Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wyntek wam 300 user gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
the_curious
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2013, 11:13
hallo leute,
gibt es wyntek wam 300 user.
braeuche ein paar tipps zu praktischen umgang.
vielleicht mag sich jemand erbarmen.
gruesse
t_c
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Apr 2013, 11:50
Moin

Was willst Du denn genau wissen und in welchem Setup nutzt oder willst Du den Wyntek nutzen?

Saludos
Glenn
the_curious
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Apr 2013, 13:44
Hallo und danke fuer die rasche Reaktion.
Ich werde aus der Beschreibung nicht klug.
So habe ich ein Set geladen, dieses verstellt, wie ich das unter benutzerdefiniert kann, und gespeichert. Dann erneut geladen und mit write an den WAM geschickt.
Den WAM hatte ich eingeschaltet, den Receiver aus, und mit dem Notebook verbunden. Dann die Software gestartet.
Nur bekam ich nach dem write die Meldung ueber einen angeblichen error.
Ich haette einfach einen work flow gebraucht.
Neben dem load, save, write und exit im drop down gibt es auch noch zwei "Knoepfe" in der Bildschirmmitte, der Fkt ich nicht verstehe.
Kann man Aenderungen auch direkt vom Book an den WAM senden? Und damit die Auswirkungen von Veraenderungen in Echtzeit abhoeren?
Muss man den HIFI-Receiver vor Aenderungen immer ausschalten oder kann man in den live-betrieb hinein aendern?
Fragen ueber Fragen?
Bitte um Aufklaerung oder gibt es vielleicht eine umfangreiche deatilierte Bedienungsanleitung?
Bei mir haengt der WAM am VVStA eines AVR.
Muss ich dann LautST 0 dB einstellen, weil die LSt der AVR und kuenftig das Einmesssystem uebernimmt?
mitregelt?
Ist die Raumanpassung neben den
Sets music, movie, dynamic, impact, user moeglich oder ist die WAM-Raumanpassung nur im set bendef gegeben? Spaeter kommt dann eben noch das Einmesssystem des AVR drueber.
Fragen ueber Fragen. Ich weiss. Vielleicht kannst du mir helfen. Danke nochmals im voraus. Gruesse t_c
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Apr 2013, 15:13
Also das wird sicher nicht so ganz einfach, weil ich teilweise gar nicht verstehe
was Du überhaupt meinst bzw. willst und habe das dann so gekennzeichnet!

Aber versuchen wir es mal....


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Ich werde aus der Beschreibung nicht klug.


Ich habe noch nie in die Beschreibung rein geschaut, das Teil ist mMn absolut selbsterklärend und easy zu bedienen!

Ich gehe mal davon aus, das Du das Programm von der mitgelieferten CD korrekt auf dem PC installiert hast?
Desweiteren hast Du das mitgelieferte USB Kabel verwendet und um maximal ein weiteres funktionierendes
USB Kabel verlängert, weil es sonst nicht vernünftig funktioniert.


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

So habe ich ein Set geladen, dieses verstellt, wie ich das unter benutzerdefiniert kann, und gespeichert.


Hast Du als erstes mal folgende Grundfunktionen eingestellt:
-Volume
-Subsonic
-Filter und Slope (das ist dafür, wie Steilflankig Du trennen willst)
-Phase
-Trigger
-Auto off
-Night Mode

Bist Du dann wie folgt vorgegangen:
-z.B. Mem1 markiert, am EQ
-die gewünschten Einstellungen vorgenommen
-und dann auf Store gedrückt.

Für weitere User Presets musst Du halt Mem2 laden usw.
Die voreingestellten Presets kannst Du natürlich nicht verändern!

Wobei ich bei mir nur ein User Profil (Mem1) abgespeichert habe, weil mir das völlig ausgereicht hat.
Der Wyntek muss dabei immer in Betrieb sein und die USB Verbindung darf nicht getrennt werden.
Erst wenn du alle Einstellungen gemacht hast, schließt du das Programm und trennst das USB Kabel.
Wenn ich dann wieder das USB Kabel anschließe und das Programm im PC öffne, wird der aktuelle
Betriebsmodus angezeigt und ich kann alle gespeicherten und vorgegebenen Presets aufrufen.


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Dann erneut geladen und mit write an den WAM geschickt.


Davon kann ich bei mir nichts finden!


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Den WAM hatte ich eingeschaltet, den Receiver aus, und mit dem Notebook verbunden. Dann die Software gestartet.


Der Receiver muss an sein und es kann/sollte Musik spielen, ansonsten merkst Du ja gar nicht was Du da veränderst!


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Nur bekam ich nach dem write die Meldung ueber einen angeblichen error.


