Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was haltet ihr von Bose ??

+A -A
Autor
Beitrag
ein_neuer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2005, 23:50
Hallo,
bin neu bei euch und möchte mir gerne ein Bose System kaufen. Doch es gibt verschiedene Meinungen zu Bose.Die einen sagen der größte Dreck und viel zu teuer , und die anderen heben sie in den Himmel. Muß meine Cantons(4xLE103 ,1xLE105, AS22) aus Platzmangel abgeben.Da Bose die kleinsten Boxen hat möchte ich mir eins zulegen aber weiß nicht ob der Preiß gerechtfertigt ist? Schon mal Danke im voraus für eure Tips!
Gruß,
Dirk
hbitsch
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2005, 00:05
Die Suchfunktion wird etliche Threads dazu liefern.
der_robie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Nov 2005, 00:20
Guten Abend,

vielleicht erst suchen dann fragen

schöne Nacht noch
Mayestro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Nov 2005, 00:36
Hallo, bin auch neu, macht aber nichts.
Wenn es um einen Kompromiss zwischen Platz und Klang geht, hat Bose wohl die Nase vorn, wobei der Preis keine große Rolle spielen sollte. Falls doch hör dir unbedingt auch andere Systeme wie von JBL, Canton, Teuflel...(im Grunde hat jeder Hersteller auf diesem Gebiet was auf Lager)an. Vielleicht bist du auch mit etwas zufrieden das nur ein zehntel Vom Bose-Preis kostet?
Meine persönliche Meinung zu Bose ist, dass es klanglich betrachtet immer etwas viel günstigeres als Bose gibt. Richtige Standlautsprecher kingen viel besser auch wenn sie nur einen Bruchteit von Bose kosten.
Herbert
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2005, 00:46
Mal so zum Vergleich in der selben "Grössen"klasse:


http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_318.cfm

Schlechter als Bose kann es definiv nicht sein.

Hier noch ein weiterer, interessanter Link:
http://www.intellexual.net/bose.html

Gruss
Herbert
bogarth8321
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2005, 00:59
Was sagt uns der "Teufel" ??!

WER oder WAS ist Bose ??!

Mehr Gründe Als Teufel braucht es Nicht !

Gruss
andor-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Nov 2005, 01:53
brauchst du wirklich 5.1?
hol dir doch lieber ein paar ordentliche kompaktboxen.
ich denke nicht dass teufel schlechter ist als bose. das selbe gilt für jede beliebige logitech computerbox.
bogarth8321
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2005, 12:28
FALSCH Verstanden andor- ?!

Teufel hat das (die) Bessere(n) System(e) !

Da gibt es Keine Diskussion !

Gruss
Marc-Andre
Inventar
#9 erstellt: 08. Nov 2005, 20:19

bogarth8321 schrieb:
FALSCH Verstanden andor- ?!

Teufel hat das (die) Bessere(n) System(e) !

Da gibt es Keine Diskussion !

Gruss :prost




Das hier ist ein diskussionsforum

Wenn man den Preis nicht berücksichtigt finde ich Bose garnicht mal schlecht. Man sollte nicht vergessen wie niedrig die Ansprüche ausserhalb des Forums sind

Mal so zum Vergleich in der selben "Grössen"klasse:


http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_318.cfm

Schlechter als Bose kann es definiv nicht sein.

Hier noch ein weiterer, interessanter Link:



Beide Systeme gehört?

mfg

Marc
ein_neuer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Nov 2005, 22:59
Hallo,
das Problem ist das ich auch viel Musik mit dem System hören möchte! Bei DVD Filme finde ich hören sich viele Systeme gut an,doch bei Audio machen die meißten schlapp. Ich weiß das ich mit Bose oder Teufel Concept keine Standlautsprecher ersetzen kann,suche einfach nur die beste Alternative.Nun mal im Ernst kann man das Teufel ConceptE mit Bose vergleichen,mir gehts Hauptsächlich um den Klang bei Audio CDs.
Gruß
Herbert
Inventar
#11 erstellt: 08. Nov 2005, 23:15
Wie gesagt: Gegenüber Bose ist eine Steigerung nach unten nahezu unmöglich. Dies gilt gerade auch für Musikwiedergabe. Optimal zur Musikwiedergabe sind solche Systeme eben nicht.

Hier solltest Du dann u.U. Deine Prämissen überdenken.

