Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher an Schallplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Sigge90
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2010, 11:27
Hallo
Ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich. Konnte leider keine Antwort für meine Frage finden hier im Forum, deswegen schilder ich noch mal mein persönliches Problem^^

Meine Schwester hat einen alten Schallplattenspieler mit einem "5 poligen DIN Anschluss" (?). Ich hatte jetzt schon 2 Adapter gekauft, erst auf Cinch und dann auf Klinkenstecker. Jetzt konnte man schonmal Computerboxen anschließen.
Ist damit leider sehr leise, deswegen wollte ich dafür andere Boxen kaufen.
Ich hab bei Amazon diese hier bestellt:
http://www.amazon.de/gp/product/B000AKC9OK/ref=oss_product

Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob das überhaupt geht. Die angeschlossenen PC Boxen haben ja noch ne Stromversorgung. Die neuen Boxen nicht... Und in die gekauften Boxen kann man diese "rot-schwarz-Kabel" nur so reinklemmen. Wie krieg ichs hin, dass ich den Schallplattenspieler anschließen kann? Wenn das überhaupt gehen würde...

Ich hoffe man versteht meine Frage, und, dass mir das jemand erklären kann O:-)

Liebe Grüße, Simon
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2010, 11:43
Du brauchst einen Phono-Vorverstärker und Aktivlautsprecher bzw Verstärker + Passivlautsprecher. Unter 200.- kannst du das aber vergessen.
Tobias93
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2010, 11:54
Du hast eine Private Nachricht von mir.
Sigge90
Neuling
#4 erstellt: 18. Dez 2010, 11:56
Also die neuen die ich gekauft habe sind Passivlautsprecher? Dann muss ich die wohl zurückschicken..
Und wieso brauch ich für AKtivlautsprecher auch noch einen Verstärker? Sind die PC Boxen keine Aktivlautsprecher?
Würden diese hier zB gehen:
http://www.amazon.de...d=1292669701&sr=1-74
?

LG
Tobias93
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2010, 11:56
Dann brauchst du aber immernoch einen Phono-Entzerrer.

Für Aktivlautsprecher brauchst du keinen Verstärker mehr, aber die im 1. Post verlinkten Lautsprecher sind Passiv-Lautsprecher. Für die brauchst du noch einen Verstärker, da nur Aktiv-Lautsprecher über einen integrierten Verstärker verfügen.


[Beitrag von Tobias93 am 18. Dez 2010, 11:58 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2010, 12:02

Sigge90 schrieb:
.
Und wieso brauch ich für AKtivlautsprecher auch noch einen Verstärker? Sind die PC Boxen keine Aktivlautsprecher?


Erst lesen, dann denken, dann antworten.

Du brauchst entweder:

Phonoentzerrer + Aktivlautsprecher

oder:

(Phonoentzerrer) + Verstärker + Passivlautsprecher

Die Klammern deswegen, weil viele Verstärker einen solchen Entzerrer verbaut haben.

Und nochmal: Unter 200.- wird das nichts, das ist hier kein Elektroschrott-Forum.
Tobias93
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Dez 2010, 12:09
Ich würde Geräte unter 200€ nicht als Elektroschrott bezeichnen.
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2010, 12:14

Tobias93 schrieb:
Ich würde Geräte unter 200€ nicht als Elektroschrott bezeichnen.


Wir brauchen hier aber mind. einen Verstärker und zwei Lautsprecher. Und tut mir Leid, für 200.- für Neuware ist das kein Hifi.
Tobias93
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Dez 2010, 12:18
Wenn wir von Neuware reden, OK, aber davon steht hier nichts (oder habe ich was übersehen?)

Ich denke mal gebraucht brigen 200€ einen schon recht weit (z.B. H/K AVR 18RDS und ein Paar TMR70 o.ä.).
toyo
Stammgast
#10 erstellt: 18. Dez 2010, 12:56
200€ kein Problem.
Man nehme z.b. diese Regallautsprecher
Heco Victa 300

und einen schönen Vintage Verstärker
z.b. diesen (gehen in der Regel für unter 50€ weg)
Grundig V 2000
Der hat DIN Buchsen da brauchst du kein Adapter für deinen Plattenspieler. 2 Chinch Eingänge für CD-Player oder für ein Laptop usw sind auch verbaut.

Um die Lautsprecher anzuschließen brauchst du dann aber solche:
Lautsprecherstecker
Gibts bestimmt auch bei Conrad o.ä.
Und eben noch ein paar Meter Lautsprecherkabel...

btw
Die Links sind alles nur Beispiele...
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2010, 16:01
Ja gebrauchter Verstärker mit interner Phono-Vorstufe + evtl Dinadapter wirste brauchen.

Dann klappts auch mit passiven Lautsprechern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplattenspieler
opusone am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  17 Beiträge
Schallplattenspieler ?
grunge am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  22 Beiträge
Welchen Schallplattenspieler?
jblti3000 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  24 Beiträge
Welche Austattung für Schallplattenspieler?
Vinylichen am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 07.04.2012  –  4 Beiträge
Schallplattenspieler
Luda am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  6 Beiträge
Encoding Schallplattenspieler per Chinch anschließen. Wie?
markus5593 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  3 Beiträge
Schallplattenspieler Kaufberatung für Kopfhörer
jogr28 am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  10 Beiträge
Lautsprecher und evtl. Verstärker für Schallplattenspieler
Olympie2012 am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  6 Beiträge
Welchen Schallplattenspieler kaufen !
Zidane am 01.02.2003  –  Letzte Antwort am 01.02.2003  –  2 Beiträge
Suche Tape mit 5-poligen DIN Anschluss.
heideschaf am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied*meSo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.592