Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist dieser Rollcontainer als Lautsprecherständer geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo_H.
Inventar
#1 erstellt: 16. Jul 2010, 13:39
http://www.lidl-shop...OFFICE-Rollcontainer

Was glaubt Ihr: Kann man diesen Rollcontainer als Lautsprecherständer für Regallautsprecher verwenden verwenden? Die Höhe von 57cm entspricht nämlich ungefähr der Höhe der erhältlichen Ständs und zusätzlich hätte man noch Stauplatz für alle möglichen Dinge. Oder merke ich da klanglich einen Unterschied zu "richtigen" Lautsprecherständern? Stabil sollte der auch sein, denn die Lidl-Kleinmöbel haben im Allgemeinen eine gute Qualität. Eventuell würden ja dann die Rollen die Funktion von Spikes übernehmen!


[Beitrag von Ingo_H. am 16. Jul 2010, 13:45 bearbeitet]
MarkusNRW
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2010, 13:42
is das dein ernst????

da is das dröhnen doch schon vorausprogrammiert,und von der optik reden wir erst garnicht.

ich würds nicht machen
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2010, 13:49
War eigentlich schon ernst gemeint! Wollte die Container dann mit T-Shirts, Socken, Unterwäsche etc.. "füllen" so dass ich eigentlich dachte da würde nichts dröhnen, vorrausgesetzt die Container sind stabil.


[Beitrag von Ingo_H. am 16. Jul 2010, 13:50 bearbeitet]
MarkusNRW
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2010, 13:58
hmm,ich weiss nicht so recht.

was sind denn das für regallautsprecher,die dort draufstehn sollen??
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2010, 14:01
Magnat Quantum 603. Also recht große Regallautsprecher.
MarkusNRW
Inventar
#6 erstellt: 16. Jul 2010, 14:04
also ich würde eher ständer kaufen,die man ja schon recht günstig bekommen kann.
aber wenn dir die optik egal ist,und DU meinst dass es klanglich ok ist greif zu
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2010, 14:18
Praktisch wärs auf alle Fälle, aber ich möchte halt auch auf keinen Fall klangliche Abstriche machen. Aber mein Gefühl sagt mir halt, dass eigentlich ein Regal eher zum Dröhnen neigen sollte als so ein Rollcontainer der direkt auf dem Boden steht (außerdem veranstalte ich bei mir zu Hause keine Dezibelorgien) und da ich sowieso nur über ein 12m2 großes Zimmer verfüge (Schlaf-, Fernseh-, PC- und Musikzimmer), wäre etwas zusätzlicher Stauraum nicht verkehrt.

Vielleich hilft ja wirlich nur ausprobieren, denn wie heißt es so schön: Probieren geht über studieren!

Noch mehr Meinungen dazu? (Die Optik bitte außer Betracht lassen, da ich Musik mit den Ohren und nicht mit den Augen höre und die Container sogar farblich zum Rest der Möbel passen würden)!
mitsumotion
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jul 2010, 14:34

Ingo_H. schrieb:

Was glaubt Ihr: Kann man diesen Rollcontainer als Lautsprecherständer für Regallautsprecher verwenden verwenden?


Man kann schon, aber man sollte nicht



Ingo_H. schrieb:
Die Höhe von 57cm entspricht nämlich ungefähr der Höhe der erhältlichen Ständs und zusätzlich hätte man noch Stauplatz für alle möglichen Dinge.


Sorry, wir sind hier im hifi-Forum - nicht bei "Wie helfe ich mir selbst ? - Unterfred "Wohin mit meinem unnützen Zeugs?"


Wie hoch ist deine Sitzhöhe (Ohr-Höhe im Sweetspot)?

Der HT der Lsp sollte etwa auf Ohrhöhe spielen; da sind 57 cm Ständerhöhe (+ Lsp nat.) imho etwas niedrig - Zwerge ausgenommen-



Ingo_H. schrieb:
Oder merke ich da klanglich einen Unterschied zu "richtigen" Lautsprecherständern?


Hast du schon mal "richtige" Lautsprecher gehört?
Falls ja - auf "richtigen" Stands?



Ingo_H. schrieb:
Eventuell würden ja dann die Rollen die Funktion von Spikes übernehmen! :D


Aber nur eventuell; praktisch eher nicht.

Lies bitte erst mal die Threads zu Spikes, An- und Abkoppeln etc.

Freundlichst
mimo
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2010, 14:41
Also sind Deiner Meinung nach Magnat Quantum 603 keine richtigen Lautsprecher? Wundert mich jetzt aber schon! Ich habe vor dem Kauf sehr viele Regallautsprecher bis 300€/Paar probegehört und fand keine besser!
mitsumotion
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jul 2010, 15:06

Ingo_H. schrieb:
Praktisch wärs auf alle Fälle, aber ich möchte halt auch auf keinen Fall klangliche Abstriche machen.


Nichts gegen die Quantum 603; bis 300 Euro als Regal-Lsp. eine Alternative.

Aber deine Frage betraf die lidl-Rollis. als Stands

mimo
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Jul 2010, 18:20
Hallo Ingo,

natürlich nicht annähernd optimal diese Lösung,
aber da hab ich schon Schlimmeres gesehen.

Falls es befüllt doch Dröhnen sollte dann kannst du immer noch ne Steinplatte unter die LS legen,
immer noch besser als in einen Regalschrank gequetscht.

Gruss
mitsumotion
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jul 2010, 19:20

weimaraner schrieb:
Hallo Ingo,

natürlich nicht annähernd optimal diese Lösung,
aber da hab ich schon Schlimmeres gesehen.


Schlimmeres gesehen? Wo?
Schlimmeres gehört? (ebenda?)
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 17. Jul 2010, 10:15
Ich würde das nicht machen.
Wenn du die Dinger allerdings unbedingt haben möchtest, dann schraub die Rollen ab und klebe unten Filzgleiter dran, die kosten 1€.
Klanglich sicher suboptimal.
Die besten noch recht günstigen LS-Ständer sind die Mission Stance.

Gruß
Haakon
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2010, 10:37

mitsumotion schrieb:
Der HT der Lsp sollte etwa auf Ohrhöhe spielen; da sind 57 cm Ständerhöhe (+ Lsp nat.) imho etwas niedrig - Zwerge ausgenommen-


wobei du mit der Aussage aber so ziemlich 100% daneben liegst!

Bei den allermeisten Sesseln ist die Ohrhöhe im Sitzen so 70 bis max. (!) 80 cm. (Bei meinem Ikea Pöang sind es 72 cm...)

Also sind 57 cm Stands plus die Box (wenn HT oben ist) nahezu optimal!!

... was die Höhe angeht! In Bezug auf Stabilität habe ich auch so meine Zweifel, dass ein Rollcontainer die optimale Lösung ist.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Jul 2010, 11:14

mitsumotion schrieb:

weimaraner schrieb:
Hallo Ingo,

natürlich nicht annähernd optimal diese Lösung,
aber da hab ich schon Schlimmeres gesehen.


Schlimmeres gesehen? Wo?
Schlimmeres gehört? (ebenda?) :KR



Wenn du Freunde hast welche sich weniger für Hifi interessieren,
dann schau dich doch bei denen mal um.

da stehen Kompakte mal auf dem Boden,
bei anderen direkt neben der kompaktanlage(also 40cm auseinander),
bei anderen sind die Lautsprecher auf Hochschränken untergebracht,also knapp unter der Decke,
usw....

Wir sind hier bei den Magnat Quantum und mäßiger Belastung wie der TE schreibt,
da mache ich mir jetzt wenig Sorgen,
wie schon geschrieben,
zur Not ne Steinplatte drunter und fertig.

Gruss
kadioram
Inventar
#16 erstellt: 18. Jul 2010, 10:21

weimaraner schrieb:
Hallo Ingo,

natürlich nicht annähernd optimal diese Lösung,
aber da hab ich schon Schlimmeres gesehen.

Falls es befüllt doch Dröhnen sollte dann kannst du immer noch ne Steinplatte unter die LS legen,
immer noch besser als in einen Regalschrank gequetscht.

Gruss


Hi,
Das selbe wollte ich auch gerade schreiben.
imo finde ich die Idee mit dem Container in Anbetracht der beengten Raumverhältnisse sehr gut, im Gegensatz zu einigen hier echt schwachen und unproduktiven Kommentaren von so manchem.

Grüße
Max

EDIT: Ob es nun genau dieser Rollcontainer sein muss oder ein anderer, das kann man ja immer noch überlegen.


[Beitrag von kadioram am 18. Jul 2010, 10:22 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 18. Jul 2010, 11:06
Ich tendiere inzwischen dazu es einfach mal auszuprobiern. Ich habe auch mal genau nachgemessen. Die Ohrhöhe bei mir in meinem Sesse beträgt knapp 110cm, da ich mit 1,94m recht groß bin. In 1,10m Höhe dürften die Lautsprecher (Höhe 37cm) aber eh nicht stehen, da sich sonst die Fenster nicht mehr ganz öffnen ließen und außerdem habe ich noch nirgends Ständs für große Regallautsprecher gesehen, die deutlich höher als die 57cm der Rollcontainer wären (die oben vorgeschlagenen Mission Stance (199€) sind exact genausohoch ohne Spikes und auch die etwas günstigern Mission Stancette (149€) sind in dieser Höhe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative Lautsprecherständer für Dynaudio Focus 110
mpietro am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  3 Beiträge
Was ist als Tape-Deck-Nachfolger geeignet ?
madmax88 am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  27 Beiträge
Lautsprecherständer für KEF IQ30
db_max am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecherständer (Boston CS 26)
Xyros am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecherständer
Jacob92 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  2 Beiträge
Numark DM950 Mischpult geeignet als Phono-Vorverstärker?
blablubb1234 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  5 Beiträge
Nahfeldmonitore - zum Musikhören geeignet?
Backgroundworld am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  6 Beiträge
Welches Lautsprechersystem ist für mich geeignet?
ronald123456 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft MCR-E600 für meine Zwecke geeignet? Preis ok?
Ezreef am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecherständer für Klipsch RB 81?
Sn0wman am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.417