Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie Komponenten miteinander verbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
Mina29
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2013, 23:43
Guten Abend liebe Forumsmitglieder,

hab mich hier mal flux angemeldet, weil ich beim besten Willen nicht weiß, wie ich meine Hifi-Anlage mit den anderen Geräten (Flachbildfernseher, Blu-Ray-Player & Sat-Receiver) verbinden soll.

Mein Ziel: Der Ton sämtlicher Peripherie soll über meine analoge Hifi-Anlage wiedergegeben werden.

Hier meine Geräte:

Devon analoger Stereo-Hifi-Receiver (A+B)
4 x Chinch-Eingang (Phono, Tuner, Dad, Video/Aux)

Samsung BD-E5500 Blu-ray-Player
HDMI Out, Koaxial Out

Xoro HRS 8540 Sat-Receiver
Scart, HDMI Out, Koaxial Out

Flachbildfernseher von Samsung (älteres Modell, leider keine Typbezeichnung auf dem Gerät)
3 x HDMI In
1x Optisches Toslink In
Div. Chinch-Verbindungsmöglichkeiten

Hier mal ein Bild von den Anschlüssen des Fernsehers (Qualität ist nicht so doll - ich hoffe es geht trotzdem)

IMAG0178

Ich würde gerne den BR-Player und den Sat-Receiver über HDMI an den Fernseher anschließen und den Sound an die Hifi-Anlage bringen. Wie mache ich das am geschicktesten?

Habe gesehen, dass es Digital/Analog-Wandler gibt. Würde das so funktionieren?
Bräuchte ich dann zwei davon, also für den BR-Player und den Sat-Receiver jeweils einen eigenen Wandler? Haben ja beide lediglich einen Koaxial-Ausgang und ich habe keine Wandler gefunden, die 2 Koaxial-IN haben (immer nur 1x Koaxial, 1x Optisch).

Hier mal ein Beispiel: Digital/Analog-Wandler

Ich besitze für den Denon-Verstärker auch einen passenden CD-Player. Diesen möchte ich aber aus Platzmangel nicht nutzen und dachte mir, ich könne meine CDs ja auch über den BR-Player abspielen. Sollte doch eigentlich egal sein?
Mir geht es hauptsächlich ums Musik hören, deswegen stört es mich auch nicht, dass ich einen alten Stereo-Receiver habe, da ich eh nur zwei Boxen stehen habe. Ein weiteres Paar könnte angeschlossen und mitgeschaltet werden.
Einen Neukauf eines neueren digitalen AV-Receivers würde ich gerne umgehen.

Bin gespannt auf eure Ideen und Ratschläge.

Liebe Grüße

Mina
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2013, 19:09
Sat Receiver und Blaustrahl-Spieler mit HDMI an den TV.


Div. Chinch-Verbindungsmöglichkeiten

Falls am TV hier ein Audioausgang dabei ist, von diesem zu Deinem Verstärker.
Falls Nein, musst du einen DAC benutzen.


Ich besitze für den Denon-Verstärker auch einen passenden CD-Player. Diesen möchte ich aber aus Platzmangel nicht nutzen und dachte mir, ich könne meine CDs ja auch über den BR-Player abspielen. Sollte doch eigentlich egal sein?

Ja, ist egal.
Es kann aber sein, dass der TV dazu eingeschaltet werden muss, obwohl Du nur Musik hörst.
Beim optischen Ausgang ganz sicher.
Beim analogen Ausgang (falls möglich) kann es sein. Musst du ausprobieren.

Schönen Gruß
Georg

Edit:
Du schreibst am TV Toslink In.
Ist das nicht doch ein Ausgang?
Auf dem Bild kann ich nichts erkennen.
Versuch ein schärferes zu machen, dann kann man mehr sagen.

Nochmal Edit:
Ich sehe auch SCART Verbindungen.
Falls hier einer als Ausgang beschaltet ist, würde es auch gehen.
Kopfhörer Ausgang ist auch noch eine Möglichkeit ohne einen DAC zu benutzen.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 02. Nov 2013, 19:15 bearbeitet]
Mina29
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2013, 02:07
Hey!
Danke für Deine Antwort

Ich glaube ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich über die HDMI-Anschlüsse keinen Ton habe.
Also ich hab meinen BR-Player per HDMI an den Fernseher angeschlossen, habe auch ein tolles Bild, aber leider keinen Ton (der Fernseher ist ja schon ein wenig älter und unterstützt Ton über HDMI noch nicht).

