Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung Radio

+A -A
Autor
Beitrag
koekkenpoedding
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Aug 2008, 21:29
Hallo!

Ich habe eine Frage, die unter Hifi-Gesichtspunkten vielleicht nicht so furchtbar interessant ist, mich im Moment aber dennoch beschäftigt, und zwar:

Ich brauche ein neues Radio. Ich habe definitiv kein Interesse an irgend einem Multifunktionsteil mit mp3, Wecker, CD etc. etc. (ich kann aber zur Not auch mit so etwas leben, obwohl ich ganz sicher nur die Radiofunktion verwenden würde). Es sollte in klanglicher Hinsicht möglichst hochwertig sein. Ich bin ein kleines bisschen designfixiert. Habe mir vor einiger Zeit ein RT20 von Braun zugelegt und es für ordentlich Knete rundüberholen lassen. Fazit: Sieht toll aus, klingt aber nicht wirklich gut. Schön wäre beides: Guter Klang, gutes Aussehen. Klang ist aber natürlich wichtiger.

Ich habe in der Küche das ts 522 von Brionvega stehen. Es klingt überraschend gut. Sowas gefällt mir! Ist aber fürs Wohnzimmer ein bisschen klein.

Gibt's da nur das Tivoli? Hoffentlich nicht! Für einen guten Tip wäre ich wirklich dankbar.

Viele Grüße
Stephan
krossi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Aug 2008, 06:01
Das ist einfach: Tivoli Audio. Wirklich erstaunlich, was da rauskommt.

Gruß, Klaus
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2008, 07:03
Gar nicht so trivial. Ein Sangean WR-1 sollte empfangstechnisch auf UKW grundsolide sein (die Schaltung erinnert an Autoradios älteren Datums), klingt aber wohl nicht ganz so gut wie das Tivoli (das dafür nicht so gut empfangen soll, vermutlich ist die Trennschärfe mehr amerikanischen Verhältnissen angepaßt).

Muß es denn unbedingt ein Radio mit eingebautem Lautsprecher sein? Wenn man gesteigerten Wert auf Klang legt, wäre originäres Hai-Vieh wohl die bessere Wahl. Mir würde da eine 70er-Jahre-Kompaktanlage (die Flachmänner) mit passenden Lautsprechern vorschweben - natürlich nicht unbedingt die Einsteigerklasse, sondern schon was besseres. (Bei Grundig z.B. ein Studio 2040 HiFi Q - ja, ein Quadro. Auch Braun oder SABA hatten gute Gerätschaften am Start. Achte auf einen Plattenspieler mit Magnetsystem.) Sowas muß nicht teuer sein, da sperrig und schwierig zu versenden.
incitatus
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2008, 07:05

koekkenpoedding schrieb:
Sowas gefällt mir! Ist aber fürs Wohnzimmer ein bisschen klein.

Gibt's da nur das Tivoli? Hoffentlich nicht! Für einen guten Tip wäre ich wirklich dankbar.


Hallo Stephan, wie hoch ist denn dein Budget?
krossi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Aug 2008, 07:06
Dem schließe ich mich gerne an, aber ich habe die Frage dahin gehend verstanden, dass es in dieselbe Richtung von Geräten gehen soll.

Gruß, Klaus
koekkenpoedding
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Aug 2008, 16:41

incitatus schrieb:
Hallo Stephan, wie hoch ist denn dein Budget?


Ich fass' es mal so: Habe zwar keinen Dukatenesel, die Sache ist mir aber wichtig. Daher ist der Preis sekundär.

Grüße
Stephan
koekkenpoedding
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Aug 2008, 16:54

audiophilanthrop schrieb:
Gar nicht so trivial. Ein Sangean WR-1 sollte empfangstechnisch auf UKW grundsolide sein (die Schaltung erinnert an Autoradios älteren Datums), klingt aber wohl nicht ganz so gut wie das Tivoli (das dafür nicht so gut empfangen soll, vermutlich ist die Trennschärfe mehr amerikanischen Verhältnissen angepaßt).


Danke für die Tips. Wenn die Trennschärfe des Tivoli nicht so gut ist, wäre das ein Problem, das es mit meinem Braun RT20 teilt, und mit dem ich schlecht zurechtkäme. Ich höre am liebsten das öffentlichrechtliche Berliner rbb-Kulturradio. Ich wohne zwar mitten in Berlin, 500 m von der Siegessäule entfernt, kriege es aber trotzdem mit dem RT20 nicht sauber rein (im Gegensatz zu allen möglichen Dudelfunksendern). Das Brionvega - ich kann's wirklich empfehlen - hat damit dagegen keine Probleme!

Stephan
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2008, 22:58
Das RT20 ist zumindest beim Radiomuseum als 6/10-Kreiser gelistet, sollte also eigentlich auf UKW schon eine halbwegs ordentliche Trennschärfe aufweisen. (DX-verdächtig ist die zwar auch nicht, irgendwo zwischen 2x 280 kHz und 2x 230 kHz keramisch, aber immerhin ganz brauchbar.) Wurde seinerzeit das Gerät auch neu abgeglichen? Wie problematisch ist das Kulturradio auf anderen Geräten, wie weit (in kHz) sind die nächsten starken Stationen entfernt?

Übersteuern sollte so eine Röhrenkiste so schnell auch nicht, obwohl natürlich die Pegel in Großstädten schon ziemlich fies sein können. (Da wird auch eine Filterbestückung mit 2x 180 kHz keramisch als recht breit eingestuft, die hier eigentlich schon fast DX-tauglich ist.)

EDIT: Meinte gestern nicht Studio 2040, sondern 2240 - dafür habe ich zufällig Service-Doku. War auch mehr exemplarisch gemeint.


[Beitrag von audiophilanthrop am 15. Aug 2008, 23:25 bearbeitet]
jan.r
Stammgast
#9 erstellt: 16. Aug 2008, 08:07
Mein Tipp: Sat-Receiver mit Radioprogramm (analog-z.B. Kathrein oder digital) läuft bei mir über Chinch in den Verstärker auf B&W-Standboxen. Der Klang ist wie bei CD und für extenen Betrieb (Küche) empfehlen sich von JBL die control-one Funkboxen. Bei alhanumerischem Display wird der Radiosender am Sat-Receiver angezeigt, man braucht nicht mal den TV einschalten. Und mit Digital-HD(HDMI) ist man auch gleich für die Zukunft gerüstet. Die Fachzeitungen (STEREO usw.) raten zu der Lösung, um erstklassigen Radioempfang zu bekommem, ohne die selbe Qualität mit sündhaft teuren Radios sich zu erkaufen.
Gruß Jan Rauscher.


[Beitrag von jan.r am 16. Aug 2008, 08:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Radio-Wecker mit Sleeptimer?
smartinchen am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  12 Beiträge
Kaufempfehlung CD-MP3-Radio?
Erazor84 am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  3 Beiträge
Neues Radio mit CD-wechsler
kraflhanse am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung DAB-Radio mit CD
Alter_Mensch am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  2 Beiträge
kaufempfehlung
peter_der_meter am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  3 Beiträge
Radio? ...
Panoukla am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  5 Beiträge
Gutes Radio mit CD und Line-In
Dominik93 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  6 Beiträge
Unter Niveau - Kaufberatung Radio mit CD Player und Line In
hipstress am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  18 Beiträge
Kleines Radio mit Bums
damianator am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  4 Beiträge
Radio/ CD - Wecker mit gutem Sound gesucht (verzweifel bald :( ! )
s-pro am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Brionvega
  • SEG
  • Sangean

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.563