LG OLED sehr empfindlich ?

+A -A
Autor
Beitrag
Alarith09
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Dez 2019, 22:00
Hallo zusammen,

ich überlege mir einen LG OLED 55 zu holen (Schwanke gerade zwischen B9 und E8) und war deshalb in einem Laden hier (Expert). Der Verkäufer war sehr nett, und hat mir viel erklärt, er hat mir allerdings auch gesagt, dass die OLED Displays sehr empfindlich sind. Er meinte schon ein leichter Druck kann zu Schäden führen, deshalb sollte man ihn auch nur mit einem Swiffer sauber machen. Und wenn man ihn anfasst zum bewegen oder so, nie am Panel sondern wenn überhaupt nur an der Glasscheibe unten. Jetzt macht ich mir natürlich etwas Sorgen und überlege an einer Garantie-Erweiterung die für potentielle Schäden aufkommen würde.
Also zu Frage: Stimmt es, dass die LG OLEDS wirklich so empfindlich sind ?

Viele Grüße

Ala
ChrisL75
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2019, 13:19
Hmm keiner hier wird auf seinem Panel so lange rumdrücken bis etwas kaputt ist..
Dass man große TVs beim Tragen oder ähnlichem nirgends direkt übers Panel Druck ausübt ist nicht OLED-spezifisch sondern generell so.
Toddm4n
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2019, 14:53
Habe meinen 55er OLED alleine ausgepackt und an die Wand gebracht und nix ist dabei passiert.
Der OLED ist clever verpackt und nach dem man das Transportband durchtrennt hat, kann man den Karton einfach nach oben ziehen und der OLED steht sicher aber frei und fast vollständig ausgepackt vor dir
Klar besteht der Großteil aus 3mm dünnem Glas, aber du musst ihn garantiert nicht wie ein rohes Ei behandeln ^^
Ich glaube auch nicht das jemand beim Staub wischen einen Hammer dafür benutzt. Ja Swiffer ist gut und wenn du mal Fliegenkacke drauf hast nimm ein Mikrofasertuch und tue ein wenig für TVs geeignetes Reinigungsmittel auf das Tuch und wische deinen OLED damit ab.
zb dieses Mittel hier
zeerookah
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2019, 19:15

Toddm4n (Beitrag #3) schrieb:
und tue ein wenig für TVs geeignetes Reinigungsmittel auf das Tuch und wische deinen OLED damit ab.
zb dieses Mittel hier


...im Leben würde ich nicht ein Reinigungsmittel nehmen
Toddm4n
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2019, 19:27
Baumwolltuch?
PBW
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2019, 15:24

zeerookah (Beitrag #4) schrieb:

...im Leben würde ich nicht ein Reinigungsmittel nehmen


Dem kann ich mich nur anschließen.
Was sollen das für Verschmutzungen sein, für die man so etwas braucht?
cantaloop83
Neuling
#7 erstellt: 17. Dez 2019, 18:14
Kinderfinger reichen schon. Nur mit einem weichen Tuch feucht/nicht feucht wird das nichts.
Was nimmt man da?
zeerookah
Stammgast
#8 erstellt: 17. Dez 2019, 19:37
Mikrofasertuch
Toddm4n
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Dez 2019, 09:44
Muss das ganze noch einmal anfragen.

OLED abwischen säubern


Oledfan69 (Beitrag #10) schrieb:
Auf gar keinen Fall ein "Mikrofaser Tuch" verwenden!
Da der Name es schon sagt das Tuch aus Mikrofasern/ Kunstfasern besteht.
Diese sind mikroskopisch fein und scharfkantig( müssen Sie auch sein dieser Stoff ideal zum reinigen von Glasflächen und
" unempfindlichen " Oberflächen perfekt eignet.

Nur ein Oled Bildschirm ist alles andere als eine unempfindliche harte Oberfläche.
Der Hersteller (LG) empfiehlt auf seiner Homepage nur die Reinigung mit einem weichem Baumwolltuch.
Maximal leicht (Nebel) feucht.. und möglichst nur in eine Richtung wischen um ein verkratzten zu verhindern!


Ich hatte in der Vergangenheit auch mal na ja ich nenne es mal "Fliegenkacke" auf meinen anderen TV Geräten, weil hin und wieder auch gerne mal eine Fliege auf dem TV Panel platz nahm.
Ja ich weiß es hört sich komisch an, aber auch Fliegen scheißen ^^
Devine72
Stammgast
#10 erstellt: 26. Dez 2019, 10:08
also ich nehme normalen Glasreiniger da bekommt man alles mit weg
FarmerG_
Stammgast
#11 erstellt: 26. Dez 2019, 12:23
Ja, damit bekommt man sogar auch die aufgedampfte Antireflexbeschichtung weg.
Jack_
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2019, 12:52

Devine72 (Beitrag #10) schrieb:
also ich nehme normalen Glasreiniger da bekommt man alles mit weg ;)

Glasreiniger .... Allein das Wort beinhaltet schon die Nutzung, nämlich für GLAS
und alle gängigen TV Displays haben keine Glasoberfläche

In den Sinne ... frohes Fest
Devine72
Stammgast
#13 erstellt: 26. Dez 2019, 13:59
[quote="Jack_ (Beitrag #12)"][quote="Devine72 (Beitrag #10)"]also ich nehme normalen Glasreiniger da bekommt man alles mit weg ;)[/quote]
Glasreiniger .... Allein das Wort beinhaltet schon die Nutzung, nämlich für GLAS
und alle gängigen TV Displays haben [b]keine [/b]Glasoberfläche

