Kef q300 vs Kef ls50

+A -A
Autor
Beitrag
Hit_130
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2018, 12:25
Hallo

Ich bin mal wieder auf der Suche nach neuen Lautsprechern.

Ich habe mir eine Braun Anlage gekauft bestehend aus
R4
PA4
C3
CD3
P3

Ich möchte mir nun für die Anlage passende Lautsprecher kaufen. Der Raum ist ca 15 Quadratmeter groß oder klein 😂
Ich habe mir im HIFI Laden mal ein paar Kef q300 angehört und war sehr angetan von diesem Regallautsprecher. Auch optisch macht dieser Lautsprecher was her.
Da ich mir aber diese Lautsprecher nur gebraucht leisten kann hab ich mal bei eBay und Co mich umgeschaut und die Kef ls50 entdeckt. Diese gefällt mir optisch noch besser als die q300 kann aber zu deren Klang nichts sagen. Welche würdet ihr empfehlen? Optisch macht die ls50 einen Wertigeren Eindruck aber ist das auch beim Klang so?

Ich bin von dem Konzept von Kef echt begeistert und würde mir gerne so eine auch kaufen.
Musik höre ich 70er 80er Jahre wie AC/DC, Pink Floyd, ABBA usw. das ganze zu 90% auf LPs.

Vielleicht kann man mir ja weiter helfen

Achso die ls50 konnte ich nicht live hören weil ich sie in keinem Elektromarkt gesehen habe
WiC
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2018, 12:43
Du kannst dir die Q300 nur gebraucht leisten und kommst dann auf die LS50 ?

Für mich macht das überhaupt keinen Sinn....

LG
Hit_130
Stammgast
#3 erstellt: 13. Aug 2018, 13:57
Achso sorry vergessen zu schreiben das ich die ls50 auch für das selbe bekommen könnte was mir eine paar q300 kosten würde.
Zarak
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2018, 20:53
Die LS 50 sind wirklich feine LS, ob sie individuell gefallen ist damit zwar nicht gesagt, aber wenn du sie so günstig bekommst, hast du doch kaum Risiko und kannst sie ggf. wieder ohne Verlust verkaufen.

Gruß
Tho76mas
Stammgast
#5 erstellt: 13. Aug 2018, 23:33
Wenn er die ls50 zum Preis von gebrauchten q300 bekommt (300€?), macht er beim Verkauf wohl eher so ca. 200€ Gewinn
Hit_130
Stammgast
#6 erstellt: 14. Aug 2018, 02:15
Also mir geht es nicht um Gewinn zu machen oder so. Ich könnte die ls50 zwar für 320€ bekommen aber darum geht es mir nicht.
Mir geht es nur darum ob die ls50 gegenüber der q300 eine Steigerung ist. Legt die ls50 nochmal ein oder zwei schüppen mehr drauf im Klang oder sind das einfach nur teure Lautsprecher weil es eine 50 Jahre Edition ist?
Da mir der Klang der q300 schon sehr gut gefällt wäre es für mich interessant zu wissen wie denn die ls50 sind. Gibt es klanglich Ähnlichkeiten usw?
Joe_495
Stammgast
#7 erstellt: 14. Aug 2018, 07:54
Für den Preis direkt die LS50 kaufen. Für mich ist das in allen Belangen der bessere Lautsprecher und ich kenne beide.
Das ist auch keine Special-Marketing-Schrottkiste, sondern ein fantastischer Lautsprecher für Hörräume bis maximal 30qm.
Gebraucht gehen die Lautsprecher für 650€ weg, im schlimmsten Fall hat man also noch ordentlich Gewinn gemacht.

Im Vergleich zur Q300 lösen die 50er besser auf, haben einen präziseren Bass, bessere Räumlichkeit. Alles andere wird zu subjektiv, dann bitte selbst beide im Vergleich hören.


[Beitrag von Joe_495 am 14. Aug 2018, 07:57 bearbeitet]
WiC
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2018, 08:42
Habe auch gerade mal nachgeschaut, die Q300 bekommt man für € 300.- , wenn du dafür die LS50 bekommst würde ich sie sofort nehmen. Ich gebe dir € 400.- dafür wenn sie dir dann doch nicht zusagen sollten

Der Durchschnittspreis für die LS50 liegt bei € 600.- bis € 700.-
Im Prinzip habe ich das Gleiche geschrieben wie Joe_495 könnte also was dran sein

LG
Hit_130
Stammgast
#9 erstellt: 14. Aug 2018, 11:16
Alles klar hab gerade die ls50 gekauft und berichte dann wie Sie mir gefällt und ob ich sie behalten möchte.
Danke für die Tipps und Hilfen

Gruß
WiC
Inventar
#10 erstellt: 14. Aug 2018, 16:10
Gerne, was hast du denn nun bezahlt ?

LG
Zarak
Inventar
#11 erstellt: 14. Aug 2018, 17:00

Hit_130 (Beitrag #9) schrieb:
Alles klar hab gerade die ls50 gekauft und berichte dann wie Sie mir gefällt und ob ich sie behalten möchte.
Danke für die Tipps und Hilfen

Gruß


Am besten noch mit Bildchen von Raum + Aufstellung.

Mit ein wenig Begeisterung für Präzision und Räumlichkeit, kann man von den LS eigentlich nicht enttäuscht werden.
Joe_495
Stammgast
#12 erstellt: 14. Aug 2018, 19:27
Herzlichen Glückwunsch!

Die LS50 ist wie Zarah schon andeutet für die "Feingeister" unter den Hifi-Freunden. Aber wer Party Lautsprecher sucht, landet auch nicht bei den KEF.
Viel Spaß damit!

Und für den Preis würde ich mir auch ein zweites Paar hinstellen, ernsthaft. Die Teile sind ohnehin schon sehr preiswert fürs gebotene, aber 300Euro sind ein Witz
haumti
Inventar
#13 erstellt: 14. Aug 2018, 20:15
Hoffentlich waren das nicht 320€ pro LS.

Gruß
Alex
Hit_130
Stammgast
#14 erstellt: 15. Aug 2018, 00:00
Also ich habe 320€ für das Paar ls50 bezahlt ohne Versand.
Sobald sie da sind und ich und ruhe getestet habe werde ich mal berichten wie es mir gefällt und ob sie bleiben dürfen.
Bin schon sehr gespannt
WiC
Inventar
#15 erstellt: 15. Aug 2018, 09:31
Ich auch

LG
Kürbissenf
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Aug 2018, 17:14

Hit_130 (Beitrag #14) schrieb:
Also ich habe 320€ für das Paar ls50 bezahlt ohne Versand.



Falls man fragen darf: von Privat oder von einem Shop aus (dann Rest via PN?)? Danke für die Info!
Hit_130
Stammgast
#17 erstellt: 16. Aug 2018, 19:07
Privat
Hit_130
Stammgast
#18 erstellt: 26. Aug 2018, 16:34
Hallo
Also die Lautsprecher sind am Freitag angekommen und werde sie morgen dem Verkäufer wieder geben.
Die kamen total zerkratzt an und deswegen hab ich den Verkäufer angeschrieben und ja ich bekomme mein Geld zurück
Schade eigentlich
Zarak
Inventar
#19 erstellt: 26. Aug 2018, 16:53
Blöd gelaufen, aber bei dem Preis mußte die Sache ja eigentlich einen Haken haben...

Hast du dir denn wenigstens mal einen klanglichen Eindruck verschaffen können ?
WiC
Inventar
#20 erstellt: 26. Aug 2018, 19:01

Zarak (Beitrag #19) schrieb:
aber bei dem Preis mußte die Sache ja eigentlich einen Haken haben...



LG
Hit_130
Stammgast
#21 erstellt: 28. Aug 2018, 13:46
Ich war so sauer das ich die Boxen direkt wieder eingepackt habe ohne zu testen.
Tho76mas
Stammgast
#22 erstellt: 28. Aug 2018, 14:36
Hättest ja auch ein Bild hier einstellen können. Vielleicht hätten die Kratzer jemandem hier aus der Runde nichts ausgemacht. Der Preis ist ja wirklich sehr gut.
ATC
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 28. Aug 2018, 16:08
Ich hätte daran Interesse.
Aber per PN meldet sich niemand...
Joe_495
Stammgast
#24 erstellt: 28. Aug 2018, 20:55
Hätte am Preis noch bisschen gefeilscht und dann die Teile ordentlich poliert, solange keine dicken Riefen drin waren... schlimmstenfalls lackiert. Mal ehrlich solang die Chassi in Ordnung waren...
Aber natürlich trotzdem ärgerlich!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q300 vs, KEF R100
Achim23 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  3 Beiträge
KEF IQ30 vs. KEF Q300
macmaxx am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  7 Beiträge
KEF Q300 oder Standlautsprecher
denyo86 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  11 Beiträge
Elektronik für KEF Q300
Phoenix175 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  3 Beiträge
KEF LS50 welcher Verstärker?
kubi93 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  10 Beiträge
Verstärker für KEF LS50
Nickel08 am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 16.11.2019  –  30 Beiträge
KEF LS50 Nocturn Edition
ka2009 am 31.10.2018  –  Letzte Antwort am 31.10.2018  –  3 Beiträge
Vollverstärker für KEF LS50
Jako386 am 02.01.2021  –  Letzte Antwort am 03.01.2021  –  30 Beiträge
KEF LS50; Receiver?
Watcha am 09.11.2021  –  Letzte Antwort am 11.11.2021  –  3 Beiträge
Tannoy DC4, DC6 vs. Kef Q100, Q300
holli214 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDoku_Fan
  • Gesamtzahl an Themen1.528.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.920

Hersteller in diesem Thread Widget schließen