Verkabelung LG65B7D

+A -A
Autor
Beitrag
Nebukatnedzar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2018, 11:53
Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, mit oben genannten Fernseher zu kaufen. Jetzt habe ich eine Frage zur Verkabelung. Aktuell habe ich eine Verkabelung wie folgt:

TV (Kein Smart TV) per HDMI zum HDMI Switcher
Fire TV Stick, TV-Receiver und PS3 an den HDMI Switcher
HDMI Switcher per optischem Kabel an das Sonos System.

Soweit, so gut. Funktioniert alles.

Wenn ich nun obiges Gerät hole, wie sollte ich eurer Meinung nach die Verkabelung machen? Fire TV Stick fällt flach, da Netflix und Amazon auch am TV selber zur Verfügung stehen. Falls ich diese aber nutze, muss ich wieder per HDMI an den Switcher oder? Ich könnte zwar direkt per optischem Kabel an das Sonos System, aber wollte meinen Receiver weiterhin nutzen und nicht den integrierten vom TV. Da Sonos nur einen optischen Eingang hat, muss ich ja so gesehen vom Switcher aus dahin...

Nächste Frage, was weniger mit der Verkabelung zu tun hat. Wenn ich eine MKV Datei (DTS Ton) über den TV abspielen möchte, diesen TV dann direkt an das Sonos System anschließe....wandelt der TV den Ton in DD5.1 um oder nur in Stereo?
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2018, 12:01
Du kannst auch alle Geräte an den TV hängen, und vom TV aus mit einem optischen Kabel an das das Sonos System.
Wandeln wird der TV die Formate wie DTS nicht in Dolby Digital, aber zumindest mien Vorälüfermodell von 2015 kann sie synchronisiert mit dem Bild im Originalformat ausgeben, oder in PCM Stereo umwandeln, womit die Sonos auf jeden Fall funktionieren.

Slati
Nebukatnedzar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2018, 12:05
Danke für die schnelle Antwort.

Aber ich will ja den 5.1 Effekt haben, den ich mit Stereo nicht habe.

Wenn ich alle direkt mit dem TV verbinde, was habe ich für Vorteile? Nachteil ist natürlich, dass mehr Kabel die Wand hoch gehen...per Switcher ist es ja nur das HDMI Kabel...
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2018, 12:24
Ich kenne deine Kabelverlegung nicht. Bei mir ist das keine Problem. Ich kenne das Gerät nicht, dass Du Switcher nennst, und kann nicht sagen ob ARC davon unterstützt wird. Über ARC kann der TV die Audiodaten auch interner Quellen, wie MKV Dateien über den internen Player, ausgeben, die ein hier meistens angeschlossener AV-Receiver entgegen nehmen kann. Ein Switch wird das wohl nicht können. So sehe ich aktuell nur die von mir bereits beschrieben Lösung um den Ton der internen Quellen an die Sonos zu bekommen, oder die Anschaffung eines AVR-Receivers mit ACR Unterstützung.

Wenn die Sonos auch 5.1 unterstützen, aber kien DTS, wirst Du 5.1 aus DTS Quellen über die Sonos nicht wiedergeben können, da ein TV keine Wandlungen zu DD durchführt. Die Verarbeitung dieser heute genutzten Formate ist die Aufgabe eines AV-Receivers.

Slati
Nebukatnedzar
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2018, 12:50
Okay,

mit MKV war nur so ein Gedanke. Das geht jetzt auch nicht.



Einen AV Receiver habe ich nicht mehr, habe folgenden Switch:

https://www.amazon.d...08_s00?ie=UTF8&psc=1

Aber so gesehen ist das eine gute Idee. Ich brauchte den Switch, weil mein jetziger TV nicht genug HDMI Anschlüsse hat.

Bei dem neuen TV bräuchte ich ja nur zwei (Receiver und PS3), Fire TV Stick fällt durch den Smart TV ja flach wenn ich das richtig verstehe. Der Fernseher würde durch den optischen Ausgang ja den Ton von der PS3 und dem externen Receiver an die Sonos Box ja durchschleifen richtig?

Dann würde der HDMI Switch auch wegfallen...


[Beitrag von Nebukatnedzar am 29. Jan 2018, 12:50 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2018, 13:08
So ist es.

Es ist nicht MKV das Problem. Das kann der TV abspielen. Es geht eher um das Audioformat DTS, das der TV nur in PCM Stereo umwandeln kann, nicht in DD 5.1. Und es auch durchgeleitet als DTS 5.1 von den Sonos nicht verarbeitet werden kann, was für einen AV-Receiver kein Problem wäre.

Slati
Nebukatnedzar
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jan 2018, 13:13
Okay,

MKV war wie gesagt nur gerade ein Gedanke, das ist nicht so tragisch.

Hauptsache, der Ton wird zB vom externen Receiver ganz normal durchgeschleift als DD5.1 und nicht in Stereo umgewandelt. Die TV-Programme strahlen das Format ja aus. Netflix und Amazon auch, da hat man dann ja kein Problem durch den Smart TV gehe ich mal von aus.


AV Receiver hatte ich damals mit anderen Boxen, das war mir alles zu groß. Sonos mit WLAN passt
Schahn
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jan 2018, 13:17
Schickt der TV denn auch Tonsignale über seine optische Schnittstelle, die von externen Quellen stammen? Da wäre ich mir spontan nämlich jetzt nicht so sicher. Alles was er selbst erzeugt, klar (TV-Empfang, Streaming-Apps usw.), aber auch zugespieltes?

mfg, Schahn


[Beitrag von Schahn am 29. Jan 2018, 13:18 bearbeitet]
Nebukatnedzar
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jan 2018, 13:19
DAS ist die Frage.

Wenn das nicht geht hat sich das Gerät für mich erledigt.
Schahn
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jan 2018, 13:36
Vielleicht geht es ja doch, viele Soundbars (auch von LG selber) haben ja nur einen optischen Eingang, die muss ein TV ja auch irgendwie bedienen können. Mir ist grad eingefallen: Ein Bekannter hat einen uralten LG LCD-TV, der hat einen per HDMI angeschlossenen SAT-Receiver, und eine LG-Soundbar am optischen TV-Ausgang, und da kommt auch Ton an. Welches Format der TV da anliefert, kann ich allerdings nicht sagen.

mfg, Schahn


[Beitrag von Schahn am 29. Jan 2018, 13:39 bearbeitet]
Nebukatnedzar
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jan 2018, 13:39
Jaja,

behaupte ja nicht, dass es nicht geht. Nur ich möchte mir sicher sein, bevor ich soviel Kohle in die Hand nehme
Slatibartfass
Inventar
#12 erstellt: 29. Jan 2018, 13:40

Schahn (Beitrag #8) schrieb:
Schickt der TV denn auch Tonsignale über seine optische Schnittstelle, die von externen Quellen stammen?

Das Vorgängermodell des LG65B7D aus 2015, der LG65EF5909 kann es auch im Originalformat (PCM, DD, DTS) inklusive Lippensynchronisation.
Ich gehe davon aus, dass LG das Nachfolgemodell nicht soviel schlechter ausgestattet hat.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED 65C8 Amazon Fire TV
Eisfeldt am 26.02.2019  –  Letzte Antwort am 27.02.2019  –  7 Beiträge
LG OLED55B97LA / Netflix vom Fire TV Stick stottert
dsfasdfasdfasdf am 07.12.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  2 Beiträge
richtige Verkabelung LG B6D & Denon 2113 AV Receiver
stifmanx412x am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  4 Beiträge
LG 65B7 Wandhalterung, Verkabelung usw
bkrauss am 27.02.2018  –  Letzte Antwort am 27.02.2018  –  4 Beiträge
LG B7 Netflix/Amazon Dolby Digital+ Problem
Jukes89 am 02.08.2017  –  Letzte Antwort am 29.09.2018  –  6 Beiträge
richtige Verkabelung für Sound (Denon, LG-TV, NAS)
friederich62 am 15.01.2020  –  Letzte Antwort am 17.01.2020  –  16 Beiträge
Bringt ein Fire TV einen Mehrwert?
Buccaneerfan am 26.10.2017  –  Letzte Antwort am 28.10.2017  –  12 Beiträge
HDMI - Geräte an TV statt an A/V?
JoeyJoe am 01.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.01.2020  –  12 Beiträge
Kein Ton über AV Receiver mit der Amazon oder Netflix APP
onkelh0o am 02.12.2019  –  Letzte Antwort am 02.12.2019  –  4 Beiträge
LG B8 oder B87 -> HDMI ARC -> Tonwiedergabe ca. 10s nach Ausschalten
okisanawa am 03.01.2019  –  Letzte Antwort am 18.03.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.894 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedidolizedintranets
  • Gesamtzahl an Themen1.460.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.780.541

Hersteller in diesem Thread Widget schließen