CX9 HDR Problem 120hz Gaming | kein 7.1

+A -A
Autor
Beitrag
izanagi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2020, 14:45
Hallo zusamm,

ich habe hier seit kurzem den 65CX9 der am Denon X4300H (über ARC) angeschlossen ist.
Da ich G-sync nutzen möchten und es über den AVR nicht funktioniert, ist der PC direkt über den OLED angeschlossen (hdmi1).
Dieser schleift ja das Audio Signal an den Denon weiter und gibt mir auch Atmos bei Games raus. Jedoch habe ich unter Windows ausschließlich Stereo & Atmos zur Auswahl, dagegen ist 5.1 und 7.1 ausgegraut. Einige Games ohne Atmos liefen immer im Multi CH Stereo in 7.1 das scheints nicht mehr zu geben.

Zweites Problem, ich möchte ja das Maximum an Qualität unter höchster FPS. Also optimal 120hz 4K Gsync HDR.
Ich habe mir ein hochwertiges 8K hdmi Kabel besorgt um vorsorglich die Maximale Bandbreite zu haben, so lange noch nicht alles auf hdmi 2.1 aufgerüstet ist. Mein Kumpel schafft es auch unter 120hz 4K HDR, der CX9 kann es also auch über hdmi 2.0. Jetzt habe ich bei mir aber das Problem, das bei höheren FPS bzw. alles über 60hz kein HDR Signal übertragen wird. Das Bild wird extrem hell, die Farben gebrochen. Farbprofil Nvidia steht auf 4-4-4 8bit wie empfohlen bei Games.

Wir haben nun folgenden Life Hack gefunden, wir stellen das Game zb. COD die Auflösung auf 1440p und den Auflösungs Skalierer auf 4K hoch. Damit ist eine Maximale Auflösung des Spiels unter HDR und 100fps möglich. Hat sonst wer Erfahrung gemacht ?
Wieso funktioniert es bei ihm und bei mir nicht. Könnte es doch am Kabel liegen? Er hat ein anderes als ich.
Scheinbar fehlen ein klein wenig Bandbreite für HDR.


EDIT: zwei Dinge vergessen. Wenn das Spiel auf 4K nur max 60fps rausgibt gibts einen Trick... einmal die Aufkösung runter auf irgendwas kleines, übernehmen, und dann wieder auf 4k. Nun hat man gut 80fps. Bei mir zb. Unter Wolfenstein Youngblood unter Grafik "mein Leben".
Vor Gsync lief alles mega schlecht mit 50fps. Seit dem Windows 2004 Update gepaart mit den neuen Nvida Sensations Treiber direkt 30fps mehr. Alles läuft mega flüssig.

Anderes Problem derzeit. Atmos hat eine Audio Verzögerung von 500ms. Stereo alles gut, aber Atmos kommt alles verzögert. Kann jemand helfen?


[Beitrag von izanagi am 05. Jul 2020, 19:17 bearbeitet]
cvzone
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jul 2020, 19:41
Das mit dem Ton ist ein bekanntes Problem. Der CX unterstützt momentan nur Stereo PCM, weil in den EDID Informationen des Displays übermittelt wird er hätte nur maximal 2 Kanäle. Mehr als das ist aber über ARC auch nicht möglich, für unkomprimiertes PCM 5.1 ist eARC nötig, selbst mit dem kommenden Firmware Update.

4K@120 funktioniert derzeit beim CX nur mit 4:2:0 (oder 4:2:2, das weiß ich gerade nicht) Farben. 4:4:4 geht erst mit HDMI 2.1


[Beitrag von cvzone am 05. Jul 2020, 19:42 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jul 2020, 00:58

cvzone (Beitrag #2) schrieb:
Das mit dem Ton ist ein bekanntes Problem. Der CX unterstützt momentan nur Stereo PCM, weil in den EDID Informationen des Displays übermittelt wird er hätte nur maximal 2 Kanäle.

Hi grüß dich. Danke dür deine super wichtige Info !
Wieso funktioniert dann Atmos ansich, nur halt Zeitverzögert? Dürfte der dann nicht komplett versagen bzw. erst gar kein Atmos ausgeben ?
Mein Kumpel hat ja den x8500 Denon mit eARC. Er meinte bei sich empfindet er keinerlei Zeitverzögerung unter Atmos. Auch hat er bei sich alle Sound Modis von 5.1 über 7.1 bis Atmos (in Windows) Also liegt es am ARC ja ?
Ich bin sowieso am überlegen den neuen Denon 4700 oder 6700 zu holen, dann wäre die hdmi 2.1 Geschichte schonmal übern Tisch. Fehlen ja nur noch die ersten 2.1 Grafikkarten Generation.

