Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS passen zu Denon PMA 1500AE/DCD 1500 AE

+A -A
Autor
Beitrag
jazz4fun
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2006, 08:10
Hallo von Downunder,
Ich wohne derzeit in Sydney werde aber so um Weihnanchten fuer 5 Tage nach DE (Mannheim) kommen und moechte dort eine neue Anlage kaufen. Ich habe mir die Kombination Denon PMA 1500AE/DCD 1500 AE ausgesucht.
Da ich wenig Zeit zum Testhoehren habe moechte ich Euch auf diesem Wege um eine Vorauswahl bzw. Empfehlung bitten. Ich denke da an Standlautsprecher, kosten duerfen sie Euro 1000 - 2500/Paar. Ich hoehre ueberwiegend Jazz (Blue Note und ECM Label), Raum ist ca 30qm - jedoch nicht ideal von der Einrichtung.

Ich bin fuer jeden Tip dankbar,

Vielen Dank fuer Eure Hilfe!

Cheers
Andy
skully
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Nov 2006, 09:27
Hallo Andy,

dann am Samstag ab nach Hirsch&Ille und sich dort beraten lassen. Vielleicht ändert sich auch der Elektronik-Wunsch,
je nach dem welchen LS-Klang Du bevorzugst.
Ich könnte Dir 20 LS-Paare in dem Preissegment aufzählen. Durch Internet-Recherche streichst Du 5 wegen der Optik, bleiben 15.
Von den 5 Tagen über Weihnachten haben die Geschäfte 4 Tage zu, und 15 LS an einem Tag ist unmöglich (dafür brauchst Du wahrscheinlich 7 Händler)!
Also besser unvoreingenommen zu einem guten Händler (und das ist H&I in Mannheim) und dort die Entscheidung fällen.

Dann mal schöne Bescherung...
jazz4fun
Neuling
#3 erstellt: 29. Nov 2006, 09:37
Hi skully
Danke fuer die schnelle Antwort, H&I kenne ich wollte dort auch vorbeigehen. Habe uebrigens drei Tage zur Verfuegung um einzukaufen.

Moechte jedoch nochmals um eine Empfehlung bitten. Sicherlich ist letztlich mein eigenes subjektives Hoehrempfinden entscheidend, da meine Ohren jedoch nicht "geschult" sind (hatte bisher einfachste Anlage) bin ich fuer externe Anregungen sehr dankbar.

Gruesse
Andy
skully
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Nov 2006, 10:34
Gut, dann schlage ich folgendes vor:

1.Tag:
Hirsch&Ille besuchen. Dort von B&W die 604, CM7 und 703 nebeneinander aufbauen lassen und vergleichen.
Die 3 LS stehen für Deine Preisspanne (untere Grenze, Mitte, obere Grenze).
Unabhängig davon, ob Dir der B&W-Klang gefällt, bekommst Du ein Gefühl dafür, wie sich die Preisklassen unterscheiden.
Zur Bewertung des Klanges ziehe ich 5 Kriterien heran: Natürlichkeit, Feinzeichnung, Dynamik, Räumlichkeit und Tonalität
Die Tonalität bleibt bei den 3 Modellen des selben Herstellers einigermaßen konstant, aber die 4 anderen Kriterien variieren.
Es gilt nur festzustellen, was Dir wichtig ist und in welcher Klasse dies für Dich optimal umgesetzt wird.
In dieser gewählten Klasse werden Dir dann andere LS (von Focal, Elac, Audio Physic, Canton) zum Vergleich aufgebaut.
Die Höreindrücke dieser 5 Lautsprecher schilderst Du in diesem Thread - benutze dafür die 5 Kriterien.
Die Foren-User werden Dir daraufhin weitere LS nennen, die für Dein Geschmacksprofil geeignet sein könnten.
Du suchst Dir Händler in Deiner Umgebung heraus, die diese LS führen - wichtig: der Händler muss mindestens 1 LS der bei H&I gehörten 5 LS
zum Vergleichscheck haben, denn es ist gerade am Anfang sehr schwer Höreindrücke zu speichern.

2.Tag:
Probehören der Alternativ-LS. Am Abend Entscheidung fällen.
Die Entscheidung wieder dem Forum mitteilen.
Dann kommen Vorschläge welche Elektronik möglicherweise am Besten zu den LS passt.

3.Tag:
Mit der Elektronik-Liste gehst Du zu dem Händler, der Deine gewählten LS hat und machst dort Elektronik-Hörproben mit den LS.
Du kaufst dort das ganze Paket, dadurch fällt der Rabatt höher aus und Du bekommst vielleicht noch Zugaben (Kabel, Spikes, etc.) dabei.

