Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen Für RG9 MK3

+A -A
Autor
Beitrag
mneo45
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2006, 12:40
Hallo alle miteinander,
kann mir jemand einen Tipp geben, welche Standbox für einen Symphonic Line RG9 MK3 geeignet ist. Der preis sollte aber nicht wesentlich über 2000 Euro (für das Paar) liegen.
baratheon
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Sep 2006, 11:28
Tachchen!

Ich hoffe, gebrauchte LS kommen für dich auch in Frage.
Wenn dass der Fall sein sollte, erschließen sich dir sehr viele Möglichkeiten, hervorragende Ls zu kaufen, die zu der Güte des RG9 passen.
Neue LS für 2000€ fielen mir jetzt nicht ein, die die Qualitäten des rg9 so schön herausarbeiten könnten, wie es Gebrauchte zu dem selben Preis bereits können.

Audiodata Elance 2 spielen wirklich traumhaft mit dem SL zusammen.
Diese sind auch für etwa 2-2500€ bspw. hier www.audiomarkt.de zu haben.

Diese Kombi bereitet mir wahnsinnig viel Vergnügen.

Der SL ist ein sehr kräftiger und unkomplizierter Verstärker, der sich mit vielen LS verträgt.

Probehören, da sind wir uns ja selbstverständlich alle einig , ist Pflicht.
Nicht so leicht bei Gebrauchten, das ist klar.

Ich bin so zufrieden mit den Dreien, dass ich , wenn ich mehr Mut hätte, so etwas hier zu schreiben, sie dir auch ungehört empfehlen würde. Da ich aber ein Feigling bin, mache ich das nicht.

Falls du noch weitere Fragen diesbezüglich hast, nur zu!

Viele Grüße
Volker
baratheon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Sep 2006, 11:42
Ach ja, vielleicht nicht ganz unwichtig:

Es gibt Unterschiede zwischen Elance und Elance 2/Anniversaire. E2/A haben neuere Basschassis, eine geänderte Weiche und ein höheres Gewicht aufgrund zusätzlicher Versteifungsmaßnahmen. Desweiteren gibt es die E2/A auch mit Massivholzschallwand, von der ich aber eigentlich abraten würde, da diese bei schwankenden klimatischen Bedingungen auch gern mal dazu neigt, zu reissen.
Die schwarze Front kommt meines Erachtens auf Bildern immer sehr schlecht rüber, sieht in Natura aber sehr fein aus, weil sie exakt die selbe Farbe aufweist wie die Chassis und diese somit fast verschwinden lässt. Wirklich schön.

Also, die Elance 2 und Elance Anniversaire sind der Elance meiner Meinung nach vorzuziehen, auch wenn sie etwas teurer gehandelt werden.

Anniversaire war ein Jubiläumsmodell anlässlich des 15 Jährigen Bestehens Audiodatas, welches 1 zu 1 in die darauf folgende Serie Elance 2 übernommen wurde. Sind somit die gleichen Boxen.

Gruß
Volker
mneo45
Neuling
#4 erstellt: 21. Sep 2006, 14:54
Hallo Volker,
vielen Dank für Deinen Ratschlag. Inzwischen bin ich nun doch soweit, 3000 euro in das Projekt zu investieren. Es gibt da von Fischer und Fischer eine Standbox mit Schiefergehäuse, die SN 160. Die hat 2 Konuslautsprecher mit 145 mm und eine Kalotte mit 28mm. der angegebene Bereich liegt bei 50 bis 22000 Hz. Ist die für den SL geeignet? Es heißt ja -drum prüfe wer sich ewig bindet- und bei 3000 euro kann man das ja auch.
baratheon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2006, 16:09
Hi!

Sicher, auch die Boxen werden vom RG9 zum Schwingen gebracht.
Da ich deine Hörgewohnheiten nicht kenne, weiß ich aber nicht, ob 2 15er Peerlessbässe deinen Anforderungen genügen.

Der RG9 hat Potential zu weitaus mehr.