Du sagtest "kommende Firmwareupdate", redest du vom CX ? Was wird das Update ermöglichen?


cvzone (Beitrag #2) schrieb:
4K@120 funktioniert derzeit beim CX nur mit 4:2:0

Also was ich geschafft habe, sind 100fps in 4K und 4:4:4 8bit Gsync. Aber ohne HDR. Da ist halt das Limit der Bandbreite.
Es gibt von Club 3D einen Adapter von DP 1.4 zu HDMI 2.1 womit jetzt schon 4k 120hz und HDR möglich sind. Dummerweise hat der Hersteller verpennt VRR zu unterstützen. Das heisst kein Gsync Support und bis er die neue Revision produziert, sind schon die hdmi 2.1 Grafikkarten aufm Markt. Ärgerlich.

Kurios ist, ich kann ohne Gsync und Vsync über 100fps in 4k und HDR rausgeben. Dürfte eigentlich gar nicht möglich sein, ist aber so. Erst wenn ich Vsync oder Gsync einschalte, verliert er das Signal bzw. deaktiviert HDR.
Sieht man hier ab Sekunde 24 das es funktioniert. Aber halt mit Tearing, das macht keinen Sinn.
https://youtu.be/vH1_Fk3sVCs
Wir verstehen das nicht. Wieso kostet Gsync Bandbreite? Warum schafft HDMI 2.0 4k@120 plus HDR wenn gsync/vsync aus sind.

Danke das du dir die Zeit nimmst.
cvzone
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jul 2020, 06:15
Atmos ist ein codiertes Format. In seiner normalen Dolby Digital Plus Version reicht dafür auch ARC. Und da der DD+ Stream immer mit 5.1.2 codiert ist fragt er hier die EDID Informationen auch gar nicht ab. Bei PCM übertragt er meines Wissens nur die Kanäle, die auch seiner Meinung nach wirklich da sind. Auch ist Atmos ja ein objektorientierter Audiostream. Also quasi ein Signal, wo pro Ton die Informationen enthalten sind für welchen Lautsprecher der Ton gedacht ist während es bei PCM 5.1 separate unkomprimierte Streams sind, weshalb auch so eine hohe Bandbreite nötig ist.

Warum da allerdings bei Dir eine Audioverzögherung auftritt kann ich nicht erklären. Das sollte nicht sein. Vielleicht kann man das mit Einstellungen irgendwie vermeiden.

Mit dem Update meine ich den CX. Dieses Update gab es bereits kürzlich schon für den C9, aber der Fehler besteht auch beim CX und ist derzeit wohl noch offen laut anderen Forenteilnehmer. (Ich habe den C9)


Zum 4K: Man hat halt derzeit nur eine beschränkte Bandbreite. Sofern das Signal sich darüber übertragen lässt geht es. Da muss man tatsächlich etwas experimentieren und unter Umständen geht dann auch mehr als 4:2:0 bei z.B. reduzierter Farbtiefe, wie du ja bereits festgestellt hast.


[Beitrag von cvzone am 10. Jul 2020, 06:17 bearbeitet]
atzenkeeper500
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jul 2020, 17:36
Könntest Du nicht noch ein 2. HDMI Kabel an die Grafikkarte anschließen das zum AVR geht. Dann wählst Du den AVR für die Tonausgabe aus und das HDMI Kabel das direkt in den TV geht für die Bildausgabe. Oder entstehen da Leistungseinbußen?

Wenn Geld keine große Rolle spielt einfach einen anderen AVR holen der es kann:)
izanagi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jul 2020, 23:21
Hallo ihr beiden.
Ich habe mich entschieden den x4700 zu holen. Ob das nun das Problem lösen wird... ich weiss es nicht
Aber das ganze gefummel und testen hat nichts ergeben.

Übrigens die Idee mit dem 2. HDMI hatten wir auch, nur ist der Zugang zur Grafikkarte durch Modding versperrt, da müsste ich Blech flexen.
Sonst wäre dies auch meine Notlösung, WENN das funktioniert. Nvidia hat ja Optionen dafür.
Reeves
Inventar
#7 erstellt: 11. Jul 2020, 04:20
Kann das einfach nicht sein das dein HDMI Kabel die Datenmenge einfach nicht schafft ?? Befor du soviel Geld für ein neuen AVR raus haust, versuchst doch mal mit 2-3 anderen HdMI kabel, klappt's nicht schickste zurück
izanagi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jul 2020, 16:02
Sehr unwahrscheinlich, es ist ja ein neues für 40 € was ich speziell für den Zweck gekauft habe.Das ist für 48Gbit 8K ausgelegt, also 4k 120hz.
Was schnelleres gibts nicht. Auch wenn es offiziell noch keine 2.1 Zertifikate gibt.

Aber davon ab, ich muss sowieso alles vorbereiten auf Hdmi 2.1 daher kommt es recht gelegen das der neue Denon raus ist.
Reeves
Inventar
#9 erstellt: 19. Jul 2020, 19:16
Also ist das Problem gelöst mittlerweile durch neuen Denon ??

Naja das Problem mit HDMI 2.1 Kabeln sind einfach das es angegeben wird das sie die volle Bandbreite schaffen aber die schaffen es trotzdem nicht, solange eigentlich kein Zertifiziertes Kabel ist und sogar da kann es auch passieren das die HDMI Kabeln die Volle Bandbreite einfach nicht bewältigen, so das sie z.b 4k in 120hz schaffen aber sobald HDR oder DV hinzugefügt ist Schluss, und noch billiger Kabeln geben schon früher auf ^^ Ich hatte mal von einem Hersteller 4 Gleiche HDMI Kabeln bestellt , 2 haben die Anforderungen geschafft, und die anderen 2 schafften das gleiche nicht.


[Beitrag von Reeves am 19. Jul 2020, 19:18 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jul 2020, 15:17
Ne bin noch dabei. Hab heute den Denon für 650€ verkauft, was mich echt unglücklich macht. Ist ja neuwertiger Zustand und die Dinger kosten neu immer noch 1000€. Kein so toller Deal. Jetzt muss ich schauen das ich den neuen bekomme, hatte noch keine Zeit jetzt steh ich ohne AVR ab morgen.
TrueVision
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jul 2020, 21:12

izanagi (Beitrag #3) schrieb:
Kurios ist, ich kann ohne Gsync und Vsync über 100fps in 4k und HDR rausgeben.

Die FPS deiner GPU im Spiel und die Bildwiederholrate deines Monitors sind bei deaktiviertem V-SYNC unabhängig. Du kannst über 100 FPS in einem Spiel haben, obwohl dein Monitor nur mit 60 Hz läuft (und hast dann natürlich Tearing).
Um zu prüfen welche Auflösung mit welcher Bildwiederholrate tatsächlich am TV anliegt kannst du den HDMI Diagnose-Screen auf dem LG nutzen (Fünf mal "1" drücken bei "Programmsuche und -einstellungen").

Das Limit beim CX über HDMI 2.0 ist 4K@120Hz 4:2:0 mit 8-Bit. Mehr ist technisch nicht möglich, da gibt's nicht zu rütteln oder deuten.
HDR10 braucht eigentlich 10-Bit Farbtiefe und mit keiner Einstellung wirst du mit dem CX über HDMI 2.0 damit 4K@120 Hz hinbekommen.

Jetzt die Einschränkung zu der Aussage: theoretisch kann man HDR10 auch mit 8-Bit + FRC realisieren.
Etwas das AMD lange gemacht hat, siehe hier.
Möglich, dass nVidia hier einen Fallback auf HDR mit 8-Bit FRC macht wenn keine 10-Bit Auflösung anliegt, es würde mich aber etwas wundern wenn das wirklich so ist.


izanagi (Beitrag #3) schrieb:
Also was ich geschafft habe, sind 100fps in 4K und 4:4:4 8bit Gsync. Aber ohne HDR. Da ist halt das Limit der Bandbreite.

Meinst du hier wirklich "FPS" oder "Hz"? Siehe Anmerkung dazu oben.

Nach HDMI 2.0 Spezifikation ist das Maximum mit 4:4:4 4K@60Hz bei 8-Bit, das schöpft mit 17.8Gbps die maximal möglichen 18Gbps schon fast komplett aus.
4K@100Hz 4:4:4 8-Bit würde 29,7 Gbps benötigen. Es ist also ausgeschlossen, dass du dieses Signal über HDMI 2.0 anlegen konntest.
izanagi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jul 2020, 17:10

TrueVision (Beitrag #11) schrieb:
Du kannst über 100 FPS in einem Spiel haben, obwohl dein Monitor nur mit 60 Hz läuft (und hast dann natürlich Tearing).
Um zu prüfen welche Auflösung mit welcher Bildwiederholrate tatsächlich am TV anliegt kannst du den HDMI Diagnose-Screen auf dem LG nutzen (Fünf mal "1" drücken bei "Programmsuche und -einstellungen").


