Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV-Receiver mit Stereoqualitäten?

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Metaller
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Mrz 2006, 15:22
Hallo,

Bei mir stellt sich folgendes Problem! Bei mir ist das DVD zu Musikverhältnis etwa 50:50!

Ich möchte natürlich nicht zwei Anlagen betreiben, sondern hätte gerne eine Anlage die beides beherrscht!

Zur Zeit habe ich einen Yamaha RX-V 640 an Monitor Audio Bronze Lautsprechern! Bei Filmen ist das Gerät klasse, bei Musik grottig!
Das scheint, wenn man sich so umhört, bei AV Receivern ein Problem zu sein!

Testweise habe ich mal vom Hifi-Händler eine Stereo-Endstufe zum Testen mitbekommen (Arcus First Class Amplifier), die ich dann über die Pre-Outs für die Hauptlautsprecher benutzt habe! Das hat den Klang schon um ein Etliches verbessert!

Nun die Frage! Was soll ich tun? Es über den Umweg, zusätzliche Endstufe probieren, wenn ja, welche empfehlt ihr zu den MonitorAudio Bronze B2, oder gibt es einen musikalischen AV-Receiver, also mit Stereoqualitäten?

Das Budget wäre auf etwa 800€ begrenzt!
gimme-bass
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Mrz 2006, 19:44
hi,

hab gelesen das der yamaha 757 eine guter allrounder sein soll.

http://www.hifi-regler.de/yamaha/yamaha-rx-v557_757_3.php

gruß


[Beitrag von gimme-bass am 19. Mrz 2006, 19:44 bearbeitet]
HaberMan
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mrz 2006, 19:57
Ich selbst habe mit meinem Marantz Receiver ganz gute Stereoerfahrungen gemacht.

Natürlich ist ein Stereoversträkerer in der gleichen Preisklasse diesem sicher überlegen, aber fürs erste sicherlich ein guter Kompromiss für Surround und Stereo in einem Gerät.

Allerdings hast du die andere Alternative ja auch schon probiert. Anstelle der Endstufe kannst du auch einen Vollverstärker über die Pre-Outs anschließen. Dann kannst du den Yamaha bei Stereo ganz auslassen. Für 800 gibt es sicherlich schon was ganz schön feines (auch
gebrauchtes), wobei ich jetzt nicht weiß in welcher Klasse deine Monitors spielen und nicht eventuell auch ein etwas günstigerer Verstärker ausreichen würde.

Des Weiteren kannst du mal die Suche-Funktion hier im Forum benutzen (eher im Surroundbereich). Dieses Thema wurde schon sehr oft besprochen.

Viele Grüße

Thorsten
majorocks
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2006, 20:45
Hi Metaller,

wie wär's mit einem SHERWOOD RD-8500 für 499,-€ oder etwas teurer der SHERWOOD/NEWCASTLE R-871 für 1199,-€ ?

Die SHERWOOD-Geräte haben einen absolut geilen Klang (Surround wie auch Stereo).

www.sherwood-mba.de


Gruß, MAJO
klangsuchti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mrz 2006, 20:52
Hi

ich würde einen Vollverstärker an die Pre Outs hängen.Modelle wie zum Beispiel NAD oder Cambridge könnt ich mir an den Monitors vorstellen.Am besten du gehst die dir mal anhören.

Gruß


[Beitrag von klangsuchti am 19. Mrz 2006, 20:52 bearbeitet]
corcoran
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2006, 11:55
Hallo,

du könntest sogar bei Yamaha bleiben!

Informiere Dich mal über den RX-V 1600. Der liegt im Strassenpreis bei knapp über 800€, hat eine Spitzenausstattung und im Stereobereich mächtig zugelegt - mein Favorit!!!
BIG_G_24
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2006, 12:01

getpout schrieb:
Hi

ich würde einen Vollverstärker an die Pre Outs hängen.Modelle wie zum Beispiel NAD oder Cambridge könnt ich mir an den Monitors vorstellen.Am besten du gehst die dir mal anhören.

Gruß :prost

Hallo, eine Frage vom Techniklaien: Wie funktioniert das mit den Pre Outs? Und welche Buchsen verbinde ich beim AV mit welchen beim Vollverstärker mit welchem Kabel? Hat mein Yamaha RX-V 550 überhaupt Pre Outs?

Gruß BIG G
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2006, 12:04

BIG_G_24 schrieb:
Hat mein Yamaha RX-V 550 überhaupt Pre Outs?

Nur für den Subwoofer.

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=66

Gruss
Jochen
BIG_G_24
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2006, 12:09

Master_J schrieb:

BIG_G_24 schrieb:
Hat mein Yamaha RX-V 550 überhaupt Pre Outs?

Nur für den Subwoofer.

Schade. Trotzdem danke für die Tipps.

Gruß BIG G
mattheo_72
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mrz 2006, 12:21
Hi Metaller,

also ich stand/stehe vor dem gleichen Problem.
Ich würde mich auch für den Stereo-Amp entscheiden.
Dieser sollte mit den entsprechenden Eingang ausgestattet sein - heißt je nach Marke überall anders: Main in, Processor in, Home Theater Direct o.ä.
Diesen dann mit den Pre-Outs des AV-Amps verbinden und alle Stereo-Quellen an den Stereo-Amp anschließen.

