Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherständer für den KEF LS50

+A -A
Autor
Beitrag
Lanthan
Neuling
#2 erstellt: 17. Apr 2015, 17:38
Hallo :-)

Bin neu hier und habe gleich eine Frage an die stolzen Besitzer des KEF LS50:

Welche Lautsprecherständer verwendet ihr bzw könnt ihr empfehlen? KEF empfiehlt ja in der Bedienungsanleitung eine Höhe von 45 60 cm.

Allerdings bin ich in sitzender Position mit meinen Ohren schon auf einer Höhe von knapp über einem Meter und ziehe daher folgende 80 cm (inklusive Spikes) hohen Ständer in Erwägung, wobei die Breite der Auflageplatte genau jener der Lautsprecher entsprechen würde. Was haltet ihr davon?
http://www.soundboerse.de/boxenstnder_bx-303b_80cm-p-363.html

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße aus Österreich
Thomas


[Beitrag von Lanthan am 17. Apr 2015, 19:07 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2015, 18:46
Dein Link geht nicht.

prinzipiell kannst du jeden LS Ständer nehmen der deine boxen sicher tragen kann. wenn die Box auf dem Ständer steht, sollte der Hochtöner auf Ohrenhöhe sein
Lanthan
Neuling
#4 erstellt: 17. Apr 2015, 19:00
Danke - das mit Tweeter in Ohrhöhe war mir bekannt, aber warum wohl der Hersteller so niedrige Ständer empfiehlt? Selbst bei 60 cm Ständern wäre der Tweeter in einer Höhe von 75 cm also bei normaler Sitzposition deutlich unter Ohrhöhe ... Ob dies wohl mit dem praktisch fehlenden Sweet Spot bzw dem sehr breiten Abstrahlverhalten dieser LS zusammenhängt, dass die übliche Regel eventuell nicht gilt? Frage mich welche klanglichen Nachteile entstehen könnten wenn der LS etwa 20 cm höher als empfohlen, also auf 80 cm Ständer positioniert.... Also entweder ich trau mich...oder folge der Empfehlung des Herstellers.
Wäre interessant was andere mit diesen LS so Erfahrungen gemacht haben...
laminin
Stammgast
#5 erstellt: 17. Apr 2015, 19:45
Ich habe/hatte (zur Zeit nicht im Gebrauch) meine LS 50 auf Target HR70 (ich habe Euro 100 fuer neue Staender incl. Versand bezahlt) Staendern (=70cm hoch); hatte dabei auch 60 und 80cm Staender zum Vergleich. Die 70er brachten das LS50 Zentrum in Ohrhoehe (haengt natuerlich von Groesse und Sitzmoebel ab). Wenn ich die LS50 auf den HR70 neben meine Canton Reference 5 stelle, ist das LS50 Zentrum auf gleicher Hoehe wie der Canton Tweeter: damit ist die LS50 also nix besonderes: Tweeter auf Ohrhoehe gilt auch hier (fuer mich).

Die HR70 habe ich zur halben Hoehe mit Sand gefuellt, was sie auch weniger "wackelich" macht.

Nun, die HR70 sind natuerlich wenig interessant hier, da ich sie in GB gekauft habe, und sie wohl nicht mehr hergestellt werden.

edit: die BX-303B sehen doch recht gut aus: die Standplatte hat wohl die richtigen Masse fuer die LS50, und das Gewicht spricht auch fuer Stabilitaet. Je hoeher die Staender, desdo wichtiger scheint es mir unten mit Sand oder Blei zu fuellen, da sonst das Gewicht oben (= Lautsprecher) sehr zum Wackeln beitragen.


[Beitrag von laminin am 17. Apr 2015, 20:17 bearbeitet]
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Apr 2015, 21:23
Wenn es die exklusive Variante werden soll dann google mal nach Liedtke Metalldesign. Dort kannste dir auf Wunsch jede beliebige Höhe anfertigen lassen.
Chefkoch28
Stammgast
#7 erstellt: 17. Apr 2015, 21:47
schau mal nach atacama ständern im netz.

cheers
Lanthan
Neuling
#8 erstellt: 17. Apr 2015, 21:55
Für mich wäre die optimale Variante der 80 cm Ständer - wenn ich darauf achte dass der Tweeter in etwa auf Ohrhöhe ist. Zusätzlich wären die empfindlichen Teile dann für meine Katze nicht mehr erreichbar...

. Mich irritiert einfach dass KEF partout eine Höhe von 45 - 60 cm als ideal ansieht. Umso mehr als ja gerade dieser LS damit beworben ist, dass er eine große Bühne hat und in weiten Teilen des Raumes gut klingen soll - ohne Sweet Spot Effekt. Ich überlege, welche negativen klanglichen Auswirkungen eine solche um 20 cm "zu hohe" Aufstellung haben könnte, oder soll ich diese Empfehlungen getrost ignorieren (zumal auch die empfohlenen Wandabstände offenbar in der Praxis unterschritten werden können)?


