Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha RX/AX 397 + Canton ERGO 92 DC+kenwood-sub?

+A -A
Autor
Beitrag
ST1LL
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2009, 19:30
hallo,

ich habe vor meine alte aiwa Kompaktanlage gegen eine
kombination aus Verstärker(yamaha rx/ax 397 oder 497 und 2 Standlautsprechern(Canton ERGO 92 DC) auszutauschen. Das Zimmer hat eine Größe von ca. 20 m²,
ist recht eckig und soll in 2 der Raumecken die Lautsprecher beherbergen. Als bevorzugte Musik würde ich Rock angeben, allerdings auch mal hiphop.
Als Quelle dient momentan noch ein Computer ohne Soundkarte.
Kann ich die RX-397 von Yamaha und die Canton Canton ergo 92 DC für diesen Zweck verwenden oder muss was anderes her?
Außerdem habe ich noch einen Kenwood KFC-W3005(4 Ohm) rumliegen. Kann man den noch mit an den Verstärker anschließen, oder geht das nicht, weil der Verstärker ja bei Nutzung beider Kanäle, also A+B, 8 Ohm ausgibt?
Ich habe irgendwo gelesen, man könnte einen Widerstand zwischenschalten?

wenn das alles keinen Sinn ergibt, nehmt es mir nicht übel,
ich habe so gut wie keine Ahnung


hier die Daten zum Sub:



MfG

ST1LL*
hbi
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2009, 06:47
Hey st1ll,
der 397 sollte reichen, aber der 497 tut es auch. Klanglich geben die Beiden sich nichts.
Zur Kennwood. Möglich ist natürlich alles, aber hör dir die 92 dc erstmal an. Ich denke du wirst keinen Sub benötigen.
Das ganze könnte am Anfang ev etwas spitz Klingen. Einfach eine Weile hören (falls es passieren sollte) das Ohr(Gehirn) braucht immer etwas um sich umzugewöhnen. Viel Spaß wünsche ich.
ST1LL
Neuling
#3 erstellt: 20. Mai 2009, 13:30
das klingt schon mal ganz gut
aber was mach ich mit dem sub?^^
als staubfänger is mir das ding zu schade..vor allem,weil ich den für 20 € bei nem bekannten geschossen hab


[Beitrag von ST1LL am 20. Mai 2009, 13:31 bearbeitet]
hbi
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2009, 18:36
Tja,
hör erstmal und dann schau. Im Falle des Falles heißt es einfach wieder verkaufen.....
oder vieleicht woanders einsetzten.
ST1LL
Neuling
#5 erstellt: 21. Mai 2009, 23:10
klingt plausibel
danke für die hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 695 DC
DeWe am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  7 Beiträge
Canton Ergo 92 DC identisch mit Ergo 902 DC???
Felice am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  2 Beiträge
Canton Ergo 92 DC günstig zu kaufen ???
magnum am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  2 Beiträge
Canton Ergo 92 DC + welchen Verstärker?
TheMojo am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  3 Beiträge
Yamaha ax-397 + Canton GLE 490?
nickonomus am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 91 DC
bigdschann am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  9 Beiträge
Ersatzt für Canton ergo 91 DC
YamahaGiorgio am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  16 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 91 DC
Lazlow91 am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  5 Beiträge
Guter Verstärker für Ergo 92 DC gesucht !
IncredibleHorst am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  8 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 900DC
hot-chilli am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.257