Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aderendhülsen für 4qcm Kabel?

+A -A
Autor
Beitrag
lollie
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2009, 20:46
Hallo Leute,

ich möchte meine Lautsprecher neu verkabeln. Da Verstärker und Boxen nur über einfache Klemmbuchsen verfügen, möchte ich fragen ob es Sinn hat die Aderenden mit goldenen Hülsen zu quetschen oder ob die nackte Litze geklemmt werden soll.

Kurz: Was ist die bessere Variante?

Kabel sind 4qcm Querschnitt neu gekauft beim Fachhändler.
Luke66
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2009, 05:48
Hallo,
4mm² Kabel und Geräte mit Klemmbuchsen???
Die 4mm² sind im Normalfall schon überdimensioniert.
Passen die überhaupt in die Klemmbuchsen?

Angeblich soll eine Aderendhülse tatsächlich etwas bringen, vor allem Litzenbrüchen vorbeugen.

Auf der anderen Seite ist mir noch nie Litze bei einer Klemmbuchse abgebrochen...

Klanglich macht das keinen Unterschied.

Kurz um, mach es so, wie Du klein Geld hast (oder eben auch nicht)...
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2009, 06:54
Hallo

Ich muss meinem Vorredner Recht geben. Die Klemmbuchsen von Verstärkern und LS können i.d.R. maximal Kabel mit einem Querschnitt von 2,5 mm aufnehmen.

aderendhülsen sollen bei Kabelverbindungen mit Feinlitzenkabeln diese vor Bruch und Querschnittsreduzierung bei mechnischer Belastung schützen. Die meschanische Belastung von LS-Kabeln im Homebereich hält sich aber meist sehr in Grenzen. Abisolierte, nackte Kabelenden sind daher völlig ok.

Gruß
Bärchen
der_Flo
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2009, 07:28
Je mehr Stecker und Krams Du verwendest desto schlechter, sind ja alles Kontakte, also potentielle "Signalverschlechterer". Ich würd da nur Stecker o.ä. an die Kabel basteln, wenn ich oft umstecken müßte.
lollie
Neuling
#5 erstellt: 01. Jul 2009, 19:19
Gut, ich werde es erstmal ohne Hülsen probieren. Ich krieg das schon irgendwie reingefummelt. Soooo klein sind die Buchsen ja nun auch wieder nicht.
RX_81
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Jul 2009, 10:57
Lautsprecherklemmen sowieso immer ohne Aderendhülse oder ähnliches.
Brauch man nur wenn das Kabel zB. von einer Schaube oder Gewindestift geklemmt wird, wie zB. Lüsterklemme.


[Beitrag von RX_81 am 22. Jul 2009, 11:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel
yeti71 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  12 Beiträge
Kabel
Jetfire am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  4 Beiträge
Online Shop für Kabel ?
orpheus63 am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  4 Beiträge
Bezugsquelle für Oehlbach-Kabel
Marlowe_ am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  8 Beiträge
Ständer für Lautsprecher + Kabel?
Tischkante am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
NF-Kabel für Rotelverstärker
fineshoe am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  4 Beiträge
was für ein kabel?
am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  9 Beiträge
Säulensystem für Kabel?
devilinside123 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Welche Kabel?
Megafon!! am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  2 Beiträge
Cinch Kabel
jerome am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.803