Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


FLACHLAUTSPRECHER

+A -A
Autor
Beitrag
peterpanmonarch
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2008, 11:48
kenn sich jemand mit Flachlausprechern aus ? brauche unbedingt welche....will sie neben meinen TV an die Wand hängen.....

bitte um links oder infos.... hab ein foto gegoogelt aber kann nicht herausfinden woher und welche marke oder firma....:-\

hoffe mir kann jemand helfen
_axel_
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2008, 13:17

peterpanmonarch schrieb:
hab ein foto gegoogelt aber kann nicht herausfinden woher und welche marke oder firma....:-\

Hallo,
Du bist mir ja lustig.
Woher sollen wir wissen, was Du meinst, wenn Du uns das gegoogelte Foto nicht zeigst?

Flache LS zum an die Wand hängen gibt es von vielen Herstellern. Um mal ein anspruchsvolles Beispiel zu nennen: http://www.sehring-audio.com/index.php5?node_id=7&lang_id=1

Gruß
clandestin
Stammgast
#3 erstellt: 25. Apr 2008, 13:25


[Beitrag von clandestin am 25. Apr 2008, 13:25 bearbeitet]
peterpanmonarch
Neuling
#4 erstellt: 25. Apr 2008, 18:14
mhhh hab was colles gefunden.....

gebt mal bei ebay im suche feld ein : Flachlautsprecher

der erste angezeigte artikel..... nich schlecht oder...!?
3.5cm tief......und wechselbarefronten....
klingt gut.....
auch die hompage auf die dort verwiesen wird macht einen ordentlichen eindruck !

oder was mein ihr..... !?
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2008, 18:23
Also ich werde nicht zu ebay reingehen und nach irgendeinem Begriff suchen. Wenn ich mir das anschauen soll, bitte den Link hier posten.
Was erwartest Du eigentlich von dem LS, außer dass er flach (wie flach?) sein soll? Klang? Pegel? Für Musik oder nur für den Fernsehton? Aktiv oder passiv (sprich: hast Du einen Verstärker)?
andre11
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2008, 20:35
Also Axel hat natürlich völig Recht.
Rahmenbedingungen und Einsatzzweck solltest Du schon näher definieren.
Bei vorhandenem Verstärker und auch zum Musik hören vielleicht ELAC IMAGO?

Gruß

André
peterpanmonarch
Neuling
#7 erstellt: 26. Apr 2008, 07:57
na ja sie sollen schon richtig flach sein nicht tiefer als 4 cm.....

habe ein Verstärker und will auch musik hören...der verstärker den ich hab der ist von Onkyo.....nicht ggrad ein hight end teil...aber ganz oke...sonst....hab das paket für 400 eur gekauft da ist komlett mit boxen 5.1.dabei also auch ein Sub.

die boxen sehen aber scheisse aus und haben keine leistung..... hab gehört das es boxen gibt die sehen so aus wie Bilder kann die covers immer wechseln wann mann will also die bilder praktisch und mann hängt die boxen an die wand.... weiss aber nicht welche firma.....

:-(

sorry...hab nicht so viel plan....

danke das ihr mir helft
Yoshi-87
Stammgast
#8 erstellt: 26. Apr 2008, 08:29
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das 4cm dicke Boxen guten Klang liefern... :/
peterpanmonarch
Neuling
#9 erstellt: 26. Apr 2008, 09:20
na die haben irgendwie eine komplett neue technologie.... die Arbeiten statt mit Magneten mit einem Alluminium Soundboard.....

hab jetzt die page gefunden.....www.mbqvision.net

werd mal anfragen was die Teile Kosten...... die sind 3.2 cm tief.....
klingt ganz gut.......
_axel_
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2008, 17:58

peterpanmonarch schrieb:
die boxen sehen aber scheisse aus und haben keine leistung.....

Was genau soll "keine Leistung" heißen?