Danke dir für diesen coolen Diagnose Tipp. Also ich habe 60hz hier stehen. Was aber nicht stimmt, hat mir auch Kollege gerade bestätigt. Das Panel gibt trotzdem 120fps raus, sofern man in den Spiele Einstellungen 120hz als Ausgabefrequenz einstellt. Das merkst du sofort mit den Augen das es extrem flüssiger läuft. Das sind keine 60fps. Aber es gibt halt Schlieren weil Vsync /Gsync nicht aktiviert werden darf. Er fällt direkt auf 60fps Lock, sobald man es aktiviert. Es sei denn ich deaktiviere HDR, dann funktionieren die 120fps auch mit Vsync/Gsync
Wichtig dabei ist, das man in Nvidia natives 4K 60hz einstellt und im Spiel dann 120hz einstellt.
In Nvidia PC-2160p 120hz einzustellen bringt nix, weil er keine 4-4-4 8bit zulässt, sondern nur 4-2-0 und damit lässt sich HDR nicht aktivieren. Dazu ist 4-4-4 8bit notwenig damit HDR läuft. Daher natives 4K 60hz und schon sind 4-4-4 und HDR wieder da.


[Beitrag von izanagi am 30. Jul 2020, 17:12 bearbeitet]
cvzone
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jul 2020, 11:31
FPS sind die gerenderten Bilder und die Hertz wie oft das Bild wiederholt wird.

Du kannst 120 Hertz haben, aber nur 60 FPS und natürlich umgekehrt. Bei 120 FPS und 60 Hertz werden 60 Bilder "verschluckt" und bei 120 Hertz und 60 FPS wird einfach jeder Frame 2/120 Sekunden dargestellt.

Das ist bezüglich Tearing zwar besser aber dürfte sich nicht groß unterschiedlich anfühlen.

Für 120 Hertz wird natürlich auch immer die nötigen Bandbreite gefordert, selbst wenn man nur 60 FPS hat. Ist diese nicht da, weil es die Schnittstelle nicht kann, können es keine 120 Hertz sein (oder der TV selber erzeugt eigene Zwischenbilder, aber nicht im Spielemodus)


[Beitrag von cvzone am 31. Jul 2020, 11:44 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Aug 2020, 15:17
Ich kann es dir technisch nicht erklären, aber dir garantieren (und Kollege auch) das es hier bei 85fps sowas von flüssig läuft, rein subjektiv.
Sowas kannst du mit einem 60hz TV nicht darstellen. Wir haben auch gewechselt von 60fps/hz native zu besagten 85fps/60hz und es ist ein riesen unterschied in der Wahrnehmung. Das sind nie und nimmer wirklich 60hz die da rausgegeben werden. Man fühlt die 85 Bilder wirklich.

Aber wie gesagt, keine Ahnung warum das möglich ist wenn es eigentlich nur 60hz sein sollen.
TrueVision
Stammgast
#15 erstellt: 02. Aug 2020, 12:24

izanagi (Beitrag #14) schrieb:
Ich kann es dir technisch nicht erklären, aber dir garantieren (und Kollege auch) das es hier bei 85fps sowas von flüssig läuft, rein subjektiv.
Sowas kannst du mit einem 60hz TV nicht darstellen. Wir haben auch gewechselt von 60fps/hz native zu besagten 85fps/60hz und es ist ein riesen unterschied in der Wahrnehmung. Das sind nie und nimmer wirklich 60hz die da rausgegeben werden. Man fühlt die 85 Bilder wirklich.

Wie schon gesagt ist es mit HDMI 2.0 technisch unmöglich, dass du bei 4K mit 4:4:4 und 8-Bit ein Signal mit einer Bildwiederholrate über 60 Hz ausgibst. Der HDMI Diagnose-Screen der dir 60 Hz anzeigt beweist das auch - und nein, der zeigt dir keine falschen Werte an.

Die einzige Möglichkeit wäre, dass das Bild auf eine Farbuntertastung von 4:2:0 wechselt (was du im Diagnose-Screen sehen könntest) für eine höhere Bildrate. Eine automatische Umschaltung ist jedoch höchst unwahrscheinlich.

Wenn du auf der Render-Seite das Frameraten-Limit entfernst / erhöhst kann ein Bild aus diversen Gründen u. U. auch bei einer 60 Hz Ausgabe flüssiger erscheinen. Dann tritt aber auch praktisch immer ein Tearing-Effekt auf.

Aber ich glaube jede weitere Diskussion erübrigt sich hier meinerseits, da sie nirgendwo hinzuführen scheint.
izanagi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Aug 2020, 21:53

TrueVision (Beitrag #15) schrieb:

izanagi (Beitrag #14) schrieb:
Ich kann es dir technisch nicht erklären, aber dir garantieren (und Kollege auch) das es hier bei 85fps sowas von flüssig läuft, rein subjektiv.
Sowas kannst du mit einem 60hz TV nicht darstellen. Wir haben auch gewechselt von 60fps/hz native zu besagten 85fps/60hz und es ist ein riesen unterschied in der Wahrnehmung. Das sind nie und nimmer wirklich 60hz die da rausgegeben werden. Man fühlt die 85 Bilder wirklich.

Die einzige Möglichkeit wäre, dass das Bild auf eine Farbuntertastung von 4:2:0 wechselt (was du im Diagnose-Screen sehen könntest) für eine höhere Bildrate. Eine automatische Umschaltung ist jedoch höchst unwahrscheinlich.

Wenn du auf der Render-Seite das Frameraten-Limit entfernst / erhöhst kann ein Bild aus diversen Gründen u. U. auch bei einer 60 Hz Ausgabe flüssiger erscheinen. Dann tritt aber auch praktisch immer ein Tearing-Effekt auf.


Dann wird es einen dieser Effekte sein. Anders könnte ich das auch nicht erklären. Wie gesagt ich bin nicht der einzige der das sofort erkannt hat.
Die Leistung ist imens was der LG da hinlegt und das ohne 2.1
Nicht ohne Grund seit Jahren ungeschlagen in Sachen Innovation. Da kann kein Hersteller mithalten.
Bin gespannt wie es dann am Ende mit der vollen Bandbreite wirkt. Mehr als 80fps wird eh kaum ein AAA Spiel schaffen und das reicht mir auch eigentlich. Dank Gsync wirkt alles einfach mega flüssig.
ssj3rd
Inventar
#17 erstellt: 03. Aug 2020, 05:31
Nicht mehr als 80FPS? Also auf dem PC schaffen manche Spiele (jup, auch AAA) sogar um die 160-180FPS in 4K mit einer 2080TI: (Ganz nach unten scrollen, dann kommt 4K).
https://www.computer...-3-3840-2160-144-fps

Und dieses Jahr kommt im Herbst ja wohl eine 3080TI raus, die hebt dann noch viel mehr Spiele in diese Sphären. Und spätestens dann brauchst du HDMI 2.1 Power.

Selbst auf Konsole sind ja drei Spiele mit 4k@120hz angekündigt:
Dirt 5, Gears 5 und Ori 2


[Beitrag von ssj3rd am 03. Aug 2020, 05:34 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Aug 2020, 14:50

ssj3rd (Beitrag #17) schrieb:
Nicht mehr als 80FPS? Also auf dem PC schaffen manche Spiele (jup, auch AAA) sogar um die 160-180FPS in 4K mit einer 2080TI: (Ganz nach unten scrollen, dann kommt 4K).

Nicht wirklich. Mein Kumpel und ich haben zwei 2080ti unter Wasser und ich muss dir sagen das die meisten Spiele gerade so 60fps schaffen.
Erst Gsync ermöglichte es auf 80fps+

Vor dem neuen OLED hatte ich z.b. bei Metro Exodus um 55-58fps mit einer 2080ti weil das Spiel leider kein SLI unterstützt.
Habe ich die Details runter geschraubt hatte ich dann konstant 60fps. Alles auf Ultra ist nicht möglich. Genauso Division 2 bekommst du auch keine konstanten 60fps unter 4k Ultra. Da musste ich auch runterschrauben an den Schatten. Erst jetzt mit Gsync hab ich flüssige 80fps mit einer Karte.
Würde SLI mal wieder ins Leben gerufen werden könnte wir auch alle AAA vernünftig spielen mit über 60fps ohne Einschränkungen.

Zu deiner Liste, okey an solche FPS Games wie Fortnite, Borderlands hab ich jetzt nicht gedacht, das glaube ich sogar das die über 100fps laufen, aber die sind auch nicht so anspruchsvoll wie Openworldgames oder sowas wie Battlefield 5
Schlimmstes Beispiel ist RDR2 das unter DX12 einfach gar nicht lief mit einer Karte. 35fps waren einfach katastrophal. Seit dem neuesten Update und Gsync schafft meine 2080ti endlich 60fps, wenn auch nicht unter super Ultra. Paar Licht&Schatten Details müssen runter.
ssj3rd
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2020, 15:09
Ähm, was hat den G-Sync mit mehr FPS zu tun? Das ist eine Technik um Tearing/Verzerrungen zu verhindern, aber die bringt ganz ganz sicher nicht mehr FPS auf den Schirm, Lach Hier mal eine Erklärung was G-Sync ist und wie es genau funktioniert,
https://support.one....funktioniert-es.html

