B6D Format Probleme bei Netflix

+A -A
Autor
Beitrag
seeker23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2017, 21:07
Hallo Zusammen,

ich schaue derzeit die Serie Black Hat auf Netflix. Dabei tritt in unregelmäßigen Abständen das Problem auf, dass das Format nicht stimmt. Teilweise sieht man nur halbe Gesichter oder nur einen Bildausschnitt fernab vom Zentrum, so als ob ein Zoom aktiviert wäre.
Ich dachte zuerst das wäre ein komische Stilmittel der Serie, aber im Hardwareluxx Forum hat ein User ähnliche Probleme bei anderen Serien auf Netflix.

Eingestellt ist 16:9 und Just Scan ist aktiviert.

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte und was ich dagegen tun kann?
seeker23
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Feb 2017, 16:06
Niemand eine Idee?

Nach einem Neustart von Netflix besteht das Problem dann vorerst nicht mehr.

Und die Serie heißt natürlich Blacklist und nicht Black Hat
Christoph_Langanke
Stammgast
#3 erstellt: 18. Feb 2017, 16:51
Doch... wenn Du dass hier meinst:

https://youtu.be/7aTg8anwSQM

Aber seit dem ich auf 100Mbit umgestiegen bin, habe ich das nicht mehr. Irgendwie scheint der Scaler vom TV nicht immer mit der dynamischen Auflösung von YT, Prime & Netflix klar zu kommen.
seeker23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Feb 2017, 17:34
Ja genau das meine ich. Ist bei mir zwar nicht so extrem wie in dem Video aber das gleiche Problem.

Ich habe eine 120er Leitung, also sollte das eigentlich nicht das Problem sein.

Irgendwelche Lösungsvorschläge, oder bleibt nur das Warten und Hoffen das ein Firmwareupdate Abhilfe schafft.
Christoph_Langanke
Stammgast
#5 erstellt: 18. Feb 2017, 17:58
Kannst ja auch noch mal dem Support bescheid sagen. Ein "Beweisvideo" gibt es ja. :-)
-_Gubi_-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Feb 2017, 18:17
Das liegt IMHO nicht am TV.
Ich habe meinen 55B6D per Lan Kabel angeschlossen bei einer 200Mbit Leitung.
Die Netflix Einstellungen auf der Webseite habe ich unter Wiedergabe-Einstellungen auf hoch gesetzt.
Die hier angesprochenen Probleme kenne ich nicht, auch wenn ich eine 4K Serie anschaue sind meine Ladezeiten bedeuten geringer als die im Video das ja sicher nur eine 1080p Sendung zeigt.
Christoph_Langanke
Stammgast
#7 erstellt: 19. Feb 2017, 20:23
Äh.... man kann wohl deutlich sehen, dass ich die App direkt vom WebOS nehme. Wie soll das dann nichts mit dem TV zu tun haben? Und an einer bestimmten App kann es auch nicht liegen, da das auch bei YT und Netflix auftreten kann...
Link1978
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2017, 09:09
Denke, dass die Bugs noch in der App von Netflix liegen. Hatte das Bildformatproblem auch einmal. Allerdings bisher nur bei Dolby Vison. Ansonsten kommt auch gerne mal der TV Ton, während eigentlich die Wiedergabe einer Netflix Serie startet. Ein Beenden der App und erneutes Öffnen haben immer geholfen.


[Beitrag von Link1978 am 20. Feb 2017, 09:09 bearbeitet]
prOLED
Neuling
#9 erstellt: 23. Feb 2017, 18:35
Ich habe das auch mit dem automatischen Hereinzoomen, so dass nur ca. 1/4 des Bildinhaltes dargestellt wird, bei jeder ersten Nutzung von Netflix und Amazon.
Dann schalte ich die Bildformate durch auf 16:9 und dann laufen die Apps den ganzen Abend in diesem Format. Just Scan ist aktiviert, jedoch ist es unerheblich ob an oder aus der Fehler kommt trotzdem. Es passiert bei HD und UHD - Auflösung gleichermaßen.
Ich habe einen 55B6D von Oktober 2016 und hoffe, das dies nur Bugs in den Apps sind und noch behoben werden.
Gibt es vielleicht noch irgendeine Einstellung um dies zu beheben ?
ratrax
Inventar
#10 erstellt: 26. Feb 2017, 21:05
Habt ihr alle den B6 oder gibts auch Leute mit C/E6 die dieses Problem haben?
Anfänger3
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Jun 2017, 19:34
Hallo, ich habe auch einen B6 und das Problem (aktuell mit Amazon Prime), dass häufig das Bild so aussieht als wäre es automatisch hereingezoomt. Wenn ich auf das Format klicke, ist es auf Original eingestellt und ich muss es einmal ändern und wieder zurück auf Original passt, aber das ist natürlich sehr nervig. Kennt jemand eine Lösung?
pspierre
Inventar
#12 erstellt: 07. Jun 2017, 14:27

-_Gubi_- (Beitrag #6) schrieb:
Das liegt IMHO nicht am TV.
Ich habe meinen 55B6D per Lan Kabel angeschlossen bei einer 200Mbit Leitung.
Die Netflix Einstellungen auf der Webseite habe ich unter Wiedergabe-Einstellungen auf hoch gesetzt.
Die hier angesprochenen Probleme kenne ich nicht, auch wenn ich eine 4K Serie anschaue sind meine Ladezeiten bedeuten geringer als die im Video das ja sicher nur eine 1080p Sendung zeigt.


Zum Einen:
Wo finde ich solche globalen Einstellmöglichkeiten auf der Website, die sich auch auf andere Hardware als den gerade verbundenen PC ö.ä. auswirken könnten ...finde da nichts...


Zum anderen:
Benutze mal die Überprüfung der internetverbinbdung im Netflix-Geräte-App-Einstellungsmenü.

Hab ne 150er Leitung, die konstant für 125 gut ist , und am gleichen LAN ergeben sich zum gleichen Zeitpunkt einen von Netflix zugestandene Download (Internet -Prüflauf) für den LG-OLED-TV von theoretischen 21,xx Mbits/sec, während die X-box-One-S am gleichen LAN hängend zum gleichen Zeitpunkt theoretisch bis zu 39,xx Mbits/sec zugestanden bekommt.

Diese Werte schwanken über Tag mit der momentanen Serverauslastung bei Netflix natürlich.
Aber : Die Microsoft-Box bekommt immer ca die doppelte theoretisch machbare Rate zum Gleichen Zeitpunkt zugestanden, als der LG-OLED-TV. (Messungen sehr kurz nacheinander, nicht simultan, das das verfälschen könnte, wenn beide wirklich gleichzeitig versorgt werden sollen)

Beides ist zum Glück auch für 4k-HDR natürlich voll ausreichend !
Der LG-OLED meldet für die interne Netflix-app über die Info-Taste für 4k-HDR nach Hochlauf letzlich immer konstant 15,2x Mbits/s als maximal ereichbaren Datendurchsatz.
Schon ab 7,xx Mbits/ Springt die Anzeige nach dem Filmstart auf 2160 ! , ...gefolgt von ca 9,3x > 12.xx zu den endgültigen 15,2x .

Wie sind denn eure Netflix Maximalwerte für 4k-HDR onscreen über die Info-Taste am LG-OLED ?

Reproduzierbar ist jedoch:
Die Microsoft-Box am gleichen LAN würde dennoch , wenne es im Gesamten eng würde, wohl dennoch immer die höhrer Datenrate von Netflix zugestanden bekommen. Welche Faktoren da am Server entscheiden, welche Hardware wie viel ziehen darf, ...keine Ahnung.

Vlt sid die Beziehungen von Netflix zu Microsoft "besser" als die zu LG, ....oder ähnliches, ...wer weiss.
Vlt Zahlt Microsoft mehr für die Lizenznahme, und erhält so Versorgungsvorteile für seine Hardwarekunden ? ...alles denkbar.

Was an der Leitung vor dem Router an Datenrate also ansteht, ist also nicht letzlich zwingend relevant .
Entscheidend ist eher, was Netflix individuell und scheinbar[b] "gesteuert willkürlich" für das betreffende Gerät überhaupt zulässt !

Und das zusätzlich unabhänig vom primären Nadelöhr der momentan eigenen Serverauslastung bei Netflix !
Ich denke hier gibts eine gesteuerte Ungleichbehandlung der auf den Server anfragenden Kundenhardware, ..... und das wahrscheinlich herstellerabhängig


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 07. Jun 2017, 15:05 bearbeitet]
-_Gubi_-
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jun 2017, 18:50
Die Wiedergabe Einstellungen findest du unter: Netflix Webseite -> Konto -> Mein Profil

Netflix Wiedergabe-Einstellungen
pspierre
Inventar
#14 erstellt: 09. Jun 2017, 07:40
Ah, ....danke.