Bei so auf eine bestimmten Optik-Aspekt hin designten LS ist scher zu glauben, dass ein OKes Preis/Leitungs-Verhältnis rauskommt (gemeint ist natürlich Preis/Klang). Das ist grundsätzlich erstmal ok, wenn man sich dessen bewußt und dazu bereit ist. Man kauft zB. ein Sofa ja auch nicht ausschl. nach Preis/Sitzkomfort-Verhältnis.

Die Hersteller-Website macht mir ein wenig "Angst". Obwohl es eine Sektion "technical info" gibt, ist dort praktisch keine sinnvolle technische Info angegeben, die irgendwelche Rückschlüsse auf die Qualität zulassen. Nur übelstes Marketing-Gewäsch. Und ohne Subwoofer dürfte da selbst im besten Fall nichts zufriedenstellendes herauskommen. Praktischerweise ist gleich einer im Angebot. Keine Ahnung, ob Du im 400-Euro Segment bleiben wolltest -> das dürftest Du vergessen können.

Im nicht so guten Fall kommt selbst mit Sub allenfalls zur Hintergrundbeschallung akzeptables heraus. Hintergrundbeschallung scheint mir übrigens das vom Hersteller avisierte Ziel der LS zu sein.

Wenn Du die Dinger probehören kannst: versuche es. Vom Blindkauf würde ich dringend abraten, jedenfalls wenn Du auf guten Klang wert legst.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 27. Apr 2008, 17:59 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#11 erstellt: 27. Apr 2008, 20:17
Also sehr geil is ja wie die "Lautsprecher" auf der "Präsentation"-Seite der Homepage überall reingebastelt sind. Das sieht schon gar nicht mehr aus... wahnsinn.

Also mich würde ja schon interessieren ob die Teile was taugen.

Alternativ kannst Du mal nach der "Imago"-Serie von Elac auf Ebay gucken.

Alternativ das hier:
Peerless-Unfug

Von der Serie hab ich den Subwoofer und kann zumindest über diesen sagen, dass er durchaus "Klang" macht.

Gruß
skyzem
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Apr 2008, 08:10


Glaube nicht alles was im Internet steht. Auch ich kann einen Server betreiben und da drin schreiben, dass Elefanten kleiner sind als Mäuse.

Das beste technische Argument fand ich jedoch dieses:


Lebensdauer:

Alte LS:
Innenringvibration ist in cm angegeben, daher empfindlich

Flacher LS:
Soundboardvibration ist in mm bemessen, somit höhere Lebensdauer




Ist denn Innenring- und Soundvibration das selbe?
und sind 1000mm nicht 100cm?



Sorry für den eigentlich unnützen Beitrag...
Yoshi-87
Stammgast
#13 erstellt: 28. Apr 2008, 21:54
Allein der Firmensitz in Honkong macht mir Sorgen..
Und was anderes als Fahrstuhl Musik wirst du damit auch nicht hinbekommen..

Dürfte physikalisch garnicht gehen damit halbwegs vernünftigen klang zu erzeugen.
(Das wäre so als würdest du von 10€ Boxen verlangen einen 50qm raum vernünftig zu beschallen)


Aber was mich an den Dingern interessieren würde wäre der Preis
peterpanmonarch
Neuling
#14 erstellt: 29. Apr 2008, 05:33
so ! nun habt ihr mir ja schön geholfen......danke für alle komments...hab mir über deren hompage 2 kleine bestellt und gestern bekommen :-)

hab sie an meine anlage angeschlossen....mein wohnzimmer ist ca. 40 cm²
ich bin vollkommen zufrieden....Klarer Satter Sound....der Subwoffer den ich schon hatte unterstützt Weltklasse die Tiefen töne......

ausserdem Pro's:

Preis pro stück 189 Euro 35x45x3,2

Lebenslange Pruduktgarantie für Käufer begrundet das die Teile Ohne Magneten funktioniern...und mann sie daher nicht übersteuern kann, denk ich mal....

hab mir jetzt ein foto hingeschickt mal sehen wann ich den Fertig bespannten rahmen bekomme :-)

auf alle die Wert auf Inneneinrichtung legen und die was haben wollen was noch keiner hatt = NUR ZU EMpfehlen
_axel_
Inventar
#15 erstellt: 29. Apr 2008, 08:17
Ich freue mich für Dich.

