LG C9 Totalausfall nach nicht einmal 2 Monaten ;(

+A -A
Autor
Beitrag
Net-Reaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2020, 22:18
Nach knapp 10 Jahren und langem sparen, habe ich meinen Panasonic Plasma in die verdiente Rente geschickt und bei der LG C9 Black Friday Aktion von Berlet zugeschlagen.
Ich war von Anfang an wirklich glücklich mit dem Upgrade auf den C9, dachte eigentlich auch Glück mit dem Panel gehabt zu haben. Keine toten Pixel und kein vertikales Banding, Clouding etc.
Vor ein paar Wochen hatte ich dann einen grünen Pixel der nicht mehr weg wollte. Habe den Pixel Refresh drüber laufen lassen und alles war wieder gut. Gerade eben wollte ich bei ein bisschen Netflix entspannen, doch beim einschalten werde ich nur noch von ein paar aufflackernden vertikalen Linien begrüßt und der C9 schaltet direkt wieder ab.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ist schon verdammt enttäuschend, denn der C9 ist wie gesagt nicht einmal 2 Monate in Betrieb gewesen und wurde super pfleglich behandelt. Ich habe in den ersten 400 Stunden nicht einmal auf dem C9 gespielt.

Jetzt Frage ich mich, ob ich morgen direkt den LG Service kontaktieren soll oder lieber Berlet? Und da ich mir nicht alle 2 Jahre nach Ablauf der Garantie einen neuen Fernseher leisten kann, verdirbt mir das alles gerade arg die Stimmung.

Wie ist so Eure Erfahrung, denkt Ihr ich habe einfach nur Pech gehabt und ein Montagsmodell erwischt, oder ist das die Qualität auf die man sich bei LG OLEDs einstellen muss?

RIP C9
norbert.s
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2020, 11:14

Net-Reaper (Beitrag #1) schrieb:
Wie ist so Eure Erfahrung, denkt Ihr ich habe einfach nur Pech gehabt und ein Montagsmodell erwischt, oder ist das die Qualität auf die man sich bei LG OLEDs einstellen muss?

Ist doch klar - kein LG hält länger als zwei Monate durch. ;-)

Mein LG 65E6D läuft seit Juni 2016 mit inzwischen mehr als 12000 Betriebsstunden ohne Defekt.


Jetzt Frage ich mich, ob ich morgen direkt den LG Service kontaktieren soll oder lieber Berlet? Und da ich mir nicht alle 2 Jahre nach Ablauf der Garantie einen neuen Fernseher leisten kann, verdirbt mir das alles gerade arg die Stimmung.

Gerade in den ersten sechs Monaten hast Du bei der gesetzlichen Gewährleistung des Händlers mehr Rechte als bei der freiwilligen Garantie des Herstellers.

Da der Defekt eindeutig ist, wird der Hersteller keine Probleme machen. Der Weg zum Hersteller ist bequem, aber Rechte wie Wandlung usw. hast Du nur über den Händler.

Wenn man von Anfang an zum Hersteller geht und die Garantie in Anspruch nimmt, verzichtet man auf bestimmte gesetzlich unterstützte Rechte, die man aber zu diesem und eventuell auch späteren Zeitpunkt gar nicht braucht. Nur wenn es dann zum ernsthaften Streitfall kommt, könnte es sich später eventuell rächen. Oder eben auch nie.

Das beste Beispiel sind die ersten sechs Monate der Gewährleistung. Da hat man als Verbraucher Rechte, die keine Garantie der Welt bietet. Und diese sind im Ernstfall gerichtlich auch problemlos durchzusetzen. Im Regelfall lässt es kein Händler überhaupt soweit kommen, da er eh vor Gericht verlieren würde.

Ein Beispiel für die Vermischung von beiden Arten ist der Vor-Ort-Service mit Reparatur und Abholung/Rückbringung. Das ist keine Leistung vom Händler im Rahmen der Gewährleistung. Gehst Du aber zuerst zum Händler, bekommst Du es aber auch im Rahmen der Garantie.

Was der Händler später alles an Rechten "verweigern" kann, wenn Du zuerst zum Hersteller gehst und ihn arbeiten lässt, ist mir nicht so genau bekannt.
Es gibt aber entsprechende Rechtsfälle vor Gericht, da man dem Händler damit zum Teil die Möglichkeit nimmt angemessen innerhalb seiner Rechte und Pflichten zu reagieren. Was davon vor Gericht von Seiten des Händlers durchsetzbar ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Servus
kleenerprinz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2020, 01:26
Ich würde mich direkt bei LG melden, dann kommt ein Techniker vorbei und wechselt das Panel und/oder die Elektronik. Geht ruckzuck.
Dann hast Du auch gleich bei LG die History hinterlegt für evtl. spätere Defekte und man ist dann vllt. kulant(er) wenn die 2 Jahre überschritten wären.
Optional vllt. wenn solch eine Angst besteht schauen was es kostet eine zusätzliche Garantie auf z.B. 5 Jahre abzuschließen.
Net-Reaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Jan 2020, 08:32
Danke für das Feedback!
zeerookah
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jan 2020, 09:46

norbert.s (Beitrag #2) schrieb:
Ist doch klar - kein LG hält länger als zwei Monate durch. ;-)
Mein LG 65E6D läuft seit Juni 2016 mit inzwischen mehr als 12000 Betriebsstunden ohne Defekt.

Schau an - dann haben wir die beiden Ausnahmen
Mein LG 65E7V läuft seit August 2017 mit inzwischen mehr als 8.000 Stunden ohne Defekt
real.joker75
Neuling
#6 erstellt: 16. Mai 2020, 15:34
Hallo.
Hab mein C9 jetzt seit genau EINER Woche und.... Schon kaputt 😠 leider klappt das mit dem Bild hochladen nicht. Sieht aber ähnlich aus wie hier schon abgebildet. Bildschirm ist grün schwarz mit vertikalen Strichen. Der TV reagiert auf nichts mehr. Ich könnte echt kotzen. Zum Glück bin ich noch in der Rückgaberecht Zeit. Hab gleich bei Saturn angerufen, wird jetzt 1 zu 1 getauscht. Stelle mir aber die Frage, ob ich den TV wirklich noch einmal nehmen soll. Scheint ja schon öfter vorgekommen zu sein. Was meint ihr dazu?
Gerd_S.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2020, 15:45
Also mir wurde von einem Händler letzte Woche bezüglich des CX9 gesagt, dass es einen Vor-Ort Service gibt, d.h. zur Reparatur kommt LG zu dir.
real.joker75
Neuling
#8 erstellt: 16. Mai 2020, 15:53
Ich will ja kein repariertes Gerät, wenn ich noch Anrecht auf ein neues Gerät habe. Werde den neuen TV auch "hart ran nehmen", um zu schauen, ob der länger hält
Matz71
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2020, 16:17
ist doch bei anderen Herstellern nicht anders. Wenn er getauscht wird ist doch gut. Wenn nicht bekommst ein neues Panel.
DonPaddo
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2020, 11:56
Mein Händler hat beim Kauf des C9 gesagt, dass wenn innerhalb der ersten 2 Wochen was mit dem Gerät sein sollte, dann könnten sie es als DOA - Fall (Dead on arrival) behandeln und es wird sofort 1:1 getauscht. Der Händler muss es aber wollen.
dan_oldb
Inventar
#11 erstellt: 20. Mai 2020, 12:27
Ein höherpreisiger Flachbildschirm wie dieser muss heutzutage ja mindestens folgendes erfüllen:
flach, kaum Rand, leicht, Apps, jahrelang Updates, WLAN+LAN, Bluetooth rein/raus, DLNA, optischer Ausgang, mehrere HDMI, am besten 2.1, HDCP, ARC, besser eARC, Dolby Atmos, CEC, Spotify+Netflix+Prime+Disney+DAZN+..., Super Bild ohne Clouding, Bleeding, tote Pixel, hohe Refreshrate, einstellbare Zwischenbildberechnung, kaum Inputlag, Farbprofile, kompatibel zu allem und jedem was auch immer man sich ausdenkt, leicht zu bedienen, am besten durch Alexa/Home oder sonst wen, kein Zwangsalgorithmus aber gleichzeitig darf nichts einbrennen, und vieles andere das ich hier vergessen habe oder gar nicht kenne.

Dabei darf er so wenig wie möglich kosten, muss aber gleichzeitig mindestens 100 Jahre halten. Und Fehler darf er gar keinen haben.

