Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DA-Wandler immer anlassen?

+A -A
Autor
Beitrag
fretworker
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2008, 15:12
Hallo,
ich habe einen DA-Wandler von Audio-Alchemy. Das Gerät besitzt keinen Ein-/Aus-Schalter. Der Verkäufer meinte, das Gerät sollte immer anbleiben, das sei besser. Ist das vernünftig oder sollte ich ihn lieber per Steckdosenleiste ausschalten?

Danke und Gruß
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2008, 15:24
Das ist nur eine faule Ausrede, damit man nicht weiter fragt.

In einem Studio macht es Sinn, die Geräte nicht mit Netzschaltern zu versehen, denn erstens wird der ganze Komplex ein- und ausgeschaltet und zweitens möchte man nicht einen Spaziergang durch sämtliche Räume unternehmen und alles einzeln ein- und ausschalten.
Oder noch schlimmer ist es, wenn versehentlich während einer Aufnahme ein Gerät ausgeschaltet würde.

Wenn Du an Deiner Anlage eine schaltbare Steckerleiste hast, so verwende diese, um Wandler und ähnliches auszuschalten. Der Verkäufer bezahlt Dir ja die Stromrechnung nicht.
fretworker
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2008, 16:03
Danke!
Gruß
mamü
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2008, 15:38

fretworker schrieb:
Danke!
Gruß


Hi.

Welchen Wandler hast du denn? Den Dac in the Box? Vielleicht hast du dazu ja noch eine Bedienungsanleitung/Infoblatt?

Auch wenn ich Meinen an einer Netzleiste mit Kippschalter habe, ich lasse ihn meist an, da ich keine Lust habe hinter die Anlage zu KLettern, wo die Netzleiste liegt. Der DAC ist allerdings auch das einzige Gerät außer dem Sat Receiver, den ich nich komplett ausschalten kann.

fretworker
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2008, 16:00
Hallo,
ne, ist DDE 1.1. Leider keine Anleitung, Datenblätter oder sonstiges. Das Internet gibt auch nicht viel her...

Gruß
mamü
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2008, 17:04
Danke dennoch für die Antwort.



Gruß
piccohunter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Jan 2008, 15:03
Es gibt keinen Grund, das Gerät bei Nichtbenutzung anzulassen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AUDIO ALCHEMY DDE v1.1 D/A Wandler+ "Updaten"- ?
wompat am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  6 Beiträge
DA-Wandler
kaki@kassel am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  5 Beiträge
DA Wandler
T_Puritscher am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  6 Beiträge
NTSC / PAL Wandler
Bipfimonster am 25.06.2003  –  Letzte Antwort am 26.06.2003  –  4 Beiträge
suche d/a wandler und finde nur a/d wandler
mylar am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  3 Beiträge
D/A-Wandler Rauchergerät: Reinigen??
ZongoZongo am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  7 Beiträge
DA-Wandler 96 kHz oder 192 kHz
MeikelTi am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  24 Beiträge
Externe DA Wandler
Anke4993 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
Audio Alchemy "Dac in the Box"
Musica am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  3 Beiträge
Welcher Wandler arbeitet?
SkELEt0R am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.880