Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche (Stand) LS für anfangs Stereo, später 5.1 Ausbau(ca1.000€)

+A -A
Autor
Beitrag
BlackFred
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2016, 23:08
Hallo an alle Verrückten
Ich habe mich mal soweit es verständlich war eingelesen und benötige nun eure Hilfe.
Es geht um folgenden Raum,
Das Wohnzimmer im gesamten ist 7 mal 7 (49qm) groß, in der einen Ecke ist die zu beschallende Couch.
Der Raum ist sehr hoch (3,3m) und auf zwei Ebenen angelegt (TV steht 2 Stufen tiefer)
Entfernung von Hörerposition zum TV 3 m - der TV Schrank steht als Raumteiler in der Mitte.
WP_20160208_21_44_28_Pro
Breite des Schrankes ist 2 m bzw kann auf 2,5 m erweitert werden (Stand LS dazwischen?)
WP_20160208_21_46_14_Pro
Die Couch ist 4 m breit und ergibt somit einen Raum von ca 12 m².
Couchecke
Ich suche nun LS die im Stereobetrieb laufen und später zu einem 5.0 oder 5.1 erweitert werden (je nach Geld und Laune)
Ich höre viel Electro Musik und benötige es zum Film schauen, meistens bluray über PS3 abgespielt.
Ich bin übers Forum auf Nubert gestoßen ! genau sowas gefällt mir!
Meine Frage nun ob es kleinere LS an den ähnlichen Punkten wie die jetzigen tun (qualitativ hochwertiger) oder links und rechts vom TV Standlautsprecher benötigt?
Würdet ihr bei der Konstellation vernünftige Regal LS nehmen oder Standboxen? (Abstand der Boxen zueinander wird ein Problem)
Bzw in welcher Reihenfolge gehe ich am besten vor?
Zwei vernünftige Regallautsprecher kaufen die später als Rear genutzt werden können oder erst LS für vorne holen und hinten neue ergänzen?
Ich kenne bis jetzt nur Ultima 40 von meinem Kumpel (was ja nicht so den Anklang hier findet
Angeschaut hab ich mir mal nuBox 313 und 383 bzw als Stand LS 513.
Ich wohne im EG
Ein AVR folgt danach bzw bei Regal LS könnte man zusammen aufrüsten?! (1000€ max vorerst)
Hier würde ich mich an die Forenempfehlung halten (Denon X1200W - Yamaha RX V ...?)
Ich hoffe ich hab das Wichtigste zusammengefasst und freue mich auf eure Ideen und Tipps.
Wenns Verbesserungsvorschläge gibt, immer her damit!!
Gruß Fred
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2016, 00:44
Erst mal zur Raumakustik, bevor man die Boxen auswählt:
1. Die Couch sollte nicht komplett an der Wand stehen. Eventuell kannst du wenigstens einen halben Meter von der Wand weg.
Dann hast du weniger Probleme mit Raummoden.
2. Steht das Fernsehregal genau in der Hälfte der Raumlänge? Dann wäre das auch genau der falsche Platz. Ist auf den Bildern schlecht zu beurteilen. Gleiches Problem mit den Raummoden, sollte vermieden werden.
1. und 2. gilt für alle Boxen, egal welcher Bauart.

Wenn du an deiner Möbel-Anordnung nicht viel ändern willst, dann wäre die nuBox 383 für vorne eine gute Wahl. Die bringt auch ohne Subwoofer einigermaßen vollen Sound, wo die 313 schon sehr dünn wird.

Für hinten kann man später mit der 313 aufrüsten, eventuell auch mit einer echten Surround-Box.

So ein 4.0-Setup geht schon recht gut. Lieber so, als 5.1 mit billigem Equipment.

Später kannst du ja weiter überlegen, ob es in Richtung 5.0 oder 5.1 gehen soll.

Achte darauf, dass du bei einem Hersteller kaufst, der nicht alle 12 Monate sein komplettes Sortiment über den Haufen wirft, damit du später was nachkaufen kannst, was ähnlich aussieht und klingt. Bei Nubert bist du da ganz gut.
BlackFred
Neuling
#3 erstellt: 09. Feb 2016, 11:35
Hey danke für die erste Antwort.
Sobald Surround Lautsprecher kommen, kann die Couch noch von der Wand weg, nach vorne ist noch etwas Platz auf dem Podest.
Das Regal steht sehr mittig im Raum - geht aufgrund der Dartscheibe nicht anders. (Auch ein Hobby)
Nicht dass meine Beschreibung in die Irre führt - ich würde für jetzige Frontlautsprecher wenn es Stand LS sind ca 1000 ausgeben.
Für das ganze Set wird es natürlich deutlich mehr im laufe der Zeit.
Würdest du in diesem Fall von Stand LS abraten und nur auf Regal LS gehen, da die räumliche Anordnung nicht passt?
Billige Boxen sollen es nicht sein - hat man doch schon im CarHifi Bereich gelernt. Billig gekauft - doppelt gezahlt!
Echte Surround Boxen sind bei dir dann DiPol?
LG Fred
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2016, 14:35
Hallo,

wenn du den TV Schrank deutlich weiter nach rechts stellen kannst um Standlautsprecher vernünftig aufzustellen, empfehle ich die Klipsch RP-280F.

Info zur Aufstellung

LG
BlackFred
Neuling
#5 erstellt: 09. Feb 2016, 21:19
Ok, mit dem tv Schrank würde ich Ca 30 cm nach rechts gehen so dass eine Box links dazwischen passt und eine rechts daneben.
Was aber nur eine Entfernung der LS von Ca 1,6 m macht...
Dann eher einen Regal LS links ganz in die Ecke auf das Kästchen und einen auf einen Ständer rechts daneben. So bekomm ich den größt möglichen Abstand zwischen beide.
Reicht hierfür der NuBox 383 oder sollte ich wenn die mit Sicherheit als frontlautsprecher an dieser Stelle bleiben ein zwei Nummern besser/höher gehen?
LG Fred
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2016, 22:15
Hallo,

hast du schon mal Lautsprecher von Nubert gehört ?

LG
BlackFred
Neuling
#7 erstellt: 09. Feb 2016, 22:27
Nein!
Soll das heißen auch die NuBox 383?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2016, 22:43
Das war nur eine einfache Frage

Die nuBox 383 können für dich genau richtig sein, ich weiß es nicht. Wenn du die bestellst und dir der Klang gefällt wirst du sie wohl behalten, das ist genau das Prinzip wodurch Nubert sicher nicht wenige Lautsprecher verkaufen kann.

Zu Hause vergleichen macht Arbeit, kostet zunächst auch mal Geld, auch wenn man das wieder bekommt wenn man die unterlegenen Kandidaten zurück gibt ist es ja ein nicht unerheblicher Aufwand der dann mal gerne gescheut wird.

Nur als Info

Hör dir die Nubert an, mein Tipp zum Vergleich sind dann die Klipsch RP-160M, die kann man wenn man möchte mit einem Klipsch R-12 SW unterstützen.

Ich würde das tun

LG
BlackFred
Neuling
#9 erstellt: 10. Feb 2016, 07:30
Ok, Top. So Werd ich es jetz auch machen.
Wenn man sich erstmal was in Kopf gesetzt hat, bei mir nubert, dann bestell ich auch die als erstes.
Ich denke das ist für meine Ansprüche das passende.
Ich erstatte gleich Bericht wie ich zufrieden bin.
Lg
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2016, 08:27
Dann viel Spaß, ich freue mich auf den Bericht

LG
BlackFred
Neuling
#11 erstellt: 11. Mrz 2016, 22:51
Hey Hallo, jetz war ich mal kurz abwesend um meine Errungenschaften gebührend zu testen!
Raus gekommen ist nun folgendes:
Die Nubert haben mich natürlich erstmal vom Hocker gehauen, da ich nix dergleichen zuvor gehört hatte. Kurz darauf hab ich einen bei mir in der Nähe gefunden der sämtliche interessanten LS zum Probe hören hat.
Also hab ich meine NuBox eingepackt und bin los. Im Hinterkopf waren schon die klipsch!
Habe dann die nubert mit jamo, klipsch, dali und mir unbekannten verglichen. So konnte ich schon alle bis auf klipsch ausschließen, welche vom hochton dann wirklich Überzeugen konnten.
Also hab ich die rp160m zum testen mitgenommen.
Zusätzlich wollte ich mir einen denon x2200w holen.
Anhand meines musikgeschmacks und der eventuellen Verbindung mit den klipsch boxen, wurde mir dann zu einem Yamaha rx v679 geraten. Also hab ich den gleich gekauft und die boxen zum testen über den angeschlossen und nicht an den alten stereo Verstärker.
Wie auf den Bildern zu erkennen, hab ich hinter den LS keine rückwand, was den Sound stärker verändert wie ich anfangs dachte. Hier war der Unterschied beider boxen zueinander wieder deutlicher wie zuvor im laden.
Mein tv Regal ist einen ticken weiter ran gerutscht und die boxen auf 2,5m auseinander. (Gefällt der Freundin nicht, mir dafür umso mehr!)
Nachdem ich die klipsch zuhause hören durfte mussten leider die nubert weichen. Qualitativ eher ein Rückschritt jedoch zählt erstmal der klang.
Dazu alles mit schönen 4mm2 und bananas verkabelt und im biwiring Betrieb angeschlossen (ob es klanglich was ändert, egal - ich find es sieht cool aus )
Da die Rückseite der boxen und Verstärker direkt zusehen ist, musste auch was fürs Auge getan werden!
So bin ich vorerst absolut glücklich und das testen zuhause war die beste Entscheidung!
Als nächstes kommen woofer und Center. wobei das alles Zeit hat!
Vielen dank schon mal bis dahin!!
Lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo LS für PC (~150 ?); 5.1 später?
R69 am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  8 Beiträge
[Suche] Stand LS + Subwoofer (600?)
r3xx0n am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
suche 2 stand LS für HK 335
DasDread am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Neue Stereo-Lautsprecher (später als Rear-Lautsprecher für 5.1 nutzbar)
snemies am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Stand LS :(
DeHeld am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  19 Beiträge
Stereo/Stand LS
equal am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  10 Beiträge
Stereo 2.0 800-1000? Stand LS
BrainDead123 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  8 Beiträge
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Alternativen zu Jamo D 570 Stand-LS
Pauliernie am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  12 Beiträge
Suche Stereo LS (+evtl. Sub) für Yamaha 479, ca 400EUR
greiner11 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Yamaha
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782