Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Primus 300

+A -A
Autor
Beitrag
TheHitMan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2003, 03:12
Hi!

Möchte mir neue Standlautsprecher zulegen, die dürfen aber nicht in Regionen von 500? oder so vorstoßen, sondern sollten bezahlbar sein ,weil ich noch Schüler bin. Dazu hab ich mir die Infinity Primus 300 ausgesucht. Taugen die was, besonders für ihren Preis, kosten ca 160?/Stück. Müssen auch keine absoluten High-End-Boxen sein, nur mir nem ordentlichen Klang.


[Beitrag von TheHitMan am 19. Dez 2003, 03:17 bearbeitet]
das_n
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2003, 06:46
schau dir mal die canton le 107 an....
TheHitMan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2003, 16:28
Sind die besser als die Infinity?
Die Infinity haben einen besseren Wirkungsgrad als die Canton, die einen besseren Frequenzgang haben, nur glaub ich 25 HZ nicht ganz, außerdem sind die teurer. Gibts noch weitere Vorschläge?
anon123
Administrator
#4 erstellt: 19. Dez 2003, 16:37
Hallo Hitman,

wieso müssen es unbedingt Standboxen sein? Gerade bei einem Budget von deutlich unter EUR 500 wären IMHO gute Kompakte eine qualitativ bessere Alternative. Und bis EUR 500 gibt es eine fast unüberschaubare Zahl guter Kandidaten -- auch bereits für EUR 300. Aus eigener Hörerfahrung kann ich guten Gewissens z.B. die 303 oder die 601 S3 von B&W empfehlen. Aber es gibt noch eine ganze Reihe guter Hersteller.

Wie kommst Du den auf die Infinity? Schon gehört? Falls nicht, solltest Du das vielleicht mal tun. Dann kannst Du auch beurteilen, ob die "besser" oder "schlechter" als die LE oder andere Boxen sind.

Beste Grüße.
das_n
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2003, 16:50
ich würde die le´s zwischen primus und alpha einschätzen.
aber wie anon123 schon erwähnte: du musst dir mal einige anhören, und selbst entscheiden, auch ob dir der klang gefällt; jeder ls hat da seinen eigenen "charakter".
TheHitMan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Dez 2003, 17:43
Dann werd ich aml in den nächsten Elektromarkt gehen und mir einige anhören, danke für euere Hilfe.
anon123
Administrator
#7 erstellt: 20. Dez 2003, 11:10
Hallo Hitman,

ein Elektromarkt ist ein denkbar schlechter Ort, um Lautsprecher Probe zu hören. Auch für Dein Budget (um EUR 400 [?]) gibt es mittlerweile einiges zur Auswahl im guten Fachhandel. Dort kannst Du in Ruhe Hören und Vergleichen (und bei Gefallen fairerweise auch dort kaufen).

Beste Grüße.
TheHitMan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Dez 2003, 15:13
Ja, mit Elektromarkt meine ich eigentlich auch einen Fachmarkt, ich geh sicher nicht zum Blöd-Markt oder so, wo kommen wir denn da hin....

@Anon:

Kompakte sind für mein Zimmer eine denkbar schlechte Wahl, ich hab weder ein Regal, um sie dort hineinzustellen noch einen Schrank, auf die man sie legen könnte. Und mein Zimmer ist zu voll, um einen Standort auf dem Boden bei guten Klang zu finden. Kompakte sind in meiner Situation leider nicht drin.
Aber danke trotzdem für den Vorschlag.


[Beitrag von TheHitMan am 21. Dez 2003, 15:15 bearbeitet]
anon123
Administrator
#9 erstellt: 21. Dez 2003, 15:41
Hallo Hitman,

Kompakte sind in den meisten Fällen (und sicherlich so bis EUR 1000-1500/Paar) gleichpreisigen Stand-LS qualitativ überlegen. Das gilt insb. für den von Dir angepeilten Preisrahmen. Es gibt da so eine Daumenregel, daß man wirklich gute Kompakte so ab EUR 300/Paar und gute Stand-Ls so ab EUR 500/Paar bekommt. Es gibt immer wieder Schnäppchenpreise (Dauerkandidaten wären die Canton LE 100-Reihe, die Magnat Vectors oder die IMHO wenig überzeugenden Heco Mythos), bei denen man Glück haben kann oder auch nicht.

Kompakte sollte man übrigens weder in ein Regal, noch auf einen Schrank (und keinesfalls legen) und schon gar nicht auf den Boden stellen, sondern auf solide Ständer. Die kann man mit etwas Geschick selbst bauen, oder man nimmt Lack-Blumenständer von IKEA (für's erste) oder ab ca. EUR 150/Paar kaufen. Preislich wäre dann der Vergleich Kompakte plus Ständer vs. Stand-LS. Der Platzbedarf ist identisch. In vielen Fällen sollten die Kompakten bis zum o.g. Preis qualitativ besser sein. Auch in kleineren Räumen (so bis 20qm) machen die meist mehr Sinn. Zur Not kann man später immer noch einen qualitativ guten Subwoofer dazukaufen.

Mit Elektromarkt hatte ich übrigens ebenfalls nicht "Fachmarkt" gemeint, sondern ein (oder mehrere) gutes Fachgeschäft. Für Deinen Peisrahmen bekämst Du dort z.B. die von mir genannten B&Ws -- für EUR 300 bzw. EUR 400/Paar. Nach meiner Hörerfahrung garantiert ein Probehören wert.

Beste Grüße.
TheHitMan
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Dez 2003, 14:34
OK, danke für den Hinweis, ich geh einfach mal ins Geschäft, vielleicht haben sie ja auch gar nicht die vorgeschlagenen da, ich hör sie mir einfach mal an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 300 oder Infinity Primus 250
Dirty_Harry1 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  2 Beiträge
Infinity Primus 360 + Verstärker
deadline99 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  9 Beiträge
Umstieg auf Stereo-LS Infinity Primus II/150
Dauzi am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  2 Beiträge
welcher verstärker INFINITY PRIMUS 250 STAND-LS
decalli am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  4 Beiträge
Infinity Primus 300, JBL LX 2004, Magnat Vector 77
endless_ownage am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  4 Beiträge
Infinity Primus 250 oder Canton LE 207??
Robhob am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für wandnahe Aufstellung, gebraucht? bis 300,-
16tel am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  11 Beiträge
Infinity Primus 360 oder Magnat Quantum 605
Exotika am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
boxen für 300-500 euro
möchtegern-pro am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  3 Beiträge
Empfehlung für eine StereoAnlage(reciever+boxen)bis ca 300?
swingfox am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Canton
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157