Gruss
Herbert
Marc-Andre
Inventar
#12 erstellt: 08. Nov 2005, 23:18
Ich finde;

entscheide doch selber! Geh Probehören. Ich habe einen Bekannten der mit Bose ausschliesslich Musik hört, Charts rauf und runter, also nichts anspruchsvolles. Der Typ ist begeistert

Ich finde das System auch enorm pegelfest. Klar ist es überteuert und High End ist es auch nicht aber es leistet sich auch keine extrem auffälligen und sofort hörbaren Frequenzgangdellen wie so manch andere Brüllwürfel.

mfg

Marc
dawn
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2005, 23:36
Also obwohl ich auch kein Bose-Freund bin, ich hab auch letztens Bose LS gehört, die zugegebenermaßen sehr gut klangen. Ich weiß aber nicht, welche das waren, und vor allem will ich nicht wissen, was die gekostet haben

Das Problem bei denen ist wohl eher das Preis-/Leistungsverhältnis; das Bose grundsätzlich schlecht klingen, kann ich nicht bestätigen.
horstilein
Stammgast
#14 erstellt: 09. Nov 2005, 09:49
Hallo!

Was die Musikwiedergabe angeht kann ich mich oben genannten Meinungen nur anschließen, "richtig" glücklich wird man mit den kleinen nicht. Ich habe aber Erfahrungen mit Bose und Teufel gemacht und möchte dringend von Bose abraten. Da der Platz bei dir ja scheinbar eine große Rolle spielt, wirst du das "Bassmodul" sicher nicht genau in der Mitte zwischen den Front und unterhalb des center Platzieren können, oder? Sobald du nämlich von dieser Position abweichst wird sich dir die Magengrube umdrehen.. die verbauen da 13cm lautsprecher und wissen ganz genau warum sie die Bezeichnung "Subwoofer" meiden wie der Teufel das Weihwasser. Bei Teufel sieht das schon anders aus, selbst das concept e kommt schon mit einem richtigen Subwoofer daher, den man auch mal woanders platzieren kann (vorausgesetzt man regelt bei 90hz rum ab - das geht bei bose schonmal gar nicht)
Aber die sateliten vom concept e klingen nicht so toll.. viel zu sptitz und scharf. Deswegen würd ich vorschlagen schau dir dochmal das concept m an, der Sub ist ein bisl schmaler, kommt dir ja evtl. gelegen und die Sateliten klingen recht akzeptabel, deutlich besser als die Bose Tischhupen. Das wichtigste Argument ist das Verhältniss zum Preis. das concept m gibts für 250 euro, ich weiß nicht was das Bose system kostet, aber sicher das drei- bis vierfache.
sumpfhuhn
Inventar
#15 erstellt: 09. Nov 2005, 10:29

horstilein schrieb:
Hallo!
Da der Platz bei dir ja scheinbar eine große Rolle spielt, wirst du das "Bassmodul" sicher nicht genau in der Mitte zwischen den Front und unterhalb des center Platzieren können


Hallo

Und das ist auch leider Notwendig,spreche da aus eigener Erfahrung .

Mußte damals extra einen neues TV/Hifi Rack bauen,um das Bassmodul mittig unter den TV zu bekommen.
Auch in dieser Aufstellung,sogar mit Öffnung zur Wand gerichtet,kann man von Bass nicht Reden.Am ende hab ich mir noch ein extra Sub zugekauft.
Irgendwo im Raum ,wie Böse vorschlägt geht einfach nicht,hab bestimmt 4 Wochen gebraucht mit Testen.

Hatte das Accustimas 10 zum Geburtstag bekommen(war ja auch ok),aber nie im Leben selbst gekauft.
Gruß
ein_neuer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Nov 2005, 22:40
Hallo,
erstmal vielen Dank für eure Tips!!Da ich ja noch einen Canton AS22 Subwoofer habe, kann ich mir doch nur die 5 Cubes besorgen ,oder müssen die Cubes am Woofer angeschlossen werden ?
-scope-
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Nov 2005, 22:52
Hallo,

aktuelle (mir bekannte) Bose Produkte sprechen mich heute in keinster Weise an.

