Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: All-In-One (Tivoli oder Geneva .)

+A -A
Autor
Beitrag
lettoz0
Neuling
#1 erstellt: 24. Aug 2007, 07:01
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem All-In-One-System und habe nun in die engere Auswahl das
- Geneva Model M Geneva
oder
- Tivoli Audio Music System Tivoli
gezogen.

Hat jemand schon Erfahrung mit den Systemen sammeln können?
Laut einem Amaz*n-Bericht fällt das Tivoli Music System unangenehm durch ein Grundrauschen auf, kann das jemand bestätigen?

Oder habt ihr alternative Vorschläge für ein All-In-One-System (CD, FM-Radio, integrierte Boxen, Aux In, "stylisches" Design und wertige Verarbeitung, bis 1000 Euro)?!

Vielen Dank und Gruß
Jörg


[Beitrag von lettoz0 am 24. Aug 2007, 07:05 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2007, 07:24
Beides kann keine wirkliche Anlage ersetzen. Die Lautsprecher sitzen zu eng zusammmen und das Volumen ist mehr als begrenzt. Als Zweitanlage für Nebenräume eher geeignet. Bei Geneva würde ich erst beim L anfangen wenn auch Volumen gefragt ist. Kostet dann auch nicht mehr als das Tivoli. Eine Yamaha Pianocraft bringt mehr und kostet weniger. Wenn du Styl haben möchtest, dann schau mal, ob du in deiner Preisklasse noch eine gebrauchte B&0 Ouverture oder 3000 mit Beolab 2500 findest. Da kann man die Lautsprecher auch etwas auseinander schieben und bekommt dadurch deutlich mehr Stereobasis.
Was ist dir lieber? Style oder Klang? Beides in dem Preisrahmen ist schwierig.

Rainer
lettoz0
Neuling
#3 erstellt: 24. Aug 2007, 08:18
Hallo Rainer,

ich tendiere dann eher Richtung Style, also "schickes All-In-One-Hifi-Möbelstück" mit annehmbarem Sound.
Würdest du hinter diesem Hintergrund auf Grund des schlechten Sounds/Volumens keine Empfehlung für die beiden System aussprechen und etwas anderes (günstigeres?) vorschlagen?

Gruß
Jörg


[Beitrag von lettoz0 am 24. Aug 2007, 08:19 bearbeitet]
Rainer_B.
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2007, 08:27
Ich würde mir beide anhören. Es gab schon genug Käufer für das Tivoli. Das M habe ich zwar im Fenster, aber noch nicht gehört, nur das L. Es ist deine Entscheidung bzw. dein Gehör. Ansonsten noch B&O Beosound 1. Das ist aber deutlich teurer, also nur gebraucht in der Preisklasse der anderen Systeme.

Rainer
lettoz0
Neuling
#5 erstellt: 24. Aug 2007, 16:16
Danke für deine Antworten, Rainer.

Hat sonst jemand schon Erfahrung mit dem Tivoli Music System oder einem Geneva Model sammeln können?

Jörg
ts911
Neuling
#6 erstellt: 29. Aug 2007, 19:57
Hallo Jörg,

hab mir das Geneva L aus USA mit gebracht (699$ Grins).

Klang:
Es spielt sehr musikalisch und nicht so aufgeblasen wie z. Bsp. die Bose Geschichten.
Im Tiefbassbereich hat es natürlich Schwächen.
Die Stereoabbildung ist verblüffend gut.
Was mich am meisten beindruckt neben dem unglaublich schönen Design und der super Verarbeitung ist die Lautstärke, die diese Lackkiste bringt. Wirklich beeindruckend!
Was auch beeindruckend ist, leider negativ, ist der Klang des Ipods. Ich habe meine Musik auf der Standard-Kompression eingespielt, das war ein Fehler. Da fehlt einfach alles klanglich. Es liegt aber nicht an der Ipod Signalverarbeitung, sondern an der Kompression. Wenn man eine 1zu1 Kopie auf den Ipod spielt klingt es wieder so gut wie CD.

CD klingt für meine Anforderungen wie so ziemlich alle CD Laufwerke dieser Preisklasse. Nervt aber damit: Wechselt man kurz die Signalquelle, stoppt die CD und beginnt nach erneutem Quellenwechsel immer wieder mit Track 1.

Der Tuner ist okay, kein RDS, was daheim für mein Empfinden keine so eine große Rolle spielt.