Ansonsten wäre es ja wirklich so einfach gewesen, wie Du es beschrieben hast. Peripherie an den TV, TV an den Verstärker und los.
Aber warum einfach, wenn es auch schwer geht?

War heute bei zwei verschiedenen Elektromärkten und wollte diese Wandler kaufen. Keiner führt sie. Jedes Mal musste ich mir anhören, ich solle mir ne neue Glotze und Verstärker kaufen. Nee. Will ich nicht. Kann ich nicht. Vieeeell zu teuer.

Also was hälst Du von der Idee, die beiden Geräte per HDMI an den Fernseher anzuschliessen und den Ton per Wandler direkt an den Verstärker?
Hab gesehen, dass diese kleinen Wandler sogar per USB Strom beziehen können, BRP und Sat-R. haben jeweils einen USB-Steckplatz, heißt die Wandler würden nur Strom ziehen, wenn diese Geräte auch an sind.

Liebe Grüße

Mina
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2013, 04:12
Hast Du denn Ton über den Sat-Receiver?
Ist der auch mit HDMI am TV?

Wie hattest du denn bisher Ton am TV?

Schönen Gruß
Georg
Mina29
Neuling
#5 erstellt: 03. Nov 2013, 13:47
Nee, kein Ton... Egal ob von BR-Player oder Sat-Receiver...

Mein Mann hat sich vor einiger Zeit von mir getrennt, nun wurde die gemeinsame Wohnung aufgelöst... Er hat unsere tolle Pioneer-Anlage mitgenommen. Und ich durfte den Fernseher und die alte Devon-Anlage behalten.

Da ich also keinen DVD-Player mehr hatte und in meiner neuen Wohnung Fernsehen über eine Sat-Schüssel möglich ist, hab ich mir also den BR-Player und den Sat-Receiver gekauft.
Deswegen dieser Mix...
Außerdem hab ich ein paar B&W Standboxen die einen ganz ordentlichen Sound machen. Würd ich ja gerne nutzen.
Zurzeit kann ich ja nicht mal Fernsehen oder Musik hören.

Leider habe ich gerade wirklich überhaupt kein Geld übrig um mir einen vernünftigen AV-Verstärker zu kaufen. Geschweige denn einen neuen Fernseher (wo ich doch auch finde, dass meiner absolut okay ist!). So eine Trennung geht doch gewaltig ins Geld.

Hab mir die Wandler jetzt beim großen, gelben A bestellt und werde mal damit mein Glück versuchen.
Ich hoffe das Bild und Ton dann synchron sind.
Da war damals irgendein Problem, weshalb mein Nochmann den Pioneer-Verstärker gekauft hat.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2013, 13:53
Der Xoro hat einen Scart Anschluss.
Verbinde diesen mal mit einem Scart Kabel mit dem TV.
Dann kannst Du wenigstens mit Ton fernseh gucken.

Ich kann aber immer noch nicht glauben, dass der TV keinen Ton über HDMI entgegennimmt.
Kannst Du nicht irgendwie die Typbezeichnung des TV rausbekommen?

Schönen Gruß
Georg
Mina29
Neuling
#7 erstellt: 03. Nov 2013, 14:09
Ich weiß, dass der Xoro einen Scartanschluss hat... Ich hab aber kein Scartkabel mit Chinchsteckern... Also doch wieder kein Ton oder?

Hier sind nochmal ein paar Bildchen vom TV...

IMAG0179

IMAG0180

IMAG0181

Kannst Du damit etwas anfangen?
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2013, 14:37
Ja, hilft gewaltig.

Hier die BDA Deines TV.

Dort steht auf Seite 5, Absatz 3.:
No additional Audio connection is needed for an HDMI to HDMI connection.

Also sollte die Tonübertragung über HDMI klappen.

Vermutlich ist es eine Einstellungssache am TV und/oder BRP , Sat-Receiver.

