Marantz PM 11 S1 und SM 11 S 1 anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Futzeman
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2018, 15:27
Hallo zusammen,

ich habe einen Marantz PM 11 S 1 den ich gerne mit der Endstufe von Marantz der SM 11 S1 zusammen kombinieren möchte. Kann mir einer dabei helfen, wie ich die Geräte miteinander verbinde.

Weder in den Bedienungsanleitungen noch in der Marantz Homepage wird das erwähnt. Es steh dort nur das die SM 11 auch zum upgrade für den PM11s1 verwendet werden kann. Mehr leider nicht.

https://www.marantz....ier&productid=sm11s1


Würde mich über Hilfe freuen.



Gruss

Futzeman
Passat
Moderator
#2 erstellt: 16. Feb 2018, 19:06
Cinchkabel vom Pre-Out des PM-11S1 an den Cincheingang der SM-11S1.

Aber wozu?
Die SM-11S1 hat nicht mehr Leistung als der PM-11S1.

Grüße
Roman
Futzeman
Neuling
#3 erstellt: 16. Feb 2018, 23:59
Die Endstufe soll klanglich noch besser sein und ich könnte die günstige bekommen. Ich überlege deswegen ob ich den pm 11s1 deswegen als Vorstufe verwende. Bei Marantz stand auch das dies ein Upgrade des Vollverstärker s wäre wenn man ihn mit der Endstufe koppelt
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2018, 12:02

Futzeman (Beitrag #3) schrieb:
Die Endstufe soll klanglich noch besser sein

Lass mich raten: das hast du in einer Zeitschrift gelesen?

Schau dir mal das Innenleben der beiden Geräte an. Aus Platzmangel hat Marantz die Kondensatoren leicht anders angeordnet. Aber ansonsten sind die Endstufen mit Sicherheit weitgehend identisch. Die erfinden doch das Rad nicht jedes mal neu.
five-years
Inventar
#5 erstellt: 17. Feb 2018, 12:38
@ Futzeman

Den PM-11 als Vorstufe und eine SM-11 als Endstufe zu benutzen bringt wirklich nichts.

Den Vorteil den auch Marantz mit "aufrüsten" meint, ist der bi-amping Betrieb.

Voraussetzung dafür ist,das der Lautsprecher über ein bi-wiring Terminal verfügt.(dann die Brücken unbedingt entfernen)

Hierbei treibt jeweils eine Stereo Endstufe (die aus dem PM-11 und die SM-11) einen Kanal an.

Wenn z.B der PM-11 den linken Speaker antreibt wird mit dem linken Kanal des PM-11 der Hoch-Mitteltonzweig,
und mit dem rechten Kanal der Basszweig angetrieben.....

und für den rechten Speaker ist dann die SM-11 zuständig.

In der Bedienungsanleitung des PM-11 ist diese Anschlussversion genau erklärt. (das kann man auch mit zwei PM-11 machen)

LG Andreas


[Beitrag von five-years am 17. Feb 2018, 12:45 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2018, 16:27

Den Vorteil den auch Marantz mit "aufrüsten" meint, ist der bi-amping Betrieb.

Mag zwar auch sein, aber Marantz spricht vom Brückenmodus bei (Zitat) "extremen Konzepten".

Wer also im Einfamilienhaus wohnt und sogar seine Nachbarn 50m weiter mit Livekonzert-Pegel ärgern möchte, der braucht sowas vielleicht. Geht aber auch nur, wenn er echte 8 Ohm-Lautsprecher hat, denn 4 Ohm erlaubt Marantz nicht. Und solche Lautsprecher sind extrem selten (selbst wenn 8 Ohm drauf steht, stimmts oft nicht!).

Fazit:
Alles ziemlicher Blödsinn. Wer einen sehr ordentlichen Verstärker wie den PM11 hat, braucht sich um Leistung eigentlich keine Sorgen machen. Es sei denn, man hört ständig Pegel in Bereichen, die auf Dauer zur Hörschädigung führen .


[Beitrag von Amperlite am 17. Feb 2018, 16:29 bearbeitet]
five-years
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2018, 23:25

Amperlite (Beitrag #6) schrieb:
Mag zwar auch sein, aber Marantz spricht vom Brückenmodus bei (Zitat) "extremen Konzepten".


Mag zwar auch sein,....ist hier aber weder nach gefragt,noch läßt es sich mit einem PM-11 realisieren.
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2018, 00:52
Es wurde gefragt, wie man den SM anschließt und ich habe dargelegt, dass das äußerst selten sinnvoll ist.
Weder Bi-Amping, noch Brückenmodus. Letzteren kann dem SM nämlich.

Wenn man natürlich zuviel Geld übrig hat und so eine Zusatzendstufe allein schon wegen der Optik geil findet - dann bitte nicht vom Kauf abhalten lassen!
five-years
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2018, 13:51

Amperlite (Beitrag #8) schrieb:
Letzteren kann dem SM nämlich.

Was ja bekannt ist,..aber es eben keinen interessiert und sich mit dem vorhandenen Equipment des Themenerstellers nicht realisieren läßt.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 26. Feb 2018, 12:34
In der Anleitung des PM-11S1 ist die SM-11S1 nicht erwähnt, weil es sie da noch gar nicht gab.
Sie SM-11S1 kam zeitgleich mit dem PM-11S2 auf den Markt und gehört eigentlich zur Vorstufe SC-11S1.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 7200 - Lautsprecherkabel?
TP1 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  3 Beiträge
marantz sm 8
philipp am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  2 Beiträge
2 Marantz Pm 17 parallel????
fst am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  5 Beiträge
marantz pm 7200 statischeaufladung ????
malik am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  13 Beiträge
Marantz PM 80 Vollverstärker
Watt-Ollie am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  4 Beiträge
Schaltpläne Marantz PM 7200
schnubbilein am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Marantz PM 7200
Butcho5000 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  9 Beiträge
PROBLEM: GTC 11/130 8ohm gibs nichmehr
the.hai am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  2 Beiträge
Marantz pm 7200 defekt?
hoschna am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  7 Beiträge
Marantz PM 7200 Brummen?!
maxximum am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedOtto5001
  • Gesamtzahl an Themen1.409.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.838.766

Hersteller in diesem Thread Widget schließen