Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DENON 1500

+A -A
Autor
Beitrag
meier-steindeich
Neuling
#1 erstellt: 06. Sep 2007, 13:50
moin, moin,

wer hat erfahrungen mit dem verstärker DENON PMA 1500 AE evtl zusammen mit dem CD-player DCD 1500 AE oder dem DCD-700AE?

ich erwäge, die beiden komponenten evtl mit meinen piega P4 XL paaren und suche hilfreiche kommentare.

vielen dank im voraus!


[Beitrag von meier-steindeich am 06. Sep 2007, 14:04 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2007, 14:56
Hi, ich hoffe dir hiermit Helfen zu können.


http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=469

wie würdest du die Piegas vom Klangcharakter beschreiben? Kenne sie leider nicht.


Henrik
meier-steindeich
Neuling
#3 erstellt: 06. Sep 2007, 15:19
die piega P4 XL klingt mit meinen worten grundehrlich, knochentrocken und von ganz oben bis ganz unter schlichtweg brillant.

sie ist sehr neutral ausgelegt und löst gerade auch die höhen über den bändchenhochtöner sehr detailliert auf. sie macht keine musik, sonder gibt (wie neulich ein freund formuliert hat) genau das wieder, was die musiker im studio aufgenommen haben.

ich habe mit einem T+A davor schon töne auf CDs gehört, von denen ich vorher gar nicht wusste, dass sie drauf sind...
HighEnderik
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2007, 15:31
Hi, also kurzum würde ich den PMA-1500Ae an warmen Lautsprechern wie B&W, Dynaudio, Magnat etc empfehlen. Habe ihn am Anfang an B&W betrieben. Als ich dann auf T+A Lautsprecher umgestiegen bin war mir der Hochton zu stark. Es klang alles nur noch hart, nervig etc. Jetzt hab ich die T+As an Accuphase und dem 1500er Player hängen und bin total zufrieden. Der Player ist klanglich sehr neutral.

Was hörst du denn bevorzugt für Musik?

Henrik
meier-steindeich
Neuling
#5 erstellt: 06. Sep 2007, 18:50
tja, da passe ich nicht so richtig in eine übliche schublade: ich höre klassik, rock, pop und jazz gleichermaßen gern.

für mich ist nicht die musikrichtung, sondern ihre qualität und vor allem die virtuosität der künstler und die qualität der aufnahme entscheidend! paganini von sarah chang interpretiert klingt genauso spannend wie die gute, alte dark side of the moon...

jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 372 mit piega P4 XL
meier-steindeich am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  6 Beiträge
Denon DCD 700 AE oder 1500 AE
Stones am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  5 Beiträge
Denon dcd 1500 ae oder 1510 ae
hardday am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  6 Beiträge
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
DENON DCD-1500 AE vs. DCD-2000AE
Wotanstahl am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  9 Beiträge
Denon PMA 1500 mit DCD 700?
Meauw am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  6 Beiträge
Denon DCD 1500 ae benötige dringend Rat
hardday am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Denon PMA 1500 AE
blacksaint am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit DENON DCD-755?
laby am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  21 Beiträge
Denon DCD 1500 AE oder Harman HD 970 oder was?
center am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.575