Ebenfalls hat der Samsung noch einen analogen Tonausgang, an dem Du den Denon direkt anschliessen kannst. (ohne DAC)

Jetzt muss nur der Ton vom Sat Receiver und Blue Ray in den TV.

Menüs vom TV, BRP und Xoro Receiver durchschauen.

Erstmal Seite 23 der BDA:
TV-Speaker stehen auf ON????

Schönen Gruß
Georg
Mina29
Neuling
#9 erstellt: 03. Nov 2013, 15:19
Okay... Ich werde das gleich mal versuchen!

Berichte dann ob ich erfolgreich war oder nicht!
Hoffe ich ja, dann kann ich die anderen Dinger wieder zum großen, gelben A zurückschicken!
Mina29
Neuling
#10 erstellt: 03. Nov 2013, 15:32
Also mal ne kurze Info....

Ich hab gerade den BR-Player per HDMI an den TV angeschlossen und ich habe TON!
Habe nix verändert in den Einstellungen...
Nun bin ich überfragt, warum es beim ersten Versuch nicht geklappt hat...

Und nun das selbe mit dem Sat-Receiver!
Ich bin begeistert!

Lieben, lieben Dank!
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 03. Nov 2013, 15:52
Na Wunderbar.

Nun noch eine Cinch Leitung vom "Audio Out" auf der Rückseite des TV zum Denon, dann müsste es auch mit dem Ton über die Anlage klappen.

Schönen Gruß
Georg
Mina29
Neuling
#12 erstellt: 03. Nov 2013, 20:05
So jetzt habe ich alles soweit angeschlossen und es funktioniert einwandfrei, wenn...
ich den Ton vom Fernseher ausstelle, ansonsten sind Ton aus TV und Receiver nicht synchron.

Schade, hätte den TV gerne als "Center" benutzt...
Dazu irgendwelche Ideen?

Ansonsten lieben, lieben Dank für die schnelle, kompetente und freundliche Hilfe!



Es grüßt

Mina
Stereo33
Inventar
#13 erstellt: 03. Nov 2013, 20:11

Mina29 (Beitrag #12) schrieb:

Schade, hätte den TV gerne als "Center" benutzt...
Dazu irgendwelche Ideen?


Das ist eine sehr schlechte Idee. Oder würdest du eine 5.1 Anlage nutzen und als Center eine 10€-Box vewenden.
Schlechter Klang und unpassend zu den Fronts

Wobei ein TV kein Centerton sondern Stereo (dies ist alles andere, als was ein Center ausggibt) brabbelt.

Üprigens: Schau mal nur mit Ton vom TV und achte ob der Ton mit dem Bild syncron ist.
Dann mach den TV-Ton aus und höre auf die Anlage, achte darauf ob es nun syncron bzw. syncroner als vorher klingt


[Beitrag von Stereo33 am 03. Nov 2013, 20:12 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 03. Nov 2013, 20:13
Den TV als Center benutzen macht in meinen Ohren keinen Sinn, da die Kanaltrennung darunter leidet.


ansonsten sind Ton aus TV und Receiver nicht synchron.

Ist das auch noch störend, wenn der TV Ton aus?

Eventuell wird es besser, wenn Du den optischen Ausgang des TV mit einem DAC an den Denon anschließt.
Hier hilft aber nur: Ausprobieren.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steuersignal zwischen HiFi- Komponenten
motoerhead68 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  2 Beiträge
Sony Anlage - Quadral Boxen - wie verbinden
yenz am 17.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.03.2003  –  2 Beiträge
PC mit Stereoanlage verbinden
Andi1000 am 15.02.2003  –  Letzte Antwort am 18.02.2003  –  32 Beiträge
iPod mit Verstärker verbinden
MirageSwiss am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
Camtech - Frage zu Komponenten
ovosskamp am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  5 Beiträge
Neue ONKYO-Komponenten
Fux123 am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  8 Beiträge
Mehrere Stereo Endstufen verbinden
herb1176 am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  11 Beiträge
zwei mischpulte aneinander schließen?
dAwOOlf am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Frontfarben bei Onkyo Integra Komponenten
bronskibeat1967 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  17 Beiträge
Wie einen LCD Tv mit B&O Lautsprechen verbinden?
saric am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Xoro
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.786