Das war nicht immer so. Die Bose 901 Lautsprecher halte ich auch heute noch für gute allrounder, besonders in Verbindung mit Popmusik bei etwas gehobenem Pegel.
Auch an den Bose 1800 Endstufen hatte ich nie etwas auszusetzen...Aber das ist lange her...
anon123
Administrator
#18 erstellt: 09. Nov 2005, 23:03
Hallo ein_neuer,

m.W. müssen die Cubes an das Bassmodul angeschlossen werden, und es gibt sie scheinbar auch nicht einzeln. Das größte Bedenken aber hätte ich -- neben dem Preis -- bei deren Zusammenspiel mit einem fremden Subwoofer. Aufgrund der Bose-eigenen Konstruktion des "Acoustimass"-Moduls und der sehr hohen unteren Grenzfrequenz der Cubes hätte ich Zweifel, daß eine solche Misch-Zusammenstellung gut klingt. Aber, Du kannst Dich ja mal durch Suchen im Forum und Anfragen bei Bose schlauer machen.

Was aber viel nahe liegender ist: Warum schaust Du Dich nicht einmal bei den Satelliten von Canton um. Die Reihe Plus scheint doch offenbar auch von Canton in den Movie-Sets, unter anderem mit den AS-22, verwendet zu werden.

Beste Grüße.
McClean
Stammgast
#19 erstellt: 09. Nov 2005, 23:22
Also ich kann da auch noch was zu Bose beitragen:

Ich selber habe noch ein Bose Lifestyle 28 zuhause, das ich aber bald verkaufe. Besonders hier wird viel über Bose geschrieben, besonders viel und "laut" von denen die noch nie ein Bose-System gesehen haben.
Meine (ich denke recht objektive) Meinung zu Bose ist folgende:
Im Filmbetrieb finde ich das System wirklich gut. Sehr gute Räumlichkeit besondes im Rear/Effektbereich. Auch wenn man das Accustimas Modul nicht als Subwoofer bezeichnen kann empfinde ich die Wiedergabe im Bassbereich mehr als ausreichend. Es gibt auch noch Nachbarn, die man auch mit diesem System locker mehr als nur verärgern könnte. Ich selber habe die Lautstärke/Pegelfestigkeit nie auch nur Ansatzweise ausgenutzt.
Bei Musik sieht es nun anders aus. Da kann man dem System nur befriedigende Leistungen ausstellen. Wer weniger Musik hört und keine hohen Ansprüche hat kommt damit zurecht. Trozdem klingt jede halbwegs gute Regalbox weit besser. Wenn man keinen direkten Vergleich hat zu anderen grossen Boxen hat gehts aber recht gut - ausserdem gewöhnt man sich an den Klang-Charakter.

Ich hab bei mir nun grosse Standlautsprecher stehen, ich hör wieder viel Musik auch Stereo, da ist das schon besser....


Gruss Steffen
Herbert
Inventar
#20 erstellt: 09. Nov 2005, 23:23

Das größte Bedenken aber hätte ich -- neben dem Preis -- bei deren Zusammenspiel mit einem fremden Subwoofer. Aufgrund der Bose-eigenen Konstruktion des "Acoustimass"-Moduls und der sehr hohen unteren Grenzfrequenz der Cubes hätte ich Zweifel, daß eine solche Misch-Zusammenstellung gut klingt.


Diese Aussage trifft genau den Punkt!

So siehts aus:



Selbst in der Originalkombi gibts ein "Loch" zwischen Sub und Brüllwürfel:



Sehr lesenswert: http://www.intellexual.net/bose.html

Gruss
Herbert

PS: Ich hab' Bose schon gehört. Es reichten 5 Sekunden für einen korrekte Einstufung.


[Beitrag von Herbert am 09. Nov 2005, 23:25 bearbeitet]
ein_neuer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Nov 2005, 23:55
War grade auf Teufel.de und finde das Concept M würde von der größe ganz gut passen. Schon mal jemand das Modell gehört? Wie ist der Klang bei Musik und AC3 ?
sumpfhuhn
Inventar
#22 erstellt: 10. Nov 2005, 00:36

ein_neuer schrieb:
Hallo,
erstmal vielen Dank für eure Tips!!Da ich ja noch einen Canton AS22 Subwoofer habe, kann ich mir doch nur die 5 Cubes besorgen ,oder müssen die Cubes am Woofer angeschlossen werden ?


Hallo

Die Cubes müssen an das Bassmodul!!!!.

Cubes > Bassmodul > Receiver/Amp.

