Sony 55 XR A80J - Trennen vom Strom

+A -A
Autor
Beitrag
Sven976
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2022, 13:03
Hallo zusammen,

ist es für den Fernseher problematisch, wenn man ihn Nachts vom Strom nimmt oder fährt er Nacht irgendwelche Programme wie Anti burn in oder so?
Danke für eure Hilfe.
ChrisL75
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2022, 14:05
Ja, OLEDs NIEMALS vom Strom trennen.
Heindiabolo
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2022, 15:22
Warum darf man die niemals von Strom nehmen was ist der Grund dafür?
ChrisL75
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2022, 09:46
Ist denn die Suchfunktion schon wieder kaputt?
http://www.hifi-forum.de/viewthread-311-199.html
moby12
Stammgast
#5 erstellt: 19. Apr 2022, 14:18
Hier meine Beobachtungen dazu (sind allerdings das Vorgängermodell A8(9) betreffend):
http://www.hifi-foru...=9621&postID=483#483

Kurzform: Der ca. 5 minütige Wartungs-Algorithmus findet 4 Stunden nach dem letzten Ausschalten statt, auch unabhängig davon, ob das Gerät einige Stunden oder nur eine Sekunde eingeschaltet war.

Also, wer den TV wirklich vom Strom nehmen will, könnte dies zwar tun, aber dann vielleicht am besten mit einer Zeitschaltuhr, die das irgendwann, wenn die 4 Stunden + eine Sicherheitszeitspanne für den Algo selbst sicher rum sind, erledigt.

Inwieweit man damit aber wirklich Strom/Geld spart, ist fraglich, denn die Zeitschaltuhr hat ja auch einen gewissen Strombedarf und kostet einen Anschaffungspreis (insofern man nicht schon zufällig sowieso eine rumliegen hat, die man nicht anderweitig braucht).
Das wäre dann nur, um das nervige Eigenleben und geg. "Nachhausetelefonieren", falls er online ist, des TV für eine gewisse Zeit zu beenden.
pspierre
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2022, 17:47
Nicht das ich dir das nicht glauben würde, ...du hast ja eindeutige Beobachtungen.

Dennoch die Fragen in die Runde:

Hat das schon mal einanderer Besitzer so nachvollzogen, sodass es also auch eine allg. gültige Betätigung Deiner Beobachtung gäbe ?

Und das auch von zusätzlich ggf. noch von Besitzern anderer Sony-OLED-TV-Geräte, ....halt um einzugrenzen ob das auch Sony-OLED-Modellübergriefend so laufen sollte ?


Wobei das gar nicht mal mit nem Strommessgerät erfolgen müsste, denn der simple akustische Nachweis des "Relaisklackens" nach exact 4 Stunden, und dann wieder nach ca weiteren 5min (am ausgeschalteten Gerä)t sollte hier an sich schon ausreichend verifizierend sein.


Danke für paar Rückmeldungen....


mfg
pspierre
Larli
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2022, 18:27
Ich hatte seinerzeit (zum A1) mal Infos aus einer Sony internen Kommunikation gepostet...

klick
Kinobi
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2022, 22:28

1. Die Panel Kalibrierung erfolgt ca. 4 Stunden nachdem der TV im Stand by Modus ist.


Das muss ein Fehler in der Formulierung sein!?

Bei Philips: Der kleine Algo erfolgt nach 4 Stunden Betriebszeit, sobald der Fernseher in Stand by geht.

Sprich: der Fernseher muss nicht erst 4 Stunden im Stand by sein, damit der kleine Algo ausgeführt wird. Das wäre unsinnig. Die Vorgaben sind wohl vom Panel-Hersteller, und damit für alle Abnehme gültig.

Das bedeutet, dass ich meinen Philips-Fernseher in den Gewitter-Monaten auch vom Netz nehme (Stand by -> 15Minuten warten -> Algo ist durch -> Stecker ziehen). Problematisch wird es, wenn man kein Zugriff auf die Algo-Statistik hat, und der große Algorithmus ansteht, denn der dauert deutlich länger. Keine Ahnung ob bei Sony in dem Fall ein ausdrücklicher Hinweis auf dem Bildschirm erfolgt?


