Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompaktanlage (bis ca. 250€)

+A -A
Autor
Beitrag
oetzi83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2010, 19:33
Hallo zusammen,

ich suche für unser Wohnzimmer eine Kompaktanlage. Die Ansprüche sind dabei nicht besonders hoch würde ich sagen Größtenteils wird da wohl nebenbei Musik drüber laufen. Es soll aber trotzdem vernümpftig klingen, also kommt kein Brüllwürfel für 30€ in Frage.

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, bin ich in einen Elektronikmarkt gelaufen und habe 3 Anlagen vorgestellt bekommmen. Davon hat mich die Panasonic SC PMX 4 EG-S (256€)(KLICK) noch am ehesten überzeugt.

Ich kann leider selber überhaupt nicht einschätzen, ob das eine wirklich vernümpftige Anlage ist, ob es vll bessere im gleichen Preissegment oder gleich gute Anlagen für weniger Geld gibt.
Hier wäre ich sehr für Tipps dankbar!

Die eigentlich einzige Anforderung, die vom Standard abweicht, wäre ein USB Anschluss (-> MP3 fähig).
Desweiteren wäre ein netter Bass noch wünschenswert, aber halt KEIN must-have!

Noch eine Frage:
Die oben erwähnte Anlage hat ja 3-Wege Lautsprecher. Ist das eigentlich wichtig bzw. ein merkbarar Unterschied zu 1 oder 2-Wege Lautsprecher?

Schönen Gruß
oetzi
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2010, 19:39
Mahlzeit

Also in diesem Preissegmet würde ich die 330 Pianocraft von Yamaha nehmen. Ich denke besseren Klang wirst du für`s Geld nicht bekommen.

Gruss TRXHooL
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 04. Apr 2010, 21:16
Oder du suchst, wenn nicht schon geschehen, nach einer kleinen Anlage von Onkyo. Ich meine die CS Reihe. Welche da genau welchen Stellenwert einnimmt, kann ich aufgrunder komplizierten Nummerierungen nicht sagen. Ich habe (glaube ich) die CS535 oder 335 gehört. Klanglich wirklich in Ordnung.

ABER:
Wenn du so durch die Regale streifst und feststellst, welche Anlage dir am besten klingt, dann wird das schon die richtige Anlage für DICH sein. Dann ist es egal, ob da Yamaha, Panasonic oder Onkyo draufsteht. Oder?

Gruß
Zuy
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2010, 00:47
Falls Du jemand in UK kennst, käme für Dich auch sowas hier in Betracht. In Deutschland hat die mal ca. das dreifache gekostet. Du benötigst dafür nur einen Adapter UK/D, da die Netzspannung in UK und Deutschland diesselbe ist. Kostet nur ein paar Euro. Lautsprecher könntest Du Dir dann selbst dazu kaufen.

http://cgi.ebay.co.u...?hash=item3efe579914

Ich persönlich finde die TEAC-Anlagen deutlich besser verarbeitet als die Panasonics oder auch die günstigen Yamahas, da sie unter anderem eine Blende aus gebürstetem Edelstahl haben und z.B. auch die CD-Schublade und die Bedienelemente deutlich stabiler wirken. Sind richtige kleine Schmuckstücke in meinen Augen.

Ich habe mir zum Beispiel vor einiger Zeit zwei CR-H240DAB (inklusive Lautsprechern LS-H240 die sehr gut klingen, aber keine Basswunder sind) aus UK schicken lassen. Eine Anlage davon ist noch orginalverpackt und für 200€ zu verkaufen, da ich mir nur zwei bestellt hatte, weil der Versand für zwei genauso teuer war wie für eine und ich die günstig bekommen habe. Allerdings spielt die 240er weder MP3 ab noch hat sie einen USB-Anschluß (kein Problem da man 2 Aux, 1 Tape sowie einen Subwoofer an die Anlage anschließen kann und man somit auch einen DVD-Player mit USB-Anschluß dranhängen kann, der dann ja auch MP3 abspielt). Bei Interesse einfach eine PM.

http://www.hifibitz.co.uk/product.asp?id=8556&aid=35001


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Apr 2010, 00:50 bearbeitet]
oetzi83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2010, 09:04
Danke schonmal für eure Antworten!


trxhool schrieb:
Mahlzeit

Also in diesem Preissegmet würde ich die 330 Pianocraft von Yamaha nehmen. Ich denke besseren Klang wirst du für`s Geld nicht bekommen.

