Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SUche von einer kompaktanlage bis ca 250€

+A -A
Autor
Beitrag
Herbrert
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2015, 16:58
Hallo alle,
ich bin momentan auf der suche nach einer kleinen Kompaktanlage die mir folgendes bietet:

-keine Riesenausmaße
-Preis unter ca.250€
-Mindestens 2 boxen und die möglchkeit noch nen Subwoofer nachzukaufen

Mein Musikstil ist sehr vermischt. Jedoch sollte die Anlage nicht sofort bei einem bisschen Bass in die Knie gehen. AUßerdem sollte sie auch eine gewisse Lautstärke erreichen. Für ganz großepartys habe ich zwar auch 4 Zeck PAs aber die sind sehr unhandlich. Deshalb ist eine kleine mobile Anlage fürs Zimmer gesucht. ICh kaufe nur Original oder B-Ware, gebraucht ist für mich nix außer der Verkäufer ist sehr vertauenswürdig. Und Ebay KLeinanzeigen bitte nicht:

ICh habe mich schon ein bisschen Informiert und bin dabei auf die Yamaha Pianocraft Serie gestoßen. Welche davon könnt ihr besonders empfehlen. AUch eure eigenen Vorsvhläge sind gerne Willkommen.

LG HErbrert
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#2 erstellt: 18. Jun 2015, 17:01
Hallo,

da würde ich zur Denon M39 greifen. Sauberer Funktionsumfang und die Möglichkeit einen Aktiv Subwoofer anzuschließen. Auch die Boxen sind (sofern sie richtig aufgestellt sind) sehr gut.

Schöne Grüße,
Ape
Herbrert
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2015, 17:07
GUt aussehen tuts schonmal. Ist leider leicht über meiner VOrstellung aber die 20€ sind jetzt nicht die Welt. Aber ihr habt grantiert noch mehr auf lager. Was ist mit den Pianocraft?
Ach und hat diwe denon nen AUX-In? Der wäre nämlcih Pflicht


[Beitrag von Herbrert am 18. Jun 2015, 17:14 bearbeitet]
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2015, 17:16
Mit einer Pianocraft macht man für das Geld eigentlich auch nichts falsch. Allerdings wüsste ich kein Modell, das günstiger als die M39 ist. Persönlich würde ich zur M39 greifen, aber das ist natürlich deine Sache

Schöne Grüße,
Ape
Herbrert
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jun 2015, 18:16
Soweit ich sehe hat die denon aber keine aux Eingang. Das ist leider ein Ausschluss Kriterium
tinnitusede
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2015, 18:35
oder was von Onkyo?, gibt´s in mehreren Farben.

http://www.ebay.de/i...&hash=item43d2b7c740

Hans
Herbrert
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jun 2015, 18:37
Mir fällt grad auf über den Cinch Anschluss kann ich ja via Adapter mein Handy hängen. Kannst mal den Namen von der Onkyo schicken. Kann den link net öffnen.
tinnitusede
Inventar
#8 erstellt: 18. Jun 2015, 18:39
bei mir funktioniert er,

ONKYO CS-265
Bass_hunter
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jun 2015, 18:40
Ich hab die JBL Control 2.4G und kann sie nur empfehlen. Kapitulieren nicht gleich bei Bass (wobei von Kompakten keine abgrundtiefen Bässe zu erwarten sind), haben einen AUX, benötigen keinen extra Verstärker, haben einen Subwoofer-Anschluss, halten auch mal höhere Lautstärken schadlos aus und sind kabellos (Lautsprecher untereinander verkabelt aber nicht zum Sender). Sind die 170 Euro sofort wert!

Darf ich noch fragen, warum es keine Gebrauchtkäufe sein sollen? Hab bisher beinahe alle meine Lautsprecher und Verstärker gebraucht gekauft und es noch nie bereut.
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 18. Jun 2015, 18:48
was Gebrauchtes muss nicht in die Hosen gehen,

http://www.ebay.de/i...&hash=item3aac1ec1f0

macht doch nen guten Eindruck
laminin
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jun 2015, 18:56

Soweit ich sehe hat die denon aber keine aux Eingang.


Und wie/wo siehst du das? Ein Bild der Rueckseite zeigt "Analog In" (oder was verstehst du darunter?).

Der Preis sollte weiter fallen, bis der Rest verkauft ist, da der Nachfolger (M40) bereits verkauft wird.

