55C8 - Amazon Prime Qualität bricht bei 4K dauernd ein

+A -A
Autor
Beitrag
Carandur
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2019, 15:26
Hallo,
bei meinem 55C8 bricht bei Amazon Prime die Qualität dauernd ein.
Aber nur bei 4K Inhalten. FHD läuft ohne Probleme. Ich würde ja einfach in FHD schauen, aber da gibt es kein HDR.
Ach ja, Netflix 4K DV läuft bestens! Also das Netz läuft.

Kennt jemand das Problem?
pspierre
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2019, 16:11
Zuerst stünde die Frage nach der Netzversorgung des Providers .
Am PC machen . Empfehlung: ookla Speedtest. frag Tante Google

Zeigt der Test am PC, der hierfür ideal per LAN am Router hängt sollte mehr als 35 Mbit/S wäre die nächste Frage die der Art der Netzanbindung des OLED-TV
Wenn da bisher mit WLAN gearbeitet wurde, sollte ein temporärer Test mit einem LAN-Kabel erfolgen.
In wohl 80% aller verbleibenden Fälle hat sich das Problem dann erledigt, und man hat die Ursache : Das Funknetz !

Wenn LAN final nicht zu bewerkstelligen ist, ist die Funkverbindung des W-LANS in Frage zu stellen.
Hier sollte man ggf mit der Funkkanalwahl experimentieren, und einen wählen der ggf deutlich weniger von Nachbarn für WLAN frequentiert wird.
Auch mögliche funkende Störquellen aus dem Bereich des Routes und des TV probeweise entfernen.

ggf könnte auch ein Repeater helfen das WLAN zum TV stabiler zu machen.


viel Spass beim experimentieren , und frohe Weihnachten


Mit freundlichen Grüßen.
pspierre
Carandur
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2019, 19:13
WLAN Netz hat 60-100MBit

Der Speettest der TV-app hat 28MBit. Warum auch immer.

Netflix läuft immer mit 25Mbit in top Qualität. Auch YouTube geht ohne Probleme in 4K.
pspierre
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2019, 12:12
Versuche wie gesagt mal die LAN-Verbindung vom TV direkt zum Router aus. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass das .........
Ist der Umstand dann weg, liegts halt dennoch an den "Eigenschaften" der Funkanrbindung.

-ggf auch mal zwischen 2,4 und 5 GHz wechseln, manchmal hilft auch 5Ghz ganz abzuschalten.
-Welcher Router ? ...ggf falls mal ein firmwareupdate oder einen werksreset versuchen.
Funkkanal ?, Störeinflüsse ?

Die 28Mbit liegen schon recht nahe an der Grenze die für optimales Buffering die von Amazon Empfohlen wird.
Ist die Amazon-app am C8 die aktuellste ?

Hast du den Effekt auch in Zeiten von wenig Traffic bei amazon ? ...also ca zwischen 1-6 Uhr nächtens ?


Aber auch noch Anderes spielt ggf mit hinein :

Es macht nachweislich Unterschiede, ob sich ein gut gepflegter aktueller externer Client an den Streamservern anmeldet, oder die App eines nicht mehr jahresaktuellen TV-Gerätes.
Je älter die TV-app-Varianten werden , je mehr steht man an den Servern hinten an.
Denke es gibt da latente Lizenevereinbarungen TV-Hersteller ><Streaming-Dienst, wo es auch um monetäre Dinge der Lizenzpflege geht, und dass hier Steuerungen stattfinden, die einen alten TV halt auch alt aussehen lassen sollen. Alt ist hier = nicht mehr modellbezogen bandneu .
Dafür sorgen Agreements der TV-Hersteler mit den Streamern.
Der Server weis ganz genau welche Lizenz von welchem TV-Hersteller aus welcher Vereinbarung mit welcher Lobbyförderung sich da anmeldet.
Die Amazon App von meinem 2015er LG-OLED TV hängt und klappert nur noch, ...war mit einer der gründe vor 1 Jahr das Apple-TV4k zu kaufen.
So eine Apple-Kiste wird wesentlich konsequenter gepflegt und im Serverranking oben gehalten.

