Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mini-Stereoanlage - Was muss sie bieten?

+A -A
Autor
Beitrag
seki12
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2007, 11:37
Hallo miteinander,

da mir mein Vater netterweise seine Anlage überlässt, da ich mitlerweile ein größerer Musikfan geworden bin als er und er nur noch selten Musik hört, wollte er sich als Ersatz eine günstige Mini-Anlage zulegen. Jetzt hat er mir den Auftrag gegeben, mich mal zu informieren, was diese so bieten muss um ein ca 25 qm großes wohnzimmer zufriedenstellend zu beschallen und mit welchem Preis zu rechnen sein muss.

Ich habe allerdings auch wenig Ahnung davon und richte mich deswegen an euch. Gibt es vielleicht gute Angebote, Komplettsysteme, o.ä.? Zwei flexible Boxen sollte es schon haben.

Liebe Grüße

Flo
aldi2106
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jul 2007, 14:59
Erstmal willkommen im Hifi-Forum.
(cool, wir haben den gleichen Vornamen... )

Die Standardantwort im Bereich "Einsteiger Hifi-Minianlage" lautet (manche werden es schon ahnen ):


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):


Yamaha Pianocraft


Schau dir am besten erstmal die einzelnen Modelle auf der HP an (Denon baut übrigens auch recht hochwertige Minianlagen in dem Preisbereich....)



gruß
aldi2106
braunschweiger35
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jul 2007, 15:14
Hallo und willkommen,
auf die Pianocraft Serie wäre ich auch gleich gekommen. Allerdings frage ich mich, ob das noch das richtige bei 25 m² Raumgröße ist.

Wenn es etwas stärker sein soll (und auch etwas teurer) würde ich mir mal die Kompakten von NAD ansehen (z.B. L53). Dazu bräuchte man dann allerdings noch ein paar Lautsprecher. Bei 25m² könnten Kompakte (also Regal-LS) allerdings schon fast an ihre Grenzen kommen.

Noch dazu verstehen z.B. Herr Burmester oder Herr Creek etwas anderes unter "zufriedenstellender Beschallung" als der herkömmliche Radiowecker-Verkäufer im Mediamarkt. Zu welcher Gruppe gehört denn dein Vater?

Schöne Grüße,
Carsten
Toni78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jul 2007, 15:19

braunschweiger35 schrieb:
Hallo und willkommen,
auf die Pianocraft Serie wäre ich auch gleich gekommen. Allerdings frage ich mich, ob das noch das richtige bei 25 m² Raumgröße ist.



Mit Subwoofer sollte das schon gehen. Vielleicht nicht für den groben Partyeinsatz, aber für normale Zimmerbeschallung auf jeden Fall. Die grössere Pianocraft hat doch immerhin 2x60 Watt
aldi2106
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jul 2007, 11:05

Toni78 schrieb:
Vielleicht nicht für den groben Partyeinsatz, aber für normale Zimmerbeschallung auf jeden Fall.


Das denke ich auch, denn für normales Hintergrundbeschallung bzw. Musik in Zimmerlautstärke sollte die Pianocraft reichen (so schätze ich den gedachten Verwendungszweck ein...)



braunschweiger35 schrieb:
Bei 25m² könnten Kompakte (also Regal-LS) allerdings schon fast an ihre Grenzen kommen.


Das kommt ganz auf die Kompakten an (auch wie "kompakt" sie sind)



gruß
aldi2106
braunschweiger35
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jul 2007, 09:58

Toni78 schrieb:
Die grössere Pianocraft hat doch immerhin 2x60 Watt :)

Was hat die auf der Verpackung angegebene Leistung mit der Eignung für bestimmte Räume zu tun? Nach meiner Erkenntnis GAR NICHTS.

aldi2106 schrieb:

Das kommt ganz auf die Kompakten an (auch wie "kompakt" sie sind)

Ich schrieb ja auch nur "könnte(n)" an ihre Grenzen kommen. Natürlich hängt das extrem vom Lautsprecher ab.

Ob ein Subwoofer an einer Pianocraft des Rätsels Lösung ist, sollte dein Vater selbst entscheiden. Ich halte von einer Subwoofer Lösung nicht so viel und würde zwei "vernünftige" Lautsprecher vorziehen.
Gruß,
Carsten
ZaO
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jul 2007, 10:14
Mal meine Meinung dazu:

So wie ich das will dein Vater einfach nur ne Anlage haben um ein bisschen Musik im Hintergrund zu hören und nicht gleich einen Subwoofer damit im gleich die Bude um die Ohren fliegt.

Und selbst extrem kleine Kompakte (Canton Plus S) haben ausgereicht um einfach was zu hören...

Kauf dir die Pionacraft, sooo schlecht kann die gar net sein...

Meine Meinung...

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche micro/ mini-stereoanlage
:nike am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  7 Beiträge
Mini-Stereoanlage bis 140€
Valfaris222 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  5 Beiträge
Suche Mini-Stereoanlage
darkstar am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  5 Beiträge
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
stereoanlage
kyuss92 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  25 Beiträge
Stereoanlage
BMW2010 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  8 Beiträge
Suche Mini/Midi-Stereoanlage (WLAN) bis 850 Euro
Backspin am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  9 Beiträge
Mini Stereoanlage Was Wer Wie Wo Wann?
tscHaKy am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Suche CD-Player oder Mini-Stereoanlage
Goldbair am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Geignete Wattzahl für eine preigünstige Mini-Stereoanlage
aneuwi am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedBrochterbeck
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.625