Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker & Stand-LS

+A -A
Autor
Beitrag
thorsten1907
Neuling
#1 erstellt: 02. Jun 2005, 16:26
Hallo zusammen,

ich benötige Eure Hilfe, ich möchte mir eine Anlage zulegen.

Zunächst zu den Räumlichkeiten: das Zimmer ist recht groß (ca. 40 qm), quasi rechteckig (ca. 5-6 m x 7-8 m), mit einem gemauerten Raumteiler (etwa in der Mitte der langen Seite, ca. 2 m lang), Hauptsitzgelegenheiten befinden sich auf beiden Seiten des Raumteilers.

Wegen der Raumgröße (und wegen der Optik) suche ich nach Standlautsprechern und folgende kommen vom Preis (800-1000 €) und nach den Meinungen hier im Forum derzeit für mich in Betracht:
Wharfedale 8.4
Wharfedale Pacific EVO 30
Nubert NuBox580
Nubert NuWave85
Magnat Quantum 505

Als Verstärker stehen zur Auswahl (alle so um die 500 €):
Marantz PM 7200
Teac A1-d
NAD C 352
evtl. Yamaha AX 496 (wobei der ja offensichtlich günstiger ist)

Dazu benötige ich auf jeden Fall noch einen Tuner, habe da aber noch keine Ahnung was in Frage kommt.

Ich höre etwa 30 % Radio, Rest CD (dazu muß bis zum nächsten Weihnachtsgeld der Aldi-DVD herhalten), 70 % Klassik, 10 % Sprache, Rest Jazz.

Ich würde mich freuen über Info bzgl.
optimale Kombinationen bzw. Nogos bzgl. Verstärker + LS,
Tips bzgl. Tuner,
Standortwahl & Tips bzgl. Anlage/LS.

Da meine Arbeitszeiten eher inkompatibel zu den gesetzl. Ladenöffnungszeiten sind, würde ich mich gerne auf wenige Kombinationsmöglichkeiten beschränken, bevor ich zum Händler marschiere.

Für Eure Tips & Hilfe danke ich Euch im voraus,
Viele Grüße
Thorsten
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2005, 17:27
ich hab die kombi quantum 505 und teac A1-D!
ist echt klasse!!
hab grad keine zeit ich schreibe morgen noch ein bisschen fleißiger!

Manu
thorsten1907
Neuling
#3 erstellt: 03. Jun 2005, 07:12
Danke schon mal für die erste Info.

70 % Klassik usw. ist natürlich ein bisschen Quatsch, realistischer ist wohl 50 % Klassik, 10 % Sprache, Rest Jazz & Rock.

Warum gibt es hier im Forum eigentlich wenige Meinungen zu Sony, speziell Amp TA-DA 9000 ES? Ist der nix? Denn der ist ja relativ teuer (UVP ca. 4 T€, aber vielleicht kann ich den relativ günstig bekommen). Ein paar Meinungen dazu wären auch nett.

Danke & Viele Grüße
Thorsten
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Jun 2005, 09:44
ich persönlich habe den marantz pm 7200 und BW 603.s3

http://www.gute-anla...atz=4&kat=b05&nav=bw

bei jazz und klassik keine schlechte wahl, kann beide geräte wärmstens empfehlen. zu den von dir genannten marken würde ich auch asw und monitor audio ergänzen wollen... sich ein bißel durch die regale zu höhren kann nicht schaden.
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2005, 09:49

thorsten1907 schrieb:
Wegen der Raumgröße (und wegen der Optik) suche ich nach Standlautsprechern und folgende kommen vom Preis (800-1000 €) und nach den Meinungen hier im Forum derzeit für mich in Betracht:
Wharfedale 8.4
Wharfedale Pacific EVO 30
Nubert NuBox580
Nubert NuWave85
Magnat Quantum 505

Für Eure Tips & Hilfe danke ich Euch im voraus,
Viele Grüße
Thorsten


Hallo Thorsten,

alternativ solltest Du Dir auf jeden Fall noch die Monitor Audio Silver RS 6 und die Audio Physic Yara Evolution anhören.

Viele Grüsse

Volker
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 03. Jun 2005, 09:53
Den Teac gibt es lt. einem anderen Thread nicht mehr. Würde mal den Cambridge Audio 540A in die engere Wahl nehmen.
taubeOhren
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2005, 10:08
@thorsten1907 ...

ich hätte da ein paar 6 Monate alte "Sahnestücke", die die von Dir aufgeführten LS sicher noch toppen, allerdings nicht nur klanglich sondern auch preislich ...

JMLab Electra 926 in classic !!!!

und ´ne vernünftige Endstufe dazu Atoll AM100 (2 x 100W an 8Ohm) in schwarz ...

vielleicht schauste Dir die mal an!!!!


Gruß
taubeOhren
Kj.Ig
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jun 2005, 10:12
Hi.

Prinzipiell kann ich dir bei den Verstärkern zu dem NAD raten, der ist für diesen Preis einfach super... (solange man mit der Optik klar kommt)


Und wenn du auf Hellen klaren Sound stehst, kann ich dir zu dem NAD noch die ELAC FS 207.2 oder 208.2 (wird etwas zu teuer sein) empfehlen.

Musst du dir aber unbedingt mal selber anhören. Da die Kombi sehr geschmackssache ist. Manche finden es super geil (z.B. ich), andere mögen es überhaupt nicht...
thorsten1907
Neuling
#9 erstellt: 03. Jun 2005, 11:54
@taubeohren,

Die Boxen sehen im Internet ja ganz gut aus. Zum Verstärker habe ich nicht viele Infos gefunden.

Warum willst Du das denn verkaufen? Was sollen die Teile denn kosten? Wo wohnst Du denn bzgl. Probehören? Hast Du vielleicht auch Fotos, die Du mir schicken kannst?

@alle

Hat jmd. von Euch Bedenken wegen der Raumgröße bei einer der Kombinationen/Einzelteile?

Hat denn vielleicht jmd. eine Meinung zu Sony?

Kann jmd. einen guten Händler rund um Köln/Bonn empfehlen?

Viele Grüße
Thorsten
meinkino
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2005, 11:56

thorsten1907 schrieb:


Kann jmd. einen guten Händler rund um Köln/Bonn empfehlen?

Viele Grüße
Thorsten


www.hifi-atelier-koeln.de sollte einiger deiner Alternativen hörbereit haben.
taubeOhren
Inventar
#11 erstellt: 03. Jun 2005, 12:01
@thorsten1907


... die sehen nicht nur gut aus ... sie klingen auch sehr gut (viel wichtiger)!

die Atoll AM100 ist eine reine Endstufe ... heißt, man benötigt noch eine Vorstufe oder hängt sie an die Pre-Out eines AVR ...

die AM100 .... 350,-
http://www.on-off-hifi.de/ger/shop/end.shtml (bissel scrollen)

die 926 ... 1600,- hier siehtst Du sie
http://img216.exs.cx/img216/5427/10005683pm.jpg

stehen und können gehört werden in 55497

bin auf 946 umgestiegen

taubeOhren
thorsten1907
Neuling
#12 erstellt: 03. Jun 2005, 13:23
@taubeohren:

Tja, selbst wenn Du mit dem Preis noch um 500 € runtergehst, würde ich mein Budget überschreiten (max 1,5 T€), wenn ich mir noch einen Vorverstärker zulegen muss und einen Tuner brauche ich schließlich auch noch.
Trotzdem vielen Dank.


Viele Grüße
Thorsten
zwittius
Inventar
#13 erstellt: 03. Jun 2005, 13:26
also lieber einmal mehr ausgeben und dann hat man was richtig gutes (und die sachen sind schon der hammer)!

und nen tuner bekommste schon für 50Euro bei ebay!

aber ich will mich da ins geschäft nicht zu sehr einmischen!
valdezz
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2005, 16:37
einer yamaha-magnat sollteste auch nicht unbedingt ganz ausschließen. der AX496 (hab ich selber) ist ei gutes gerät und für die gebotene leistung relativ günstig. klingt ziemlich hell, aber mit dunkler abgestimmten ls kriegste nen super klang hin!!

__valdezz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage bis ca. 1500?, 8 m²
Ramón... am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  7 Beiträge
Raum 18 m², kompakt vs stand -800?
Recharger am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  16 Beiträge
Nahfeldboxen für ca. 15 m²-Zimmer
blutrauschoffel am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  5 Beiträge
Robuste Anlage, Partyraum (ca. 20 m²)
Schubal am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  4 Beiträge
Anlage für Zimmer ca 20-25 qm
DHDOMI am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  12 Beiträge
Neuer Verstärker + Lautsprecher für mein ca. 12 m^2 großes Zimmer
Mahavishnu am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  18 Beiträge
Lautsprecher für ca. 40 m Wohnraum
Humptydumty am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  8 Beiträge
Suche Stand-LS bis 600? für 20 qm Wohnzimmer
oli1965 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  17 Beiträge
Suche Anlage für 20 m² Zimmer
aoc_2424 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stand- oder Kompakt-LS / Raumgröße >30m2, Hörentfernung ca. 2m
tuestues am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Marantz
  • Yamaha
  • NAD
  • Unison Research
  • Monitor Audio
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedTechniker13014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.718