Elektronik für KEF Q300

+A -A
Autor
Beitrag
Phoenix175
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jan 2011, 11:15
Hi Leute,

da ich bald für 1 Jahr raus aus meiner Bude muss, wollte ich mir für die Zeit eine kleine Stereo-Kette zulegen und werde mir dafür die Q300 kaufen.

Jetzt suche ich noch nach passender Elektronik, könnt ihr mir da weiter helfen?

Kaufe gern gebrauchte, z.B. würde mir ein NAD C325 BEE sehr zusagen, mit passendem CD-Player.

Ausgeben wollte ich eigentlich nicht mehr als 500€ für beide Sachen. Ich hätte auch noch einen Yammi DVD-S1700 als Quelle, reicht dies aus oder ist es lohnenswert, sich hier einen richtigen CD-Player zu kaufen?

Gerade werden auch 2 326 auf eBay angeboten, von der Optik sprechen mich die neuen schon weitaus mehr an

Wichtig ist mir auch, dass ich die Möglichkeit einer Auftrennung von Vor- und Endstufe habe, da ich gerne danach den VV als Endstufe für meinen Yammi 1900 einsetzen würde.

Ich weiß, dass hier Marantz sehr komfortabel in der Bedienung sein soll, da diese über einen Knopf Aufgeteilt werden können und nicht wie NAD, über eine Brücke.

Musik höre ich eher ruhigere Sachen, Lautstärke auch nicht übertrieben.

Ich freue mich auf ein paar hilfreiche Ideen
blabupp123
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jan 2011, 11:23
Hallo!


Phoenix175 schrieb:
Ich weiß, dass hier Marantz sehr komfortabel in der Bedienung sein soll, da diese über einen Knopf Aufgeteilt werden können ...

Genau! Hier würde ich auch an Deiner Stelle ansetzen, der PM-7003 oder 8003 z.B. wären für Deine Zwecke ideal und gleichzeitig meine Empfehlung.
Phoenix175
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jan 2011, 21:09
Hat denn schon jemand den NAD im Vergleich zum Marantz gehört und kann mir sagen, in welche Richtungen sie gehen?

Rein optisch sagt mir der NAD da mehr zu und lesen tu ich auch nur gutes.

Würde es eigentlich gleich klingen, wenn ich statt dem C326 eine reine Endstufe hinter meinen Yammi schalte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ30 vs. KEF Q300
macmaxx am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  7 Beiträge
KEF Q300 oder Standlautsprecher
denyo86 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  11 Beiträge
KEF Q300 vs, KEF R100
Achim23 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  3 Beiträge
Subwoofer für KEF Q300 gesucht
Endman am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  11 Beiträge
Kompaktlautsprecher besser als KEF Q300?
Meinzmainmeinz am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  21 Beiträge
Yamaha RX-497 + KEF Q300
sinik am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  4 Beiträge
Nubert Nuline32 oder KEF Q300
gnarf1979 am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  3 Beiträge
KEF Q300 mit Hybrid Röhrenverstärker?
audioside89 am 06.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  5 Beiträge
Passender Reciver gesucht für KEF Q300
Wolf-GT650 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  6 Beiträge
Tannoy DC4, DC6 vs. Kef Q100, Q300
holli214 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.842 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedGuennichen_
  • Gesamtzahl an Themen1.397.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.615.885

Hersteller in diesem Thread Widget schließen