[Beitrag von Lanthan am 17. Apr 2015, 21:56 bearbeitet]
Chefkoch28
Stammgast
#9 erstellt: 17. Apr 2015, 22:05
schreib deine bedenken mal per email nach kef, die werden dir schon antworten.
Janus525
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Apr 2015, 22:06

Lanthan (Beitrag #4) schrieb:
Danke - das mit Tweeter in Ohrhöhe war mir bekannt, aber warum wohl der Hersteller so niedrige Ständer empfiehlt? Selbst bei 60 cm Ständern wäre der Tweeter in einer Höhe von 75 cm also bei normaler Sitzposition deutlich unter Ohrhöhe ...

Hallo Lanthan,

herzlich willkommen im Forum...

Wenn 75cm für Dich zu niedrig ist, dann wähle halt einen Ständer aus der für Dich hoch genug ist. Im Auto gibt es ja auch eine Sitzhöhen- und weitenverstellung die der Fahrer individuell einstellen kann, ganz so wie er es braucht...
laminin
Stammgast
#11 erstellt: 17. Apr 2015, 23:49

Zusätzlich wären die empfindlichen Teile dann für meine Katze nicht mehr erreichbar

das glaubst du ja selbst nicht! (oder du kennst deine Katze nicht)

Da du die Lautsprecher hast, empfehle ich ausprobieren before du irgendwelche Staender kaufst: etwas improvisieren, mit einigen (dicken) Buechern etwas hoeher, dann wieder wegnehmen etc...

Was KEF denkt, kann dir ziemlich egal sein: da du (viel) Geld fuer die LS50 ausgegeben hast, versuche den dir am Besten gefallenen Klang daraus zu machen. In meinem Falle brauchten sie Wandabstand (0.5m nach hinten und zur Seite mindestens); man kan mit den Schaumgummi Stopfen am Bassreflexrohr experimentieren, aber in meinem Falle hat dies immer nur unglueckliche Kompromisse gegeben.
Joe_495
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Mai 2015, 21:26
Ich denke mit dem verlinkten Stand machst du nichts falsch. Ich kann nur empfehlen diese zu befüllen mit Sand oder Stahlschrott wegen der besseren Standsicherheit und Ankopplung.

Selbst besitze ich auch ein paar Kef LS 50. Sie stehen auf Norstone Walk Stands ( Nachteil: keine Spikes und schwierig zu befüllen). Die Höhe der Ständer beträgt 72cm was einen Ticken zu hoch ist für meinen Geschmack, jedoch bleiben sie damit auch uninteressant für die Katze (die Chassis arbeiten doch arg über Hub und haben ja keine Abdeckung - bisher hing noch keine Katze dran, die Höhe scheint ausreichend zu sein)

Ich hatte auch ein paar Dynaudio 3 Stands im Blick - wunderbare Optik, schieden dann aber aufgrund der weniger überzeugenden Standsicherheit aus.
Norstone hat auch andere Ständer im Programm. Die Verarbeitung scheint mir in Ordnung und der Preis ist auch fair (Paarpreise um 100€ sh. Amazon)
Chefkoch28
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mai 2015, 21:47
als ständer kommen vielleicht auch atacama ständer in frage? qualitativ sind die gut und nicht zu teuer.
Lanthan
Neuling
#14 erstellt: 24. Mai 2015, 17:50
Es sind doch die 80 cm hohen BX303B (zur Hälfte mit Sand gefüllt) geworden. Die Lautsprecher stehen etwa 3,2 m auseinander bei Wandabstand von über 50 cm. Finde es klingt so imageperfekt - sogar mein Kater genießt das Musikhören mit den LS50!
Lanthan
Neuling
#15 erstellt: 24. Mai 2015, 17:55
imageimage

So sieht das aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF LS50 + Denon DRA-100 ?
david.kremer am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  4 Beiträge
Subwoofer für KEF LS50 bis 2000?
MrBBQ am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  38 Beiträge
KEF LS50 welcher Verstärker?
kubi93 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  10 Beiträge
Lautsprecherständer für KEF IQ30
db_max am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  2 Beiträge
Subwoofer für die KEF LS50
BadPritt am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  38 Beiträge
Elac SUB 2050 (oder Alternativen) für KEF LS50 Speaker
soho0711 am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecherständer für KEF IQ 30
Golum_39 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  4 Beiträge
Geeigneter Verstärker für KEF LS50 gesucht!
gordle am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecherständer
Jacob92 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  2 Beiträge
KEF LS50 neuer Verstärker oder an AVR
chapter7 am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedcanni.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.702
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.278