Wie gesagt, write habe ich bei mir weder gesehen noch benutzt1


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Ich haette einfach einen work flow gebraucht.





the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Neben dem load, save, write und exit im drop down gibt es auch noch zwei "Knoepfe" in der Bildschirmmitte, der Fkt ich nicht verstehe.





the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Kann man Aenderungen auch direkt vom Book an den WAM senden? Und damit die Auswirkungen von Veraenderungen in Echtzeit abhoeren?


Wenn alles in Betrieb ist, der PC korrekt mit dem Wyntek verbunden ist, kannst Du wie oben schon beschrieben natürlich
alles in Echtzeit ändern, das ist ja der eigentliche sinn, ansonsten weist Du doch gar nicht was Du überhaupt veränderst.


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Muss man den HIFI-Receiver vor Aenderungen immer ausschalten oder kann man in den live-betrieb hinein aendern?


Immer anlassen!


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Bei mir haengt der WAM am VVStA eines AVR.





the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Muss ich dann LautST 0 dB einstellen, weil die LSt der AVR und kuenftig das Einmesssystem uebernimmt?
mitregelt?


Du solltest die Lautstärke schon vorab am Wyntek so einstellen, das es eine Einheit mit dem restlichen Equipment ergibt,
wo in deinem Fall die Pegel Einstellung liegt, kann ich nicht beurteilen, das musst Du mit deinen Ohren selbst herausfinden.
Die Feinabstimmung wird dann vom AVR vorgenommen, die Frage ist aber, welchen AVR hast Du und wie ist er eingestellt?


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Ist die Raumanpassung neben den
Sets music, movie, dynamic, impact, user moeglich oder ist die WAM-Raumanpassung nur im set bendef gegeben?





the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Spaeter kommt dann eben noch das Einmesssystem des AVR drueber.


Yep, aber vorher muss der AVR noch korrekt eingestellt sein!
genaueres kann ich aber nicht sagen, weil mir wichtige Infos
fehlen und das auf diesem Wege auch nicht so ganz einfach ist.


the_curious (Beitrag #3) schrieb:

Fragen ueber Fragen. Ich weiss. Vielleicht kannst du mir helfen.


Wie Du siehst, die habe ich auch, was aber daran liegt, das ich dich nicht verstehe!
Aber vielleicht konnte ich Dir für den Moment schon mal etwas weiter helfen und auf
der Basis funzt dann auch noch der Rest, ansonsten müssen wir das simultan machen
und konnektiere dafür mein Wyntek am Laptop.

Irgendwie kann ich deine Probleme aber nicht so recht nachvollziehen....

Saludos
Glenn
the_curious
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Apr 2013, 17:01
Vielen, vielen Dank! Die Erklärung, glaube ich, beseitigt meine Unklarheiten. Es war einfach der falsche Ansatz, zu wenig Zutrauen an dieMoeglichkeiten des Gerätes. Ich werde das morgen anwenden. Nochmals vielen Dank. Grüße t_c
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Apr 2013, 17:20
Ich habe nochmal ins Programm reingeschaut und folgendes festgestellt:

File/Link/ Help ganz oben, solltest Du erst einmal außer acht lassen,
das ist um Presets im PC direkt zu speichern bzw. zu hinterlegen.

Als User kannst Du nur einen gespeicherten Preset mit der FB abrufen.
Wenn Du keine Mem hinterlegst, ist es die zu letzt gemachte Einstellung.
Du kannst aber drei Stück hinterlegen, quasi als Reserve, aber um diese
abzurufen, musst Du immer ins PC Programm gehen.
Abrufen geht wie folgt, Mem1/2/3 markieren und den Recall Button drücken.
Du musst auch eines der Mem1/2/3 markieren, wenn es mit der FB User
Taste direkt abrufen werden soll..

Falls Du noch Fragen hast, kein Problem.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
erfahrener DEQX PDC 2.6p user gesucht!
marlo-1 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  2 Beiträge
Expertenrat gesucht: Welche MM-Vorverstärker für Thorens TD 316 + ELAC ?
hal_2001 am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  17 Beiträge
Ringkern gesucht
falcone am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  3 Beiträge
Mischpult gesucht
CaptainHealy am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  2 Beiträge
lautstärkeregler gesucht
terence_chiLL am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  2 Beiträge
Schaltpläne gesucht
Lebkuchenmonster am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  6 Beiträge
Zieringe gesucht
frankmaniak am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  2 Beiträge
Tuner gesucht!
Holografisch am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  38 Beiträge
"Umschalter" gesucht
Gitarren-Basti am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  3 Beiträge
Harman Kardon Festival 300
NinjaB am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.976