Natürlich ist es ärgerlich wenn etwas nach kurzer Zeit defekt ist, aber mehr auch nicht. Wird repariert oder ausgetauscht, gut ist. Passiert eben mal.

Ciao, Daniel


[Beitrag von dan_oldb am 20. Mai 2020, 12:27 bearbeitet]
muli0815
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mai 2020, 08:10
dan, ich hätte es nicht besser ausdrücken können.
Zusammenfassend: einen unkaputtbaren HighEnd TV mit allen technischen Finessen und das für maximal 10€.
phoenix0870
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2020, 18:56

Net-Reaper (Beitrag #4) schrieb:
Danke für das Feedback! :)


Was hast Du jetzt gemacht?
Ich hoffe, Du hast Dich an Norberts Rat gehalten und zuerst den Händler informiert.
DonPaddo
Inventar
#14 erstellt: 16. Jun 2020, 13:15
Vor einigen Wochen noch geschrieben nun war es bei mir auch soweit. 1 Monat hat mein C9 gehalten und das Mainboard war defekt. Es ging alles reibungslos über die Bühne. Leider musste das Ersatzteil erst einmal bestellt werden, was einige Tage gekostet hat. Ansonsten der Austausch hat mit den beiden Technikern rund 10-15min gedauert.
Paulplus
Neuling
#15 erstellt: 17. Jun 2020, 15:30
Jetzte hat es auch und erwischt. Das Gerät ist vom März 2020. Im April wurde das Mainboard durch einen Vorortservice getauscht. Seit gestern wieder der Fehler, das ein Senderumschalten nicht mehr funktioniert. Senderinformationen zum grossen Teil nicht mehr angezeigt werden und Befehle der FB nicht angenommen werden. Nach Stecker ziehen, warten und wieder an, gehts wieder bis zum kommenden Tag. Die Fehler sind exakt gleich wie beim ersten LG-Servicetermin. Es liegt nicht an der FB !
Deffekt 1x kann immer vorkommen, aber 2x in 3 Monaten ist schon sehr ärgerlich. Das Gerät ist nur relativ wenig im Einsatz und sollte schon etwas länger halten. Es war ja kein Angebot vom Billigmarkt.
Gehts da nur uns so oder gibts noch mehr Kunden mit Fehlern nach so kurzer Laufzeit ?
wishiwashi
Neuling
#16 erstellt: 04. Aug 2020, 08:42
Mein B9 7SLA war nach 6 Wochen kaputt !!

Also ein OLED kommt für mich nicht mehr in Frage !
Mein LG 65 UF 860 V von 2015 hat ein besseres Bild !
Matz71
Inventar
#17 erstellt: 04. Aug 2020, 11:14
Dann passt bei dir was nicht.
DonPaddo
Inventar
#18 erstellt: 04. Aug 2020, 11:19
Ein kaputter OLED macht halt ein schlechtes Bild
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED C9, 65 Reparatur
lsharp am 22.09.2020  –  Letzte Antwort am 25.09.2020  –  2 Beiträge
LG OLED C9 defekt?
finalman am 13.10.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2020  –  50 Beiträge
LG C9 farbtemperatur
Checki_ am 11.04.2020  –  Letzte Antwort am 14.04.2020  –  12 Beiträge
LG OLED C9 Pixelrefresh
xAm2Pm am 07.10.2019  –  Letzte Antwort am 11.10.2019  –  13 Beiträge
LG C9 PlayStation4 Probleme
328_QP am 30.06.2020  –  Letzte Antwort am 08.07.2020  –  8 Beiträge
LG C9 vs CX
Kayseri am 11.08.2020  –  Letzte Antwort am 11.08.2020  –  7 Beiträge
LG C9 - Wert für Bildschärfe
Nickenick am 18.01.2020  –  Letzte Antwort am 18.01.2020  –  2 Beiträge
LG C9 AirPlay funktioniert nicht
*Venom89* am 23.12.2019  –  Letzte Antwort am 31.12.2019  –  5 Beiträge
LG 65 C9 Black Friday
backyardbaby am 28.11.2019  –  Letzte Antwort am 06.12.2019  –  29 Beiträge
Mit LG C9 HD schauen
muecke80 am 25.11.2019  –  Letzte Antwort am 02.12.2019  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedHH-MNE
  • Gesamtzahl an Themen1.493.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.185

Hersteller in diesem Thread Widget schließen