Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Quadral Montan MK3

+A -A
Autor
Beitrag
mkoller89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jul 2016, 13:34
Hallo,

ein Kollege hat sich gestern Quadral Montan MK3 in top Zustand zugelegt.

Beim Probehören vor Ort ist uns dann aufgefallen das der vorhandene AMP (Yamaha DSP-A1) nicht wirklich brauchbar für die Lautsprecher ist. Es fehlte irgendwie Tiefe, Volumen und prillianz. Der Verkäufer hat einen Denon PMA-740 verwendet.

Jetzt die Frage. Ich hab im Internet einen günistigen Yamaha AX-830 (130€) gefunden. Ist dieser besser als der DSP-A1 für Stereo bzw. die Quadral. Immerhin sollte der Verstärker auch 2 Ohm Laststabil sein. Budget geht bis ca. 500€.

Wäre es sinnvoller sich einen potenten Stereo Vollverstärker zu kaufen oder besser eine starke Stereo Endstufe an den A1 hängen?

Ich hoffe Ihr könnt mir bei dem Thema weiter helfen.

PS: Endstufe/Verstärker mit VU-Meter wären optimal.

Danke schon mal!

mfg Michael
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2016, 14:41
Hallo Michael,

das wäre mein Tipp für die Montan: Pioneer A-777

LG
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2016, 15:29
Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass der Klangunterschied mit einer anderen Raumakustik zu tun haben könnte?
Wie stehen die Montan bei dir? (Foto)

der denon PMA-740 ist jedenfalls kein besseres Verstärker als der Yamaha DSP-A1


Immerhin sollte der Verstärker auch 2 Ohm Laststabil sein.

Wenn Quadral sich an die DIN Vorschriften gehalten hat, dann geht der Montan nicht tiefer als 3,2 Ohm Schließlich wurde er als 8 Ohm Lautsprecher verkauft.


[Beitrag von basti__1990 am 16. Jul 2016, 15:31 bearbeitet]
mkoller89
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 16. Jul 2016, 16:52
Sie sind noch nicht ganz aufgestellt. Muss erst umgeräumt und Platz geschaffen werden.

Haben den Verstärker beim Probehören mit gehabt und sind dort zu dem Ergebnis gekommen.

Es hat einfach die komplette Dynamik etc. mit dem A1 gefehlt. Es war beim hin und her stecken einfach ein gewaltiger Unterschied zu hören.
Janine01_
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2016, 20:24

mkoller89 (Beitrag #4) schrieb:

Es hat einfach die komplette Dynamik etc. mit dem A1 gefehlt. Es war beim hin und her stecken einfach ein gewaltiger Unterschied zu hören.

Und jetzt sind wir wieder beim Verstärkerklang den es nicht gibt aber wenn du denkst du hörst Unterschiede dann passt das schon.
basti hat ja schon alles geschrieben.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2016, 00:08
Hallo,

haben die Bändchenhochtöner Sicherungen direkt an den Anschlußkabeln? (Die Hochtöner vorsichtig ausbauen, 4 Schrauben Inbus)

Wenn nicht, und es soll auch mal ziemlich laut gehört werden, dann ist die Verstärkerwahl allerdings nicht soo einfach.

Ich würde an eurer Stelle den A 1 nochmal testen, ohne jegliche Einstellungen und Veränderungen durch DSP usw..

Falls dann immer noch der Amp getauscht werden soll,
ein gebrauchter NAD C 372 hat zwar keine Zappelzeiger, dafür aber ne Soft Clipping Funktion welche den Hochtöner etwas weniger Gefahr aussetzt.

Gruß

(Achja, der Denon PMA 790 ist das große Modell nach dem kleinen PMA 740)
mkoller89
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Jul 2016, 13:14

Janine01_ (Beitrag #5) schrieb:

mkoller89 (Beitrag #4) schrieb:

Es hat einfach die komplette Dynamik etc. mit dem A1 gefehlt. Es war beim hin und her stecken einfach ein gewaltiger Unterschied zu hören.