Ich habe seit 13 Jahren einen der vielen Vorgaenger (M31), und hatte nie Probleme damit, und fuer mein Schlafzimmer ist er voellig ausreichend.
Herbrert
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Jun 2015, 19:01
Na. Der analog in ist cinch. Aber das kann ich via Adapter über bücken.
tinnitusede
Inventar
#13 erstellt: 18. Jun 2015, 19:04

Herbrert (Beitrag #12) schrieb:
Na. Der analog in ist cinch. Aber das kann ich via Adapter über bücken.


dass ist er doch in der Regel immer. Was hättest du denn gerne?
ApeOfTheOuterspace
Inventar
#14 erstellt: 18. Jun 2015, 19:08
Ich nehme mal an, dass er lieber einen 3,5er Klinkenanschluss hätte wie er auch bei Smartphones üblich ist. Zum adaptieren ist dieses Kabel sehr gut geeignet.

Schöne Grüße,
Ape


[Beitrag von ApeOfTheOuterspace am 18. Jun 2015, 19:09 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#15 erstellt: 18. Jun 2015, 19:13

ApeOfTheOuterspace (Beitrag #14) schrieb:
Ich nehme mal an, dass er lieber einen 3,5er Klinkenanschluss hätte wie er auch bei Smartphones üblich ist. Zum adaptieren ist dieses Kabel sehr gut geeignet.

Schöne Grüße,
Ape



Herbert, ist dass so?,

Hans
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 18. Jun 2015, 19:17
Hallo Hans,

welches Smartphone hat denn Cinch-Ausgänge

Aber du hast bestimmt gemeint, dass Cinch der Standart bei analogen Eingängen ist, wobei du natürlich Recht hast.

Eine Anmerkung noch meinerseits:
Die Lautsprecher des Denon-Sets klingen nach meiner Meinung (und der des Großteils dieses Forums) besser als die Jbl Control One. Zudem halten auch sie höhere Pegel problemlos aus.
tinnitusede
Inventar
#17 erstellt: 18. Jun 2015, 19:25

Donsiox (Beitrag #16) schrieb:
Hallo Hans,
Aber du hast bestimmt gemeint, dass Cinch der Standart bei analogen Eingängen ist, wobei du natürlich Recht hast.



ja, so meinte ich es, es war ja vom Audio-Eingang am Receiver die Rede, das Smartphone kam kam erst danach ins Spiel.

Hans
Herbrert
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jun 2015, 21:33
Ich hätte natürlich lieber nen 3.5mm klinken audio in. Aber mit nen 3.5 auf cinch werd ichs auch überleben. Mal ne Frage zu d39. Wie viel wandabstand brauchen die boxen um den baasreflex nutzen zu können?
peacounter
Inventar
#19 erstellt: 20. Jun 2015, 21:55
Sei froh wenn der Eingang cinch ist.
Das hält idr länger.
Herbrert
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Jun 2015, 06:36
OK. Das klingt super. Reichen 15cm zur wand?
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 21. Jun 2015, 08:19

Herbrert (Beitrag #20) schrieb:
OK. Das klingt super. Reichen 15cm zur wand?

Nein, dann dröhnt es mit Sicherheit und du musst die (beiliegenden) Schaumstoffstopfen einsetzen. Das würde ich nicht machen und mir lieber Boxen kaufen die für so eine Aufstellung geeigntet sind.

Leider kenne ich solche Boxen nicht zu deinem Budget, aber vielleicht ein Kollege.

LG
Herbrert
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Jun 2015, 08:22
Ok. Dann muss ich sie woanders aufstellen. Aber daran wirds nicht scheitern.gibt es ne Möglichkeit den einen cinch Eingang auf mehrere zu vergrößern. über nen externen cinch Splitter odcinchbsplitter oder so was?
Fanta4ever
Inventar
#23 erstellt: 21. Jun 2015, 08:27

Ok. Dann muss ich sie woanders aufstellen

Mach das und du wirst mit einem mMn wirklich sehr guten Klang in dieser Preisklasse belohnt.

gibt es ne Möglichkeit den einen cinch Eingang auf mehrere zu vergrößern

http://www.conrad.de...x-2-Cinch-1x-2-Cinch

LG
Herbrert
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Jun 2015, 08:46
<perfekt.An genau sowas habe ich gedacht. JEtzt heißts nur noch die fehlenden 100€ scheffeln.Aber bis zum sommer ist das schaffbar!

Vielen dank für eure Hilfe. Ich werd wenns dann da ist ne kleine rückmeldung geben
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 21. Jun 2015, 09:12

Ich werd wenns dann da ist ne kleine rückmeldung geben

Das wäre schön, davon lebt ein Forum

LG
Herbrert
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Jun 2015, 15:06
So. Mein Handy hat den GEist aufgegeben und ich würde nen Teil auf meinen MP3PLayer packen. Da Passt aber nicht alles drauf, ergo muss ein Teil auf CDs. Nun die Frage: Schafft die Denon Selbstgebrannte MP3 CDs oder muss sie da passen? Wäre zwar kein Ausschlusskriterium aber bei so nem Preis müsste sie das doch eigentlich locker pAcken? Oder?

LG Ich
Herbrert
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Jun 2015, 13:07
/Push

Weiß das jemand?
Donsiox
Moderator
#28 erstellt: 24. Jun 2015, 13:15
Sollte klappen.
Wenn nicht, kannst du ja auch selbst "normale" Cd's brennen, z. B. mit iTunes.
laminin
Stammgast
#29 erstellt: 24. Jun 2015, 13:31

/Push

Weiß das jemand?


Denon hat eine web Seite, wo man sich die Betriebsanleitung anschauen kann, oder muss heutzutage alles in 1-Zeilern erklaert werden?
Herbrert
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 25. Jun 2015, 11:45
SO. An den der die erste Antwort erstellt hat Danke.

Und nun Iaminin. Ich habe selber nach dieser Info gesucht, da es CDPlayer gibt die keine Selbstgebrannten CDs unterstützen. Da ich jedoch sehr viel Selbst Brenne möchte ich dieses Risiko nicht eingehn. Und ich habe halt einfasch nix gefunden.

LG Herbrert
laminin
Stammgast
#31 erstellt: 25. Jun 2015, 14:38

Ich habe selber nach dieser Info gesucht, da es CDPlayer gibt die keine Selbstgebrannten CDs unterstützen. .... Und ich habe halt einfasch nix gefunden.

???
aus der 2-Seiten Info von Denon, Seite 1 unten:

• Hochpräzises CD-Laufwerk mit CD-R/RW-Kompatibilität
...
MP3- und WMA-Wiedergabe (CD, USB)


Ich glaube, der Denon (und alle anderen Geraete dieser Art) sind noch nichts fuer dich; Handy hast du ja auch schon kaputt gekriegt; vielleicht wenn du 'mal groesser bist?
Herbrert
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 26. Jun 2015, 16:01

Handy hast du ja auch schon kaputt gekriegt


<wo hab ich das behauptet? Das Handy hat ein defektes Display aufgrund eines Kontaktbruches, der durch einen Sturz aus ca20 cm höhe verursacht wurde. Das Handy ist leider schon 2,5 Jahre alt, weshalb die Garantie NICHT mehr greift. Sonst hätte Samsung das auf jeden Fall gemacht. Also hier bitte keine Vermutungen aufstellen. UNd jetzt stopp hier! Ich bitte um ein /close von einem MOD etc. wenn die ganze Kiste da ist werd ich mich noch mal melden!

LG Luca aka Herbrert
Micha08
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 26. Jun 2015, 17:03
Warum cds brennen wenn man die Musik auch aufen Stick hauen kann ?
Herbrert
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 27. Jun 2015, 07:19
Hab keinen Stick mit 45GB ^^

und auserdem kann ich auf ner CD genauer zu nem Titel navigieren das ja maximal 60 Titel in 3 Alben sind, und nicht 60 Alben und 180 Titel Pro Album. Aber das ist ja KleinKrust. Irgendwie wird das schon.

LG Herbrert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kompaktanlage (bis ca. 250?)
oetzi83 am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  6 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis ca. 500?
Sathim am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  3 Beiträge
Suche Kompaktanlage !
Toffel99 am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  2 Beiträge
Welche USB-Kompaktanlage bis 250??
Alease am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  9 Beiträge
Suche Kompaktanlage CD+Tuner (Internet)bis 250,-
tamtam7 am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  3 Beiträge
Suche Kompaktanlage um ca. 250?
Quinta_Essentia am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  4 Beiträge
Kompaktanlage mit DVD/USB bis 250?
Hipp-Hopp am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage mit Lautsprechern bis 400 ?
chrimih am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  37 Beiträge
Schöne Kompaktanlage bis ca. 300?
Bednix am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  10 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 500 Euro
martin_p am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • JBL
  • Denver

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedphilip.lorenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.462