Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
welcher Verstärker klingt besser ?
1. Marantz 2240 und höher (7.7 %, 1 Stimmen)
2. Nad 320 (53.8 %, 7 Stimmen)
3. Onkyo a-8850 (0 %, 0 Stimmen)
4. Yamaha ax-1050 (38.5 %, 5 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

welcher Verstärker klingt besser ?

+A -A
Autor
Beitrag
hemn2
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Feb 2004, 14:17
welcher klingt besser ?
Miles
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2004, 15:07
Das hängt von den Lautsprechern ab
das_n
Inventar
#3 erstellt: 22. Feb 2004, 15:09

Das hängt von den Lautsprechern ab


ja. die haben evtl einen verschiedenen charakter vom klang her, aber an sich kann man da nicht so sagen, dass der schlechter oder besser klingt...... (imho)
Mathegott
Stammgast
#4 erstellt: 22. Feb 2004, 15:51
Was ist das denn für ne komische Eingangsfrage? Ich lach' mich weg.........
hemn2
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Feb 2004, 17:39

Was ist das denn für ne komische Eingangsfrage? Ich lach' mich weg......... :*


wieso?
jeder amp klingt gleich, oder wie ?

hatte nen denon, der klang ziemlich dünn
hatte nen technics der hatte mehr volumen und mehr bass
hatte nen marantz 2238 der klang von allen am besten, mehr volumen, bass, mitten, nicht zu spitze höhen, kurz gesagt man war fast live dabei
hatte nen alten nad der war ein kleines bisschen wie der marantz
Alex8529
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Feb 2004, 17:48


Was ist das denn für ne komische Eingangsfrage? Ich lach' mich weg......... :*


wieso?
jeder amp klingt gleich, oder wie ?

hatte nen denon, der klang ziemlich dünn
hatte nen technics der hatte mehr volumen und mehr bass
hatte nen marantz 2238 der klang von allen am besten, mehr volumen, bass, mitten, nicht zu spitze höhen, kurz gesagt man war fast live dabei
hatte nen alten nad der war ein kleines bisschen wie der marantz



die Beschreibung Deiner Verstärker mag schon so sein,

ABER

immer nur im Zusammenhang mit DEINEN Boxen und mit den
Umgebungsbedingungen DEINES Hörraumes.

Mit anderen Boxen / in anderen Räumen, kann es schon ganz anders klingen.

Somit ist eine generelle Frage nach dem BESSER klingenden Verstärker
nicht beantwortbar.


Frank
das_n
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2004, 17:49
vielleicht klingt ja dein denon an anderen lautsprechern besser....
der klang ergibt sich ja nur aus der kombi von amp und ls. es kann ja sein, dass amp1 nur mit lautsprechern1 gut klingt, an lautsprechern2 dagegen grauenhaft. und amp2 klingt an ls1 schlimm, an ls2 dagegen klasse.......
Braintime
Stammgast
#8 erstellt: 22. Feb 2004, 19:02
Was für eine Frage!

Fragst Du den Kellner im Restaurant auch welches Gericht besser schmeckt nachdem Du die Speisekarte gelesen hast?

Nix für Ungut

Klaus
driesvds
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Feb 2004, 19:11
welche auto fährt besser: mercedes, bmw oder audi?

ich hoffe, sie sehen das problem.
0408SUSI
Gesperrt
#10 erstellt: 22. Feb 2004, 19:17
Komische Frage.

Welcher Verstärker wie klingt, kommt darauf an, aus welcher Höhe man ihn worauf fallen lässt.

Gute Verstärker klingen - wenn sie das machen sollen, wofür sie gebaut wurden - alle gleich.
Enthusiastenhirn
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Feb 2004, 19:34
Hallo,

ich denke der Emitter 2 HD von ASR Schäfer klingt am allerbesten!

Scherz beiseite.
Von deiner Auswahl habe ich auf den NAD gesetzt. Schöne Klangfarben.

Die anderen klingen imho schrill nach Transistor, würg.


Liebe Grüße
Werner
Classe
Stammgast
#12 erstellt: 22. Feb 2004, 19:42
Hallo!
Der Nad wuerde ich sagen, mit meinen LS und auch mit manch anderen.