Und jetzt sind wir wieder beim Verstärkerklang den es nicht gibt aber wenn du denkst du hörst Unterschiede dann passt das schon.
basti hat ja schon alles geschrieben. ;)


Ich will jetzt nich behaupten das es Verstärkerklang gibt. Aber es war definitiv ein deutlicher unterschied zu hören. Denke das ist eher darauf zurück zu führen das der A1 20 Jahre auf dem Buckel hat und nie eine revision o.ä. gesehen hat. Dürfte er dringend nötig haben.

Hab mir jetzt aber heute den Yamaha AX-870 geholt. Wurde vom Verkäufer erst vor 2 Monaten komplett überholt. Musste ihn "leider" wegen seiner Frau und fehlendem Platz hergeben .

Werde Euch dann berichten wie der mit den Quadral läuft.

Danke für Eure Hilfe!
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2016, 19:20

mkoller89 (Beitrag #7) schrieb:
Werde Euch dann berichten wie der mit den Quadral läuft

Mach das

LG
Janine01_
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2016, 19:39

mkoller89 (Beitrag #7) schrieb:

Hab mir jetzt aber heute den Yamaha AX-870 geholt. Wurde vom Verkäufer erst vor 2 Monaten komplett überholt. Musste ihn "leider" wegen seiner Frau und fehlendem Platz hergeben .
Werde Euch dann berichten wie der mit den Quadral läuft.
Danke für Eure Hilfe!

Es wäre ein schlechter Verkäufer wenn er dir den Yamaha nicht schmackhaft gemacht hätte ich würde Wetten das seine Frau den Yamaha noch nie gesehen hat.
Aber wenn du zu frieden bist passt doch alles.
mkoller89
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Jul 2016, 20:21

Janine01_ (Beitrag #9) schrieb:

mkoller89 (Beitrag #7) schrieb:

Hab mir jetzt aber heute den Yamaha AX-870 geholt. Wurde vom Verkäufer erst vor 2 Monaten komplett überholt. Musste ihn "leider" wegen seiner Frau und fehlendem Platz hergeben .
Werde Euch dann berichten wie der mit den Quadral läuft.
Danke für Eure Hilfe!

Es wäre ein schlechter Verkäufer wenn er dir den Yamaha nicht schmackhaft gemacht hätte ich würde Wetten das seine Frau den Yamaha noch nie gesehen hat.
Aber wenn du zu frieden bist passt doch alles. ;)


Nene, das stimmt schon so ;). Hab den Verstärker bei ihm vor Ort abgeholt. Er hat mich dann auch noch ausführlich durchs Haus geführt, alle anderen Hifi Anlagen probehören . Der Yamaha war nur als Ersatz für seinen defekten Akai in der Leseecke gedacht den er zur Reparatur hat. Aber der Yamaha war zu lang fürs antike Bücherregal und seine Frau hat ihn auch als Sarg beschimpft. Deswegen hat er ihn jetzt wieder hergegeben nachdem er vorübergehend einen anderen Akai gefunden hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für an Quadral Montan gesucht
Nähmax am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  4 Beiträge
bester Verstärker für Quadral Montan VIII
dubliftment am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für Quadral Montan IV
Grossmeister_Blitz am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für Quadral Montan MK-I gesucht
doylemf am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  2 Beiträge
Verstärker für Quadral Montan, erste Serie
Moorteufel am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  3 Beiträge
Verstärker für Quadral Montan MK V
n0x* am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  7 Beiträge
suche Vollverstärker für Quadral Montan MK-V
nadarosa am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  20 Beiträge
Vollverstärker für Quadral Montan MK V
John_Clark am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  19 Beiträge
Welcher Amp für Quadral Montan MK V
Surroundmaster am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  19 Beiträge
Quadral Montan MK- V
MikeDo am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • NAD
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026