reloop rp-3000mk3 mit sony str-d265

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Mario
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jul 2012, 12:32
Moin,
Habe seit gestern 2 Reloop rp-3000 mk3 bei mir stehen und einen Sony STR-D265 Verstärker. Das Problem ist, dass ich nur sehr leisen und verrauschten Sound habe und an falscher Verbindung wird es kaum liegen. Ich habe mal etwas gegooglet und gelesen, dass es eventuell daran liegen kann, dass die Plattenspieler entweder ein MM oder ein MC System haben und der Verstärker nicht mit einem der Systeme "arbeiten" kann. Ich konnte jedoch nicht herausfinden welches der beiden Systeme die Turntables haben und auch nicht welches System der Verstärker unterstützt.
Könnt ihr mir da weiterhelfen ?
Oder kann es noch an anderen Dingen liegen ?

Gruss
akem
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2012, 12:53
Wie heißen denn die Systeme, die verbaut sind? Muß doch draufstehen...
Und dann einfach mal gockeln

Gruß
Andreas
Mr.Mario
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Jul 2012, 13:14
Das ist ja das Problem.. Ich kann weder auf den Turntables noch auf dem Verstärker irgendwo was von wegen MM oder MC finden..
Etalon
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jul 2012, 13:51
Der Receiver beitzt einen MM Eingang (Googel ).

Gruß Stephan
Mr.Mario
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jul 2012, 13:52
Achja und btw. laufen die Turnis über einen Vestax VMC-004 Mixer.
Und ich habe gerade mal einen Plattenspieler direkt an den Phono-Anschluss vom Verstärker angeschlossen und da auf jeden fall einen besseren und lauteren Sound, aber immer noch nicht gut.
Hab auch einen Cd-Player angeschlossen darüber läuft die Musik perfekt.
Etalon
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jul 2012, 13:57
Plattenspieler können nur am Phonoeingang angeschlossen werden.
Wenn du sie an ein Mischpult ohne Phonoeingang anschliesst und das Pult an einen normalen Verstärkereingang, kann das nichts werden.
Der CD muss dagegen an einen normalen Eingang.

Gruß Stephan
Mr.Mario
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Jul 2012, 14:26
Also am Mixer steht einfach nur Output und am Verstärker Phono..
Mr.Mario
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Jul 2012, 16:35
@Stephan: Gerade erst gelesen Das hilft mir jetzt wenigstens schonmal ein bisschen weiter.
Jeck-G
Inventar
#9 erstellt: 12. Jul 2012, 17:45
Vestax stellt doch DJ-Pulte her, die haben in der Regel Eingänge für mindestens 2 E-Grammophone.
Aus dem Main-Out (oder Master) vom Mischpult gehst du in einen passenden Eingang vom Verstärker (CD, Aux usw., nicht Phono).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR V5 Receiver
bosefan am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  3 Beiträge
Problem mit Sony STR 685
Wifebeater am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 26.05.2003  –  15 Beiträge
Problem mit Sony STR-DB940QS
tummy am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  2 Beiträge
Schlechter Klang Sony STR-DE197
DIDID am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  20 Beiträge
Probs mit dem Sony STR-DE595 Receiver!!!!!!!
megaboy am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  3 Beiträge
Sony STR-DB1070QS - Probleme mit Mehrkanal-Surroundbetrieb
HisAirness_23 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  9 Beiträge
Sony STR-DB2000QS/S
Reiseleiter am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  15 Beiträge
Sony STR 7055 Netzbrummen
kazino am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  4 Beiträge
ANchlüsse am Sony STR-DE485 - Beschreibung oder Bild?
Metallhuhn am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.05.2003  –  3 Beiträge
4ohm an sony str-de585
vinyard1 am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Marantz
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedVossi01
  • Gesamtzahl an Themen1.365.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.002.821