Hast ja fast schon sensationelles Glück gehabt:
- Vorgabe war < 4cm -> 3,2 cm
- vorher mit 400-Euro System unglücklich -> das Paar jetzt knapp 400 Euro
- Samstag bestellt auf einer Seite, die keinen expliziten Shop hat -> Montag bereits geliefert
- super-duper Sound

Und das alles, ohne auch nur auf irgendeinen unserer Kommentare, Bedenken oder Vorschläge einzugehen.
Hast Dir also komplett selbst geholfen und Dich nicht beirren lassen, als hättest Du alles vorher schon gewußt

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 29. Apr 2008, 08:19 bearbeitet]
peterpanmonarch
Neuling
#16 erstellt: 29. Apr 2008, 10:20
hey hey.. nicht so Ironisch.....
Ich wohne in cottbus...hab den per info@mbqvision.net ne email anfrage gestellt.... da haben die mich sofort angerufen....und mich in ihren Showroom EIngeladen...... war ein sehr guter eindruck.... habe dort Probe gehört....und mir dann 2 stück nach hause liefern lassen.....

na ja hab mir schon die komments hier durchgelesen und auch die links verfolgt...aber hatte ja schon von anfang an ein bild vor augen...wusste halt nur nicht wie ich an die Firma ran komme.....

Also zick mal nicht so rum hier....;-)
mlaun
Stammgast
#17 erstellt: 29. Apr 2008, 21:51
Hier ein recht seriöser Anbieter der in erster Linie OEM Produkte herstellt. Ich habe mal ein satz gehabt, recht gut. Leben heute noch. Bekannter hat sie jetzt seit gut 10 jahre im einsatz.

http://www.nxtsound.com/
mlaun
Stammgast
#18 erstellt: 29. Apr 2008, 21:54
vergas zu erwähnen. Die nxt panels waren damals ichh glaube von Mission vertrieben.
mlaun
Stammgast
#19 erstellt: 29. Apr 2008, 21:58
hier ein bericht zu nxt panels die von wharfdale vertrieben wurden.

http://www.audio-ideas.com/reviews/loudspeakers/wharfedale.html
Marsupilami72
Inventar
#20 erstellt: 29. Apr 2008, 22:09
Als Produktionsort wird Shenzhen in China angegeben - das Mekka billiger Unterhaltungselektronik...
Die Lautsprecher dürften also gerade mal ein paar Dollar im EK kosten.

Diese Lautsprecher funktionieren übrigens garantiert nicht "ohne Magneten", es handelt sich um AluPanels mit angekoppeltem Körperschallerzeuger - das ist quasi ein umgedrehter Lautsprecher.

So etwas kann man sich sicherlich für viel weniger Geld selber bauen, Körperschallerzeuger hat z.B. Visaton im Angebot:

http://www.visaton.d...erschall/bs76_8.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Vorstufe, aber welche?
Lichty am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Verstärker oder Receiver? Welche Marke?
jasig am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  7 Beiträge
Welche Marke???
mountkenia am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  2 Beiträge
Brauche Verstärker und Boxen, bloß welche?
KayScarpetta am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher? - Bitte um Ratschläge
Habaguk am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  2 Beiträge
Brauche unbedingt Hilfe
Dude77 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  2 Beiträge
Welche Einzelteile brauche ich?
alexb_ac am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  8 Beiträge
Welche Boxen???
Mario83 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  3 Beiträge
2. versuch-kann mir nicht mal jemand helfen?
flipper1 am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  3 Beiträge
Suche unauffälligen Flachlautsprecher zur Wandmontage
Daveatweb am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.661
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.379