Wie sind denn eure Netflix Maximalwerte für 4k-HDR onscreen über die Info-Taste am LG-OLED ?


mfg pspierre
KOKOtm
Stammgast
#15 erstellt: 12. Jun 2017, 12:19
Ja, bisschen Buggy, hatte ich auch schon über HDMI, ab und an ist es gezoom't. Den "Just Scan Schalter" einmal aus und wieder an, dann passt es auch wieder. Tritt Gott sei dank selten auf.

Ebenso das der TV-Ton bei Netflix gespielt wird statt der Netflix Ton ist auch seit dem ich den TV im Dezember 16 gekauft habe nicht gelöst. Ich starte Netflix nur noch von einer HDMI-Quelle aus, dann tritt das Problem auch nicht auf.

Seit wann kann man wieder sehen, mit welcher Auflösung und Durchsatz gestreamt wird? Info Taste gibt es beim B6D ja nicht, hatte sonst immer ganz oben links in der Ecke mit dem Zeiger geklickt...


[Beitrag von KOKOtm am 12. Jun 2017, 12:22 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#16 erstellt: 12. Jun 2017, 12:51
Du brauchst nur eine ruhig billige LG-TV-FB wo die info-Taste drauf ist. Muss keine OLED-typische sein.
Gibts im Netz an jeder Ecke.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 12. Jun 2017, 12:52 bearbeitet]
mjbrunner
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jun 2017, 10:00
@pspierre

Kannst du mir einen Link geben, wo ich solche "günstigen" FB finde?
Ich finde irgendwie nichts Richtiges...

Gruss und Danke
Marcel
pspierre
Inventar
#18 erstellt: 17. Jun 2017, 10:48
Empfehlenswert ist die LG AKB73275611

Denn man kann mit ihr auch ALLE anderen Funktionen der LG-OLEDs steuern !
Wichtig: WEB-OS <HOME> === <Guide> und danach <Back>
Recht wertige Haptik und sehr gutes Feeling bei der Tastenbedienung.
http://www.ebay.de/i...?hash=item48905f09a3

Derzeit leider eher teuer angeboten , .(.ich hab die vor paar Monaten für gut 10.- bei ebay als Neuware gekauft),......dafür aber wirklich empfehlenswert !
Manchmal benutze ich die Magic-Remote schon gar nicht mehr, weil mit dieser letzlich auch alles geht (ausser Bildschirmcursor versteht sich). Auch sehr komfortable Steuerung der Netflix/Amazon Streaming-Apps.
Auch die grüne Direktzugangstaste ins Energie-Menü ist praktisch, so man es bentuzen nöchte.
Lässt sich zB. sehr praktisch als Direkt-Presetwahlunktion fürt versch. Umgebungsleuchtdichten konfigurieren, sofern man keinen Lichtsensor hat, oder diesen nicht nutzen möchte.
.....Es gibt auch noch eine Direkttaste in "Ratio" -Menu.

Ob hier diese nicht LG-orginale FB als "Eratz" für die obig verlinkte LG AKB73275611 ebenso etwas in der Qualität taugt weiss ich nicht, sollte aber wohl zumindest elementar funktionieren.
http://www.ebay.de/i...?hash=item5b25c9382f

Ev. taugt auch diese, optisch doch sehr ähnliche orginal LG-FB genau so wie die obige LG AKB73275611 :
http://www.ebay.de/i...%26sd%3D311659792803
Die entscheidenden Tasten sind auch bei dieser alle da, nur eine Spur anders verteilt.
Jedoch keine Garantie meinerseits !....dafür preiswert, und wohl auch von der Qualität identisch zur oben empfohlenen.
Sieht ja praktisch identisch aus......
..... 10 Euro. ....kein wirkliches Geld, ....einfach probieren ........


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Jun 2017, 11:16 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#19 erstellt: 17. Jun 2017, 11:19

pspierre (Beitrag #14) schrieb:
Ah, ....danke.

Wie sind denn eure Netflix-App Maximalwerte (Datenrate) für 4k mit oder ohne HDR, onscreen über die Info-Taste am LG-OLED abgerufen ?


mfg pspierre


Wirklich keiner eine Antwort ?