In Deiner Preisklasse fällt mir da der Denon 1500 ein - der müsste so einen Eingang haben.

Einfach mal schlau machen...

Gruß
Mattheo


[Beitrag von mattheo_72 am 20. Mrz 2006, 12:24 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 20. Mrz 2006, 12:32

mattheo_72 schrieb:
Hi Metaller,

also ich stand/stehe vor dem gleichen Problem.
Ich würde mich auch für den Stereo-Amp entscheiden.
Dieser sollte mit den entsprechenden Eingang ausgestattet sein - heißt je nach Marke überall anders: Main in, Processor in, Home Theater Direct o.ä.
Diesen dann mit den Pre-Outs des AV-Amps verbinden und alle Stereo-Quellen an den Stereo-Amp anschließen.

In Deiner Preisklasse fällt mir da der Denon 1500 ein - der müsste so einen Eingang haben.

Einfach mal schlau machen...

Gruß
Mattheo


Hallo Mattheo,

alternativ sehr interessant wäre der Audiolab 8000 S der sich perfekt einbinden läßt und klanglich sehr gut zu den Bronze 2 passt.

Nähere Infos unter
http://www.audiolab.co.uk/model.php?id=1

Viele Grüsse

Volker
BIG_G_24
Inventar
#12 erstellt: 20. Mrz 2006, 12:35

mattheo_72 schrieb:
Hi Metaller,

also ich stand/stehe vor dem gleichen Problem.
Ich würde mich auch für den Stereo-Amp entscheiden.
Dieser sollte mit den entsprechenden Eingang ausgestattet sein - heißt je nach Marke überall anders: Main in, Processor in, Home Theater Direct o.ä.
Diesen dann mit den Pre-Outs des AV-Amps verbinden und alle Stereo-Quellen an den Stereo-Amp anschließen.

In Deiner Preisklasse fällt mir da der Denon 1500 ein - der müsste so einen Eingang haben.

Einfach mal schlau machen...

Gruß
Mattheo

Hi Mattheo,
ein Problem habe ich eigentlich direkt nicht. Vielmehr stehen bei mir auf dem Dachboden 2 komplette Anlagen, eine Dolby Digital und eine Stereo. Der Nachteil ist nur der, dass meine "guten Boxen" am AV-Receiver hängen, am Stereoverstärker hingegen "nur" Eltax-Boxen (Millenium 500), die allerdings nicht so schlecht klingen, wie im Forum immer behauptet wird. Schön wäre jetzt gewesen, wenn man die guten JBL-Boxen für beide Verstärker hätte nutzen können. Dann hätte ich die Eltax in Rente geschickt.
Irgendwann, wenn ich mal wieder aufrüste, kommt ein guter AV-Receiver ins Haus, entweder ein Yamaha RX-V 1600 oder ein Pioneer 1015, dann wird alles gut.

Gruß BIG G
Der_Metaller
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Mrz 2006, 14:10

klingtgut schrieb:


Hallo Mattheo,

alternativ sehr interessant wäre der Audiolab 8000 S der sich perfekt einbinden läßt und klanglich sehr gut zu den Bronze 2 passt.

Nähere Infos unter
http://www.audiolab.co.uk/model.php?id=1

Viele Grüsse

Volker



Hallo,
vielen Dank für die bisherigen Anregungen!

@klingtgut: ich hab gesehen, das es von audiolab in der Reihe auch eine Endstufe gibt! Wie wäre diese einzuordnen, oder sollte ich generell nen Stereovollverstärker vorziehen?
Meinen Yamaha nutze ich ja quasi als Vostufe weiter!

Was ist den von den AV-Receivern von Nad zu halten? Im Hinblick auf die Stereoqulitäten?
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 20. Mrz 2006, 14:14

Der_Metaller schrieb:

@klingtgut: ich hab gesehen, das es von audiolab in der Reihe auch eine Endstufe gibt! Wie wäre diese einzuordnen, oder sollte ich generell nen Stereovollverstärker vorziehen?
Meinen Yamaha nutze ich ja quasi als Vostufe weiter!


Hallo,

ich würde generell einen Stereo Verstärker vorziehen.

Sinnvoll wäre natürlich einen Vergleich Yamaha + Audiolab gegen Audiolab pur durchzuführen.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung bei Anlagen-kauf
rocker666 am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  2 Beiträge
Umstieg auf Stereo- lohnt sich das bei mir?
Charmin am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  3 Beiträge
Umstieg von AV Receiver zu Stereo AMP
marmelflo am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  16 Beiträge
AV oder Stereo reciever?
klausentreiben am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  14 Beiträge
Geht das ? AV Reciever als 2.1 betreiben
sideboy am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  17 Beiträge
AV Receiver zu Teufel 5.2
HerrTom am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  7 Beiträge
Problem bei Verbindung
Marv117 am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker passend zum AV Receiver
desateur85 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  26 Beiträge
Yamaha A-S501 oder lieber AV-Receiver
MatMel am 27.05.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  17 Beiträge
hilfe bei anlagen zusammenstellung! Suche nach:
tech77 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedranzen01
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.144