Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 200 oder Heco Victa 300 oder Magnat Monitor Supreme 200?

+A -A
Autor
Beitrag
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mai 2010, 08:15
Welchen sind davon am besten fürs Musik hören(HipHop)?
Hier die Links:

Victa 200:hier
Victa 300:hier
Supreme 200:hier
LouisCyphre123
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2010, 09:03
Na die Victa 200 wird schonmal nicht so nen dollen Bass haben wie die größere Schwester 300...

Was willste denn ausgeben und wie groß ist der Raum?
UNd was haste momentan für Boxen
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2010, 14:24
Habe persönlich nur die Victa 200 und 300 probegehört, aber wenn Du einen kräftigen Bass möchtest kannst Du die 200er vergessen. Die Magnat Monitor Supreme 200 sollen ja, nach allem was man so liest, für ihr Geld wirklich super sein. Ich persönlich habe mir neulich die Magnat Quantum 603 gekauft und bin von den Lautsprechern total begeistert, allerdings kosten die auch knapp 200€ das Paar.

http://www.stereo.de/index.php?id=396

http://www.testberic...4_stereo_119275.html


[Beitrag von Ingo_H. am 25. Mai 2010, 14:24 bearbeitet]
voivodx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Mai 2010, 14:36
Vergiss Victa.

Magnat Quantum ist besser.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 14:38
Sehe gerade die Magnat Quantum 603 kosten gerade nur noch 179€ das Paar auf Amazon! Da wäre meine Entscheidung schon gefallen, denn im Vergleich zur Victa 300 spielen die in einer anderen Liga meiner Meinung nach, denn der Klang ist viel detailierter (jetzt vielleicht nicht unbedingt so wichtig bei HipHop, aber vielleicht hörst Du ja irgendwann auch mal richtige Musik). Spaß beiseite: Die Quantum 603 klingen wirklich besser und sind, obwohl detaillierter, trotzdem warm im Klang und nicht nervend. Kräftigen Bass haben aber sowohl die Victa 300 als auch die 603er.


[Beitrag von Ingo_H. am 25. Mai 2010, 14:39 bearbeitet]
voivodx
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 14:52
Die Quantum 503 gibts auch sehr günstig.


[Beitrag von voivodx am 25. Mai 2010, 14:56 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2010, 15:02

voivodx schrieb:
Die Quantum 503 gibts auch sehr günstig. ;)

Also doch nicht günstiger! Hab nämlich schon gesucht wo! Da die aber kleiner sind und bei Magnat eine Serie unter der 600er Serie sind, würde ich die 600er vorziehen.
voivodx
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Mai 2010, 15:52
Das wirft die Frage auf welche LS besser sind.

Da ich die 600er noch nicht gehört habe möchte ich das nicht kommentieren.

Aber die Boxen sind sehr ähnlich.

Sie unterscheiden sich meines Wissens nur dadurch dass die Hochton-Kalotte bei der 600er mit Filz umrandet ist.

Vielleicht kann ja jemand was genaueres sagen der beide LS kennt ob es irgendwelche nennenswerten Unterschiede im Klang gibt.
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Mai 2010, 19:03
Hier kosten sie nur 111€
Oder sollt ich da lieber die finger davon lassen?
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2010, 22:31

-SlimShady- schrieb:
Hier kosten sie nur 111€
Oder sollt ich da lieber die finger davon lassen?


Auf alle Fälle die Finger von lassen! Das ist nämlich der Stückpreis, wie der Verkäufer so beiläufig im Text schreibt!
Moe78
Inventar
#11 erstellt: 25. Mai 2010, 22:41
@TE:

Hör sie dir auf jeden Fall mal an, denn DIR müssen sie gefallen. Die Magnat Supreme 200 und die kleinen Victa vergiss lieber.
Die Heco Metas 300 wären noch ne gute Option.


[Beitrag von Moe78 am 26. Mai 2010, 09:31 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 25. Mai 2010, 22:48

Moe78 schrieb:
Hör sie dir auf jeden Fall mal an, denn DIR müssen sie gefallen.

Das mit dem Finger von lassen war nicht auf die Magnat Quantum 603 bezogen, sondern auf das Angebot in dem Link, da es das Paar gerade von Amazon direkt schon für 179€ gibt und in dem Link der Stückpreis 111€ war!
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2010, 22:52
Das mag so sein, aber darüber hab ich auch gar nix geschrieben.
Trotzdem müssen die LS dem TE gefallen, deswegen muss er sie auch probehören.
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 25. Mai 2010, 22:56

Moe78 schrieb:
Das mag so sein, aber darüber hab ich auch gar nix geschrieben.
Trotzdem müssen die LS dem TE gefallen, deswegen muss er sie auch probehören. :prost

Dachte das war auf mich bezogen! Dann sind wir uns ja einig!
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Mai 2010, 17:02
Hab mich jetzt für die 603er entschieden...
Jetzt such ich nur noch einen Verstärker dafür.
Welche könnt ihr mir empfehlen (so 60€)?


[Beitrag von -SlimShady- am 26. Mai 2010, 17:03 bearbeitet]
LouisCyphre123
Inventar
#16 erstellt: 26. Mai 2010, 19:22
evtl. meinen....

http://www.hifi-foru...um_id=172&thread=484

nix besonderes, aber sehr solide....
LouisCyphre123
Inventar
#17 erstellt: 26. Mai 2010, 19:26
sorry, falscher Link...
keine Ahnung wie der da reinkam...
der hier:
Pioneer
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Mai 2010, 20:33
wenn solls neu sein^^
Moe78
Inventar
#19 erstellt: 26. Mai 2010, 21:45
Budget???
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 26. Mai 2010, 21:46

-SlimShady- schrieb:
wenn solls neu sein^^

Für 60€ gibt es nichts neu, außer Schrott!
Mit sowas fängt es an:
http://www.hirschill...cb88d85739cfeabfd6cf


[Beitrag von Ingo_H. am 27. Mai 2010, 11:45 bearbeitet]
voivodx
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Mai 2010, 11:19
Ich würde sparen empfehlen.

Für unter 200€ gibts nichts gescheites.

Zumindest neu.

Aber vielleicht auch nicht gebraucht.
Moe78
Inventar
#22 erstellt: 27. Mai 2010, 11:42

voivodx schrieb:

Für unter 200€ gibts nichts gescheites.

Zumindest neu.


Aber vielleicht auch nicht gebraucht. ;)

Und wieder gilt: Absoluter Mist. Schau mal auf H&I, da gibt'S Denon PMA 510 für unter 200€...
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Mai 2010, 11:51
Dann muss es wohl ein gebrauchter sein...
Aber welcher?
Ingo_H.
Inventar
#24 erstellt: 27. Mai 2010, 11:55
Wenn Dein Budget wirklich nur 60€ ist, würde ich weniger auf das Modell als auf den Zustand achten. Schau möglichst nach einem in Deiner Nähe, den Du vor dem Kauf vorher ansehen/anhören kannst. Wie groß ist denn Dein Raum eigentlich?


[Beitrag von Ingo_H. am 27. Mai 2010, 11:56 bearbeitet]
voivodx
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 27. Mai 2010, 11:59

Und wieder gilt: Absoluter Mist


Ich würde dich echt bitten sowas zu unterlassen.

Was soll denn das heißen?

Als Einsteigerverstärker ist der Denon ja ganz okay.

Dann kann man auch gleich Onkyo und Pioneer nennen.

Kommt halt ganz darauf an was man unter "was gescheites" versteht.
Moe78
Inventar
#26 erstellt: 27. Mai 2010, 12:06
Ich sage das, weil Du mit solchen Aussagen Anfänger verunsicherst. Das ist eben Mist, denn es gibt auch schon für weniger Geld gute Verstärker. Deshalb sage ich, was mir passt, vertrag es oder nicht.

