Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CANTON ERGO 92 - was ist davon zu halten?

+A -A
Autor
Beitrag
stitch007
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2009, 15:47
Hallo zusammen!

Ich möchte mir gerne eine Anlage für mein Schlafzimmer zusammenstellen. -So nach und nach. Mit den Lautsprechern fange ich an, ein KENWOOD Verstärker und ein DVD Player sind bereits da.
Der Kenwood Verstärker (genauen Namen hab ich gerade nicht zur Hand) ist 2003 für 400€ in meinen Besitz gewechselt und betreibt im Moment mein Heco Hyperspace System.
Der DVD Player ist via Digitalausgang mit dem Verstärker verbunden. -Macht es da Sinn einen A/D Wandler zwischen zu schalten?
Die Standboxen möchte ich gerne im Stereobetrieb laufen lassen und das Surroundsystem erstmal in mein Wohnzimmer verfrachten. -Irgendwann wird es ausgemustert.

Meine Musikpräferenzen sind: Paolo Conte, Thomas D,Nick Drake, Klassik, HipHop, Jazz und Soundtracks zu Filmen (wobei das natürlich keinerlei Aussage über die Musik ist, das ist klar).
Was meint Ihr, ohne jetzt Aussagen zu dem Für und Wider des Hörerlebnisses zu machen, würden die Boxen die prinzipielle Eignung für mich mitbringen?
Der Raum in dem sie betrieben werden sollen ist ca. 15qm groß.

Danke schonmal!

Gruß
Kamilli
tobimanlein
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:50
Hallo,
die Canton Ergo 92 DC sind solide Lautsprecher, die allerdings einen gewissen Wandabstand benötigen. Kannst du in deinem Raum einen Wandabstand von mindestens 50 cm realisieren, sollte somit schon einmal die Basis für ein mögliches Klangvergnügen geschaffen sein. Zudem harmoniert nach meinen Erfahrungen Canton auch gut mit Kenwood. Trotzdem solltest du dir die Ergos vorher anhören, da es sein kann, dass sie dir zu neutral im Bassbereich aufspielen.

MfG
Tobi
stitch007
Neuling
#3 erstellt: 27. Mrz 2009, 19:43
Hmmm... Ok. Prinzipiell hab ich nix gegen einen neutralen Klang, im Gegenteil. Wenn die einzelnen Nuancen detailiert widergegeben werden, ist mir das sogar sehr recht, solange ich via Verstärker noch die Möglichkeit habe, einzelne Frequenzabschnitte entsprechend auszusteuern.
Wäre es daher sinnvoller die unten stehende Kombination zu nutzen:

Canton Ergo RC-L schwarz inklusive Control Unit RC-1

oder sollte ich lieber einen passenden Subwoofer dazustellen, quasi ein 2.1 System daraus machen?
Das Problem ist, ich habe mal Cantons gehört und fand sie durchaus angenehm. Wie gesagt, ich favorisiere einen neutralen, aber lebendigen Sound. Bass sollte ggf. "nachrüstbar" sein.

Bislang verwende ich einen Kenwood KRF-V6060D (Surround Receiver) und einen einfachen LG DVD Player, der jedoch wegen des extrem langsamen Vorwärtssuchlaufs extrem nervt und in absehbarer Zeit ersetzt werden soll.

Der Wandabstand ist kein Problem. Da ich alleine wohne und mein Schlafzimmer auch meist alleine nutze...
-Und wenn nicht, dann bin ich der fürsorgliche Führer. -Will ja keinen Zusammenstoß haben!

Gruß
stitch


[Beitrag von stitch007 am 27. Mrz 2009, 19:48 bearbeitet]
tobimanlein
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mrz 2009, 12:58

Wäre es daher sinnvoller die unten stehende Kombination zu nutzen:

Canton Ergo RC-L schwarz inklusive Control Unit RC-1

oder sollte ich lieber einen passenden Subwoofer dazustellen, quasi ein 2.1 System daraus machen?

Gerade im Stereo-Bereich ist es vorteilhaft auf einem Subwoofer verzichten zu können. Dieser wäre bei den RC-L auch nicht notwendig, da sie schon sehr tief und kräftig aufspielen. Dass du die Control Unit nur für analoge Quellen bei deiner derzeitigen Ausstattung benutzen kannst, ist dir aber bekannt!?
stitch007
Neuling
#5 erstellt: 28. Mrz 2009, 14:22
Nö. War mir noch nicht bekannt. Aber deshalb frag ich ja auch hier. -Vielen Dank für den Hinweis!

Gruß
stitch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 604 S3 VS Canton Ergo 92
hoschimax am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo 92 DC + welchen Verstärker?
TheMojo am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  3 Beiträge
was ist davon zu halten?
Räuber am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo 92 DC identisch mit Ergo 902 DC???
Felice am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  2 Beiträge
Canton Ergo 92 DC günstig zu kaufen ???
magnum am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  2 Beiträge
canton ergo 92 vs t+a tmr 80
niss9r am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  5 Beiträge
Alternative zu Canton Ergo 92DC
betonelfe am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  4 Beiträge
Canton Ergo 695 DC
DeWe am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  7 Beiträge
Canton Ergo 92 DC oder was anderes ? und welchen Verstärker dazu ?
Mad-Cow am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  2 Beiträge
PA Anlage / Behringer was ist davon zu halten?
++Stefan++ am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.416