Ich bin sehr happy damit, alles in allem eine echte Alternative. Bei mir ist die Musik in der Regel Begleitung. Wer richtig Musik hören will, braucht was anderes!!

Fazit: Meine Anlage ist aus dem Wohnzimmer rausgeflogen.

Grüße
Thomas
Wolf_II.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Aug 2007, 00:27
Hallo nette Leut'

Also ich bin ein Tivoli-Fan. Habe sowas im Schlafzimmer.
Auf meinem Nachtkästchen das Analoguhrenradio "Model three",
auf dem Nachtkästchen meiner Lebensgefährtin einen zweiten
Lautsprecher mit Uhr "Model Dual Alarm Speaker" und am Radio
noch das "Model CD". Ich muß sagen, das Zeug ist wirklich
nicht vom Klumpert. Die Verarbeitung ist wirklich gut in den
wunderschönen Holzgehäusen und Klangmäßig geht bei den
kleinen Teilchen ganz schön die Post ab.

Aber eines ist klar, eine richtige HiFi-Anlage ersetzt sowas
nie. Wie auch?. Aber dafür ist es ja auch nicht konzipiert.
Ist halt eher mehr so eine Designer- und Habenwill-Geschichte.

Habe mir trotzdem überlegt noch das "Model Subwoofer" an die
Kette zu hängen und unter dem Bett zu platzieren, meine
Herren da ging dann aber wirklich die Post ab.

Wolf II.

PS: Nur billig sind diese Tivoli-Dinger halt auch nicht,
dessen muß man sich schon im Klaren sein.
ts911
Neuling
#8 erstellt: 03. Sep 2007, 10:29
Hallo Jörg,

was machst Du denn jetzt?

Schon entschieden?

Der Höflichkeit halber könntest Du Dich vielleicht noch bedanken, für die Antworten. Gell!

Grüße
Thomas
lettoz0
Neuling
#9 erstellt: 04. Sep 2007, 09:31
Hallo,

habe noch keine Entscheidung getroffen, ich tingle noch zwischen den Hifi-Läden hin und her...
Ich tendiere aber wohl Richtung Tivoli,
gebe aber bescheid, falls die Würfel gefallen sind und die ersten Höreindrücke gesammelt wurden!

Gruß
Jörg

P.S. Und natürlich vielen Dank für eure Antworten
AndreBO
Stammgast
#10 erstellt: 16. Okt 2007, 10:22
gibt es schon was neues?
Rainer_B.
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2007, 10:30
Da der Vertrieb die Genevas momentan nicht liefern kann wird es wohl nicht viel neues geben.

Rainer
lettoz0
Neuling
#12 erstellt: 17. Okt 2007, 08:23
Hallo,

hier meine leicht verspätete Rückmeldung:
Ich habe mir vor 2 Woche dann doch eine Yamaha Pianocraft E 810 gekauft und mich gegen ein Tivoli Music System entschieden.
Das Tivoli-Gerät gefiel mir bis auf eine Ausnahme eigentlich sehr gut. Der negative Punkt war ein Rauschen, das bei geringem Abstand (bis ca. 50 cm) und geringer Lautstärke oder Mute wahrnehmbar war. Das sollte eigentlich bei einem Gerät dieser Preisklasse nicht vorkommen, oder?

Viele Grüße
Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung all in one Anlage bis 500Euro
system1977 am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.09.2015  –  7 Beiträge
All-In-One iPod / CD Lösung gesucht
margaan am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  9 Beiträge
Sangean WR2 oder doch Tivoli Model One
hasechri am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  5 Beiträge
All in one oder nicht?
schtz am 13.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  29 Beiträge
Auswahl All-in-One Netzwerkplayer
mzguard0815 am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  19 Beiträge
Stereoamp + DAC oder "all in one"?
Heimkind3000 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  28 Beiträge
All-in-one AVM, Cyrus oder ?
Quo am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  21 Beiträge
Kaufberatung: All-in-One: Verstärker,UKW,Festplatte,Display (kein Netzwerkplayer)
hifisound089 am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  7 Beiträge
All-In-One (Airplay, Internetradio, etc.)
guersoy am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  2 Beiträge
Aktivboxen - Kopfhörer - all in one Gerät
metze.b am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • B & O
  • Geneva
  • Tivoli Audio
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.662