Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vergleichbare Stand-LS zu Braun LS 150

+A -A
Autor
Beitrag
SirAlex92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2008, 17:57
Guten Abend allerseits,

an diesem traurigen Tag musste ich leider feststellen, dass meine Braun LS 150 so langsam anfangen, ihren Geist aufzugeben. Sie kratzen leider seit einiger Zeit immer stärker

Nun möchte ich endlich eine Frage beantwortet haben, die mich schon so lange quält, nämlich welche heutigen Lautsprecher vergleichbar mit den Braun LS 150 sind, denn ich als HiFi Freund möchte natürlich nicht auf guten Klang verzichten.

Ich weiß, dass die Frage schwer zu beantworten ist, da die Boxen natürlich schon in die Jahre gekommen sind und heutzutage nicht mehr aktuell sind. (Obwohl der Klang super ist)

Ich hoffe, Ihr könnt mir mit Eurer Kompetenz weiterhelfen...

mfg,
Alex
jottklas
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Sep 2008, 18:24

SirAlex92 schrieb:

an diesem traurigen Tag musste ich leider feststellen, dass meine Braun LS 150 so langsam anfangen, ihren Geist aufzugeben. Sie kratzen leider seit einiger Zeit immer stärker


Hallo Alex,

um heute annähernd gleichwertige Lautsprecher zu finden, müsstest du richtig tief in die Tasche greifen.
Braun-LS waren qualitativ sowohl von den Chassis als auch von den Weichenbauteilen sehr hochwertig.

Hast du überhaupt einmal versucht, dem "Kratzen" auf die Spur zu kommen? Sind die Sicken noch o.k.?
Bei meinen Acron Lautsprechern (ähnlich Braun) kratzten z. B. die Hochtöner, weil die Membranen bzw. Schwingspulen dezentriert waren. War eine Sache von einer halben Stunde, den Fehler zu beheben, da die Zentrierschrauben gut von außen zugänglich sind.

Vielleicht ist bei deinen Boxen ja auch noch etwas zu machen...

Gruß
Jürgen


[Beitrag von jottklas am 15. Sep 2008, 18:28 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2008, 19:13
Hallo Alex,

die LS 150 dürften um die 23 Jahre hinter sich haben. Bist Du sicher, dass nicht der Verstärker Ursache für die Probleme ist?

Anders als Jürgen sehe ich den Griff in die Tasche für neue Boxen gar nicht so ganz tief. Für etwa 1000 EUR solltest an Paar ähnlich abgestimmter Canton-Boxen (Ergo 607) oder für 1600 EUR an ein Paar MB Quart Alexxa kommen.

Einen Verstärker - so er denn die Ursache wäre - bekämst Du für rund 600 bis 700 EUR (NAD C 355, Atoll IA 50 SE, Music Hall A 25.2), der m.E. zur Braun LS 150 passen könnte.

Carsten
jottklas
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Sep 2008, 19:24

CarstenO schrieb:

Anders als Jürgen sehe ich den Griff in die Tasche für neue Boxen gar nicht so ganz tief. Für etwa 1000 EUR solltest an Paar ähnlich abgestimmter Canton-Boxen (Ergo 607) oder für 1600 EUR an ein Paar MB Quart Alexxa kommen.



Hallo Carsten,

für mich sind 1000 EUR auch schon "richtig" Geld, aber ich würde heutzutage eher 3-4000 EUR ansetzen (die LS 150 haben vor 25 Jahren schon 1.200 DM gekostet...).

Aber bevor ich neue LS kaufe, würde ich wirklich erst alle Treiber auf Schäden untersuchen. Falls etwas irreparabel ist, kann ich nur folgenden Reparaturservice wärmstens empfehlen. Das wird in jedem Fall billiger als neue LS und Herr Hebermehl hat die Original-Chassis und Werkzeuge von Braun zur Verfügung.

Ich persönlich würde meine Braun oder Acron LS nicht missen wollen.

Gruß
Jürgen
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2008, 19:32

jottklas schrieb:
Ich persönlich würde meine Braun oder Acron LS nicht missen wollen.


Hatte selbst eine Acron 110 C (wurde mir von Petriks Nachbarn abgekauft!), sowie eine Braun LS 65. Beides nicht schlecht, aber auch nicht überwältigend.
SirAlex92
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Sep 2008, 19:33
Danke für die frühen Antworten!

Die Boxen laufen über den Verstärker A2 von Braun, bin mit dem Verstärker und den Boxen höchst zufrieden, obwohl ich zugeben muss, dass ich noch keine anderen Lautsprecher gehört habe
Ich hatte mir die Boxen gekauft, weil mein Vater die schon bei sich stehen hat, und mir der Sound einfach so imponiert hat, dass ich mir die Lautsprecher + Verstärker kurzer Hand bei Ebay gekauft habe.

Zum Kratzen nochmal: Ich bin mir sicher, dass beide Boxen kratzen und ich glaube, dass sowohl Mittel- und Hochtöner kratzen (Bei den Hochtönern bin ich mir nicht sicher).

Optisch sehen sie in Ordnung aus, aber es ist doch komisch, dass -> beide <- Boxen gleichermaßen kratzen, oder?

mfg,
Alex
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2008, 19:36

SirAlex92 schrieb:
aber es ist doch komisch, dass -> beide <- Boxen gleichermaßen kratzen, oder?


Ja. Ist am Verstärker die Brücke zwischen Vor- und Endstufe in Ordnung? Hast Du die Möglichkeit, Dir zum Testen einen Verstärker auszuleihen?
SirAlex92
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Sep 2008, 19:38
Ja, habe ich. Ich werde mir morgen einfach den A2 von meinem Vater borgen
SirAlex92
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Sep 2008, 21:18
Wer hätte das gedacht, das Problem liegt im PC, also Soundkarte; da bin ich ja beruhigt...
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 17. Sep 2008, 21:31

SirAlex92 schrieb:
an diesem traurigen Tag musste ich leider feststellen, dass meine Braun LS 150 so langsam anfangen, ihren Geist aufzugeben.



SirAlex92 schrieb:
Wer hätte das gedacht, das Problem liegt im PC, also Soundkarte; da bin ich ja beruhigt...


Na, prima. Das ist doch die beste Problemlösung.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für Braun A301 ?
fritz_dc am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  6 Beiträge
Braun LS 150 welche gebrauchten Komponenten?
baumeister63 am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  13 Beiträge
Braun LS 150 an Marantz 1060?
besserbasser am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  6 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS
jh86 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  22 Beiträge
Aufstellungsunkritische LS (kompakt/Stand)
Scopio am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
Stand oder Kompakt-LS?
rudibmw am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
Verstärker & Stand-LS
thorsten1907 am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  14 Beiträge
Stand LS-System
Streun am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  14 Beiträge
Stand ls fürs Wohnzimmer
The-BuTcHeR am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.659