Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mini Disk Rekorder bzw. MP3

+A -A
Autor
Beitrag
houma33
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2004, 15:18
Hallo,
Vielleicht schon hundertmal gefragt, aber ich hab nichts gefunden. Gibt es eine Möglichkeit MP3-Files auf einen Minidisk-Player zu überspielen, der diese Files als MP3 wiedergibt, also nicht umwandelt?? Bzw. gibt es entsprechende Player. Soweit ich weiss, werden diese Files immer in ein anderes Format umgewandelt.

vielen Dank im voraus
CyberSeb
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2004, 15:24
Hi!

Sie werden immer umgewandelt. Aber der Qualitätsverlust ist nicht so schlimm!!! Wenn du über netMD im LP2-Modus (132kbps) MP3s mit 192knps (aber gute!) aufnimmst, klingt der LP2-Modus ca. wie 160kbps MP3. Man kann das aber schlecht vergleichen. ATRAC hat nicht so viele Artefakte wie MP3 (du hörst selbst bei 66kbps kein "blubbern" oder "wabbeln", ganz zu schweigen von raschelndem Schlagzeug, etc.). Dafür verliert aber auch ATRAC bei niedrigen Datenraten an räumichkeit, etc.

Gruß,
Seb

PS: Kann dir nur MD empfehlen, ist IMHO besser als jeder MP3-Player!!!
houma33
Neuling
#3 erstellt: 19. Jun 2004, 15:31
Hallo CyberSeb,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bin gerade drüber, evtl. bei EBAY mir so ein Ding zuzulegen. Da wird der Sony MD MZ-N505 für 89,-- € angeboten. Die Beschreibung für dieses Gerät ist nämlich etwas irreführend. Ich war der Auffassung, dass ich bei diesem Gerät in mehreren Formaten aufnehmen hätte können. Vorteil wäre halt dabei, dass auf eine MiniDisc dann eine Menge drauf passen würde.

Gruß

houma33
CyberSeb
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2004, 15:39
Vorsicht!!!

Du bekommst im LP (=Longplay) 4 Modus über 5 Stunden drauf, das klingt aber nicht gut. LP2 (wie oben gesagt) über 3 Stunden. In bester Qualität 80 Minuten.

Ich rate dir dringend zu einem Neugerät, die gebrauchten können stark verstaubt sein. Kaufe dir einen Sharp 410er oder 420er, die sind besser als der SONY. Kosten halt 50 Euro mehr, was sich aber wirklich lohnt. Hab selbst einen SHARP mit 1-Bit Verstärker.

Da du scheinbar keinen Plan von MD hast *g* (das meine ich nicht böse), schau mal auf www.minidisc.org nach, da steht alles, was du wissen musst. Die Seite hilft dir auch, das richtige Gerät zu finden.

PS: Bald kommt Hi-MD mit 1GB-Discs! Also überlege dir gut, ob du noch warten kannst.

Gruß,
Sebastian
houma33
Neuling
#5 erstellt: 19. Jun 2004, 15:49
Hi Sebastian,

das mit dem Plan stimmt. Ich hab wirklich keinen. Zur Zeit wurschtle ich mit einem Cyberhome MP3-Player herum, der die sog. MiniCD's abspielt. Naja. Qualität ist halt so eine Sache. Das einzig gute an dem Gerät ist, dass man einen Koss-Kopfhörer anschliessen kann. Ansonsten Aussetzer usw. Das mit dem Link ist Klasse und der Hinweis evtl. auf die neue Sony-Serie zu warten auch.

Auf jedem Fall vielen Dank für Deine Mühe.

Gruß

Bernd
EnERgYzEr
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jun 2004, 21:45
Ich kann dir den 505er Sony eigentlich nur empfehlen, da
ich ihn selbst hab und 100%ig begeistert bin.

Wenn du ihn für 90 EUR bekommst, dann hol ihn dir - der Neu-
preis lag bei 250 EUR.

Die Verarbeitung des Gerätes ist sehr gut und schon die
Qualität der mitgelieferten Kopfhörer überzeugt.

Wie schon gesagt wurde ist die Musikqualität bei LP4 nicht
mehr gut - aber LP2 reicht vollkommen für unterwegs und
bietet Platz für etwas mehr als 2 Alben.

Wichtig ist nur, dass du dir die neuste Software aus dem
Internet herunterlädst, da die alte doch recht fehler-
behaftet war.

Die weiteren Vorteile des Sonys und der MD allgemein ist,
die lange Akkulaufzeit (über 50 Std. mit einem Akku),
der lange Antishock (über 3 Minuten Titelübergreifend)
und dass du beim Sony den Akku auch im Gerät aufladen
kannst, was bei den meisten MP3-Playern nicht geht.

Der Meinung, dass Sharp besser ist kann ich mich nicht so
anschließen, da ich die Sharps als wesentlich einfacher
verarbeitet empfunden habe. Außerdem ist die MD doch
eine Erfindung von Sony, oder?

Aber das Abwarten auf die neue MD-Generation ist eine gute
Idee, auch wenn dann bei Sony die Einstiegsgeräte bei
einem Preis von 250 EUR liegen werden. Bei der neuen
Generation werden die Player unter Windows auch als Fest-
platte erkannt und du kannst die Titel und Dateien direkt
rauf kopieren - ich glaube sogar unkonvertierte MP3s...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Minidisc Rekorder welcher empfehlenswert?
Opa1955 am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  3 Beiträge
CD-Rekorder
rock1982 am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  3 Beiträge
Suche Mini- bzw. Kompaktanlage bis 170 EUR
Trailer am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  4 Beiträge
Mini-Anlage bis 300?
veloplex am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  7 Beiträge
günstige Mini-Anlage mit MP3 (und AAC ?)
toby51 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  11 Beiträge
Mini Anlage, MP3 per USB spielbar.
dre23 am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  12 Beiträge
Radio mit Mini-Anlage in mp3 aufnehmen?
L3v3l0rd am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  4 Beiträge
mini Verstärker für MP3 Player und Saunaboxen
Lausert am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  8 Beiträge
mp3 player bzw. recorder
morphe am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  8 Beiträge
Mini-Verstärker
BlaBlaBla am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175