Pioneer Avic F930bt AutoEQ brauchbar?

+A -A
Autor
Beitrag
Tosalo66
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2019, 19:25
Hallo zusammen,

Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit der Funktion "AutoEQ" von Pioneer gemacht?

Nach ziemlich langem Rumprobieren an den Soundeinstellungen, bin ich zu keinem befriedigendem Ergebnis gekommen.

Fahrzeug ist ein Seat Altea 5p von Ende 2004 (Mj05)
Es ist eine HU von Pioneer (Avic F930bt) verbaut. Ein Vierkanal-Amp von Rockford-Fosgate versorgt die originalen Lautsprecher vorne und hinten. Ein aktiver Sub ist am Subwoofer-Ausgang des Avic angeschlossen.

Nun würde ich es einfach mal mit dem automatischen Einmessen per "AutoEQ" versuchen. Was meint ihr? Hat das hier im Forum schonmal jemand gemacht? Wie war das Ergebnis - zufriedenstellend?

Welches Einmessmikrofon wurde verwendet?
Soweit ich das bislang recherchieren konnte, ist das Mikro von Pioneer (CD-MC20) in Deutschland nicht zu bekommen - ist das tatsächlich so? Hat vielleicht jemand ein solches Einmessmikrofon übrig zum Verkauf oder vielleicht sogar leihweise?

Über zahlreiche Antworten würde ich mich sehr freuen, da ich trotz Suchfunktion nicht viel Brauchbares gefunden habe...

Gruß aus dem Pott

Thomas
SMMW
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jan 2019, 08:45
Moin,

ich habe ein soches Radio sowie das Mikrofon und Anschlusskabel.
Habe lange selbst damit geliebäugelt, die AutoEQ-Funktion zu nutzen, was bei mir aber nicht so recht funktionieren wollte. Grund dafür: Das Radio misst das Rauschen bis hin zur höchsten Lautstärkestufe. Die Endstufen müssen vorher also zwingend eingepegelt werden.
Da mir hierfür die nötige Erfahrung und das Equipment gefehlt hat, habe ich mich an Joze1 gewandt, der mir netterweise beim einpegeln und anschließenden Einstellen der Trennfrequenzen geholfen hat. Damit hat sich die AutoEQ-Funktion erst einmal erledigt.
Darf ich fragen was dein Ziel mit der AutoEQ-Funktion ist? Ist die Endstufe schon richtig eingepegelt?
Gerne leihe ich dir Mikrofon und Anschlusskabel bei Übernahme der Versandkosten. Dazu einfach eine kurze PN an mich. Kann allerdings kurz dauern, schaue nicht jeden Tag im Forum vorbei.

Ohne die originalen Lautsprecher genauer zu kennen, wo hast du denn z.Z. die Trennfrequenzen gesetzt? HPF bei 80hz und LPF unter Subwoofereinstellungen auf 80hz?

Meiner Ansicht nach kann die AutoEQ-Funktion nur helfen, den Frequenzgang ein bisschen glatt zu bügeln sowie Übernahmefrequenz des Subwoofers und dessen Phase einzustellen. "Klingen" muss dein Setup allerdings vorher schon. Was die Lautsprecher nicht können, kann man auch nicht mit einem EQ herzaubern.


[Beitrag von SMMW am 15. Jan 2019, 08:47 bearbeitet]
Tosalo66
Neuling
#3 erstellt: 15. Jan 2019, 12:27
Hallo SMMW

Zunächst einmal vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Ich versuche hier mal, auf Deine Fragen einzugehen.

Zitat: Darf ich fragen was dein Ziel mit der AutoEQ-Funktion ist? Ist die Endstufe schon richtig eingepegelt?

Ziel soll sein, ein differenzierteres Klangbild zu erhalten, indem per AutoEQ die Akustik des Fahrzeugs Frequenz mäßig berücksichtigt wird. Dies kann ich durch verschiedene EQ Einstellungen allein nicht erreichen.
Die Endstufen sind soweit eingepegelt, es ist sogar noch Luft nach oben, da ich die Lautsprecher nicht schrotten möchte.

Zitat: Gerne leihe ich dir Mikrofon und Anschlusskabel bei Übernahme der Versandkosten. Dazu einfach eine kurze PN an mich. Kann allerdings kurz dauern, schaue nicht jeden Tag im Forum vorbei.

Vielen lieben Dank für dieses großzügige Angebot, ich schreibe dich hierzu noch per PM an.

Ohne die originalen Lautsprecher genauer zu kennen, wo hast du denn z.Z. die Trennfrequenzen gesetzt? HPF bei 80hz und LPF unter Subwoofereinstellungen auf 80hz?

Genau so...

Zitat: Meiner Ansicht nach kann die AutoEQ-Funktion nur helfen, den Frequenzgang ein bisschen glatt zu bügeln sowie Übernahmefrequenz des Subwoofers und dessen Phase einzustellen.

Dies würde mir schon helfen, wobei ich darüber hinaus dachte, dass auch die Sonic Center Einstellung angepasst wird. Soll heißen, die Bühne wird "korrigiert", wenn ich das richtig verstehe...

Zitat: "Klingen" muss dein Setup allerdings vorher schon. Was die Lautsprecher nicht können, kann man auch nicht mit einem EQ herzaubern.

Sehr richtig! Mir ist auch durchaus bewusst, dass ich mit diesem Setup keine Klangwunder erwarten kann. Jedoch würde ich gerne bei diesem "Low Budget Projekt" das bestmögliche herausholen.
Richtig gute Anlagen hatte ich bislang in meinen vorherigen Fahrzeugen verbaut, aber ich habe die Zeit nicht mehr und man wird auch nicht jünger... Diesmal sollen vorhandene, bzw. sehr günstig erstanden Komponenten ohne viel Geldeinsatz ein zufriedenstellendes Ergebnis liefern.

Gruß aus dem Pott

Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Android auto + Unterschied Pioneer AVIC-F88DAB und AVIC-F80DAB
Royale-Tuning am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2018  –  19 Beiträge
Pioneer Avic X1R Problem (siehe Video)
Domi1996 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2018  –  15 Beiträge
HILFE Pioneer AVIC-X1BT Navi-Probleme
xXangeXx am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 05.03.2017  –  4 Beiträge
Moniceiver / Navitainer mit UART Funktion
b-se am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  4 Beiträge
Pioneer Bildeinstellung
AM35 am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  11 Beiträge
Pioneer Firmware
kevko123 am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  3 Beiträge
Pioneer AVH-X2500BT Formatprobleme
RamyNili am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Pioneer Avh1400
Bodycount25 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  4 Beiträge
Pioneer DEH 4500BT Problem
micha_ am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  3 Beiträge
Autoradio Pioneer 4 VV
Phil#12345 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.127 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedPaulzen22
  • Gesamtzahl an Themen1.461.144
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.786.892

Top Hersteller in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen