Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher Verstärker zu Magnat-boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
candyman1983
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2006, 21:28
hallo,

habe die Magnat VECTOR 6 standboxen (sollen der Vorgänger zur Vector 77 sein) und suche einen verstärker dazu - möglichst denon

dabei kommen der PMA 500 und der PMA 700 in die engere auswahl:

PMA 500 würden 219.- kosten
der PMA 700 329.-


nun meine frage, welcher sollte es werden?? mit welchem habe ich mehr spass zahlen sich die 110.- mehr aus?

also, ran an die tasten danke schon jetzt
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2006, 21:34

candyman1983 schrieb:
...zahlen sich die 110.- mehr aus?...

Ich glaube : nein.

Es sei denn, Du willst irgendwann in größere / stärkere Boxen investieren.

Gruß
candyman1983
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Dez 2006, 21:36
nein, in größere wird sicherlich nicht mehr investiert haben beide den gleichen klang!?

PS: Boxen haben 150/250 W... hatte ich vorhin vergessen dazuzuschreiben
candyman1983
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Dez 2006, 22:03
gibts noch wen der mir eine Kaufempfehlung geben kann!?
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2006, 22:10

candyman1983 schrieb:
...haben beide den gleichen klang!?...

Ohne sie gehört zu haben, sage ich mal : ja

Denn die Klangunterschiede innerhalb einer Verstärkerfamilie sind recht gering ( oder gar nicht hörbar bei "normalen" Hörpegeln )

Aber : es dürfen gern weitere User antworten

Gruß
Dj_Dan360
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2006, 22:13
hi,
der PMA500 sollte allemal reichen, hat super preis/leistung.

mfg
candyman1983
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Dez 2006, 22:18
danke für euere antworten, also verstehe ich das richtig, die 15W mehr leistung nütze ich mit meinen Boxen nicht wirklich aus?

oder besser gesagt was wäre der unterschied zwischen beiden? hoffe jetzt würgt mich keiner, aber wenn der klang in etwa gleich ist, heißt das dann dass ich mit dem 700 einfach lauter hören kann ohne verzerrungen?
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 28. Dez 2006, 22:36
ja
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2006, 14:04
tach zusammen,

PMA-500 AE und PMA-700 AE klingen nicht gleich. Leistungsmäßig reichen allerdings beide für die genannten Boxen.

Der 500er klingt im Bass etwas behäbiger, dadurch "fetter", während der 700er völlig neutral klingt.

Gruß, Carsten
candyman1983
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Dez 2006, 16:45
hallo, war heute beim Media MArkt und dort hat man mir einen verkäufer empfohlen und der hat gemeint er kennt die boxenserie, und beide (der 500er und der 700) sind am unteren limit von der leistung her...

war das schwachsinn oder wie ist das jetzt? bitte wirklich um eine erklärung, denn ich bin sehr unschlüssig *g*

höre eher bassbetonte richtungen wie rock und ein techno/dance und pop!


[Beitrag von candyman1983 am 29. Dez 2006, 16:46 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2006, 17:00

candyman1983 schrieb:
...hat man mir einen verkäufer empfohlen und der hat gemeint er kennt die boxenserie, und beide (der 500er und der 700) sind am unteren limit von der leistung her...

Würde ich als Verkäufer auch sagen - weil Du dann ja mehr Geld hinterläßt

Möglicherweise hat er aber Recht, da höherwertige Verstärker einen besseren Klang aus den Boxen herausholen.

Also hoffe ich für Dich, daß hier jemand Erfahrungen mit genau den Komponenten gemacht hat und über diesen Thread stolpert.

Gruß
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2006, 17:37
Ich schließe mich der Vermutung von Armin an, dass ein höherwertiger Verstärker imstande sein könnte, aus dem Lautsprecher mehr heraus zu holen.

In früheren Kombinationsempfehlungen wurden Deine Magnatboxen aber auch eher mit Verstärkern der 700 DM-Klasse (ach, wie habe ich diese Preisklasse geliebt ...) kombiniert. Also, etwas mehr kann ein PMA-700 AE als frühere Amps dieser Klasse schon.

Beiß Dich durch!
candyman1983
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Dez 2006, 17:45
@CarstenO: also mit beiss dich durch meinst du ich sollte die Mehrinvestition für den 700er in kauf nehmen

aber falls dieser wirklich nicht reichen sollte wäre da ja noch immer die möglichkeit eines besseren gebrauchten oder? wäre für mich kein problem, nur kenne ich mich heizu zuwenig aus welches gerät passen sollte (und wie man gute von schlechten gebrauchten unterscheidet)

...aber gott sei dank hat ja anscheinend keiner meine Uraltmonster (-boxen)
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 29. Dez 2006, 18:03

candyman1983 schrieb:
@CarstenO: also mit beiss dich durch meinst du ich sollte die Mehrinvestition für den 700er in kauf nehmen ;)


Da sich die Geräte ja nicht nur in der Leistung unterscheiden, würde ich Dir beide Amps für den Hörtest empfehlen. Die Leistung beider Amps dürfte unkritisch sein, aber der 700er hat mehr Klangvermögen.


candyman1983 schrieb:
aber falls dieser wirklich nicht reichen sollte wäre da ja noch immer die möglichkeit eines besseren gebrauchten oder?


Nee, das sehe ich nicht so. Die aktuellen Großserienmodelle (Denon, Marantz) sind ihren direkten Vorgängern schon überlegen. Und dann die kratzenden Potis, ausgetrockneten Elkos und die utopischen Verstärkerpreise bei Ebay. Nee, nee. Ich würde mich schon in Richtung solider Neuware bewegen.

Gruß, Carsten

p.s.: Sucht jemand Yamaha AX-550 und DSP-E 800?


[Beitrag von CarstenO am 29. Dez 2006, 18:05 bearbeitet]
candyman1983
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Dez 2006, 18:16
danke hier an alle die mir (wiedermal) helfen konnten, ist hier echt eine tolles forum, werde einen hörtest beim mediamarkt machen, hoffe nur dass sich eine vergleichbare box finden lässt

falls jemandem noch ewas einfällt , nur her damit

eines noch, was wäre laut eurem wissen die optimale stärke eines verstärkers für 150/250W boxen? ich weiss dass das bei boxen nicht ausschlaggebend ist, jedoch dachte ich dass diese werte von verstärker und boxen zusammenpassen sollten??
CarstenO
Inventar
#16 erstellt: 29. Dez 2006, 18:30
nein, vergiss es. Diese Werte gehören nicht zusammen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für Magnat soundforce 1200 Boxen
Lautenbach am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker??
Da-u am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker ?
TrAxX am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  49 Beiträge
Welcher Verstärker ?
tovoii am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  13 Beiträge
Magnat 607 - welcher Verstärker?
insp!re am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat All Ribbon 12?
aquarius1702 am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für Magnat Boxen Set?
haexx am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker passt zu den Magnat Monitor 880?
Hifi-Fan66 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  27 Beiträge
welcher verstärker für magnat 1200
Bleifrei am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker zu meinen Boxen
cassi am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 139 )
  • Neuestes MitgliedXPazanX
  • Gesamtzahl an Themen1.345.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.543