Mal sehen was die Anderen dazu sagen, aber mit diesem Marschall-Plan dürftest Du ergebnisorientiert zum Ziel gelangen...
maho69
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2006, 11:32

jazz4fun schrieb:
Hallo von Downunder,
Ich wohne derzeit in Sydney werde aber so um Weihnanchten fuer 5 Tage nach DE (Mannheim) kommen und moechte dort eine neue Anlage kaufen. Ich habe mir die Kombination Denon PMA 1500AE/DCD 1500 AE ausgesucht.
Da ich wenig Zeit zum Testhoehren habe moechte ich Euch auf diesem Wege um eine Vorauswahl bzw. Empfehlung bitten. Ich denke da an Standlautsprecher, kosten duerfen sie Euro 1000 - 2500/Paar. Ich hoehre ueberwiegend Jazz (Blue Note und ECM Label), Raum ist ca 30qm - jedoch nicht ideal von der Einrichtung.

Ich bin fuer jeden Tip dankbar,

Vielen Dank fuer Eure Hilfe!

Cheers
Andy


Also ich habe auch den gleichen Verstärker von Denon und habe mir zwei große Kompaktlautsprecher von ADAM HALL dazugenommen. Klingen außerirdisch gut. Höre zwar vorwiegend Blues und Rock, kann sie mir aber speziell für Jazz besonders gut vorstellen. Gibt's auch bei Ebay um 1.395.- statt ca. Geschäftspreis 1.900.-

lg
maho
HighEnderik
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2006, 14:30
Hi! Ich habe den denon Verstärker auch, wie du an meinem Profil sehen kannst. Am 15. Dezember bekomme ich allerdings neue Lautsprecher von T+A, und möchte mich dann auch in Sache Varstärker steigern. Meiner ist silber, hat keine Kratzer oder Gebrauchsspuren und ist technisch Top.
Wenn du Intresse hast oder ich dir anderweitig helfen kann schick mir doch mal eine PM.


Gruß Henrik
jazz4fun
Neuling
#7 erstellt: 24. Aug 2007, 06:35
Hi Skully,
etwas spaet aber dennoch ein update was aus meiner Suche geworden ist.

Ich hatte nur ca. 4 Stunden Zeit die Anlage zu kaufen... sollte man nicht machen, aber es lohnt sich in DE zu kaufen da hier der Zoll etc. den Preis verdoppelt.

Hatte kurzen Stop im Hifi Studio M Quadrate, wollte mir Dynaudio/NAD verkaufen hat mich nicht ueberzeugt. Bin dann gleich zu H&I und auf das Angebot die alte AP Tempo 3 fuer 1500 zu kaufen. Erstmal mit Rotel gehoehrt - hat mir gut gefallen. Habe dann das "special" fuer Cambridge Audio Azur 640II gesehen und anschliesen lassen. Bei gut 1000 Euro weniger nur fuer den Amp ein geringer Unterschied, der CA CD Player ist in dieser Preislage auch sehr ok. fuer 650 Euro.

Alles in allem habe ich weniger ausgegeben als erwarted, fuer das Packet (LS, Amp und CD Player) 2.800 bezahlt und bin sehr zufrieden. Sicher fuer mein erwarteted Budget von 5000 und einige Tage Zeit haette es auch etwas anderes sein koennen. Nach ueber einem 1/2 Jahr bin ich immer noch begeistert... und so soll es sein. Leider ist aber auch der Spass bei alten Aufnahmen (50/60er Jahre) in minderer Qualitaet gedaempft... es kommt eben alles rueber auch das "schlechte".

Vielen Dank fuer den Tip mit H&I!
Gruesse
Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
Denon PMA-1500AE ,Denon DCD-1500AE,Denon-TU-1500AE bzw.1800dab
woodpecker-specht am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  11 Beiträge
Denon DCD 1500 ae benötige dringend Rat
hardday am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Denon PMA 510 AE + DCD 510 AE oder Denon PMA 710 + DCD 710 AE
mchief am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  13 Beiträge
Denon PMA-710 AE&Denon DCD-710 AE > Erfahrungen?
wissmut am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  8 Beiträge
Passender Verstärker zu DCD 700 AE
mjj68 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  20 Beiträge
HILFE! DENON PMA 1500AE / DCD 700 AE / Klipsch RF 35
didi77 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  4 Beiträge
DENON DCD-1500 AE vs. DCD-2000AE
Wotanstahl am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher für Denon PMA-1500AE
Pauli10011980 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Pioneer A9 & D9 versus Denon PMA 1500AE & DCD 700 AE an B&W 684
cantasy am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.627