Das Bose-Setup ist Schei... .

Main und Rear´s(Large) , Center(Small) , Subwoofer(No),Trennfrequenz am Receiver 200hz.
War zumindest beim Acoustimass 10 so.

Hängst du nun einen Aktiven Sub ran,mußt du aber im Receiver auf Sub(yes/on)stellen,und schon kommt man mit dem Bose-Setup ins Gehege,dadurch wird das Bassmodul zur Nullnummer degradiert.Wie auch immer,der Sub muß auf alle fälle genau mittig zwischen den Fronts,wegen der hohen Trennung(200hz).

Was bei Bose noch völlig daneben ist,sind die verdrehbaren Cubes,stellt man die Dinger so auf wie Bose das vorschlägt,bekommt man einen völligen Klangbrei.
Es lässt sich nichts richtig zuordnen,der Ton ist irgendwo.
Bei den Rears kann man es ja noch gut finden,aber bei der Front ist es völlig daneben,und Stereo schon garnicht.

Wenn Du kein Platz hast,kauf dir das oben genannte Teufel(99€),und Du hast pures Geld gespart.
Gruß
derboxenmann
Inventar
#23 erstellt: 10. Nov 2005, 00:54
"No Highs, no Lows, must beo Bose"

5 Tangbands im 3L geschlossenen Gehäuse (W3-871) + nen Subwoofer deiner wahl (mindestens 20cm Membranfläche) und du hast ein wirklich gut klingendes System...

Bisher ha tmich KEIN Bose System überzeugen können... gar keines... umgehauen haben mich bisher immer nur die Preise

Das Teufel ist echt nicht schlecht...
Der_Handballer
Inventar
#24 erstellt: 10. Nov 2005, 06:33

-scope- schrieb:
...aktuelle (mir bekannte) Bose Produkte sprechen mich heute in keinster Weise an.

Das war nicht immer so. Die Bose 901 Lautsprecher halte ich auch heute noch für gute allrounder, besonders in Verbindung mit Popmusik bei etwas gehobenem Pegel.
;)


Hallo @all!

Damit ist eigentlich Alles gesagt! Die 901 sind absolute Legenden, der Rest eher Schweigen...
ein_neuer
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Nov 2005, 22:57
Hallo,
war heute mal Probehören und muß sagen, Bose kein Thema mehr!!!Musik hören ist für mich was anderes!!Viel Geld für wenig Musik!Bin aber auf ein anderes System gestoßen. Es heißt Mordaunt Short Premiere von Marantz(599,-) und klang verdammt gut.Kennt jemand das System?
tomwe1
Stammgast
#26 erstellt: 10. Nov 2005, 23:05
leider nein kenne ich nicht, aber ich habe heute im Mediamarkt die Komplettanlage Denon 301 gehört und kann nur sagen wow !!!

Ich habe aber nun erstmal zum Test die Sony DAV X1 bestellt, vielleicht reicht mir diese aus, ansonsten geht sie postwendend wieder zurück übers Rückgaberecht !!!

Gruß,
Thomas
Peter_H
Inventar
#27 erstellt: 10. Nov 2005, 23:12
...wobei zu erwähnen wäre, das Mordaunt Short eigentlich nicht "von" Marantz ist, sondern ein eigenständiges Label, was aber durchaus hier im Forum gerne gerade für Einsteiger (und nicht nur) als Empfehlung gehandelt wird, was das Preis/Leistungsverhältnis und den Klang angeht.

Auch zu finden hier: http://www.mordaunt-short.co.uk/
ein_neuer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Nov 2005, 23:44
Jetzt habe ich die Qual der Wahl, Teufel Concept M ,oder Mordaunt Short Premiere???
Gute Nacht zusammen,
Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr von ...
djtimetrax am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  3 Beiträge
was haltet ihr von ....
freddy_k am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  3 Beiträge
Was haltet Ihr von...
Blue_Man am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  9 Beiträge
Was haltet ihr von.
tom333 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  7 Beiträge
was haltet ihr von.
bademeisterpaule am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
Bose Triport
hemidodge am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr von " RAVELAND " ??
enolamoon am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  50 Beiträge
was haltet ihr von McCrypt
josh am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
was haltet ihr davon?
Hollywood600 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  2 Beiträge
Was haltet ihr davon
datrucrep am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Canton
  • Pioneer
  • Sony
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.445