Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BITTE UM HILFE: Problem Laptop an XLR 5pol

+A -A
Autor
Beitrag
robu69
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2009, 19:08
hallo wissende,

möchte gerne meinen laptop an einen alten loewe-receiver anschließen, hab' nach über 2 stunden recherche aber noch keine (direkte) lösung gefunden; bitte daher die fachleute unter euch um lösungsmöglichkeiten.

=> laptop: 3,5 mm klinkenausgang & spdif
=> loewe receiver "hifi sound project a 12000" mit xlr 5 pol-eingängen.


folgende lösung ist meines (laien-)wissens nach denkbar:

adapter 5pol auf 3pol, dann kabel 3 pol auf klinke.


ist das machbar oder gibt's andere (bessere) möglichleiten?


bitte nochmals um sachverständige antwort, bin total aufgeschmissen! danke!!!


p.s. bin relativ neu hier; sollte thread im falschen unterforum sein, bitte verschieben. wußte es nicht besser
iLLneSs
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Apr 2009, 20:07
wenn du einen lötkolben hast kannst das am besten selber bauen.

du besorgst dir:
- 5Pol xlr stecker
- 3,5mm klinke
- koaxialkabel 2x0,75 abgeschirmt

dann müsstest du nur noch die belegung der xlr buchse im receiver wissen.

es gibt diese adapter bestimmt auch fertig zu kaufen, aber die kosten bestimmt um die 30€
robu69
Neuling
#3 erstellt: 23. Apr 2009, 06:33
hab' zwar einen lötkolben, bin jedoch absolut nicht in der lage, damit fachgerecht umzugehen

einen direkten adapter xlr 5pol auf klinke hab' ich nirgends gefunden, immer nur 3pol auf klinke.

wer weiß, wo ich einen passenden adapter finden kann?

was spricht gg. die lösung 5pol auf 3pol, dann klinkenadapter?
germi1982
Moderator
#4 erstellt: 24. Apr 2009, 17:51
Du brauchst aber einen Adapter mit zwei XLR-Buchsen, das ist dir schon klar oder?

Auf einem XLR-Stecker läuft nur das Signal für einen Kanal -> Hot, Cold und GRND.

Beim fünfpoligen XLR läuft über die anderen zwei Pins Timecodes oder irgendwelche Lichtsteuerung (kommt halt aus dem professionellen Bereich)...

http://de.wikipedia.org/wiki/XLR

Bei Klinke hingegen ist die Belegung: Linker Kanal, Rechter Kanal, GRND

Und das was du machst steht eigentlich dem total entgegen warum man symetrische Verkabelung macht. Bei der Klinke wird genau wie bei Cinch auch, die Signalmasse über den Schirm geführt. Bei XLR wird das über eine separate Leitung geführt. Deswegen nennt sich das ja symetrische Verkabelung....


[Beitrag von germi1982 am 24. Apr 2009, 17:56 bearbeitet]
pelmazo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Apr 2009, 21:29
Ich kann nicht so recht glauben daß der Loewe XLR-Stecker hat. Sind das nicht eher DIN-Stecker?
Marsupilami72
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2009, 21:34
Der Loewe hat sicher keine XLR Anschlüsse...

Das hier:

http://www.reichelt....SORT=user;OFFSET=10;

Und ein Kabel mit 2x 3,5mm Klinkensteckern dürfte helfen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Projektvorstellung, bitte um Hilfe
Janstoch am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe!
High-End am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  2 Beiträge
Aktive Frequenzweiche XLR auf Cinch Hilfe
RikZ am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  3 Beiträge
Frage zu XLR Anschluss - bitte um schnelle Hilfe
DanZ am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  3 Beiträge
Bitte Dringend um Hilfe!
Aze1 am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe !
DJHydrotoxic am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  2 Beiträge
Telefunken, Bitte um Hilfe!
Bass-süchtig am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  40 Beiträge
Fette Brummschleife - Fernseher/Stereo - Bitte um Hilfe
genetix1 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  23 Beiträge
XLR CAPS !
hifi*7373* am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler an Sony-Receiver - Bitte um Hilfe!
huub1904 am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Heco
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedMrEarlGrey
  • Gesamtzahl an Themen1.352.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.790.171