Denn vorzugsweise Neu-TV-Geräte mit Ihren Apps induzieren die meisten NEU-KUNDEN für einen Stramingdienst.
Für ein 2-jähriges "Altgerät" ist dieser Effekt in dem betreffenden Haushalt nicht mehr signifikant erhöht, und in diesem Sinne ist das Gerät als Client für den Streaminganbieter "verbrannt".
Darum müssen die Apps an TV-Neugeräten sehr gut laufen, und bei Altgeräten dürfen sie ruhig "nachlassen" , was wiederum die Wiederbeschaffungszyklen von TV-Geräten fördern soll .
Das ergiebt eine Win-Win-Situation Für Streaming-Dienst und TV-Gerätehersteller wenn sie sich einig sind, ...und das sind sie !


Mit diesen lästigen Fallbacks bei Amazon bei an sich normal ausreichend erscheinender Netzleistung bist Du auch nicht der Einzige .
Ich ärgere mich mit den TV-Apps nun gar nicht mehr rum, und benutze nur noch externe Zuspieler.
Kannst ja zunächst mal nen aktuellen 4k-Fire-Stick für kleines Geld versuchen. Der neueste soll ja endlch mal leidlich brauchbar sein. Ich hatte alle Vorgänger die auch nicht das Gelbe vom Ei waren , weil die so gut wie nicht gepfelgt und einfach eher kurzfrisitig durch immer wieder neuere ersetzt werden, die man dann halt kaufen soll.

Ich mach alles mittlerweile nur noch mit der Apple ATV4k-Box !
180,- € gut angelegtes Geld !

Seit dem mit Amazon keine Probleme mehr .....vorher nix als Ärger, u.a. auch den, den du jetzt mit vielen anderen beklagst.
Auch sonst alles auf höchstem Niveau mit wirklich allen Möglichkeiten der Streaming-Welt.
Da nimmt man1 mal die 180.- in die Hand, und hat dann sehr lange Ruhe, weil Apple seinen Hardware für ein vernünftiges Zeitfenster von 4-6 Jahren auch wirklich konsequent pflegt und die Anbindungen an die Stream-Anbieter auf dem hohem Niveau von Neugeräten hält.
Da wird auch Geld fliessen, um das zun erreichen, bzw zu erhalten. Lizenz ist nicht gleich Lizenz.

Mit dem ATV4k bekommt viel Hardware-Qualität und Performance (Rechenleistung und Scaler) für eher länger disponierte Neukaufintervalle , für letztendlich dann dennoch angemessenes Geld.
Man kann natürlich auch über 5 Jahre 4x neue Fire-TV-Hardware kaufen um dran zu bleiben ...hat sich aber in 5 Jahren dann 4x geärgert, ....brauch ich nicht mehr ....hab jetzt meinen BESSEREN Weg gefunden.

Wie gesagt 180.- € auf ein paar Jahre gut angelegtes Geld, wenn einem selbst Streaming wichtig, und nicht nur beiläufig ist.

Mit so einem OLED kann man nach Anschaffung realtiv Alt werden. Nicht aber mit seinen Apps !
......mein 4K ist jetzt im 5. Jahr und man sitzt damit Bildtechnisch immer noch in der ersten Reihe, ......nur Vlt nicht mehr ganz in der Mitte, was aber kaum was ausmacht.



mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 26. Dez 2019, 12:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG C8 - Bei Amazon Prime kein 1080p mehr
tx182 am 15.12.2019  –  Letzte Antwort am 26.12.2019  –  5 Beiträge
Kein Dolby Atmos bei Amazon Prime App
forsberg99 am 28.05.2019  –  Letzte Antwort am 29.05.2019  –  2 Beiträge
LG Oled 55C8, Videoüberwachung
q12 am 21.08.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  5 Beiträge
Unentschlossen 55C7D oder 55C8
f.v.saboni am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  5 Beiträge
Sender verschwinden nach umschalten 55C8
zickzack am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 18.04.2019  –  13 Beiträge
Einstellungen für den LG 55C8
Boerni_1954 am 16.12.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  8 Beiträge
4k Angebermaterial Netflix u Amazon
jan_reinhardt am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 11.11.2017  –  22 Beiträge
LG B8 55" Amazon Prime Video keine UHD Wiedergabe
Coshi am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.11.2019  –  20 Beiträge
EG9609 Kein HDR über Amazon
Mo2015 am 18.08.2018  –  Letzte Antwort am 05.09.2018  –  23 Beiträge
LG OLED55B7D bei Netflix 4K Streaming kein HDR
Harry_Potthead am 11.01.2018  –  Letzte Antwort am 12.01.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.894 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedxxaphexx
  • Gesamtzahl an Themen1.460.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.780.533

Top Hersteller in LG Widget schließen