Mercedes faehrt besser als BMW und Audi.

Fisch mag ich nicht drum nehme ich was mit viel Fleisch.
Juliandowd
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Feb 2004, 23:33
Hi,
höre dir alle an, verlass dich nur auf deine eigenen Ohren. Das Gerät, welches besser klingt ist auch besser.
Juliandowd
das_n
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2004, 07:21
yamaha klingt find ich besser als onkyo.
bmw fährt besser als benz und audi.
es geht nix über ein saftiges steak. (natürlich bio)
Mathegott
Stammgast
#15 erstellt: 23. Feb 2004, 10:56
Beim Steak sind wir uns einig. BMW fährt keineswegs besser als Mercedes.

Ich bin mit meinem 400er sehr zufrieden. Habe auch schon große BMW gehabt: Müll.


[Beitrag von Mathegott am 23. Feb 2004, 10:57 bearbeitet]
das_n
Inventar
#16 erstellt: 23. Feb 2004, 12:03
haben mal mercedes gehabt a-klasse: schrott, der fällt auseinander. größere benzens klappern (und mein vadder is sehr geräuschempfindlich)---bmws nicht.

lassen wir das. wir werden OT........


[Beitrag von das_n am 23. Feb 2004, 12:04 bearbeitet]
AURA-Fan
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Feb 2004, 12:10
Hallo Hemn2 !
Was willst Du mit dieser Umfrage bezwecken ?
Willst Du Dir den Verstärker kaufen, von dem die meisten sagen, daß er gut klingt?
Oder doch lieber den, der Dir gefällt???

Leih Dir alle Geräte aus und entscheide selber!!!

P.S. Meine Ohren sind mein Messgerät!!
funny1968
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Feb 2004, 12:11

welche auto fährt besser: mercedes, bmw oder audi?


LEXUS!

Aber einen 7er BMW würde ich der "S" auch vorziehen, obwohl ein bischen "Schuhanziehermarke" (insbesondere alte 5er)

Audiotechnisch klingt für viele (die sich es leisten können)NAIM am allerbesten. Es gibt einen typischen Naimsound, den viele sehr mögen, einige aber hassen.

Leider wird NAIM immer teurer.

Davon abgesehen, viele Hersteller bieten heute ordenliche Standardware (Verstärker bis 1000 EURO), aber High-End ist dieses meistens wirklich nicht.

Preis/leistungsmäßig ist sicher Cambridge-Audio zu empfehlen.

Im High-End Bereich ist vieles Geschacksache. Jede Firma verfolgt eine eigene Klangphilosophie. Für den einen ist es analytisch, für den anderen kalt. Für den einen live für den anderen übersoundet. Der eine bezeichnet es als bassschwach, der andere als natürlich, ohne künstlichen Bass.


[Beitrag von funny1968 am 23. Feb 2004, 12:12 bearbeitet]
Alex8529
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Feb 2004, 12:14



Im High-End Bereich ist vieles Geschacksache.

Jede Firma verfolgt eine eigene Klangphilosophie.

Für den einen ist es analytisch, für den anderen kalt.

Für den einen live für den anderen übersoundet.

Der eine bezeichnet es als bassschwach,

der andere als natürlich ohne künstlichem Bass.





und was hat das ganze Klang-Verfälscher-Zeugs

dann noch mit HiFi, geschweige HighEnd zu tun ??







Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iPhone "klingt" besser als PC
baerndorfer am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  17 Beiträge
Welcher Verstärker?
Tütenbauer am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  3 Beiträge
Welcher Receiver ist besser ?
Rocky82 am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  5 Beiträge
Technics Verstärker!
boss123 am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  3 Beiträge
Verstärker?!?!
Tief_breit_laut87 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  5 Beiträge
Denon PMA 500V Netztrafo welcher??
chee-xm am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  6 Beiträge
LUXMAN LV-112 VERSTÄRKER
oliverkorner am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  5 Beiträge
Welcher Tuner klingt wohl am besten, am Kabelanschluss ?
koli am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  9 Beiträge
Kette klingt dumpf
vulgo-filius am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  8 Beiträge
Anlage klingt "grell" (lang)
freax am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.673