Ich habe auch eine 2080TI, zwar Luft, aber wohl trotzdem stärker als deine, da ich im Durchschnitt so um die 60-65 FPS mit Metro Exodus hatte, PCGH sieht das ähnlich:
https://www.pcgamesh...irectX-12-1275286/2/
Bei Devsion 2 kam ich fast auf 70FPS in 4K und auch hier geben mir die Benchmarks recht:
https://www.pcgamesh...mark-Test-1277387/2/

Und auch RDR 2 habe ich mit geschmeidigen 50FPS in 4K durchgezockt, ohne Probleme. Die PCGH hatte hier sogar 55 FPS:
https://www.pcgamesh...mark-Test-1277387/2/
Und auch hier ist deine Bemerkung mit G-Sync völlig gaga, es sorgt nicht für mehr FPS, wie kommst du auf den Quatsch?

Und Battlefield 5 läuft zwar nicht mit 100 FPS, ist aber mit 80FPS unter 4K jetzt auch nicht soo weit weg:
https://www.pcgamesh...-Analysis-1272805/2/

PS: SLI/Crossfire ist tot, es gammelt schon, Nvidia hat es praktisch und auch theoretisch begraben, da kommt nichts mehr:
https://www.techrada...urn-multi-gpu-gaming

Sorry, dass ich dich mit Links erschlage, kannst du auch andere Seite außer PCGH zu Rate ziehen, es kommen die gleichen Ergebnisse raus. Hoffe aber das ich auch für ein bisschen Klarheit/Transparenz sorgen konnte. Bin seit 27 Jahren Gamer und Informatiker, kenne mich also bissel mit dem Thema aus


[Beitrag von ssj3rd am 03. Aug 2020, 15:18 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Aug 2020, 16:20

ssj3rd (Beitrag #19) schrieb:
Ähm, was hat den G-Sync mit mehr FPS zu tun? Das ist eine Technik um Tearing/Verzerrungen zu verhindern, aber die bringt ganz ganz sicher nicht mehr FPS auf den Schirm, Lach Hier mal eine Erklärung was G-Sync ist und wie es genau funktioniert,

Hi, das ist mir auch alles bekannt. Aber ich kann dir einfach nur das wiedergeben wie es nunmal ist. Ich habe seit Gsync gut plus 20fps gewonnen. Da gibt es auch nichts zu rütteln. Das einzige was sich sonst geändert hat, das ist das neue WIndows 2020 Update und das neue Nvidia Update.
Ob aber DAS die 20fps Mehrleistung brachte??? Ich weiss es nicht, ich game auch seit 25 Jahren und ich kann es technisch nicht erklären nur das Endresultat.
Ich könnte aber etwas ausprobieren... nochmal die selben Games an meinem 60hz Monitor testen, dann kann ich ausschließen das es am OLED liegt.
Warum aber ein Windows Update bzw. das neue "hardware-accelerated GPU scheduling" so massiv fps geben soll
Windows wirbt ja mit "huge boost for gamers" ich dachte das wäre ein Werbegag wie üblich.

Auf dem Screen siehst du RDR2 im SLI unter DX12 das ich mal erzwungen habe. Du siehst 57fps Benchresultat bei 2x 2080ti.
1095525d1594424483-oled65-cx9-120fps-4k-hdr-atmos-audio-latenz-rdr2-sli

Das war RDR2 unter einer Karte in 4K Ultra
rdr2

Mein Kollege hatte ja das selbe Problem.
Unter Vulkan lief das Spiel das ganze Jahr nicht, bis er einen Trick für die 2080ti blackscreen Problematik gefunden hat, da muss in der Config Datei ein Schalter umgelegt werden dann läuft RDR2 auch unter Vulkan.

Das hier war Metro unter Ultra. Es war nie stabil mit 60fps, schwanke zwischen 50 und 58fps.
metro

Freut mich das du hier bist. Vielleicht klärt sich das Mysterium mal auf. Seit dem Gsync + Win 2020 + Nvidia(juni) läuft alles mega gut.
Bis dahin musste ich Games immer mit TrueMotion spielen und Inputlag damit es erträglich ist bei 50fps lock.
Es gab aber auch Titel die richtig liefen wie zb. das letzte Tomb Raider. Das war 60fps stabil.
Ich spiele halt nur Performance hungrige Games.