Gerade im Hinblick auf die Langzeitzufriedenheit mit Lautsprechern finde ich es wichtig, dass, wenn ich einen hohen Betrag in eben jene investiere, (3000€ zähle ich definitiv dazu, hoffe, das ist der Neupreis ) , dass die verwendeten Materialien dem Preis angemessen sind.
Hierbei vergleiche ich auch durchaus gebrauchte mit neuen LS zum ähnlichen Kurs, was ja nicht ganz fair ist. Aber man möchte ja das Beste für sein Geld.

Vielleicht mal ein Vergleich zwischen SN160 und Elance:

>Die SN160 bestechen durch ihr Schiefergehäuse, welches wirklich sehr gute Dämmungseigenschaften aufweist.
Ich meine, mich an einen Versuch von Bernd Timmermanns (Hobby-Hifi) erinnern zu können, in dem er verschiedene Dämmungsarten von Gehäusen verglich, indem er ihre Auswirkungen mit einem Beschleunigungsaufnehmer maß.
Schiefer schnitt dabei sehr gut ab und wurde nur von einer Kombination aus 22er MDF, Hawaphon Bleischrotmatten und Filz übertroffen.
Diese Kombination findet im übrigen Verwendung in der Elance.
Nimmt man also diesen Vergleich als Hintergrund für eine Beurteilung der Gehäusegüte, dann gibt es leichte Vorteile für die Elance. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob sich dieses akustisch noch so stark bemerkbar macht, da beide Arten sehr gut funktionieren.
Was einen größeren Ausschlag geben dürfte, ist zum einen die Masse an sich(Elance sandgefüllt ca. 70kg;SN160 ca. 39kg), und zum anderen in erheblicheren Maße die verwendeten Chassis.
Mit den Peerless-Bässen aus der SN160 wäre ich niemals glücklich, wenn ich auch die 18er kohlefasergetränkten Papierbässe von Scan Speak für weitaus weniger Geld haben könnte. Diese Chassis wurden übrigens auch in Fischer & Fischerboxen verwendet. Und zwar in der SN400, die der Vorgänger von der SN450 war.
Nur um es ein wenig zu verdeutlichen, auch wenn ich absolut kein Fan von solcherlei Klassifizierungen bin´:
die SN400 und die Audiodata Elance 2 wurden von dem Magazin Stereo getestet.
SN400: 14400 DM 83%
Elance 2:13900 DM 85%
Das soll nur zeigen, dass die Elance mit weitaus teureren Modellen aus dem Hause Fischer & Fischer konkurieren kann.

Ich würde sie der SN160 definitiv vorziehen.
Falls du die Gelegenheit hast, die SN160 probezuhören und sie haut dich vom Hocker, dann finde ich 3000€ für neue Schieferboxen durchaus angemessen und würde mich für dich freuen.
Habe schon einen Schreibkrampf, wenn du konkrete Fragen hast, einfach melden.


Viele Grüße

Volker


[Beitrag von baratheon am 21. Sep 2006, 16:11 bearbeitet]
mneo45
Neuling
#6 erstellt: 22. Sep 2006, 06:49
Vielen Dank für Deine Hilfe, Du bist ein richtiger Könner!
Vielleicht noch eine Frage, wie ist denn die Focal Profile 918?
Die hat ja märchenhafte Kritiken in der Stereo erhalten.
Mit vielen Grüßen und Dank - Michael
baratheon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Sep 2006, 23:10
Hallo Michael.

Ich kann dir leider so gut wie überhaupt nichts über diese Boxen erzählen. Nur so viel, wie dem Internet zu entnehmen ist. Den Stereotest habe ich auch nicht gelesen und kann auch nur Mutmaßungen anstellen, die dich in deiner Suche nicht weiterbringen werden.

Vielleicht hat ja jemand anderes Erfahrungen mit diesen LS und kann uns an diesen teilhaben lassen.

Was die Tests in den Zeitschriften angeht, würde ich dir raten, Vorsicht walten zu lassen und diesen nicht allzu viel Bedeutung beizumessen bzw. sie mit einer gesunden Distanz zu interpretieren. Zu diesem Thema ist hier ja im übrigen auch schon eine ganze Menge geschrieben worden.