@TE

Gebraucht muss sein bei nur 60€, da kannst aber beruhigt zu einem älteren Pioneer oder Onkyo greifen, da machst wenig verkehrt!
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Mai 2010, 12:07
ehm so 15 m²
Moe78
Inventar
#28 erstellt: 27. Mai 2010, 12:08
Wieviel Geld kannst Du maximal auftreiben?
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Mai 2010, 12:22
eigentlich wollt ich nicht mehr als 60€ für den Verstärker ausgeben...
hat der denn was mit der Ton Qualität zu tun?
Moe78
Inventar
#30 erstellt: 27. Mai 2010, 12:25
Bis zu einem gewissen Grad ja.
DA hilft echt nur gebraucht. Mein Tipp:
Mach einen "Suche Stereo-Verstärker für max. 60€"-Thread auf, und dann stellst DU die angebotenen Kandidaten hier rein, dann helfen wir dir!
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Mai 2010, 12:32
gute idee das mach ich danke
LouisCyphre123
Inventar
#32 erstellt: 27. Mai 2010, 12:47
Wie gesagt, ich hab nen gut erhaltenen Pioneer abzugeben...
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=4845
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Mai 2010, 12:50
guck mir ersma noch andere angebote an
Ingo_H.
Inventar
#34 erstellt: 27. Mai 2010, 12:55

LouisCyphre123 schrieb:
Wie gesagt, ich hab nen gut erhaltenen Pioneer abzugeben...
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=4845

Wenn da wirklich alles in Ordnung ist, wäre der wirklich nicht schlecht SlimShady! Da das ja offensichtlich so ist, räumt Dir Louis auch bestimmt eine Woche Rückgaberecht ein!
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 27. Mai 2010, 19:33
Also ein Angebot :

----------------------------------------------------------

Ich hätte da einen Kenwood KA-2050R, technisch einwandfrei und optisch bis auf ein paar kleine Gebrauchsspuren in Ordnung.

Bilder sende ich gerne auf Anfrage.

VHB: 55,00 EUR incl. Versand

So hier ein Bild, nicht erschrecken, die Schrauben sind vom CD-Player. Auf dem Lautstärkeknopf sowie auf der Oberseite ist ein kleiner Kratzer.
Bild

-----------------------------------------------------------

<was meint ihr dazu?


[Beitrag von -SlimShady- am 27. Mai 2010, 19:35 bearbeitet]
-SlimShady-
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 27. Mai 2010, 19:37
Das hab ich auch noch gefunden http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT
Ingo_H.
Inventar
#38 erstellt: 27. Mai 2010, 22:50
Den von LouisCyphre123 finde ich bisher den besten wenn wirklich alles in Ordnung ist. Der Philips sieht etwas sehr einfach/schwächlich aus und ich glaube auch nicht, daß der sonderlich hochwertig ist. Auch ist Philips nicht unbeding "DIE" Hifi-Marke.
LouisCyphre123
Inventar
#39 erstellt: 28. Mai 2010, 06:59
Joa, der Philips hat außerdem weniger Eingänge und billige LS-Klemmen...das ist net so dolle.
Dafür hättste natürlich beim gewerblichen Händler Gewährleistung.
Allerdings danach das Manko, dass der Philips einige Jahre mehr auf dem Buckel haben dürfte, als der Kenwood oder mein Pio.

Den Kenwood find ich übrigens auch ganz okay....
Moe78
Inventar
#40 erstellt: 28. Mai 2010, 17:32
@Te
Ich würde den Philips auch weglassen. Der Kenwood ist ganz ok, da muss nur das Design gefallen... Finde bisher den Pioneer am Besten.
voivodx
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 29. Mai 2010, 12:07
@Moe78

Schon mal daran gedacht dass für einen HIFI-Liebhaber und Kenner solche Billigst-Einstiegsverstärker "absoluter Mist" sein können?

Wenn jemand mit 200€LS zufrieden ist kann er natürlich auch einen entsprechenden Verstärker kaufen.
Das will ich gar nicht abstreiten und
darüber läßt sich durchaus reden.