In den Sinne ... frohes Fest
:prost[/quote
Funktioniert aber dennoch hervorragend
habe da bei meinen zig TV`S bisher noch keine Probleme gehabt
Devine72
Stammgast
#14 erstellt: 26. Dez 2019, 14:00

Jack_ (Beitrag #12) schrieb:

Devine72 (Beitrag #10) schrieb:
also ich nehme normalen Glasreiniger da bekommt man alles mit weg ;)

Glasreiniger .... Allein das Wort beinhaltet schon die Nutzung, nämlich für GLAS
und alle gängigen TV Displays haben keine Glasoberfläche

In den Sinne ... frohes Fest
:prost


Funktioniert aber dennoch hervorragend
habe da bei meinen zig TV`S bisher noch keine Probleme gehabt
Jack_
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2019, 14:11
@Devine72,
naja ... wenn du keinerlei Probleme hast, ists ja gut

Trotzdem ist es nicht korrekt und der Glasreiniger/Alkohol kann/wird auf der Oberfläche des Displays vermutlich irreperable Oberflächenschäden an der Beschichtung des TV Displays anrichten
Deshalb sollte man deine Handlungsweise nicht unbedingt als Tipp an andere geben, nicht jeder ist ggf. so unempfindlich wie du
Devine72
Stammgast
#16 erstellt: 26. Dez 2019, 14:21

Jack_ (Beitrag #15) schrieb:
@Devine72,
naja ... wenn du keinerlei Probleme hast, ists ja gut

Trotzdem ist es nicht korrekt und der Glasreiniger/Alkohol kann/wird auf der Oberfläche des Displays vermutlich irreperable Oberflächenschäden an der Beschichtung des TV Displays anrichten
Deshalb sollte man deine Handlungsweise nicht unbedingt als Tipp an andere geben, nicht jeder ist ggf. so unempfindlich wie du ;)


Es gibt ach Glasreiniger ohne Alkohol die man problemlos auch bei Kunststoffoberflächen nutzen kann, hätte da meinen Tipp noch ergänzen sollen
zeerookah
Stammgast
#17 erstellt: 27. Dez 2019, 10:10
Also ich wüßte nicht was ein Microfasertuch nicht von der Oberfläche entfernt.
Ich würde immer von allen flüssigen Sachen die Finger lassen.
Aber es gilt wie immer "Dein Produkt, deine Entscheidung"
derdater79
Inventar
#18 erstellt: 27. Dez 2019, 10:56
Hi,ich habe den ersten Lg 65 ec970 mal mit einem zu feuchten Mikrofasertuch gereinigt.
Da hatte ich Schliren unter dem Glas.Oje, dachte ich.Aber ich hatte Glück.Es ist abgetrocknet.
Efffekt ,die Schwäche des Oled war die Senderlogoverdunkelung die war dann geringer.
Gruß D
Jack_
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2019, 12:16
@zeerookah,
das einige hier leider den Leuten den Tipp geben, mit Glasreiniger ihre TV Displays zu reinigen, ist aus meiner Sicht einfach nur fahrlässig.
Jeder Fachmann rät auch davon ab, gerade weil die heutigen Displays zusätzlich häufig mit div. Beschichtungsfolien versehen sind, die unter Umständen dann Beschädigungen erleiden, weil man falsche Reinigungsmittel (alkoholhaltige Flüssigreiniger) benutzt hat.

Aber wie du schon geschrieben hast:
"Dein Produkt, deine Entscheidung"


[Beitrag von Jack_ am 27. Dez 2019, 12:16 bearbeitet]
Alarith09
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Dez 2019, 12:47
Aber wenn ich das hier so lese, mag es ja bei der Pflege unterschiedliche Meinungen geben, aber es spricht wohl doch nichts gegen einen Haushalt mit Kindern und Katzen, die den Bildschirm anfassen bzw. dagegen stoßen?

Viele Grüße

Ala
leo_62
Stammgast
#21 erstellt: 30. Dez 2019, 13:25
Ach was, alles gut. Wenn's denn sein muß, feuchte Brillenputztücher und gut ist: Nach dreieinhalb Jahren glänzt mein Panel wie am ersten Tag.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lg oled
Yavuzt69 am 02.01.2020  –  Letzte Antwort am 03.01.2020  –  2 Beiträge
LG OLED B7D Problem
elwoodblues1985 am 13.06.2018  –  Letzte Antwort am 14.06.2018  –  4 Beiträge
LG Signature OLED - Glaswand
BlueSkyX am 18.02.2019  –  Letzte Antwort am 19.02.2019  –  5 Beiträge
LG oled eg9109 Kopfschmerzen bei TV bild
Jens1907 am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2017  –  9 Beiträge
LG OLED W8 Fernbedienung
mucruler am 29.05.2019  –  Letzte Antwort am 29.05.2019  –  2 Beiträge
LG Oled TV vs Sony Oled
Christian1979de am 11.02.2019  –  Letzte Antwort am 01.03.2019  –  32 Beiträge
LG OLED LG OLED65C8LLA oder LG OLED 65E8
ToMicPa68 am 14.02.2019  –  Letzte Antwort am 14.02.2019  –  2 Beiträge
LG OLED 65B7
Daniel0703 am 12.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  2 Beiträge
LG OLED 65 B7 vs. LG OLED C8
Das_Ich am 15.06.2018  –  Letzte Antwort am 21.09.2018  –  11 Beiträge
LG OLED Produktionsfehler?
Choco_Safari am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedLookass
  • Gesamtzahl an Themen1.460.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.775.297

Hersteller in diesem Thread Widget schließen