Dass für dich wohl keine gebrauchten LS in Frage kommen, finde ich verständlich, aber auch ein wenig schade.
Denn nur so kann man mit relativ geringem Budget gewissenhaft konstruierte LS ( um den Begriff HIGH-END nicht bemühen zu müssen) erwerben und wirklich, auch längerfristig, Freude daran haben.

Bei den Focal werde ich das Gefühl nicht los, dass sie eher nach Gesichstpunkten des Marketings und Trendbedienung entwickelt wurden und weniger nach denen des guten Klangs. Aber da kann ich mich auch gewaltig täuschen und die Boxen klingen einfach so umwerfend, wie es wohl der Stereo-Test beschreibt. Aber dies zu glauben, fällt mir bei Lautsprechern, die 19kg wiegen schon etwas schwerer.
Der RG9 wiegt, glaube ich, 20kg.
Kein ganz angemessenes Verhältnis, wie ich finde.

Masse ist bei LS einfach ungeheuer wichtig und auch den höheren Preis uneingeschränkt wert.

Mein Tipp ist und bleibt: Audiodata Elance, Aber auch Isophon Europa oder Audiophysic Avanti gebraucht und das Thema LS erst einmal getrost abhaken.

Hab gerade 17,5 Std Arbeit hinter mir und entschuldige mich für eventuelle lyrische Müdigkeitserscheinungen.

Viele Grüße
Volker
mneo45
Neuling
#8 erstellt: 26. Sep 2006, 11:14
Hallo Volker,
vielen Dank für Deine Meinung und Deine Ratschläge. Vielleicht sollte ich doch einen gebrauchten LS in Betracht ziehen. Ich habe halt doch noch meine Bedenken, ob bei gebrauchten LS auch alles in Ordnung ist. Gekauft ist ja immer schnell, aber zurückgeben bzw. Reklamieren ist dann in der Regel nicht möglich.
Mit vielen Grüßen - Michael
baratheon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Sep 2006, 20:28
Hallo Michael,

mache dir nicht allzuviele Sorgen über den Erwerb gebrauchter Boxen.
Da Privatverkäufer ihre LS selten verschicken, weil den Käufern derart hohe Portokosten oftmals nicht zuzumuten sind, muss man sie ja persönlich abholen und in der Regel auch bar bezahlen. Und wenn man dann die Funktion der Boxen gewissenhaft prüft, vermeidet man die Katze im Sack dadurch natürlich.
Eventuelle Defekte an den Boxen, die kurz nachdem man sie erworben hat auftreten können, sind meist auch sehr günstig in den Griff zu kriegen.
Viele Hersteller hochwertiger LS bewahren die Messschriebe eben jener auf, um passende Ersatzchassis im Reparaturfall liefern zu können. Und so exorbitant teuer sind diese meist auch nicht. Zumindest nicht im Vergleich zu neuen LS.
Wenn du selbst oder Bekannte von dir in der Lage sind, einen Lötkolben zu halten, sparst du dir das teure Einschicken und die Arbeitstunden bzw. -minuten, die der Techniker benötigt.
LS gehen eher durch unsachgemäße Behandlung, als durch Alterung kaputt( von den alten Schaumgummisicken mal abgesehen). Aber wer behandelt seine 15000DM Schätzchen schon unsachgemäß, vor allem vor dem Hintergrund der Wiederveräusserung?

Also, keine Angst, sondern Viel Spass!!

Gruß
Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Swans M200 MK3 vs. YAMAHA HS80M
derechteLukas am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  12 Beiträge
Amp Für Quadral titan MK3
Surroundmaster am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  87 Beiträge
Verstärker für Quadral Montan MK3
mkoller89 am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  10 Beiträge
Cambridge A1 mk3
Orgblut am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  2 Beiträge
Suche für Ballad SP6-MK3 Lautsprecher?
Mark1106 am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.11.2014  –  2 Beiträge
Newtronics gate Mk3 und und diverse LS
Lumibär am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  2 Beiträge
Symphonic Line RG 9 MK3 - Fragen
fischeredv1 am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  5 Beiträge
Dual621 oder Reloop RP-2000 MK3
aiag86 am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  6 Beiträge
Boxen
freerider88 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Boxen
NQ-Aussie am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Audiophysic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751