[Beitrag von izanagi am 03. Aug 2020, 16:25 bearbeitet]
ssj3rd
Inventar
#21 erstellt: 03. Aug 2020, 16:30
Das „Mysterium“ lässt sich ganz locker aufklären, jetzt weiß ich auch woher du mehr FPS hast

Dein alter 60hz Monitor konnte eben nur 60 FPS maximal darstellen, dein neuer Monitor hat bestimmt 144 oder 165hz, kann also dementsprechend 144FPS oder 165FPS darstellen. Und somit hattest du dann natürlich mehr FPS als vorher, beim alten war halt bei 60FPS Schluss.

Aber nochmal: G-Sync hatte und hat damit nichts am Hut, nicht im geringsten.

Mysterium gelüftet


[Beitrag von ssj3rd am 03. Aug 2020, 16:32 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Aug 2020, 16:36

ssj3rd (Beitrag #21) schrieb:
beim alten war halt bei 60FPS Schluss.
Mysterium gelüftet :prost

wenn das so einfach wäre
Du siehst ja auf den Screenshots die alten Werte. Wenn es 60fps gewesen wären, wäre ich nicht so frustriert die ganzen Jahre.
Warum soll er wegen eines 60hz Fernsehers nur bis 50-60fps rendern können? Die Graka gibt ja trotzdem ihr bestes, egal ob 60hz oder 144hz Monitor.
Ich rede ja von UNTER 60fps, das mein Rechner es nicht schaffte.


[Beitrag von izanagi am 03. Aug 2020, 16:37 bearbeitet]
ssj3rd
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2020, 16:42
https://extreme.pcga...onitor-sinnvoll.html

Der 4te Post beschreibt es ganz gut.
izanagi
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Aug 2020, 17:07
Lustig den Post habe ich am Wochenende erst gelesen
Das ist aber ein vollkommen anderes Problem. Ich hatte ja nie über 60fps erreichen können. Dann hätte ich mich nie beschwert.
Die FPS Ausgabe ist ja losgelöst von jeglichem Ausgabegerät und die FPS die Fraps oder Afterbruner darstellen sind ja die tatsächlichen Frames die meine Grafikkarte schafft. Warum kann sie jetzt locker 80fps bei Division 2 wenn sie vor zwei Monaten noch eingebrochen ist im Spiel von 60 auf 57 fps.
Und warum hatte Wolfenstein geruckelt bei 55-60 fps wenn es jetzt bei 90fps läuft.Bei konstant 60fps war das ruckeln weg, alles kein Problem... aber das er eingebrochen ist auf unter 60 fps und dann natürlich nervige Ruckler entstehen... das ist verstehe ich nicht.
Wie konnte RDR2 nur 40fps wenn es jetzt plötzlich 60fps schafft.

Also ich weiss das vsync richtig viel FPS schluckt. Um die 10fps bekomme ich mehr wenn ich vsync ausschalte. Daher mein Gedanke, das Gsync mir jetzt diese 10fps jetzt schenkt. Das ich aber jetzt sogar 20-30 fps mehr bekomme, wundert mich.
ssj3rd
Inventar
#25 erstellt: 03. Aug 2020, 17:25
Du schmeißt alles wild durcheinander, sorry, dass wird mir zu bunt.
Vielleicht kommt hier noch jemand vorbei der das für dich entwirrt, ich gehe jetzt zocken und verabschiede mich hier


[Beitrag von ssj3rd am 03. Aug 2020, 17:26 bearbeitet]
izanagi
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Aug 2020, 16:55

ssj3rd (Beitrag #25) schrieb:
Du schmeißt alles wild durcheinander, sorry, dass wird mir zu bunt.
Vielleicht kommt hier noch jemand vorbei der das für dich entwirrt, ich gehe jetzt zocken und verabschiede mich hier :prost

Ich glaube Du wirfst da was zusammen, das sollte ich mal entwirren
Das Ausgabegerät spielt hier gar keine Rolle. Geht nur um die Leistungssteigerung der Grafikkarte seit Update.

Ich habe mir nochmal 3 Stunden Zeit genommen und alles getestet. Ich habe zwei Betriebssysteme wovon eines noch das Windows 1909 hat.
Also konnte ich den direkten Vergleich aufstellen.

1. Jeder weiss das Vsync ganz schön Performance kosten kann. Bei mir sind es 7-15 fps die ich verliere. Manche berichten von -30fps.
Gsync dagegen kaum, es schenkt mir also +7fps gegenüber damals.
Es ist etwas unglücklich ausgedrückt zu sagen das Gsync mehr FPS bringt, tut es ja gar nicht, gemeint ist eigentlich das Dank Gsync wegen des Verzicht auf (den FPS Killer) Vsync einige viele FPS an Verlust gespart werden.
2. Dann kommt dazu, das neue Windows 2020 Update, schenkt einem bis +15fps mehr Performance.
3. Die Spiele Updates geben nochmal +10fps Performance.

Und da ich ja Fakten liebe, habe ich hier noch einen Screen
Leistungstest2020

Im Vergleich das selbe Spiel am selben Rechner, am selben Fernseher aber zu älteren Treibern.
Max. 70fps in Win 1909 & Februar Nvidia Treiber
Max. 90fps in Win 2020 & Juli Nvidia Treiber

Die unteren Sceens sind auch interessant. Einmal max. 47fps an 60hz Monitor (fragt nicht wieso SLI angesprungen ist in DX12, eigentlich supported Division das nicht. Das passierte automatisch als ich zu Monitor 2 wechselte). Dagegen heute flüssige 60fps an 60hz aufm OLED.

Was ich leider nicht habe, sind Screens aus Division 2 von Anfang des Jahres am alten OLED. Ich sagte ja @60hz auf 4K Ultra hatte ich 55-60fps, also einige Drops die in vsync spürbar ruckelten. Mehr konnte die Graka nicht leisten. Habe nur Screens von Metro Exodus (April), ebenso ca. 56fps wenn ich Ultra einstelle.

metro

Mir fehlten immer so ca. 5fps Power fürs Maximum. Ein paar Details runtergedreht und Metro wie Division liefen super in stabilen 60fps @60hz.
Aber wer will schon Details auf "nur" High oder Middle.

Seit dem OLED Wechsel bzw. dem Wechsel von Vsync auf Gsync hat sich alles geändert. Wie man ja wunderbar sehen kann im Test, sind es heute 69fps bei Division in 4k Ultra bei gleichbleibender Software(Screen links-oben) . Nix mehr 57fps. und das NUR weil ein Gsync fähiger OLED dazugekommen ist. Ergo, ein Performance Zuwachs von +10fps durch den OLED. Und dann kommt der richtig große Boost noch oben drauf. Durch das neue Windows GPU-Planung + neusten Nvidia Treiber werden aus 69fps direkt 93fps. Nochmal +20fps Performance (Screen rechts-oben). Ob das nun tatsächlich das Windows 2020 oder die neusten Nvidia Treiber sind lasse ich mal im Raum stehen. Gelesen habe ich, das ja beides voneinander abhängig ist damit die Innovation fruchtet.

Also viel Papperlapapp um nichts, Fakt ist seit Wechsel (Juni) habe ich eine Leistungssteigerung von 20-30fps.
Mit wieviel FPS ein Spieleupdate, Nvidia oder Windows oder Gsync daran beteiligt ist, ist schwer zu ermitteln.
Aber das Endresultat ist phänomenal und darum gehts uns doch oder.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einbrennen bei LG CX9
Enrico_Palazzo am 29.06.2020  –  Letzte Antwort am 29.06.2020  –  3 Beiträge
LG OLED CX9 Bildproblem
Akihisa am 04.12.2020  –  Letzte Antwort am 06.12.2020  –  7 Beiträge
C9 besser als CX9?
Der_Unbeugsame am 02.01.2021  –  Letzte Antwort am 02.01.2021  –  4 Beiträge
LG CX Gaming
Tarsi am 08.09.2020  –  Letzte Antwort am 08.09.2020  –  2 Beiträge
HDR TV kein HDR aktiviert bei Spielen
Adamska26 am 08.02.2019  –  Letzte Antwort am 12.02.2019  –  6 Beiträge
Bildqualität der LG CX9 Serie
balu9999 am 18.07.2020  –  Letzte Antwort am 19.07.2020  –  6 Beiträge
EG9609 Kein HDR über Amazon
Mo2015 am 18.08.2018  –  Letzte Antwort am 05.09.2018  –  23 Beiträge
CX9 ist bei einigen Funkionen träge
Dualis am 15.11.2020  –  Letzte Antwort am 17.11.2020  –  6 Beiträge
LG CX9 Kein isf expert und Sport Modus verfügbar
Furious2k4 am 24.12.2020  –  Letzte Antwort am 24.12.2020  –  4 Beiträge
PS4 + LG B6 - kein HDR?
hardy123480 am 18.04.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedMicha121980
  • Gesamtzahl an Themen1.492.713
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen