Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/Boxen Kombi für Anschluss an PC/Notebook oder doch lieber 2.1 Soundsystem?

+A -A
Autor
Beitrag
M0ki
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2009, 16:18
Hallo zusammen,

wollte demnächst mein PC/Notebook mit einem kleinen Anlage aufwerten da die eingebauten Lautsprecher unter aller sau sind und allemal für Handyklingeltöne geeignet ist.

Da ich direkt (ohne Schnickschnack) von der PC Soundkarte zu den Boxen gehen möchte brauch ich hier auch keinen Receiver sondern wie schon erwähnt nur einen Vollverstärker. Alternativ steht eine 2.1 All-in-One Lösung zur Debatte zb. Logitech x230 ? Stellt sich nur die Frage wie die Qualität ist aber das soll hier nicht diskutiert werden.

Nun kenn ich mich leider auf dem Gebiet der Stereo Verstärker nicht wirklich gut aus und weiß auch nicht genau worauf ich achten sollte.
Mein Hifi-Dealer des Vertrauens hat mir den T.A.C. Spark-2 empfohlen der ein "unglaubliches" P/L Verhältniss haben soll für 99€. Ich denke 30Watt sind hier vollkommen ausreichend da ich kaum weiter weg als 1 Meter von der Box sitzen werde (Schreibtisch).
Oder aber ein Pioneer A109 auch für 99€.

Betrieben werden soll das entweder an 2x Heco Victa 200 oder aber an 1x IQ30 die ich noch über habe.

Habt ihr evtl. zu diesem Thema Erfahrungen die ihr mit mir teilen mögt und könnt?
Ist dieser T.A.C. Spark-2 wirklich so empfehlenswert und auch geeignet für meinen Einsatz oder gar schon zuviel des guten? Währe es evtl. einfach besser sich hier ein 50€ "Brühwürfel"-System zuzulegen?

Danke fürs durchlesen
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2009, 16:27
Also für den genannten Einsatzbereich: am Notebook zu betreiben und Hörabstand ca. 1 Meter würde ich keinen Stereo-Verstärker + Hifi-Boxen nehmen, sondern aktive Abhörmonitore. Die haben den Verstärker eingebaut (= aktiv -- sorry wenn dir das klar ist) und sind für das Hören im Nahfeld gemacht. Und du hast nicht noch ne Gerätschaft rum stehen.

Guckst du z.B. bei Thomann -- das geht bei 49 Euro (Paarpreis) los, und für die angepeilten rund 200 Euro (Verstärker + 2x Victa 200) bekommst du schon recht ordentliche Qualität.


Jochen
M0ki
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2009, 18:14
Hoi,

danke für die Rückmeldung! Ich habe ja noch eine IQ30 von Kef mehr oder weniger ungenutzt rumstehen.
Währe es da rein klanglich gesehen nicht sinnvoller sich den Verstärker zuzulegen, anstatt ein aktiv Boxensystem bzw. würde sich das an einem günstigen Verstärker nicht wirklich sonderlich auswirken?

KEnnst du den T.A.C. Spark 2 evtl. und kannst die Aussage meines Dealers bestätigen :D? Bietet er wirklich guten Klang für den Preis?

Danke und gruß


[Beitrag von M0ki am 08. Dez 2009, 18:15 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2009, 00:35
Hi M0ki,

ich weiß ja nicht, was du genau vor hast, aber mit einem LS ist es halt ganz bestimmt kein Stereo.
Oder wolltest du eine zweite KEF dazu kaufen?

Verschiedene Boxen mischen ist jedenfalls Mist...

Den genannten Verstärker kenne ich nicht -- allerdings ist der Verstärker m.E. auch nur begrenzt für den Klang verantwortlich -- der entsteht v.a. aus dem Zusammenspiel von LS und Raumakustik, eine ordentliche Quelle mal vorausgesetz. Wenn das mp3s mit 64 kBit/s sind, können wir die Diskussion eh beenden.

Für den genannten Einsatzzweck halte ich, wie gesagt, die aktive Lösung für interessanter; du bekommst m.E. zumindest tendenziell mehr Klang fürs Geld als mit einer Vollverstärker + passiver LS Kombi.

Aber bitte deinen Dealer doch, dir den Verstärker mal zum Probehören auszuleihen. Wenn er so überzeugt von dem Teil ist, sollte das ja kein Problem sein und du weißt, ob es dir gefällt...


Jochen
M0ki
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2009, 10:20
Hoi jopetz,

wird wohl das beste sein das direkt mal vor Ort zu Testen

Ehrlich gesagt genügt mir auch eine Box da alles besser ist als die PC-Lautsprecher

Danke dir auf jedenfall für deine Überlegungen! Thomann ist auch fast um die Ecke da kann ich auch mal direkt vorbei fahren und mirs vor Ort anhören. Wollte halt bloß die KEF nicht weiter rumstehen lassen

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
An PC: 2.1 (Teufel Move 2) oder Verstärker/Lautsprecher-Kombi
lotsawa am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  3 Beiträge
2.1 Soundsystem oder doch Lautsprecher mit Verstärker?(bis 300 Euro)
Lo992 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  5 Beiträge
Soundsystem für PC Zimmer
seele01 am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  3 Beiträge
2.1 Soundsystem für PC & Musik - ca. 600?
repac3r am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  10 Beiträge
PC-Soundsystem (2.1) für ca.150 Euro
Vanir am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  13 Beiträge
Welches 2.1 Soundsystem?
Johnny-h3 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  2 Beiträge
Suche 2.1 Soundsystem für den PC.Hilfe.
DavidTV am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  3 Beiträge
2.1 für PC max 500?
Rene_57 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für PC-Anschluss
Dave_Brubeck am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  38 Beiträge
2.1 Soundsystem für Laptop
Honicx am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Pioneer
  • KEF
  • Heco
  • SOGNO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.769