Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF LS50 welcher Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
kubi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Nov 2014, 22:40
Hallo,
habe vor mir diese Lautsprecher zu kaufen. Habe sie auch Probegehört. Überzeuge mich sehr!
Nun zu meinen Fragen:
1. Reichen die 2 Boxen oder wäre ein Subwoofer noch angebracht?
2. Was für einen Verstärker empfiehlt ihr? Höhe darf maximal 11 cm sein.


Infos:
Wohnzimmer ist 3,50x 4,50 groß. Fernseher steht an einer 3,50m Wand und die Hörposition ist mittig im Raum. Werde die Boxen zum hauptsächlich zum Fernseher gucken benutzen. Manchmal auch Musik.

Danke für eure Hilfe


[Beitrag von kubi93 am 04. Nov 2014, 22:49 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Nov 2014, 23:57
für den fernseher viel zu schade, wie kannst du die lautsprecher aufstellen?
wie möchtest du den fernseher anschließen, digitaleingang? nutzt du streamingdienste für musik?
was möchtest du an geld ausgeben?
kubi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Nov 2014, 17:38
Boxen kann ich nur in de ecken stellen vom zimmer also an die tv wand, wandabstand bis zu 50cm
Digitaleingang? Bin leider nicht so der Hifi Expertüte würdest mir das erklären?
Streamingdienste, nein. Musik wenn dann nur über CD, USB wäre auch top
Geld ausgeben will ich maximal 500.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Nov 2014, 17:47
wie in die ecken, was wäre der abstand von allen wänden? kannst du eine skizze oder ein bild posten?
in den ecken funktionieren keine lautsprecher sauber, das wäre für die besonders schade.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
kubi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Nov 2014, 21:19
An der Tv Wand jeweils gut 50cm von der langen und kurzen wand entfernt. also nicht wirklich in der Ecke Quasi wie bei dem Link auf Regel 1..


[Beitrag von kubi93 am 05. Nov 2014, 21:21 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2014, 21:32
Moin,

ich würde den LS 50 noch nen Sub gönnen,
manche sind aber auch ohne zufrieden, das ist individuell verschieden.

Der NAD C 326BEE ist ein 11,..cm hoher Verstärker, alle Verstärker brauchen oben auch noch Luft zum Atmen (Abwärme),
ist dir hoffentlich bewusst.
Der NAD ist auftrennbar, wichtig wenn man einen Sub einsetzen möchte,
ein möglicher Sub sollte zudem aktiv sein und einen Hochpassfilter verbaut haben,
dann kann man die LS 50 gut anbinden und vernünftig zum Sub hin trennen.

Gruß
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Nov 2014, 22:21
mein verstärker tipp ist ein AMC
http://www.justhifi.de/AMC_XIA-50_a9272.html

ein kleiner geschloßener sub ergänzt die LS50 gut, kann ich bestätigen.
je freier sie stehen, desto besser spielen sie.
kubi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 05. Nov 2014, 22:42
Der NAD intereiert mich schon eher. Der AMC scheint eher unpopulär zu sein, bei manchen Händlern ja anscheinend schon aus dem Programm genommen.
Würde mich über weitere Vorschläge freuen


[Beitrag von kubi93 am 05. Nov 2014, 22:43 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Nov 2014, 22:51
der AMC ist ein solider amp, die entwickler haben früher für NAD gearbeitet. unpopulär

http://www.sg-akustik.de/shop/Vollverstaerker/Rotel/Rotel-RA-10
http://www.hifi-regl...1_a-100005228-si.php


[Beitrag von Soulbasta am 05. Nov 2014, 22:54 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 06. Nov 2014, 18:28
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF LS50 + Denon DRA-100 ?
david.kremer am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  4 Beiträge
Geeigneter Verstärker für KEF LS50 gesucht!
gordle am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  5 Beiträge
KEF LS50 neuer Verstärker oder an AVR
chapter7 am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  17 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef LS-50
Niko-RT am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  21 Beiträge
KEF LS50? + passender AMP (Budget 2000)
satiZzo am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  45 Beiträge
Welcher Verstärker Kef Q7 ?
oiram am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  11 Beiträge
KEF IQ7 - welcher Verstärker?
scotts am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker zu KEF 207
sonne1708 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker für Kef Q1 ?
Neutrino5 am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  20 Beiträge
Welcher Verstärker für KEF Q5?
mayo22 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Rotel
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.967