Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker zu Isiphon Galileo

+A -A
Autor
Beitrag
anton-b
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Mai 2008, 09:09
Suche für meine LS Isophon Galileo einen neuen Verstärker. Derzeit betreibe ich die LS mit einem AVM A2. Je nach Musikrichtung ist mir der Bass allerdings zu stark und auch nicht ganz "frei". Anscheindend hängt dies mit dem Leistungspotential des Verstärkers zusammen. Plane daher einen neuen Verstärker mit mehr Leistung und (!)Klangregelung zu kaufen. Angedacht sind T+A Power Plant, Yamaha A S 2000 oder Elektronik von Rotel, wobei auch der VV 1070 aus Preisgründen nicht uninteressant wäre.
Für Tipps und Erfahrungen wäre ich wirklich dankbar.

Grüße
P&M_Audio
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2008, 21:11
hallo anton,

ich hatte bisher diverse isophon lautsprecher, darunter auch die galileo. wie kommst du darauf, dass der avm zu wenig kraft hat? im allgeinen sind die avm geräre allesamt sehr laststabil und haben einen hohen dämpfungsfaktor, alles indikatioren für einen straffen bass - trotz der mageren angegebenen 125 watt an 4 ohm. hast du schon mal versucht den bass zu bedämpfen? du kannst in den auslass des bandpass einfach einen schaumstoffpropfen stecken. gegebenenfalls solltest du auch mit der aufstellung experimentieren. den t+a würde ich nicht nehmen, da dieser nicht laststabil unter 4 ohm ist.

gruss
martin
anton-b
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Jun 2008, 15:18
hallo Martin,

zunächst Entschuldigung für die späte Rückmeldung; ich war ein paar Tage weg.
Deinen Tipp mit der Bedämpfung der Bassreflexöffnung habe ich auspropiert, auch wenn ich die Öffnungen nicht komplett verschlossen habe, da ja sonst der Treiber komplett eingeschlossen/verschlossen wäre.
Zum Ergebnis: Es funktioniert tatsächlich, so dass sich das Problem eigentlich gelöst hat.

Dennoch eine weitere Frage, da Du offensichtlich mit Isophon und AVM einige Erfahrung hast: Ich betreibe einen Sony SACD. Im Hinblick auf die ständige Fortschritte daher die Frage: Hast Du Erfahrungen/Empfehlungen für eine alternative Quelle - auch außerhalb von AVM?

In jedem Fall nochmals vielen Dank für Deinen Tipp!!

Gruß
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jun 2008, 15:35

anton-b schrieb:
Ich betreibe einen Sony SACD. Im Hinblick auf die ständige Fortschritte daher die Frage: Hast Du Erfahrungen/Empfehlungen für eine alternative Quelle - auch außerhalb von AVM?


Soweit der Sony-Player kein Billigmodell ist, wird dir auch ein neues Quellgerät nicht viel bringen. Ich konnte in meiner Kette jedenfalls keinen Unterschied zwischen einem Onkyo Integra und Playern der 5000-Euro-Klasse feststellen. Investier das Geld im Zweifel lieber in neue CDs
anton-b
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jun 2008, 12:58
O.K.

Ich werde mich nun wieder dem Hören von Musik widmen.

Für Deine Tipps nochmals ein herzliches Danke - für mich waren die Auskünfte sehr hilfreich!

Viele Grüße
Haichen
Inventar
#6 erstellt: 12. Jun 2008, 19:34

anton-b schrieb:
Suche für meine LS Isophon Galileo einen neuen Verstärker. Derzeit betreibe ich die LS mit einem AVM A2. Je nach Musikrichtung ist mir der Bass allerdings zu stark und auch nicht ganz "frei". Anscheindend hängt dies mit dem Leistungspotential des Verstärkers zusammen. Plane daher einen neuen Verstärker mit mehr Leistung und (!)Klangregelung zu kaufen. Angedacht sind T+A Power Plant, Yamaha A S 2000 oder Elektronik von Rotel, wobei auch der VV 1070 aus Preisgründen nicht uninteressant wäre.
Für Tipps und Erfahrungen wäre ich wirklich dankbar.

Grüße


Ich habe mal an der Isophon Europa Audionet und Classe Elektronik gehört.

Hat mich sehr beeindruckt!

Eine "Klangregelung" wirst Du bei diesen Audiokomponenten sicherlich missen müssen..
foe!
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jun 2008, 20:09
Audionet und Isophon passt tatsächlich perfekt (habe ich auch im Einsatz). Ist ja auch die offizielle Vorführkonfiguration von Isophon und wird von Herrn Gauder auch immer empfohlen.
anton-b
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jun 2008, 10:03
Danke für den Tipp,

Klangregelung ist aufgrund der teilweisen(!) Verschließung der Bassrefekxöffnung nicht mehr das Problem.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Isophon Galileo
lukka am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  2 Beiträge
Isophon Galileo Boxenständer
lukka am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  2 Beiträge
Suche Verstärker zu CT248
DanielHolzinger am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  3 Beiträge
Suche Verstärker
neo011 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  4 Beiträge
Suche Verstärker
Värsterker am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  36 Beiträge
Suche Verstärker
Tiger am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  3 Beiträge
Verstärker Suche
Flores am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  5 Beiträge
Verstärker suche.
Maessi am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  5 Beiträge
SUCHE VERSTÄRKER
Marc6229 am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 10.05.2016  –  6 Beiträge
suche verstärker
remix709 am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedkkandler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.853