Gruss TRXHooL


die wurde mir auch im Geschäft vorgestellt. Die Demo-CD hörte sich für mich (als Laien! ) nicht wirklich anders an, als auf der Panasonic.
Was aus meiner Sicht gegen die Pianocraft sprach:
- sehr wenige Bedienelemente; Ich will nicht x mal auf irgendwelchen "mode" Knöpfen rumdrücken müssen, bis ich irgendwas einstellen kann. die Panasonic hat z.b. ganz simpel Drehknöpfe für bass und treble.
- nur 2 Wege Lautsprecher; aber die Frage ist ja noch offen, ob das umbedingt schlechter sein muss.


@Ingo: kenne leider keinen, der aus dem UK kommt. Außerdem ist das doch mit der Gewährleistung dann so ne Sache oder?


Mal andersrum gefragt:
Spricht denn irgendwas gegen die Panasonic SC PMX 4 EG-S?


[Beitrag von oetzi83 am 05. Apr 2010, 09:05 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2010, 11:53

oetzi83 schrieb:
@Ingo: kenne leider keinen, der aus dem UK kommt. Außerdem ist das doch mit der Gewährleistung dann so ne Sache oder?


Mal andersrum gefragt:
Spricht denn irgendwas gegen die Panasonic SC PMX 4 EG-S?

Bei TEAC hast Du Recht. Da die keine weltweite Garantie haben (andere Fabrikate haben das), müsstest Du das Gerät (also auch die, die ich anbiete) im Garantiefall nach UK schicken, was nicht wirklich billig ist. Allerdings schau Dir mal im Vergleich die Preise für die andere Anlage in Deutschland an. Die CR-H225 kostet hier mindestens das zwei bis fast dreifache (der UK-Preis ist umgerechnet ca.125€). Ist übrigends ein älteres Modell und hier schon länger nicht mehr erhältlich). Da relativiert sich dann das Risiko mit der Garantie doch gewaltig. Es gibt übrigends in den UK Paketdienste die Pakete bis 30kg für nur umgerechnet 13€uro nach Deutschland versenden. Auch bei manchen Lautsprechern, z.B. Wharfedale oder Mission, kann man beim Kauf im Ausland eine Menge Geld sparen.
http://www.idealo.de...1_-cr-h225-teac.html

Ich kenne die Panasonic-Anlagen nur vom Sehen, doch für mich sind das Plastikbomber bzw. überdimensionierte Radiorecorder. Ich denke nicht daß die von der Verarbeitungsqualität mit TEAC, Denon, Onkyo oder Yamaha (den besseren) mithalten können. Das ist aber natürlich rein subjektiv und auch nicht durch eigene Erfahrungen belegt.

Das mit den einfachen Reglern für Höhen und Bass wäre jetzt für mich nur sekundär, da man bei guten Anlagen meist sowieso alles auf neutral stellt oder es aber einmal einstellt und dann so lässt.

Ob 2 oder 3-Wege sagt über die Qualität überhaupt nichts aus.


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Apr 2010, 12:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SUche von einer kompaktanlage bis ca 250?
Herbrert am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  34 Beiträge
Suche Kompaktanlage um ca. 250?
Quinta_Essentia am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  4 Beiträge
Kompaktanlage
Neo092 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  2 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis ca. 500?
Sathim am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  3 Beiträge
Welche USB-Kompaktanlage bis 250??
Alease am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  9 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 250? für IPod
iooh.max am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage CD+Tuner (Internet)bis 250,-
tamtam7 am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  3 Beiträge
Kompaktanlage bis ca 200-
FreezerSE am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  4 Beiträge
Suche Kompaktanlage !
Toffel99 am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.830