OLED 65C97LA Tonaussetzer Sonos Beam

+A -A
Autor
Beitrag
Dennis2906
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2020, 18:34
Hallo Forum.

Ich lese seit einigen Jahren still mit und habe schon die eine oder andere nützliche Info für mich herausziehen können. An dieser Stelle danke schon mal. Leider habe ich als stiller Mitleser nicht die Hilfe für mein aktuelles Problem finden können weshalb ich mich jetzt angemeldet habe. Wie im Titel schon unschwer zu erkennen ist habe ich gelegentlich Tonaussetzer beim Fernsehen. Die Tonausgabe erfolgt über die Sonos Beam. Die einzige Möglichkeit um dieses Problem temporär zu lösen besteht darin dass ich den Fernseher mehrfach aus und wieder anschalte. Dieses Verhalten war ich von meinem vorherigen LG nicht gewohnt. Meine aktuelle Hardware:

LG OLED65C97LA (aktuelle FW)

HDMI1: Unitymedia Horizon Recorder
HDMI2: Sonos Beam (aktuelle FW)
HDMI3: Xbox One (keine X oder S)

Bei der Xbox kann ich jetzt nicht sagen ob Tonaussetzer vorhanden sind weil ich primär mit Headset spiele. Werde ich mal beobachten wenn der Kurze in den Kindergarten geht.

Falls noch weitere Daten oder Einstellungen benötigt werden kann ich diese am Wochenende nachreichen wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

Mit freundlichen Grüßen
Dennis
thejudgebo
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 02. Nov 2020, 15:21

Die einzige Möglichkeit um dieses Problem temporär zu lösen besteht darin dass ich den Fernseher mehrfach aus und wieder anschalte. Dieses Verhalten war ich von meinem vorherigen LG nicht gewohnt.


Ich habe das auch mit meinem LG Oled 55B7 aus dem Jahre 2017. Gefühlt hab ich das seit 1 Jahr und es kann sein, dass es durch
ein LG Update des TVs kam. Aber ich kann es nicht genau sagen.

Auf jedenfall hab ich auch sporadisch, sehr viele Tonaussetzter < 1sek und es stört einfach massiv.
Ich habe das aber gefühlt nur bei 5.1 Sound. Wenn ich auf PCM im TV umstelle und somit nur Surround 2.0 habe, habe
ich keine Aussetzer.

Ich habe auch schon mit dem Sonos Support gesprochen. Die gehen davon aus, das der LG das Audio 5.1 Signal nicht richtig interpretiert bekommt
an manchen Stellen. Es ist auf jedenfall sehr ärgerlich und ich weiß immer noch nicht zu 100% ob es nicht doch an Sonos liegt,

Ich habe aber auch mehrfach mein Toslink Kabel von Sonos direkt an die Xbox angeschlossen und gefühlt dann bei 5.1 garkeine Probleme mehr.
Das wiederrum würde ja den TV als Fehlerquelle identifizieren.

Ich wäre aber auch sehr froh, wenn ich hier mal genau wüsste, was Sache ist.



LG Axel
siggi_s.
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2020, 11:31
Ich habe als Verursacher der Aussetzer und auch der ARC Probleme mit meinem AVR meinen BD Player ausgemacht. Der ist neben meinem MR401 am LG C7 angeschlossen und besitzt eine nicht abschaltbare CEC Steuerung, welche wohl im Hintergrund zu solchen Probkemen führt. Seit dem Abstöpseln des Players keine Probleme mehr. Hab mir jetzt eine CEC Sperre bestellt, Mal schauen ...


[Beitrag von siggi_s. am 03. Nov 2020, 12:27 bearbeitet]
thejudgebo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Nov 2020, 08:29
Ich habe meine Sonos Beam per HDMI auf Toslink am TV, habe aber auch schonmal über ARC direkt versucht, da habe ich das gleiche Problem.
Setze jetzt wieder auf den HDMI auf Toslink zum TV, da ich dann einen HDMI Anschluss mehr habe, den ich auch brauche.
Am TV angeschlossen ist auf HDMI1 mein Sky Receiver, auf HDMI 2 meine XBox One X, auf HDMI3 meine PS4 Pro und auf HDMI4 mein AppleTV.
An meinem TV habe ich CEC schon ausgeschaltet, da ich auch schonmal gelesen habe, dass das zu Problemen führen kann, aber bislang hat auch das nicht geholfen. Ob jetzt ein anderes Device was CEC im Hintergrund aktiv hat für die Probleme vorhanden ist, kann ich nicht genau sagen, wage ich aber zu bezweifeln, weil meine PS4 und XBox immer komplett ausgeschaltet sind, sofern ich sie nicht nutze. Bliebe also bei mir noch der Apple TV und Sky Receiver, der für die Störung in Betracht kommt. Müsste ich mir echt mal anschauen, aber beim Sky Receiver habe ich von CEC bisher noch nichts in den Einstellungen zu Gesicht bekommen.

Das Problem taucht wirklich sporadisch auf und immer bei 5.1 Sound. Dabei ist es egal ob ich über die XBox ein Spiel mit 5.1 Sound spiele, über Sky Bundesliga in 5.1 schaue oder auf AppleTV einen 5.1 Film über Netflix schaue, es passiert immer sobald eine 5.1 Quelle vorhanden ist.
Sobald Surround 2.0 oder Stereo Quelle, habe ich keinen einzigen Abbruch mehr zu verzeichnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG Oled C8 + SONOS BEAM: HDMI ARC oder OPTISCH / TOSLINK
jotkr21 am 08.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  7 Beiträge
LG OLED 65C97LA ruckelt bei verschiedenen Modi
B0thunt3r am 27.04.2020  –  Letzte Antwort am 28.04.2020  –  11 Beiträge
DD5.1 Soundprobleme mit PS4/LGC9/SONOS Beam
Matek84 am 11.09.2019  –  Letzte Antwort am 19.09.2019  –  13 Beiträge
Tonaussetzer beim LG Oled 55B6D
Acci62 am 28.01.2017  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  2 Beiträge
Abmessungen des 65C97LA Netzteils
Sinalco3 am 29.12.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2020  –  2 Beiträge
LG OLED 55B6V vs 65C97LA - Umsteigen oder noch warten?
Anfänger3 am 01.04.2020  –  Letzte Antwort am 02.04.2020  –  2 Beiträge
LG C9 OLED mit Kopfhörern
BVB-Ger am 11.10.2020  –  Letzte Antwort am 11.10.2020  –  2 Beiträge
LG OLED 65C97LA 50 hz 60 hz 100 hz oder 120 hz Panel !
fixgdf am 21.10.2019  –  Letzte Antwort am 21.10.2019  –  4 Beiträge
LG 77CX - Tonaussetzer / Audio Dropouts
Feri90 am 28.06.2020  –  Letzte Antwort am 17.08.2020  –  7 Beiträge
LG OLED 2018 - Soundprobleme
cryingsoulz am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2019  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMAOhemmer
  • Gesamtzahl an Themen1.492.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.381.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen