Neues Radio trotz Bose-Soundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
*acoustics*
Stammgast
#1 erstellt: 12. Nov 2014, 22:04
Hallo zusammen,

da ich eigentlich aus der Veranstaltungstechnik komme habe ich zwar Ahnung von vielen Kabeln aus dem Car-Hifi Bereich, jedoch fehlt mir das nötige Wissen um mein Auto aufzuwerten...


Folgende Situation:

Ich habe mir vor wenigen Monaten ein neues Arbeitsauto gekauft (heißt in diesem Auto wird geschlafen, gegessen, transportiert etc). Dabei handelt es sich um einen Mazda 6 Kombi BJ 2006. Billiges Auto zum Arbeiten eben.

Da ich viel damit unterwegs bin und daher viel Zeit in dem Auto verbringe, würde ich es multimedial gerne aufwerten. Bei meinem alten Auto war das auch garkein Problem, einfach ein anderes Radio reingeklatscht und es hat gepasst. Wie scheiße der Sound damals war fiel mir erst auf, als ich das Bose-Soundsystem jetzt täglich höre.

Aber bitte keine Diskussion zu dem System. Ich habe das Auto gebraucht zu einem sehr guten Preis gekauft ohne zu wissen, dass das Bose-System eingebaut ist. Neu würde ich den 4stelligen Betrag nicht bezahlen! Aber es ist besser als das Standart-Boxen-Zeug und mir reicht es vollkommen. Wenn ich audiophil hören will, geh ich in mein Home-Cinema, das ist im Auto aber nicht von Nöten.

Was aber von Nöten ist, ist ein anständiges Radio, das mehr kann als CDs mit Unterbrechungen und Rucklern wiederzugeben und Radio rauschend zu spielen, wie es aktuell beim Werksradio ist (Radio mit 6fach CD-Wechsler den kein Mensch braucht...).

Ich habe mir jetzt gedacht, ich investiere in ein Doppel-DIN-Radio, dass auchmal eine DVD etc wiedergeben kann. Ganz schöne Sache denke ich, wenn ich nachm Job im Auto schlafen muss und mir vorher hald noch eben eine DVD anschaun kann, oder Musik hören kann etc.


Mein Problem ist das Bose-System. Ich habe absolut keine Ahnung ob das überhaupt geht, irgendein Radio mit dem Bose-System zu verwenden.

Meine Fragen:

(1) Kann ich ein x-beliebiges Doppel-DIN-Radio mit Cinch-Ausgängen kaufen und anschließen (lassen)?
(2) Funktioniert dadurch trotzdem noch das Subwooferchen von Bose im Kofferraum?
(3) Welches Doppel-DIN-Radio ist denn zu empfehlen? Budget bis 400?, integr. Navi nicht nötig wenn iPhone-Navi nutzbar, DVD, USB, AUX, Radio
Hab mal bei Amazon geguckt und zB das hier gefunden: Pioneer AVH


Wenn ihr bis hierher gelesen habt, schonmal vielen Dank! Über Antworten würde ich mich freuen und danke euch dafür schon im Voraus!


Gruß,

*acoustics*
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2014, 23:18

*acoustics* (Beitrag #1) schrieb:
(1) Kann ich ein x-beliebiges Doppel-DIN-Radio mit Cinch-Ausgängen kaufen und anschließen (lassen)?

Ja. Aber ... Du brauchst noch einen Aktiv-System-Adapter.


(2) Funktioniert dadurch trotzdem noch das Subwooferchen von Bose im Kofferraum?

Ja, alle Lautsprecher funktionieren.
*acoustics*
Stammgast
#3 erstellt: 18. Nov 2014, 15:32
Hallo,

@Car-Hifi danke für deine Antworten.

Weil mich das alles etwas verwirrt und ich mir es nicht selbst zu traue die kompletten Amaturen auseinander zu schrauben war ich heute mal beim Fachmann vor Ort. Dieser hat mir mitgeteilt, dass ich garkeinen Platz für ein Doppel-DIN Radio habe sondern es sich bei dem Einbauschacht nur um 1,5DIN handelt

Heißt also ich brauche eine Reduzierblende auf 1DIN und ein 1-DIN-Radio. Da ich allerdings nicht auf ein schönes Display verzichten will, hätte ich gerne eines mit ausfahrbarem Display. Der Experte macht sich mal schlau was es da derzeit auf dem Markt alles gibt. Da ich aber immer gerne eine zweite Meinung habe wäre es nett wenn ihr mir diesbezüglich auch weiterhelfen könntet.

Gibt es 1-DIN-Radios mit ausfahrbarem Display bis 400? die halbwegs was taugen?


Bei meiner Suche bin ich auf etwas anderes gestoßen:

Radio, passgenau für mein Auto


Was ist davon zu halten? No-Name Gerät für den Müll? Jemand damit Erfahrung?
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 18. Nov 2014, 23:44

*acoustics* (Beitrag #3) schrieb:
Gibt es 1-DIN-Radios mit ausfahrbarem Display bis 400? die halbwegs was taugen?

Die großen japanischen Markenhersteller haben alle solche Radios im Programm. Auch für unter 400?.


Bei meiner Suche bin ich auf etwas anderes gestoßen: [...]
Was ist davon zu halten? No-Name Gerät für den Müll? Jemand damit Erfahrung?

Ich habe etwas ähnliches von einem anderen Hersteller in einen BMW 5er eingebaut. Im Vergleich mit der Qualität japanischer Hersteller (sowohl Hardware als auch Software) war das Gerät ... spannend ... man muss schon eine gewisse Härte sich selbst gegenüber besitzen, und nicht unbedingt wollen, dass die Bedienung in sich schlüssig ist oder immer vorhanden ....
Dexter606
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Nov 2014, 16:57
Ich stehe gerade vor fast dem selben Problem.
Es gibt da eine modifizierte Blende für dein (unser) Modell von Kanatech -> Link
Dazu noch ein optionaler Lenkradfernbedienungsadapter und ein Adapter für das Bose-System.
Dann bist du schonmal gute 700 Euro los kannst dir jetzt aber ein Doppel-DIN Radio einbauen.

Ich finde das ist ein Haufen Asche nur um die Möglichkeit zu haben seinen Sound zu optimieren.

Wenn du mit der 1-DIN Lösung weiter kommst würde die mich auch interessieren.
*acoustics*
Stammgast
#6 erstellt: 26. Nov 2014, 20:55
Hallo,

also das Einbau-Display mit Navi etc vom Chinesen in FB ist vom Tisch, das ist mir zu unsicher und der große Schrauber und Tester bin ich nicht.


Dexter606 (Beitrag #5) schrieb:
Ich stehe gerade vor fast dem selben Problem.
Es gibt da eine modifizierte Blende für dein (unser) Modell von Kanatech -> Link
Dazu noch ein optionaler Lenkradfernbedienungsadapter und ein Adapter für das Bose-System.
Dann bist du schonmal gute 700 Euro los kannst dir jetzt aber ein Doppel-DIN Radio einbauen.

Ich finde das ist ein Haufen Asche nur um die Möglichkeit zu haben seinen Sound zu optimieren.


700? ist mir auch definitiv zu viel, vorallem da es nur mein Zweitauto/Arbeitsauto ist.

Ich hab mich mal umgeguckt und meine Suche auf Radiomodelle mit 1DIN und ausfahrbarem Display eingeschränkt. Wirklich fündig und überzeugt wurde ich nur bei Pioneer mit dem Pioneer AVH-X7500BT

Dieser scheint alles zu haben was ich brauche. Es gäbe noch den großen Bruder AVH-7700BT. Der kostet allerdings mehr als 100? mehr und bietet meines Erachtens nur den Vorteil Filme vom USB-Stick abzuspielen.

Ich bin mal zum örtlichen ATU gegangen und habe dem Mitarbeiter dort den Auftrag gegeben er solle doch mal ein Angebot für mich machen.
Genannte Eckdaten von mir waren: 1DIN und ausfahrbares Display bis 400?


Bin mal gespannt was da zurück kommt. Wenn sich nichts neues ergibt werde ich wohl das Pioneer-Gerät mal testen.


Was mir noch ein wenig Sorgen macht, ist die Rezension bei dem Einbaudisplay (klick). Dieser schreibt, die Klimaanlage laufe über das Originalradio.... Weis da jemand etwas?


Gruß,

*acoustics*
Dexter606
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Nov 2014, 22:51
...und genau das ist das Problem. Theoretisch kannste alles raus reißen und dein Radio rein bauen, dann gehen dir Klima und ein paar Boardcomputer Funktionen verloren. Der Grund ist, dass Mazda all diese Funktionen auf der gleichen Platine (direkt hinter der Blende) verbaut hat.
Die von mir verlinkte Blende löst das Problem indem Sie für die Klimasteuerung eine eigens angefertigte Platine mitbringt.
Ich finde das ist bisher die beste aber auch teuerste Lösung.
*acoustics*
Stammgast
#8 erstellt: 26. Nov 2014, 23:17
Na super, 700? ist es mir dennoch nicht wert... Dann wird die Amazon-Einbau-Variante schon wieder interesanter...


Oder gleich ein anderes Auto...
Und das obwohl ich zufrieden bin...
nizmop
Neuling
#9 erstellt: 23. Dez 2014, 00:59
vor dem selben Problem stand ich bei meinem anderen Fahrezeug auch (Mazda Rx8)
Ich geh davon aus es handelt sich um das selbe Radio.
Austausch quasi nicht möglich, da dann Boardcomputer / Klima nicht mehr funktioniert
Diese Blende, mit der die Klima noch funktioniert war mir zu teuer...

Hab das Problem temporär gelößt, indem ich einen Aux-in Adapter gekauft hab (der als emulierter Kasettenspieler funktioniert, wird hinten am Radio angesteckt, Preis ca. 100 Euro).

Hab dann anschließend ein Tablet hergenommen auf dem die Musik ist und höre quasi darüber. (Mit dem könnte man auch Filme schauen...). Vielleicht wär das ja auch eine (Not?)Lösung für dich.
*acoustics*
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2014, 12:25

nizmop (Beitrag #9) schrieb:
vor dem selben Problem stand ich bei meinem anderen Fahrezeug auch (Mazda Rx8)
Ich geh davon aus es handelt sich um das selbe Radio.
Austausch quasi nicht möglich, da dann Boardcomputer / Klima nicht mehr funktioniert
Diese Blende, mit der die Klima noch funktioniert war mir zu teuer...

Hab das Problem temporär gelößt, indem ich einen Aux-in Adapter gekauft hab (der als emulierter Kasettenspieler funktioniert, wird hinten am Radio angesteckt, Preis ca. 100 Euro).

Hab dann anschließend ein Tablet hergenommen auf dem die Musik ist und höre quasi darüber. (Mit dem könnte man auch Filme schauen...). Vielleicht wär das ja auch eine (Not?)Lösung für dich.


Das hört sich interesant an! Könntest du mir mal einen Link zu dem Adapter geben?

Da ich handwerklich halbwegs begabt bin, könnte ich mir auch vorstellen ein 7" Tablet an der Stelle einzubauen, an dem auch das Amazon-Einbauteil sitzten würde... Hat sowas in der Art schonmal jemand gemacht?
Dr._Sound74
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2014, 13:36
Es gibt zwar Radioblenden und Umrüstkit´s - die sind aber teuer.

Du könntest allein es so gestalten das du anstatt dem oberen Fach- eben ein Tablet einbaust und ein AUX bzw. USB Interface für den Mazda nachrüstest.

Die Lautsprecher in den Türen kannst du gegen Wirkungsgrad stärkere tauschen (und besser klingende), das ist kein Problem.

Der Radio ist ausgehend vom Schalthebel von unten (geschraubt) nach oben auszubauen. Die Radioantenne bei dem Fahrzeug habe ich schon mal für einen Kunden getauscht, da diese einen sehr schlechten Empfang hatte.

Wenn du dann überhaupt über extere Endstufen etwas betreiben willst, muss der BOSE Woofer bzw. dessen Endstufe dafür raus. Ein DSP mit Hochpegel rein, dann eben weiter. Falls das finanziell nicht drinnen liegt, dann eben mit High Low Converter weiter zu den Endstufen. Die Signalführung zum BOSE bei Mazda und den meisten AMI´s ist auch via Hochpegel gemacht, also der normale Radio ISO Kabel plus ein Schaltplus für die Einschaltung des Verstärkers.

Mfg
Sound
*acoustics*
Stammgast
#12 erstellt: 27. Dez 2014, 14:45
Hallo,

danke für deine ausführliche Antwort. Aber soviel habe ich garnicht vor!

Lautsprecher, Subwoofer und Radio sollen bleiben, lediglich den externen AUX-Anschluss möchte ich jetzt nachrüsten.

Nach langer Suche bin ich jetzt auf sowas gestoßen: USB, SD und AUX-Adapter


Da ich jedoch nicht weis, wie der Anschluss an der Rückseite aussieht und ich den nicht einfach mal ausbauen will wäre ich hier auf eueren Rat angewiesen ob der Adapter funktioniert...
Dr._Sound74
Stammgast
#13 erstellt: 29. Dez 2014, 11:05
Wenn du liest, steht das ja eh in den Kunden Rezessionen.

Mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Soundsystem W203 Mercedes umgehen=?
Dwardo95 am 02.07.2019  –  Letzte Antwort am 16.10.2019  –  7 Beiträge
teures Radio trotz DSP
davidmag am 16.09.2018  –  Letzte Antwort am 20.09.2018  –  31 Beiträge
brauche neues Auto-Radio
Skynd am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  8 Beiträge
Neues Radio - Kein Ton
demu1 am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  8 Beiträge
Neues Radio (Geräusch Aus Hochtöner)
4.9.0-Polo6n2 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  2 Beiträge
Mercedes Benz W203 Bose Aktivlautsprechersystem Hilfe
Schuppenman_ am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  2 Beiträge
Alpine cde 178bt Power IC Problem mit Soundsystem
DavidC230K am 26.05.2019  –  Letzte Antwort am 26.05.2019  –  7 Beiträge
Bose Verkabelung
RaptorX5 am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  3 Beiträge
Neues Radio - Welches Zubehör brauche ich?
music_is_everywhere am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  3 Beiträge
Neues Radio ( JVC KD-R452) Flackert
Snipermaster am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedDani1999
  • Gesamtzahl an Themen1.467.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.911.215

Top Hersteller in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen