Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cayin - Lyric Ti24 ?

+A -A
Autor
Beitrag
docZorn
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2009, 17:51
Da ich hauptsächlich MP3s höre (bevor jetzt alle Meckern ich weiß das Ihr auf CDs steht aber bei Metal und vielen modernen Produktionen macht es wirklich nicht viel unterschied für meine Ohren) und schon ein wenig auf der Suche nach einem Verstärker bin der da das meiste rausholt bin ich auf den Lyric Ti24 von Cayin gestoßen! Optisch ist das teil n Knaller keine Frage und preislich sind 900 Euro auch drin, aber hat damit irgendwer Erfahrungen gemacht und kann vielleicht passende Boxen empfehlen da Röhrenverstärker ja immer ein wenig wählerisch mit Boxen sind? Google und die gängigen Magazine spucken leider keine Reviews zu dem Teil aus…

Hier der Link

http://www.cayin.de/voll_ti24.htm

und ein Bild ;-)

http://images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/1747961/800x.jpg
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2009, 19:51
Hallo doc

Wie laut solls denn werden?
Wie teuer darf es werden?

Du brauchst wirkungsgradstarke Boxen für die 2 x 12 Watt.

Meine Empfehlung wären Klipsch LS. Ich find sie auch für diese Musikrichtung recht gut geeignet.

Aber höre die LS unbedingt an dem gewünschten Röhren-Amp Probe.

Eine andere Möglichkeit wäre der Selbstbau von Hörnern.

Ich habe an meinem Cayin (2 x 40 Watt) Selbstbau-Hörner und kann das ganze Haus damit beschallen.

Gruß
Georg
docZorn
Neuling
#3 erstellt: 08. Jan 2009, 12:41
Hey Georg,

da ich in einer Mietwohnung residiere kann ich sowieso nicht all zu laut aufdrehen, daher reichen Boxen für den Heimgebrauch die nen satten Sound haben.
Für ein Boxenpaar würde ich dann auch dasselbe bezahlen wie für den Verstärker (800 – 1000) ich denke dann steht das ganze in einem Gesunden Verhältnis.

Werde mir die von dir empfohlenen Boxen mal Anhören! Danke für den Tipp

Wie läuft das eigentlich mit der Einstellung von Bass, Treble und Mitten bei den Cayin Verstärkern?

Ist ein Röhrenverstärker bei meiner Musikrichtung überhaupt zu empfehlen? Schwerpunkt Moderner Metal aber auch gern mal Hip Hop, Chillout und Trip Hop…
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2009, 13:15
Bei 1000 Euro für den Verstärker solltest du eher mit 2000 Euro für die LS rechnen. Hast du überhaupt schonmal einen Röhrenverstärker gehört? Das würde ich unbedingt machen, bevor ich so ein Teil kaufe ... und zwar ausgiebig.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2009, 06:27
Hallo doc

Eine Bass oder Höheneinstellung gibt es nur bei sehr wenigen Röhrenverstärkern. Mein Cayin hat keine.

Zweks der Musikrichtung und Röhrenverstärker: Am besten finde ich klingen Röhrenverstärker bei gut auflösender Musik und bei Stimmen. Od das bei Metal oder Hip-Hop der Fall ist?
Nimm eine CD die Du gerne hörst und gehe zum Händler. Lass Dir einen Transistor und eine Röhre an den selben LS vorführen und entscheide dann nach Deinem Gehör welche Klangrichtung Du bevorzugst. (Falls Du überhaupt Unterschiede hörst.)
Und wie foe schon schrieb: Teste ausgiebig ob Dir eine Röhre überhaupt zusagt.

Gruß
Georg
Digilogus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2009, 02:36
Hallo!

Den Ti24 besitze ich. Ich bin jedoch nicht der große HiFi-Freak, objektive Klangbeschreibungen schenke ich mir. Für mich klingt er voll und und angenehm. Das Glühen der 6 Röhren erzeugt fast eine Lagerfeueratmosphäre.

Er ist solide verarbeitet, innen frei verdrahtet und handverlötet. Keine Platine, Keramik-Röhrensockel. Das ist bezüglich Klang zwar egal, aber wenn schon Tubeamp, dann nach gefertigt alter Manier! Dickes Metalgehäuse, auch die seitichen Blenden aus Metall, ordentliche Anschlüsse. Einzig der NF-Drehregler entspach bei mir nicht der sonst soliden Ausführung (siehe unten).

Ein Schmuckstück, finde ich!

Der TI24 (in weiss) hängt bei mir an 2 KEFQ1 und beschallt eine kleine Wohnung. Lautstärke ist völlig ausreichend, meist LS-Regler auf 9h. Der NF-Regler funktioniert hervorragend und ist in der Wirkung ähnlich einer Loudness-Regelung (Experten bitte mich nicht zu steinigen, ich weiss schon um den Unterschied).
Ich betätige ihn (den NF-Regler) wirklich häufig und belasse ihn nicht einfach auf einer Extremstellung. Was mir zeigt, dass er nicht nur eine Alibifunktion hat.

Kritik:
Ich hatte mit dem Ding ein wenig Pech, da erst der NF-Drehregler defekt war und jetzt auch noch der A/D-wandler für den USB-Eingang draufging. Der Service war beim ersten Defekt mieserabel (der Cayintechniker erkannte den offensichtlichen Defekt trotz Beschreibung nicht und ich war gezwungen das Ding selbst zu reparieren), beim zweiten Mal sehr gut - der Konstrukteur höchtpersönlich setzte sich telefonisch mit mir in Verbindung um ein Feddback bezüglich Defekt zu liefern. Sehr freundlicher Mensch, übrigens.
Trotz Allem gehe ich davon aus, dass das Ganze Pech war.

Ich mag den Kleinen, er hat Charme.

A.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombination Cabasse / Lyric
_Xenon am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  8 Beiträge
CD-Player Cayin T16A
Mr.Turntable am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  20 Beiträge
cayin CDT-17A
kochinnorwegen am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  3 Beiträge
Beratung Lautsprecher Cayin/Yara
jaegerhj am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  2 Beiträge
Cayin SCD 50T
Gotenkoenig am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Cayin A-55T
maniii am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Cayin Anlage gesucht
Philanic76 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  2 Beiträge
Gibt es Erfahrungen mit Lyric ti120/Cabasse Egea Kombi
Galicier am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  16 Beiträge
Cayin MT-12 A an SF Amati ?
DerGraaf am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Röhrenverstärker Cayin TA35 Jubilee
guzzi-adler am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.215