Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schaltpläne

+A -A
Autor
Beitrag
twisted_Ryda
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Feb 2005, 08:33
Ich bräuchte Hilfe von jemandem von euch. Und zwar bräuchte ich den Schaltplan zu dem Vollverstärker "Pioneer A-107", damit ich ein paar Widerstände umlöten kann, dass das Ding mehr Power raushaut.

Außerdem bräuchte ich noch den Schaltplan zu dem mp3-CD-Player "Sony D-NE511". Da möchte ich auch den richtigen Widerstand entfernen oder ersetzen, dass er lauter wird.

Bitte Bitte helft mir. Ich habe bis jetz noch nirgends die Schaltpläne zu diesen Geräten gefunden.
Danke für eure Hilfe.
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2005, 08:53
Moin auch,

Ääm... bescheidene Frage:

Hast du irgendwelche Erfahrungen im Umgang mit Verstärkerschaltungen?

Ich denke nicht, daß man einfach so irgendwelche Widerstände verändern sollte, wenn eine Schaltung ordentlich konzipiert ist.
Mehr Leistung zieht auch mehr Verlustleistung mit sich. Ich denke sowas geht zu annähernd 100% in die Hose.
twisted_Ryda
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Feb 2005, 22:43
Ein Freund von mir macht das mit Autoendstufen. Eine haut doppelt so viel Power raus wie vorher. Wird aber auch so heiß, dass man darauf wirklich(!) Eier braten kann!
Das hat der mit dem Verstärker seiner Eltern auch gemacht. Funktioniert einwandfrei.

Und wenns bei meinem zu heiß her gehen sollte kommt ein Lüfter rein. Und wenn der Amp kaputt geht. Egal! Bekam ich eh umsonst. ...ist ja nicht mein einziger

Helft mir bitte nur mit den Schaltplänen. Ist doch mein Risiko!
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2005, 22:53
Moin nochmal,

Also zum Amp habe ich nichts.

Beim CD Player kommst du am einfachsten weiter wenn du einen Kopfhörer mit einer niedrigeren Impedanz verwendest.

Aber wie schon oben angedeutet:
Viel Glück und unfallfreien Betrieb mit deinen umgebauten Sachen.
(Bei nicht mehr den originalen Spezifikationen entsprechenden Geräten erlischt jegliche Garantie, und eine
HAUSRATVERSICHERUNG zahlt im Brandfall nichts.)

EDIT: Nette Signatur in dem Zusammenhang


Der Tod ist sicher, das Leben nicht!


[Beitrag von GandRalf am 15. Feb 2005, 22:54 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2005, 18:15
Hi
Also, doppelte Leistung, da muss man schon das Netzteil gewaltig verändern oder die halbe Lastimpedanz hinhängen(ich weiß wovon ich rede).
Schau mal auf http://fileshare.eshop.bg
hier gibs vielleicht einen Schaltplan. Die Seite ist nicht schlecht, hat aber vieles auch nicht.
Wieso willst Du denn, daß Dein CD Player lauter wird!?
Damit kommt vielleicht mehr Ausgangsspannung aus dem Line Ausgang und Du übersteuerst Deinen Verstärker halt schon, wenn er meinetwegen nur zur Hälfte aufgedreht ist; anders würde er erst bei 3/4 aufdrehen übersteuern:
Was hast Du davon!?
Weniger Einstellbereich und u.U. falsche Loudnesskarakteristik.
Abgesehen davon, Du könntest durch ne kräftigere Endstufe, die dann vielleicht 2 Ohm kann und Du hängst 2 Ohm hin und kriegst dann (in der Praxis) ca. 50% mehr raus, wird das Netzteil mit Sicherheit auf Dauer überlastet sein, da das bei Hifi Verstärkern oft eh nicht für Dauer ausgelet ist, oder zumindestens nach Norm nicht sein muss. Lüfter bringt sehr viel, aber beim Trafo eher Weniger, weil er nicht viel Fläche hat, wo er Wärme abgeben kann. Er wird dann innen zu heiß.
Aber das musst Du wissen. Ich an Deiner Stelle würd mir lieber nen alten PA-Verstärker dafür holen, wenns mir leistungsmäßig zu wenig ist. Und der kann dann das auch auf Dauer. Allerdings ob so billige ausm Ebay was taugen glaub ich eher nicht. ... hab ich aber noch keinen live gesehen.
Naja, musst Du wissen.
War nur n fachlicher Tip.
MfG
thomas
DB
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2005, 08:53
Ach naja, haken wir
die haut doppelt so viel Power raus wie vorher
einfach unter der Kategorie "urban legends" ab.
Wurde überhaupt die Leistung gemessen und wenn ja, wie?

MfG

DB
Rainer_B.
Inventar
#7 erstellt: 18. Feb 2005, 15:12

twisted_Ryda schrieb:
Ich bräuchte Hilfe von jemandem von euch. Und zwar bräuchte ich den Schaltplan zu dem Vollverstärker "Pioneer A-107", damit ich ein paar Widerstände umlöten kann, dass das Ding mehr Power raushaut.

Außerdem bräuchte ich noch den Schaltplan zu dem mp3-CD-Player "Sony D-NE511". Da möchte ich auch den richtigen Widerstand entfernen oder ersetzen, dass er lauter wird.

Bitte Bitte helft mir. Ich habe bis jetz noch nirgends die Schaltpläne zu diesen Geräten gefunden.
Danke für eure Hilfe.


www.schaltungsdienst.de Da findest du sicher etwas. Komm mir aber nicht mit "soll aber kostenlos" sein. Besser ein paar Euro für die Schaltpläne abdrücken als für teures Geld neue Geräte kaufen.

Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
schaltpläne
natschi am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  6 Beiträge
Schaltpläne Accuphase
gelpont19 am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  3 Beiträge
schaltplan zu pioneer M-22
newcomer84 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  2 Beiträge
Widerstand
Kann_jemand_helfen_? am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  18 Beiträge
Suche Schaltplan für Active Frequenzweiche
Burli am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 23.07.2003  –  9 Beiträge
A 03 acoustic research? schaltplan? woher?
g-statten am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  8 Beiträge
Widerstände?
Snake17 am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  4 Beiträge
Schaltplan und Hilfe für Kenwwod KA 5040R
RobbieW am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  3 Beiträge
Frequenzweiche für Subwoofer brauche Hilfe beim Schaltplan!
Rossy am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  4 Beiträge
Schaltpläne Marantz PM 7200
schnubbilein am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.478