[Beitrag von Kinobi am 22. Apr 2022, 23:06 bearbeitet]
Larli
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2022, 12:00
Der große Algo erfolgt bei Sony nach Aufforderung. Ich denke das ist aber bei allen OLEDs so gelöst. Die von mir geposteten Anlagen stammen direkt von Sony. Das der Fernseher den kleinen Algo erst nach 4 Stunden ausführt macht ja auch mehr als Sinn. Wie oft kommt es vor, dass man den TV kurzzeitig mal ausschaltet um z.B. etwas zu Essen etc. Wird danach weitergeschaut würde man sicherlich öfters den Algo auch mal unterbrechen. Und wenn das nicht der Fall ist, so würde der Algo auf diese Weise unnötigerweise um ein Vielfaches mehr laufen. Von daher würde ich eher mal davon ausgehen, dass Philips hier etwas verwechselt hat. Das ist aber nur eine Vermutung. Vielleicht wird es bei Phillips auch einfach so gemacht.


[Beitrag von Larli am 23. Apr 2022, 12:06 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2022, 12:46
Mich stört vor allem, da hier wie dort (zufällig ? )von 4 Stunden die Rede ist, ..jedoch in gänzlich anderem konkreten Aktionszusammenhang, was förmlich nach einer ev. Verwechslung von Zusammenhängen "schreit".

Und bisherig in der gesamten OLED-Welt (ausserhalb Sony) von kumulativen 4 Stunden Betriebszeit als Trigger für den Algo die Rede war uns IST !
und sich dort auch Nachweislich so und nicht anders verhält.

......................
So gibt LG im Servicefall sogar eine maximale durchschnittliche "meatime between Algo" von glaube bis 8 Stunden vor, damit ev. Reklamationen überhaupt erst in den Status einer möglichen Anerkennung kommen können. Pocht also auf möglicht viele kleine Algos !

Würde Sony mir den kleinen Algos wie hier im Thread spekulativ beschrieben verfahren , würde jeder User der seien OLED zB über Tage Mehrfach mit pausen <4 Stunden benutzt + zusätzlichem Abenkonsum über weitere sagen wir 4-6 Stunden, diese duchschnittliche "meantime between Algo" locker Sprengen und seien pers. Durchschnitt damit mächtig in die Höhe Treiben. Also genau das befördern, was LG NICHT will !

Will sagen: Einen kleinen Algo erst nach 4 Stunden durchgängier Standbyzeit anzusetzen, aber hohe kumulierte Nutzungszeiten damit einfach zu irgnorieren, würde aus Sicht von LG selbst als "gröbst fahrlässig" interpretiert werden.
.....................

Ich folgere:
Irgend was ist hier bei Sony nicht stimmig, oder wahrscheinlicher: "wird bisher falsch interpretiert"

Zumal andere OLED-TV-Hersteller eindeutig nachweisbar alle auf LG-TV-Linie bezüglich der kleien Algos und deren Ausführung getriggert über kumulierte Nutzungszeiten liegen .

...................

Bei meinem 2015 EG9209 (nun Gästezimmer) war es sogar so, dass irgendwann im 4. Jahr bei einem Update die kumulierte Betriebszeit als Trigger für einen möglich auzuführenden kleien Standby-Algo sogar von 4 Stunden auf 2 Stunden gesenkt wurde !
Der macht das heute also wirklich nachweislich alle 2 Stunden Betriebzeit ,..... so man ihn lässt.
"Meantime between Algo" schein also für die Haltbarkeit aus Sicht von LG eine wesentliche Rolle zu spielen !

..................

Wegen als dieser Indizien sehe ich aus meiner Sicht, die hier im Thread für Sony geschilderte "Interpretation" des Geschehens zumindest sachlogisch betrachtet, deutlich in Frage zu stellen.



mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 23. Apr 2022, 18:45 bearbeitet]
Larli
Inventar
#11 erstellt: 23. Apr 2022, 17:06
SONY – Was versteht man unter Einbrennen von Bildern auf OLED-Fernsehern und wie kann man es vermeiden

Sony nennt den kleinen Algo wohl "Bildschirmkalibrierung"...

"HINWEIS: Die Kalibrierung des Displays wird automatisch ein paar Stunden nach dem Ausschalten über die Fernbedienung ausgeführt."

...ich tippe mal auf "4 Stunden"


[Beitrag von Larli am 23. Apr 2022, 17:10 bearbeitet]
skissi
Stammgast
#12 erstellt: 23. Apr 2022, 18:22

pspierre (Beitrag #6) schrieb:

Dennoch die Fragen in die Runde:

Hat das schon mal einanderer Besitzer so nachvollzogen, sodass es also auch eine allg. gültige Betätigung Deiner Beobachtung gäbe ?

Und das auch von zusätzlich ggf. noch von Besitzern anderer Sony-OLED-TV-Geräte, ....halt um einzugrenzen ob das auch Sony-OLED-Modellübergriefend so laufen sollte ?


Wobei das gar nicht mal mit nem Strommessgerät erfolgen müsste, denn der simple akustische Nachweis des "Relaisklackens" nach exact 4 Stunden, und dann wieder nach ca weiteren 5min (am ausgeschalteten Gerä)t sollte hier an sich schon ausreichend verifizierend sein.

Danke für paar Rückmeldungen....


Hallo Zusammen,

Ich habe auch seit 1,5 Jahren einen A87 am Start, welcher bei mir jetzt im Schlafzimmer steht
und ich habe einen sehr leichten Schlaf

Zwischen 22-23Uhr schalte ich die Kiste täglich aus. In der Nacht zwischen 02-03Uhr,
also ziemlich genau nach 4 Stunden, ist erst ein etwas leiseres Relais klicken zu hören
und 5min. später ist dann wiederum ein etwas lauteres Relais klicken zu hören. Also genau
so ein Klicken wie beim Einschalten.

Ciao 4 Now
KISSI
pspierre
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2022, 18:54
delete


[Beitrag von pspierre am 24. Apr 2022, 08:23 bearbeitet]
Larli
Inventar
#14 erstellt: 23. Apr 2022, 19:38
Der TV lässt sich ja auch über andere Gerätschaften ausschalten (HDMI Steuerung). Damit wird wohl (laut Sony) der Algo nicht getriggert. Daher soll der TV immer mit der Originalfernbedienung ausgeschaltet werden...
Kinobi
Inventar
#15 erstellt: 23. Apr 2022, 21:59
Hier die Algo-Statistik und die Timer bei Philips:

https://www.directupload.net/file/d/6527/2o97up37_jpg.htm

5.2
bedeutet 2 Stunden 7 Minuten seit dem letzten Algo gelaufen. Nächster Algo frühestens wenn der Timer bei 4 Stunden steht. Vorausgesetzt ich schalte den auf die Minute genau aus. Der Algo startet sofort nach dem Ausschalten.

5.4
Die Anzahl der kleinen Algos. Bedeutet im Schnitt alle 6434/1168=5,5 Stunden ein Algo

5.3
Ist die Anzahl der Stunden seit dem letzten großen Algo. Der Algo wird bei 1200 ausgelöst und der Timer auf 0 zurückgesetzt


[Beitrag von Kinobi am 23. Apr 2022, 22:21 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#16 erstellt: 24. Apr 2022, 08:29

Larli (Beitrag #14) schrieb:
Der TV lässt sich ja auch über andere Gerätschaften ausschalten (HDMI Steuerung). Damit wird wohl (laut Sony) der Algo nicht getriggert. Daher soll der TV immer mit der Originalfernbedienung ausgeschaltet werden...


Sowas ähnliches kam mir später auch in den Sinn, darum habe ich meinen letzten Beitrag auf "Delete" gesetztz, da er dann keinen zielführenden Sinn mehr ergab.
....

Beitrag #10 bleibt natürlich nach wie vor als Anmerkung, die das angenommene Vorgehen von Sony "doch irgendwo merkwürdig" erscheinen lässt, bestehen.

.............................
So müsse es an sich auch noch einen Mechanismus geben, der den kleinen Algo bei Temperaturdifferenzen auf der Panelfläche verhindert, oder diesen u Umstand thermische Inhomogenität durch eine zus. vorgeschaltete Sachlogik oder Massnahme zumindest unwahrscheinlich macht.

So "sagt" zB LG, dass ca 10 min nach dem letzten Abschalten ein nutzer-geplantes Wiedereinschalten des TV eher unwahrscheinlich ist, und disponiert eine mehrminütige Wartezweit nach dem Ausschalten, in der sich das Panel thermisch stabilisieren soll, bevor der eigentliche kleine Algo startet, und seine Verarbeitungsdaten zum eigentlichen klein Algo erst sammelt.

So könnte man ZB sagen:
Mach Algos wenn nur Nachts zwischen 3-5 Uhr, denn dann ist inhomogene Warme-Exposition des Gerätes von aussen am Unwahrscheinlichsten .
Irgendsowas halt .......


mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 24. Apr 2022, 09:07 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#17 erstellt: 24. Apr 2022, 09:13

Larli (Beitrag #14) schrieb:
Der TV lässt sich ja auch über andere Gerätschaften ausschalten (HDMI Steuerung). Damit wird wohl (laut Sony) der Algo nicht getriggert. Daher soll der TV immer mit der Originalfernbedienung ausgeschaltet werden...


Dafür Spräche, das in den Einstellungen zu den CEC-Präferenzen des Sony-OLED-TV (AG9) eine CEC-TV-Abschaltung soweit ich eben erinnere nicht definiert/vorgesehen wird, ...lediglich automatische Einschaltungskriterien können hier zus. vordefiniert werden .




mfg
pspierre


[Beitrag von pspierre am 24. Apr 2022, 09:15 bearbeitet]
moby12
Stammgast
#18 erstellt: 24. Apr 2022, 13:40
@pspierre:
Du hast doch den AG9. Da dich das Thema ja offenbar auch interessiert, kannst du dann nicht mal deinen TV diesbezüglich unter die Lupe nehmen?
Wie du ja selbst schon schreibst, eigentlich würde es ja schon als "Beweis" genügen, wenn du das zweimalige typische Klicken im Abstand von 5 Minuten hörst.
Du könntest z.B. wenn du tagsüber zu Hause bist, mal kurz den TV anschalten und gleich wieder ausschalten (das reicht wie gesagt meiner Beobachtung nach schon, um exakt vier Stunden später den Algo auszulösen). Je nach Laune und Geduld kannst du dann natürlich die ganze Zeit in der Nähe des TVs im Raum bleiben, so dass du das Klicken hörst.
Ansonsten stell dir einfach den Wecker auf sagen wir 3 Stunden 55 Minuten (nach dem Ausschalten) und setz dich dann neben denn Fernseher.
Weil es ja aber laut diversen Aussagen am wahrscheinlichsten ist, dass der TV kurz nach dem Ausschalten den Algo macht, könntest du ja auf jeden Fall mal die erste halbe Stunde nach dem Ausschalten dabei bleiben und auf das Klicken achten.

Aber mal davon abgesehen hat Lari ja nun schon 2 Quellen genannt, die beide von Sony stammen und mit meinen Aussagen übereinstimmen.

Darüber hinaus gibt es hier im Thread die Beobachtung von skissi, die auch übereinstimmt.

Also Philips oder LG, Logik hin oder her, Sony macht es wohl wirklich so.

Ich würde mich aber natürlich auch über weitere Verifizierungen freuen, damit nicht gleich der nächste kommt und schreibt "das kann ich mir aber nicht vorstellen ..." oder "LG macht das aber so und so ..."
Larli
Inventar
#19 erstellt: 24. Apr 2022, 13:41
Vielleicht sind damit auch einfach andere Fernbedienungen gemeint. Habe mal irgendwo gelesen, das Sony bei einer Reklamation bemängelt hatte, da der TV immer über die Harmony Remote ausgeschaltet worden ist...

Was ich aber beim A90J beobachten konnte – wenn ich beim Apple TV den Bildschirmschoner über einen gewissen Zeitraum laufen lasse, so schaltet sich der TV inkl. Apple TV irgendwann selbstständig aus.


[Beitrag von Larli am 24. Apr 2022, 13:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony 2021 A80J 55",65",77" XR-Proz.
Ralf65 am 07.01.2021  –  Letzte Antwort am 30.09.2022  –  3276 Beiträge
Sony A80J 55 Zoll WLAN Spulenfiepen
ExploRichie am 03.07.2022  –  Letzte Antwort am 05.07.2022  –  4 Beiträge
Sony XR A80J erst Installation mit Google oder Ablehnen .
markmor am 06.04.2022  –  Letzte Antwort am 07.04.2022  –  2 Beiträge
Probleme mit neuem 55" A80J
Macheledt am 14.03.2022  –  Letzte Antwort am 16.03.2022  –  3 Beiträge
Sony A80J Flackern
Sven976 am 30.12.2021  –  Letzte Antwort am 17.01.2022  –  3 Beiträge
Paneltausch an XR-55 A84J
Frogfish am 13.12.2021  –  Letzte Antwort am 31.12.2021  –  3 Beiträge
A80J Soundbar ?
wonderer76 am 08.11.2021  –  Letzte Antwort am 14.11.2021  –  2 Beiträge
A80J - Betriebszeit
Tommykanone_ am 25.01.2022  –  Letzte Antwort am 26.01.2022  –  8 Beiträge
Problem A80j
Macheledt am 01.05.2022  –  Letzte Antwort am 04.05.2022  –  2 Beiträge
Sony 2021 A90J 55",65",83" XR-Proz.
Ralf65 am 03.02.2020  –  Letzte Antwort am 03.10.2022  –  8784 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedNBAK
  • Gesamtzahl an Themen1.529.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.096.769

Hersteller in diesem Thread Widget schließen