Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


yamaha rx-v740 und Wharfedale evo 30 im Stereo-Betrieb

+A -A
Autor
Beitrag
mariosiegen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jul 2005, 18:29
Hallo, ich besitze zur Zeit einen Yamaha rx-v740 mit 2 Heco 4-Wege Standboxen für die Hauptkanäle, 2 Magnat uralt Regallautsprecher als Rear's, und einen billigen Yamaha-Center.
Da dies eine unmögliche Kombination ist, habe ich mich nach langem Probehören für zwei Wharfedale evo-30 für die Hauptkanäle, zwei evo-8 für die Surround-Kanäle und einen evo-center entschieden die ich hoffentlich nächste Woche mein eigen nennen kann.
Jetzt zu meinem Problem: Ich dachte eigentlich bis gestern der 740er wäre auch ganz gut für den Stereobereich geeignet, doch als ich gestern einen alten Yamaha rx 330 der schon weit über 10 Jahre auf dem Buckel und nur 2*40 Watt hat, an die Heco's anschloss, fiel mir erst mal das Leid in die Schuhe. Der alte Receiver harmonierte wesentlich besser mit den Heco's, erweckte sie quasi zu neuem Leben.
Und nun zu meiner Frage: Was hab ich für Möglichkeiten die neuen Wharfedales auch im Stereobereich, was mir sehr wichtig ist, angemessen betreiben zu können. Wäre z.b. eine Kombination in der ich den 740 mehr oder weniger als Vorverstärker mit einem zusätzlichem Vollverstärker oder einer Endstufe betreibe denkbar? Wie groß wären dann die Verluste im Stereobereich? Wäre sehr dankbar über Vorschläge die in meinem finanziellen Ramen von ca. 500 Euro bleiben, wenn das überhaupt möglich ist..
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2005, 08:57

mariosiegen schrieb:
Wäre sehr dankbar über Vorschläge die in meinem finanziellen Ramen von ca. 500 Euro bleiben, wenn das überhaupt möglich ist..


Hallo,

ein Cambridge Audio Azur 640 A harmoniert z.B. sehr gut mit den Wharfedale Evo 30 und liegt voll in Deinem Limit.

Viele Grüsse

Volker
mariosiegen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jul 2005, 20:21
Hallo Volker,

erst einmal vielen Dank für Deinen Tip! Da ich ziemlich unerfahren in Sachen Hifi bin, und erst durch probehören bei einem "richtigen" Hifi-Händler mit dem Virus infiziert wurde, bin ich dankbar über jeden Tip.
Wäre es möglich den Yamaha als Vorverstärker und den Cambridge als Endstufe einzusetzen? (Yamha über Main Line out-Cambridge Aux oder CD-Line in). Oder bin ich da auf einem ganz falschen Weg, was würdet ihr empfehlen?

mfg
Mario
Ralph735
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2005, 07:13

mariosiegen schrieb:

Wäre es möglich den Yamaha als Vorverstärker und den Cambridge als Endstufe einzusetzen? (Yamha über Main Line out-Cambridge Aux oder CD-Line in). Oder bin ich da auf einem ganz falschen Weg, was würdet ihr empfehlen?
mfg
Mario



Hallo Mario ,

habe es genauso gemacht: Nutze den RX-V650 als Vorstufe und den Sony als Endstufe über die Pre-Out für die Frontspeaker.
Klappt ausgezeichnet. Mußt nur beim Systemsetup (Pegel) den Lautstärkeregler des Amps in eine vordefinierte Stellung bringen (z.B. 12 Uhr) - so stimmt es dann immer wieder.

Habe an meinem Amp noch einen Thorens PS und einen CD laufen, so kann ich auch direkt hören.

Gruß
Ralph
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 07. Jul 2005, 10:54

mariosiegen schrieb:
Wäre es möglich den Yamaha als Vorverstärker und den Cambridge als Endstufe einzusetzen? (Yamha über Main Line out-Cambridge Aux oder CD-Line in). Oder bin ich da auf einem ganz falschen Weg, was würdet ihr empfehlen?

mfg
Mario


Hallo Mario,

dann würde ich eher nach einer guten Stereo Endstufe Ausschau halten,da sollte es z.B. von Rotel oder NAD gutes gebrauchtes geben.

Viele Grüsse

Volker
mariosiegen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jul 2005, 16:42
Hallo und danke für die Antworten!

Ich denke ich werde mir die Lösung mit der reinen Endstufe mal genauer ansehen. Habe gesehen das es auch 5-Kanal Endstufen z.b. von Rotel gibt. Was ist davon zu halten? Oder wäre es klanglich besser 2-3 Stereoendstufen (1 für den Hauptkanal, 1 für die rears und 1 für den Center) zu benutzen?

mfg
Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 470 ZF Frequenz bei Mittelwellen Betrieb
Erdmoebel am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  2 Beiträge
Yamaha Stereo Receiver RX-396 und RX-496
4Real am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  17 Beiträge
Yamaha C-60: Ausfall eines Kanals im Stereo-Betrieb
vosch am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  5 Beiträge
Überbrückung der Thermosicherung beim Yamaha RX-396 RDS Stereo Reciver
mr.dodi am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  13 Beiträge
Yamaha RX V393 Sub-out
hifi-genießer am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.05.2003  –  5 Beiträge
Yamaha RX-395RDS summt
11.07.2002  –  Letzte Antwort am 19.09.2002  –  18 Beiträge
Radio-Problem mit Yamaha RX-V595aRDS
edding_76 am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  13 Beiträge
Yamaha RX-10 irgendwo zu bekommen ?
03.07.2002  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  10 Beiträge
EQ an Yamaha RX-V365 anschließen
Kainer am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  8 Beiträge
Creel EVO Amp-Modifikation
am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.893