Aber Aussagen wie
Und wieder gilt: Absoluter Mist
sind beleidigend.

Und das ist nicht das erste Mal.

Wenn Du Deinen Ton mir gegenüber nicht änderst werde ich mich bei einem Administrator beschweren.
Moe78
Inventar
#42 erstellt: 29. Mai 2010, 12:21
Deine Drohungen kannst Du Dir sparen, Bursche. Alles weitere per PM, wenn Du's nicht lassen kannst.
Das hilft dem TE nämlich nichts, also lass gut sein.
Ingo_H.
Inventar
#43 erstellt: 29. Mai 2010, 13:40

voivodx schrieb:
@Moe78

Schon mal daran gedacht dass für einen HIFI-Liebhaber und Kenner solche Billigst-Einstiegsverstärker "absoluter Mist" sein können?

Wenn jemand mit 200€LS zufrieden ist kann er natürlich auch einen entsprechenden Verstärker kaufen.
Das will ich gar nicht abstreiten und
darüber läßt sich durchaus reden.

Aber Aussagen wie
Und wieder gilt: Absoluter Mist
sind beleidigend.

Und das ist nicht das erste Mal.

Wenn Du Deinen Ton mir gegenüber nicht änderst werde ich mich bei einem Administrator beschweren.

@voivodx: Finde ehrlich gesagt Du machst Dich so langsam lächerlich. Auch ich finde Deine Aussage zu den Verstärkern unter 200€ und jetzt auch zu den 200€-Lautsprechern nicht gerade sehr hilfreich oder passend (manch einer, der sich vielleicht weniger diplomatisch ausdrückt, könnte auch Mist dazu sagen), wo doch der TE (ebenso wie ich) doch offensichtlich über ein begrenztes Budget verfügt und sich hier erkundigen möchte, was es in der Einsteigerklasse Empfehlenswertes gibt. Indirekt bezeichnest Du jetzt ja dann auch die 200€ Lautsprecher als Mist und somit unter anderem mich als hörgeschädigt, da ich (und viele viele andere hier auch) sehr wohl finde das die Magnat Quantum 603 preisbezogen hervorragende Lautsprecher sind (was ja auch durch die überzeugenden Tests bestätigt wird) und es viel Spaß macht mit ihnen Musik zu hören. Nicht jeder hat soviel Geld wie Du vielleicht hast. Denk mal darüber nach anstatt wie ein kleines Kind nach dem Admin zu rufen!


[Beitrag von Ingo_H. am 29. Mai 2010, 13:41 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#44 erstellt: 29. Mai 2010, 14:17
Leute, kommt zum Thema zurück und tragt eure zickereien per PM aus.
voivodx
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 29. Mai 2010, 14:33
@Ingo H.

Ich habe selber ein paar Magnat Quantum 503 und kann bestätigen dass das Musikhören damit Spass macht.

Aber es ist halt alles relativ.



Denk mal darüber nach anstatt wie ein kleines Kind nach dem Admin zu rufen!


Ich bin mit dem Kollegen Moe78 in anderen Threads schon öfters aneinander geraten.

Aber zu behaupten ich würde nur "absoluten Mist" schreiben geht echt zu weit.

Ich hoffe hier kehrt jetzt endlich wieder Ruhe ein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 200 oder Magnat Monitor Supreme 200
Peter.1997 am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  23 Beiträge
Kompakt-LS Magant Supreme 200 oder Heco Victa 300
Goofy14 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  8 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa 701 ?
Mine1003 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  81 Beiträge
Heco Victa 300 oder 200
sscheer am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Heco Victa 201 oder 200?
ratrax am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  3 Beiträge
Heco Victa
Jojo31m am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  4 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 800 oder Heco Victa 700
vivil am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  2 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Heco Victa II 701 ?
bmotree am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  3 Beiträge
Vergleich Heco Heco Victa 301 vs Canton GLE 420 vs Magnat Monitor Supreme 200
Miciku am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  12 Beiträge
heco victa oder canton LE
tim002 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.173