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Jun 2017, 11:21 bearbeitet]
mjbrunner
Stammgast
#20 erstellt: 17. Jun 2017, 13:03
@pspierre

Wow, vielen herzlichen Dank für die sehr ausführliche Antwort.

Eine Antwort meinerseits auf deine Frage kann ich dir leider erst geben, wenn ich die FB habe.

Gruss aus der Schweiz
Marcel
KOKOtm
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jul 2017, 09:16
Habe die LG AKB73275611 für 10€ bei Ebay gekauft, aber alles kann ich nicht steuern. Die Home Taste öffnet die WebOS Apps nicht, sondern das Einstellungsmenü rechts.

Was soll

Wichtig: WEB-OS <HOME> === <Guide> und danach <Back>

heissen?
pspierre
Inventar
#22 erstellt: 15. Jul 2017, 11:38
...etwas schwer von Begriff, wa...? ....gestern ein Bierchen zu viel ?

Dur sollst zuerst die Guide-Tasste auf der FB , und danach dann die Back-Taste auf der FB drücken.

Das bewirkt das gleiche wie die Home-Taste auf der Magic-Remote.

Die obige Tastenkombination öffnet auf der alternativen FB das WEB-OS-Menü <HOME> (Web-OS-apps)


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 15. Jul 2017, 11:44 bearbeitet]
R2D523
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Feb 2019, 00:46
Zwar ein alter Thread aber mit der Lg Remote plus App kann man auch das info menu einblenden. I’m. Tab Steuern recht unten ist die Taste versteckt. Leider musste ich nun feststellen, dass bei mir während des Sehens von Dolby Vision Sachen nur 5,53mbit ankommen. Ich habe eine 200 MBit Leitung und der tv ist mit Kabel angeschlossen. Hat jemand eine Lösung?
pspierre
Inventar
#24 erstellt: 10. Feb 2019, 12:07
Die TV-Streaming-Apps benutze ich wg unterdurchschnittlicher Funktionalität und geziehlt manipuliertem Updatestau der Hersteller schon lange nicht mehr.

Empfehle einen aktuellen externen Streaming-Client zu verwenden (Apple-TV 4k zB).

Die bekommen ne ganz andere Softwarepflege, und haben auch an den Servern der Dienste einen höheren Versorgungsstatus.
Je älter ein TV-Gerät, je weiter hinten stehst Du bei der Verteilung der Netzressourcen des Anbieters. Wie ? :
Das werten die in den Anmeldedaten deines Endgerätes am Server aus.

Nur neue oder fast neue Geräte, oder Geräte oder Geräteserien von Herstellern die "besonders gute Freunde" der Dienste sind (wie man das auch wird) , stehen in der Prio-Liste wirklich oben, wenns am Server mal etwas enger wird.
Bei Wartung, Traffic etc .......

Das individuelle Nadelöhr des Streamingkunden liegt also häufig schon im Host-Server vor, und nicht unbedingt in der Qualität der eigenen allg. Internetanbindung !


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 10. Feb 2019, 12:10 bearbeitet]
R2D523
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Feb 2019, 14:39
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Netflix den Traffic aufgrund des alters des Endgerätes priorisieren. Aber komisch ist dass ich selbst bei 4k Dolby Vision streams im Info Menü nicht mehr als 15,26 MBit/s angezeigt kriege. Der speedtest der tv Netflix App springt zischen 19,80 bis 23,50.
Ich find es das sehr komisch da netflix selbst ja sagt für Uhd werden 25mbits benötigt.
Auf des ps4pro ergibt der speedtest der Netflix App 54mbits während des Sehens zeigt das Info Menü aber auch hier 15,26 MBits.

Alles ist weit von den 200 MBit meiner Leitung, die ich auch sonnst auf allen Geräten bei speedtests kriege entfernt, egal ob kabel oder wlan.

Echt sehr komisch, dass die Apps auf beiden Geräten viel langsamer sind als alles andere und , dass die auf dem tv noch mal deutlich langsamer ist als auf der Konsole und dass beide bei nicht uber 15,26mbits kommen.

Das Bild bei Netflix Uhd kommt mir auch recht krisselig vor.
pspierre
Inventar
#26 erstellt: 10. Feb 2019, 15:16
Das was Du da schilderst kenn ich alles nur zu gut, ....und seit ich das ATV4k verwende luppt alles super.





mfg pspierre
R2D523
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Feb 2019, 15:22
Was zeigt die Netflix App des Apple TVs denn für Geschwindigkeiten?
pspierre
Inventar
#28 erstellt: 10. Feb 2019, 20:53
Diese ca 15.3 MBs sind als maximnale Contentdatenrate Netflixtypisch.
Die Empfehlung von 25 bezieht sich lediglich auf problemlosen Pufferbetrieb .
Hättest du zum Beispeil nur 16 max linear auf der Leitung , setzt netlix die Qualität auf einen Wert X deutlich kleiner als 15.3 für die Contentbildquaität zurück, Puffert aber mit dem verfügbaren Maximum der Leitung.

Du brauchsr also ca 25 auf der Leitung, um mit 15,3 (= ca Netflix-max für UHD-Content ) Contentdatenrate überhaupt kontinuierlich sicher bedient zu werden .


iTiunes kommt mit bis zu 28Mbit/s Contentdatenrate rüber, also deutlich mehr als Netflix, benötigt zum sicheren Puffern aber auch nochmals spürbar mehr auf der Leitung für sinnvolles Buffering, bzw um diese Contentdatrenrate von 28 dann auch im Bild auf Dauer zu halten.

Dieser Unterschied (gut 10 MBs mehr) ist dann auch durchaus bei bildtechnisch sehr gut erstellten Contents durchaus sichtbar.


Da die meisten sog. "UHD-Filmcontents" aber in UHD-Auflösung deutlich weniger Bilddetails als mit UHD-Auflösung theoretisch möglich nativ überhaupt zur Verfügung stellen, ist der sichtbare Unterschied von diesen 15,3 zu ca 28 MBs im Content zumeist kaum differenzierbar, und wie gesagt auf eher wenige sehr gut erstellte Contents als sichtbarer Unterschied begrenzt.
Sichtbar in erster Linie bei streambaren Videocontents.

Schon für die durchschnittlich mögliche Bildschärfe eines typisch in 24p-Film erstellten Contents ist Übertragung/Abmischung in UHD-Auflösung an sich mit
Kanonen auf Spatzen geschossen.
Selbst bei seehr langsamem Schwenks und geringer eigenbewegung der 24p-Folm-Cam ist die Bildschäre in den Einzelframes sowas von übel (bedenke die effktive Belichtungszeit) , dass man die in dem Moment auch ohne besondere Auflösungsanbforderungen in Stadard-Definbition quasi verlustfrei übertragen könnte.

Am besten schaut man sich dazu mal Einzelframes eines 24p-Filmes als Standbild isoliert an.
Für das was da schon bei geringster Kamera-Eigenbewegung zu sehen ists brauchts alles, .......nur keine UHD-Auflösung.

So in etwa läuft das Ganze ab.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 10. Feb 2019, 21:03 bearbeitet]
R2D523
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 10. Feb 2019, 22:16
Du scheinst recht zu haben, dass Netflix oft bei 15,26 limitiert.(oder die Info in der App dies zumindest anzeigt) Ich habe hier einen anderen Thread gefunden wo viele andere ähnliche Probleme haben.


[Beitrag von R2D523 am 10. Feb 2019, 22:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG B6D 55" + Sonos Playbase
xinilap am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  2 Beiträge
05.30.01 für B6D für HLG
peterbk am 07.08.2017  –  Letzte Antwort am 05.09.2017  –  99 Beiträge
LG B6D Favoritenliste
cyrrus am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2018  –  3 Beiträge
B6D Welle im Display
peterhecht am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  3 Beiträge
B6D HDR Game Mode
monty66 am 26.01.2017  –  Letzte Antwort am 29.11.2017  –  159 Beiträge
LG 55 B6D Kalibrieren
Realecke am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  3 Beiträge
Unterschiede B6D und B7D
columbo1979a am 26.12.2017  –  Letzte Antwort am 10.06.2019  –  6 Beiträge
B6D - Browser geht nicht mehr, Amazon App auch nicht
frotee am 06.03.2018  –  Letzte Antwort am 08.03.2018  –  2 Beiträge
HILFE! - LG55 B6D stürzt ständig ab
macmarc54 am 06.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  18 Beiträge
HDR bei Netflix aktivieren
Piet100 am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.894 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedEatstatic
  • Gesamtzahl an Themen1.460.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.780.930

Hersteller in diesem Thread Widget schließen